Home / Forum / Sex & Verhütung / Zyklus nach Duofem?

Zyklus nach Duofem?

16. März 2006 um 14:28

Hallo zusammen,

ich muss mal folgendes fragen:
Am 31. Januar hab ich Duofem eingenommen, weil uns ein "Missgeschick" mit dem Kondom passiert ist. Am 3. Februar hat dann eine Blutung eingesetzt, die mittendrin auch mal ziemlich ziemlich heftig war (alle 2 Stunden O.B.SuperPlus wechseln )Hab das aber mit der Ärztin abklären lassen. Die Blutung insgesamt dauerte 13 Tage, wobei die ersten beiden und die letzten beiden Tage nur Schmierblutungen waren, also nur minimal. Am 14. Februar war dann alles überstanden, keine Blutung, keine Schmierblutung mehr - nichts. Hab dann zur Sicherheit am 20 Februar einen Schwangerschaftstest gemacht, der war negativ.
Danach hatte ich noch eine Kontrolluntersuchung bei der Ärztin und gleichzeitig hab ich mir die Pille verschreiben lassen. Und nun warte ich... Gestern hab ich noch einen Schwangerschaftstest gemacht, welcher ebenfalls negativ war. Ich hatte davor aber einige Tage ein Ziehen im Unterbauch, aber das ist nun auch wieder weg - juhu!
Ich hab ab dem 31. Jan. auch wieder angefangen mit dem Tempimessen, so dass ich wenigstens sehen kann, wenn ich nen ES habe, aber noch nicht mal das wurde mir gegönnt. Kein ES kein nichts.
Jetzt frag ich mich, ob das Nachwirkungen der Duofem sind, dass sich alles komplett verschiebt?
Ich hab auch keine Lust ewig Geld in SS-Tests zu investieren, irgendwann geht das ja schon ins Geld. Kann ich denn davon ausgehen, dass ich nicht SS bin? Denn mittlerweile hätte ja der Test gestern anspringen müssen, wenn ich ss wäre, oder?

Irgendwie nervt mich das gerade ziemlich. Ich würd doch so gern mi der Pille anfangen. Meine FÄ hat mir gesagt, dass ich die erst mit der nächsten Mens anfangen soll. Dieses warten macht mich gerade wahnsinnig.

Danke im voraus für eure Antworten.

Lg
Blüte

21. März 2006 um 17:34

Mach dir keine Sorgen...
Ich musste nach einem "Missheschick" wie du es so schön nennst auch Duofem nehmen und es war genau der selbe Ablauf wie bei dir. Außer das ich nicht so viele SST gemacht habe. Mein Zyklus hat sich ca. nach 2 Monaten "nach" der Einnahme normalisiert und ist jetzt wir vorher. Ich hab nach der einsetzenden Blutung durch Duofem auf meine Periode gewartet und somit auch gleich am selben Tag mit der Pille angefangen. Hatte diesen daruffolgenden Monat dann auch Zwischenblutungen und ziehen im Bauch. Nach meiner zweiten Periode war dann aber alles wieder völlig normal.

Am besten ist natürlich wenn man von Aanfang an sehr gut aufpasst und es gar nicht erst zu so einer Überdosis Hormonen kommen lässt. Doppelt Verhüten hällt einfach besser. Trotzdem ein Danke an die Technik, dass es solche "NOTLÖSUNGEN" gibt!! *g*

Also keine Sorgen... bei meiner Freundin war das übrigens auch so.

Liebe Grüße,
Ceylan

Gefällt mir

23. März 2006 um 15:37
In Antwort auf ceylo24

Mach dir keine Sorgen...
Ich musste nach einem "Missheschick" wie du es so schön nennst auch Duofem nehmen und es war genau der selbe Ablauf wie bei dir. Außer das ich nicht so viele SST gemacht habe. Mein Zyklus hat sich ca. nach 2 Monaten "nach" der Einnahme normalisiert und ist jetzt wir vorher. Ich hab nach der einsetzenden Blutung durch Duofem auf meine Periode gewartet und somit auch gleich am selben Tag mit der Pille angefangen. Hatte diesen daruffolgenden Monat dann auch Zwischenblutungen und ziehen im Bauch. Nach meiner zweiten Periode war dann aber alles wieder völlig normal.

Am besten ist natürlich wenn man von Aanfang an sehr gut aufpasst und es gar nicht erst zu so einer Überdosis Hormonen kommen lässt. Doppelt Verhüten hällt einfach besser. Trotzdem ein Danke an die Technik, dass es solche "NOTLÖSUNGEN" gibt!! *g*

Also keine Sorgen... bei meiner Freundin war das übrigens auch so.

Liebe Grüße,
Ceylan

Das beruhigt...
... mich schonmal ein bisschen!
Man wird ja dann doch ganz schön nervös, wenn da ewig nix kommt und nix kommt.
Hast du auf das Eintreten deiner Blutung gewartet, oder hast du "einfach so" mit der Pille begonnen. Wenn es denn wenigstens Anzeichen eine sich ankndigenden Blutung gäbe, das würde mich schon sehr beruhigen.

Ich hab schon von vielen gehört, dass es eigentlich egal sei, wann ma mit der Pille anfängt. Nur wenn man das nicht mit Beginn der Periode tut, dann sind die ersten 7 Tage ohne Schutz. Das ist mir ja vorrangig auch erstmal egal. Ich möchte sowieso erstmal einen Zyklus unter Pille beobachten...

Ich weiß egentlich, dass ich nicht SS sein kann, ber ich werde heute, oder Morgen wohl doch noch mal testen und dann meine FÄ anrufen. Vielleicht gibt sie mir ja trotzdem ein Ok zum Pillenbeginn.


Ich bin eigentlich kein unvorsichtiger Mensch, aber das Kondom ist einfach abgerutscht. Sowas ist mir noch nie passiert. Tja, und dann musste ich handeln - un ja: Ich bin auch frh, dass es diese Notlösungen gibt. Allerdings nur für nen wirklichen Notfall und nicht, wie ich schon oft gelesen habe, einfach mal lapidar "nebenbei".


Lg,
Blüte

Gefällt mir

28. März 2006 um 23:20
In Antwort auf bluete80

Das beruhigt...
... mich schonmal ein bisschen!
Man wird ja dann doch ganz schön nervös, wenn da ewig nix kommt und nix kommt.
Hast du auf das Eintreten deiner Blutung gewartet, oder hast du "einfach so" mit der Pille begonnen. Wenn es denn wenigstens Anzeichen eine sich ankndigenden Blutung gäbe, das würde mich schon sehr beruhigen.

Ich hab schon von vielen gehört, dass es eigentlich egal sei, wann ma mit der Pille anfängt. Nur wenn man das nicht mit Beginn der Periode tut, dann sind die ersten 7 Tage ohne Schutz. Das ist mir ja vorrangig auch erstmal egal. Ich möchte sowieso erstmal einen Zyklus unter Pille beobachten...

Ich weiß egentlich, dass ich nicht SS sein kann, ber ich werde heute, oder Morgen wohl doch noch mal testen und dann meine FÄ anrufen. Vielleicht gibt sie mir ja trotzdem ein Ok zum Pillenbeginn.


Ich bin eigentlich kein unvorsichtiger Mensch, aber das Kondom ist einfach abgerutscht. Sowas ist mir noch nie passiert. Tja, und dann musste ich handeln - un ja: Ich bin auch frh, dass es diese Notlösungen gibt. Allerdings nur für nen wirklichen Notfall und nicht, wie ich schon oft gelesen habe, einfach mal lapidar "nebenbei".


Lg,
Blüte

-
Hallöchen.

Ichhab mittlerweile den dritten Test gemacht, welcher auch wieder negativ war.
Hab dann bei meiner FÄ angerufen und gefragt, ob ich nicht trotzdem schon mit der Einnahme beginnen darf. Sie sagte, dass ich erst zum US kommen soll und nicht beginnen soll.
Was schaut sie denn dann im US nach?
SS ist doch ausgeschlossen, oder?


Lg,
Blüte

Gefällt mir

7. April 2006 um 14:50

DuoFem
Hallo,

Ich habe insgesamt drei mal DuoFem eingenommen *schäm*
naja ich war jung....

Bei mir war es so:
Beim Ersten Mal hab ich eigentlich gar nichts gemerkt, ich hatte weder Nebenwirkungen noch hatten sich meine Tage verschoben alles war ganz normal, beim zweiten Mal war es genau gleich, was mich immer total gewundert hat denn viele die ich kenne hatten heftige Nebenwirkungen wie Übelkeit, Unterleibsschmerzen etc.

Aber beim dritten mal, blieben meine Tage lange aus, als ich dann meine Mens bekam dauerte die Blutung 10 Tage und war auch sehr stark! hatte Bauchschmerzen und heftiges Ziehen im Unterleib, mir war auch oft übel. Aber schwanger war ich nicht!!! Meine MEns hat sich dann um etwa 2 Wochen verschoben!


Liebe Grüße

Dani

Gefällt mir

11. April 2006 um 10:31
In Antwort auf fakeassgirl

DuoFem
Hallo,

Ich habe insgesamt drei mal DuoFem eingenommen *schäm*
naja ich war jung....

Bei mir war es so:
Beim Ersten Mal hab ich eigentlich gar nichts gemerkt, ich hatte weder Nebenwirkungen noch hatten sich meine Tage verschoben alles war ganz normal, beim zweiten Mal war es genau gleich, was mich immer total gewundert hat denn viele die ich kenne hatten heftige Nebenwirkungen wie Übelkeit, Unterleibsschmerzen etc.

Aber beim dritten mal, blieben meine Tage lange aus, als ich dann meine Mens bekam dauerte die Blutung 10 Tage und war auch sehr stark! hatte Bauchschmerzen und heftiges Ziehen im Unterleib, mir war auch oft übel. Aber schwanger war ich nicht!!! Meine MEns hat sich dann um etwa 2 Wochen verschoben!


Liebe Grüße

Dani

-
Huhu,

mittlerweile waar ich auch beim Fa. Alles ok und nicht schwanger*g
Hab nun mit der Pille angefangen. Sowas passiert mir nicht nochmal.
Die PD ist echt heftig, was ihre Wirkung auf den Hormonhaushalt angeht.

Lg,
Blüte

Gefällt mir

22. August 2007 um 12:16
In Antwort auf bluete80

-
Hallöchen.

Ichhab mittlerweile den dritten Test gemacht, welcher auch wieder negativ war.
Hab dann bei meiner FÄ angerufen und gefragt, ob ich nicht trotzdem schon mit der Einnahme beginnen darf. Sie sagte, dass ich erst zum US kommen soll und nicht beginnen soll.
Was schaut sie denn dann im US nach?
SS ist doch ausgeschlossen, oder?


Lg,
Blüte

Hallo
Hallo,

ich musste jetzt leider auch zum dritten mal Duofem einnehmen. Am Freitag morgen habe ich duofem eingenommen. Normalweise bekomm ich meine Regel Dienstag. HEuet ist Mittwoch und ich hab sie immer noch nicht. Dazu muss man sagen das ich ab Sonntag Antibiotika nehmen musste weil ich eine schwere Blasenentzündung habe, Hat Duofem dann trotzdem gewirkt? Und kann sich durch Duofem und Antibiotika die Regel um ein paar Tage verschiebn? ich hab voll Angst nun schwanger zu sein. Hatte auhc an dem Tag wo es passiert ist zum zweiten mal die Pille innerhlab von 12 stunden in dem Monat nachholen müssen. Oh man....

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen