Home / Forum / Sex & Verhütung / Zwischenblutung? zwei Pillen verschieben bekommen?

Zwischenblutung? zwei Pillen verschieben bekommen?

8. August 2011 um 20:36

Hallöchen, vor ein paar Wochen war ich beim FA um mir die Pille verschreiben zu lassen. Sie gab mir ASUMATE 20 gleich mit und dann noch ein Rezept für EVALUNA 20. In der Packung von ASUMATE sind 21 Tabletten enthalten,also ein Blisterstreifen. In der EVALUNA 3 Blistersteifen. Meine erste Frage also nun,warum habe ich 2 verschiedene Pillen zur gleichen Zeit verschrieben bekommen? Nun wartete ich meine Regel ab um mit der Einnahme der ASUMATE beginnen zu können. Ich nahm sie immer pünklich. Meine Regel dauerte daraufhin 10 Tage (so lange hatte ich sie in den 3 Jahren noch nie). Dann endete sie und eine Woche begann wieder eine Blutung,die ich nun auch schon seit 5 Tagen habe. Woran liegt es,dass ich 2 Blutungen hintereiander habe? Kann man letztere als Zwischenblutung bezeichnen?

8. August 2011 um 21:28

Geschützt?
vllt ne blöde frage aber ich bin doch gleich gegen schwangerschaft geschützt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 23:58


dankeschön für antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2011 um 0:29


die evaluna 20 und die asumate 20 sind jeweils ein generikum der leios

das günstigste präperat innerhalb der zusammensetzung 100µgLNG+20µgEE ist aber nicht die evaluna 20, sondern die liana ratiopharm.

in den apotheken kann sowas ohnehin übergangen werden, solange es nicht AI gesetzt wurde, da unterschiedliche kassen unterschiedliche rabattverträge für einzelne wirkstoffzusammensetzungen geschlossen haben.

in diesem fall ist es wohl einfach ärztliche willkür

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2011 um 14:51
In Antwort auf jodie_12107470


die evaluna 20 und die asumate 20 sind jeweils ein generikum der leios

das günstigste präperat innerhalb der zusammensetzung 100µgLNG+20µgEE ist aber nicht die evaluna 20, sondern die liana ratiopharm.

in den apotheken kann sowas ohnehin übergangen werden, solange es nicht AI gesetzt wurde, da unterschiedliche kassen unterschiedliche rabattverträge für einzelne wirkstoffzusammensetzungen geschlossen haben.

in diesem fall ist es wohl einfach ärztliche willkür

Apothekerin
Als ich das Rezept in der Apotheke einlösen wollte sagte mir die Apothekerin ,,die Kasse möchte ein anderes Produkt,deswegen muss ich es erst bestellen". Jetzt verstehe ich das auch
Dankeschön!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen