Home / Forum / Sex & Verhütung / Zwei mal Pille danach in zwei Wochen?????

Zwei mal Pille danach in zwei Wochen?????

3. Mai 2008 um 1:47

Also ich habe folgendes Problem:

Vor ca. 1 Woche habe ich die Pille danach vom Arzt verschrieben bekommen, woraufhin ich diese auch eingenommen habe... Dies war am 29.03.2008(Der Grund dafür war... ich hatte die Pille abgesetzt, weil sie bei mir Nebenwirkungen aufwies, dabei hatte ich erst angefangen sie zu nehmen... ich nahm sie ca. 2 wochen lang bis ich sie dann absetzte und ca. 3 tage daraufhin habe ich wieder meine Blutung bekommen, was ja normal ist, wenn man die Pille absetzt. (Der Arzt verschrieb mir natürlich eine andere Pille, die ich aber erst einnehmen kann, wenn ich meine nächste Blutung bekomme.)Allerdings habe ich dann 1 Woche darauf (29.03.08) mit meinem Freund geschlafen. Natürlich mit Kondom, als wir fertig waren haben wir festgestellt, dass das Gummie noch in mir drin war. Dachten es würde schon nix passieren, wenn wirs einmal bloß mit dem Gummie machen würden... naja
Einge Tage später bekam ich dann wieder meine Blutung, denke mal ich hätte da anfangen können die andere neuverschriebene Pille zu nehmen. Hab ich jedoch nicht, da mein Zyklus ja sowieso schon durcheinander war. Auf jedenfall dachte ich mir es wäre besser sie zu nehmen, wenn die nächste Regel da ist.
Und heute morgen (02.05.08) haben wir wieder miteinander geschlafen, mit Kondom... Dachten uns ok... dann passen wir diesmal halt besser auf wir haben auch noch während des Geschlechtsverkehrs drauf geachtet, dass es auch noch sitzt.... tat es auch.... Zum Schluss wollten wir dann noch nachschaun, ob auch nix gerissen war oder ähnliches..... plötzlich war das Gummie wieder in mir verschwunden:weinen:... was ich diesmal jedoch ohne die Hilfe des Arztes rausbekommen habe...
Da mein Gynäkologe heute jedoch geschlossen hat, bin ich zum Hausarzt hin und der hat mir dann ungern die Pille danach verschrieben, da er sich in dem Bereich nicht wirklich gut auskennt...
Nun.. meine Bedenken: Diese Pille danach sieht anders aus als die die mir mein FA verschrieben hat. Die erste Pille danach hieß "Unofem" oder ähnlich(Inhalt-1 Tablette)... und diese hier heißt "Tetragynon"(Inhalt-4 Dragees) und in der Packungsbeilage steht unter Anwendungsgebiete: [I]... Die mehrfache Anwendung innerhalb eines Monatszyklus soll unterbleiben, weil sie eine unerwünschte Hormonbelastung bedeutet und schwere Zyklusstörungen nach sich ziehen kann.


Und jetzt habe ich Angst die Pille danach schon wieder einzunehmen... Und das mein Zyklus dadurch für eine längere Zeit ausbleibt oder sehr durcheinander gerät.... oder meint ihr es ist nicht schlimm und da passiert nix??
und auf gut Glück will ichs nicht versuchen... und ein Kind kommt noch gar nicht in Frage, da ich noch mein Abi nächstes Jahr machen muss.....
Würde mich echt um eine schnelle hilfreiche Antwort freuen.... weiss nämlich grad echt nicht weiter....

3. Mai 2008 um 11:03

HI....
Also da kann ich dem Julschen nur recht geben und wäre als erstes ins Krankenhaus gegangen! Denn dort kannst du auf Nummer sicher gehen oder aber du rufst bei dieser Bereitschaftsnummer an die dich dann an den Diensthabenden Frauenarzt weitervermitteln.
Ich würde das nich auf die leichte Schulter nehmen denn ich selber hab erst vor paar Tagen die Pille danach genommen und muss sagen mein Körper ist sehr in Mitleidenschaft gezogen worden. Mir geht es jetzt mittlerweile fast 5 Tage her immernoch nicht wirklich gut.

Also dann lieben Gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2008 um 13:22

...
ich bin ins Krankenhaus gegangen... allerdings sahen die Krankenschwestern darin keinen Notfall.. die meinten sie müssten den Arzt deshalb nicht extra anrufen. Was ich überhaupt nicht verstehe.. ich bestand darauf mit dem Arzt zu sprechen, aber die meinten, ich solle in den nächsten 48 oder 72 Stunden wieder kommen.. da wäre es noch nicht zu spät. Dabei weiss ich ja, dass die Pille danach bei der Einnahme nach einer länger vergangenen Zeit nachdem GV an Wirksamkeit verliert...... Kam aber nicht gegen die Krankenschwestern an....
und vorher bin ich ja, wie bereits erwähnt, zu meinem Hausarzt hin.. hätte ja sein können, dass er mir da weiterhelfen könnte.... naja...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen