Home / Forum / Sex & Verhütung / Zyklusschwankungen unter Gynefix oder bahnt sich was Schlimmeres an?

Zyklusschwankungen unter Gynefix oder bahnt sich was Schlimmeres an?

4. Juli 2013 um 12:26 Letzte Antwort: 7. Juli 2013 um 19:52

Moin!

Ich benutze nun seit über 6 Monaten die Gynefix. Mein Zyklus war bisher immer verkürzt, ca23 Tage. Nun ist meine Periode nciht gekommen und ich will nciht gleich Alarm schlagen. 23 Tage sind ja nun ein recht kurzer Zyklus und ich haba jetzt einfach die Hoffnung das auch andere Frauen Schwankungen bei sich festgestellt haben...
Hatte sonst auch immer 2-3 Tage vor der Mens Schmierblutungen (ist aber nicht neu, das war auch vor der Kupferkette so. Die sind nun auch ausgeblieben...
Bin jetzt bei Tag 28.

Ich habe aktuell keine Gewichtsschwankungen, ändernden Lebensumstände oder Stress auf den ich das sonst hätte schieben können

Jemand da Erfahrungen oder sollt ich mcih mal beim gyn melden?

Mehr lesen

4. Juli 2013 um 12:33

Hast
du vor der Gynefix die Pille genommen oder hattest du "echte" Zyklen?

Falls du Angst hast, schwanger zu sein, mach nen Test. Ansonsten sind schwankende Zykluslängen normal und können immer mal wieder vorkommen - egal wie regelmäßig die davor waren.

Ansonsten wäre NFP zur Beobachtung neben der Gynefix was für dich.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Juli 2013 um 14:42

Vor der Kette
hab ich mit der Pille Maxim verhütet. Bevor ich mit der Pille überhaupt anfing waren meine Zyklen sehr regelmäßig. Nach 31 Tagen wars eigentlich immer soweit....

NFP kann ich nciht machen weil ich ne Hormonstörung hab. Ich krieg häufig Schmierblutungen und der Zervixschleim ist dadurch dauerhaft verfärbt und von der Konsistenz vergleichbar mit Menstruationsblut. Da kann man bei mir nix messen, mein Gynikologe hat mir da bereits vor der Kupferkette dringend von abegeraten wenn ich keine Kinder will....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Juli 2013 um 15:31
In Antwort auf an0N_1210353799z

Vor der Kette
hab ich mit der Pille Maxim verhütet. Bevor ich mit der Pille überhaupt anfing waren meine Zyklen sehr regelmäßig. Nach 31 Tagen wars eigentlich immer soweit....

NFP kann ich nciht machen weil ich ne Hormonstörung hab. Ich krieg häufig Schmierblutungen und der Zervixschleim ist dadurch dauerhaft verfärbt und von der Konsistenz vergleichbar mit Menstruationsblut. Da kann man bei mir nix messen, mein Gynikologe hat mir da bereits vor der Kupferkette dringend von abegeraten wenn ich keine Kinder will....

Du
sollst es ja nicht zur Verhütung machen, sondern zur Beobachtung. Zumindest den Temperaturanstieg kannst du ja dann auswerten, falls das mim Schleim nicht klappt. Und vlt findest du ja einen Zusammenhang zwischen Schmierblutungen - Eisprung? Dass ein FA davon abrät, ist klar - heißt letztendlich auch, dass Patientin nicht mehr sooft vorbei kommen muss und somit letztendlich weniger Geld für n FA

Und wenn du davor mit Pille verhütet hast, weißt du ja jetzt gar nicht, wie lang deine echten Zyklen sind. Die müssen sich ja auch erst wieder einpendeln. Genauso mit den Schmierblutungen: Wenn die jetzt erst nach Absetzen oder unter der Pille aufgetreten sind und vor der Pillenzeit nicht da waren, dann sind das einfach (Nach-) Nebenwirkungen der Pille.
Und du sollst ja NFP nicht zur alleinigen Verhütung machen (die übernimmt dir die Gynefix), sondern zur Beobachtung

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Juli 2013 um 15:41
In Antwort auf orli_12922603

Du
sollst es ja nicht zur Verhütung machen, sondern zur Beobachtung. Zumindest den Temperaturanstieg kannst du ja dann auswerten, falls das mim Schleim nicht klappt. Und vlt findest du ja einen Zusammenhang zwischen Schmierblutungen - Eisprung? Dass ein FA davon abrät, ist klar - heißt letztendlich auch, dass Patientin nicht mehr sooft vorbei kommen muss und somit letztendlich weniger Geld für n FA

Und wenn du davor mit Pille verhütet hast, weißt du ja jetzt gar nicht, wie lang deine echten Zyklen sind. Die müssen sich ja auch erst wieder einpendeln. Genauso mit den Schmierblutungen: Wenn die jetzt erst nach Absetzen oder unter der Pille aufgetreten sind und vor der Pillenzeit nicht da waren, dann sind das einfach (Nach-) Nebenwirkungen der Pille.
Und du sollst ja NFP nicht zur alleinigen Verhütung machen (die übernimmt dir die Gynefix), sondern zur Beobachtung

Huhu
die Blutungen sind leider Teil eines Krankheitsbildes. Die hab ich schon seit ca 7 Jahren. Ist wie gesagt eine Störung, ist nciht zu sagen ob die irgendwann mal weg geht. Auslöser und Ursache sind unbekannt Wie sie auftreten wechselt alle paar Jahre.... Mal nur vor und nach der Mens, dann in der Zeit dazwischen, zeitweise beides... ist etwas komplizierter das Ganze.
Schwanger werden kann ich dennoch, ist alles bisschen komplizierter Da sind bislang 5 Gynikolgen nciht durchgestiegen was das ist, in der Richtung forsch ich also nicht mehr.

Ich wart dann mal noch ne Woche ab.... Es wär nu mal als grotesk wenn erst die Pille bei mir versagt und kein Jahr später die Kupferkette genau son scheiss Ergenis mit sich bringt

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Juli 2013 um 16:04
In Antwort auf an0N_1210353799z

Huhu
die Blutungen sind leider Teil eines Krankheitsbildes. Die hab ich schon seit ca 7 Jahren. Ist wie gesagt eine Störung, ist nciht zu sagen ob die irgendwann mal weg geht. Auslöser und Ursache sind unbekannt Wie sie auftreten wechselt alle paar Jahre.... Mal nur vor und nach der Mens, dann in der Zeit dazwischen, zeitweise beides... ist etwas komplizierter das Ganze.
Schwanger werden kann ich dennoch, ist alles bisschen komplizierter Da sind bislang 5 Gynikolgen nciht durchgestiegen was das ist, in der Richtung forsch ich also nicht mehr.

Ich wart dann mal noch ne Woche ab.... Es wär nu mal als grotesk wenn erst die Pille bei mir versagt und kein Jahr später die Kupferkette genau son scheiss Ergenis mit sich bringt

Ist
die Kette denn noch da, also kannst du den Faden ertasten? Ich würde an deiner Stelle noch ne Woche abwarten und wenn dann noch keine Periode da ist, entweder nen Test machen oder gleich zum Arzt.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Juli 2013 um 20:12
In Antwort auf orli_12922603

Ist
die Kette denn noch da, also kannst du den Faden ertasten? Ich würde an deiner Stelle noch ne Woche abwarten und wenn dann noch keine Periode da ist, entweder nen Test machen oder gleich zum Arzt.

Huhu
Ja die ist noch da. Taste alle paar Tage ab bzw. kann den Faden am MuMu spüren wenn ich Sex hatte.

Na ich drück mal einfach die Daumen.... gucken was dabei raus kommt.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Juli 2013 um 20:58

Entwarnung ;D
Zwar keine P
eriode aber dafür meinen Eisprung.... Mens bleibt wohl einfach mal aus. Ist zwar mein erstes Mal das sowas passiert aber naja... hätt schlimmer sein können

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Juli 2013 um 9:43
In Antwort auf an0N_1210353799z

Entwarnung ;D
Zwar keine P
eriode aber dafür meinen Eisprung.... Mens bleibt wohl einfach mal aus. Ist zwar mein erstes Mal das sowas passiert aber naja... hätt schlimmer sein können

Woher
weißt du denn, dass du deinen Eisprung hattest? Ich vermute mal, dass deine Mens nicht ausgeblieben ist, sondern du einfach einmal einen längeren Zyklus hast Kann ja auch vorkommen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Juli 2013 um 12:26
In Antwort auf orli_12922603

Woher
weißt du denn, dass du deinen Eisprung hattest? Ich vermute mal, dass deine Mens nicht ausgeblieben ist, sondern du einfach einmal einen längeren Zyklus hast Kann ja auch vorkommen.

Weil ich das merke
Eisprung ist bei mir imemr mit Schmerzen verbunden. Habe meinen Zyklus mal ein Jahr beim Gyn überwachen lassen müssen wegen der Hormonstörung/ Dauerblutungen. Schmerzen war immer = Eisprung/ Folikel schießmichtot, weiss nciht mehr 100%ig wie das alles genannt wurde.

War bzw. ist das erste Mal das ich einen derart langen Zyklus hatte. Mal hoffen das das nicht zu oft passiert, ausbleibende Periode macht mich immer direkt tierisch nervös....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Juli 2013 um 14:37
In Antwort auf an0N_1210353799z

Weil ich das merke
Eisprung ist bei mir imemr mit Schmerzen verbunden. Habe meinen Zyklus mal ein Jahr beim Gyn überwachen lassen müssen wegen der Hormonstörung/ Dauerblutungen. Schmerzen war immer = Eisprung/ Folikel schießmichtot, weiss nciht mehr 100%ig wie das alles genannt wurde.

War bzw. ist das erste Mal das ich einen derart langen Zyklus hatte. Mal hoffen das das nicht zu oft passiert, ausbleibende Periode macht mich immer direkt tierisch nervös....

Darf
Ich fragen was für eine Art von Hormonstörung du hast?
Hab mir nämlich auch die Gynefix einsetzen lassen und vier Monate später hatte ich Dauerblutungen die ein halbes jahr andauerte. Als "Lösung" nehme ich jetzt wieder die Pille weil keine Frauenärztin wusste woher das kommt

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Juli 2013 um 19:52
In Antwort auf julija_12833588

Darf
Ich fragen was für eine Art von Hormonstörung du hast?
Hab mir nämlich auch die Gynefix einsetzen lassen und vier Monate später hatte ich Dauerblutungen die ein halbes jahr andauerte. Als "Lösung" nehme ich jetzt wieder die Pille weil keine Frauenärztin wusste woher das kommt

Ist ungeklärt
Sind wie gesagt jetzt mehrere Ärzte dran gescheitert, keienr weiss wirklich was das ist. Theorien hatten sie alle aber den Durchbruch hatte keiner....

Das letzte Mal das ich da mit nem Arzt dran war ist über 2 Jahre her, ich weis snciht mehr was für Werte wann und wie zu hoch bzw. dann wieder zu niedrig waren... irgendeine Gelbkörperproblematik die aber in kein Schema passte.

Pille hat mir da aber auch nix gebracht. Hat trotzdem einfach weitergeblutet. Ein Jaar Hormonpause blieb auch erfolglos.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook