Forum / Sex & Verhütung

Zwanghaftes Fremdgehen

Letzte Nachricht: 22. Juli 2014 um 20:00
G
graga_12247532
06.05.09 um 16:54

Hat jemand Erfahrung damit?

Mehr lesen

D
daley_12181971
06.05.09 um 16:57

Was soll das denn sein?
Hör ich grad zum ersten Mal - Beispiel???

Gefällt mir

G
graga_12247532
06.05.09 um 17:02
In Antwort auf daley_12181971

Was soll das denn sein?
Hör ich grad zum ersten Mal - Beispiel???

Weiss net mehr weiter..
Hallo..

bin seit einigen Monaten in einer Beziehung..alles perfekt soweit..nur ich bin schon 4 Mal fremdgegangen mit verschiedenen Menschen.

Und nun wurde ich von Bekannten entlarvt und meinem Partnererzählt..er will mich net verlassen, weil er mich liebt..habe so ein schlechtes gewissen, bin sogar in Therapie.

Gefällt mir

K
kierra_12572255
06.05.09 um 17:06
In Antwort auf graga_12247532

Weiss net mehr weiter..
Hallo..

bin seit einigen Monaten in einer Beziehung..alles perfekt soweit..nur ich bin schon 4 Mal fremdgegangen mit verschiedenen Menschen.

Und nun wurde ich von Bekannten entlarvt und meinem Partnererzählt..er will mich net verlassen, weil er mich liebt..habe so ein schlechtes gewissen, bin sogar in Therapie.

Grund!
Warum machst Du sowas? Gibt Dir der Partner nicht das was Du brauchst? Wenn ja, solltest Du mal an Deiner Kommunikation arbeiten und Deinem Partner sagen was Du magst oder euch über Toys etc. gedanken machen um genug Abwechslung etc. in die Beziehung zu bekommen.

Gefällt mir

D
daley_12181971
06.05.09 um 17:06
In Antwort auf graga_12247532

Weiss net mehr weiter..
Hallo..

bin seit einigen Monaten in einer Beziehung..alles perfekt soweit..nur ich bin schon 4 Mal fremdgegangen mit verschiedenen Menschen.

Und nun wurde ich von Bekannten entlarvt und meinem Partnererzählt..er will mich net verlassen, weil er mich liebt..habe so ein schlechtes gewissen, bin sogar in Therapie.

Hmmm
Naja, mit der Therapie hast aber schonmal nen großen Schritt gemacht...
Was sagt denn deine Therapeutin dazu?

Bzw. was ich mich frage, was war denn der Grund für dich, fremdzugehen???

Gefällt mir

G
graga_12247532
06.05.09 um 17:16
In Antwort auf kierra_12572255

Grund!
Warum machst Du sowas? Gibt Dir der Partner nicht das was Du brauchst? Wenn ja, solltest Du mal an Deiner Kommunikation arbeiten und Deinem Partner sagen was Du magst oder euch über Toys etc. gedanken machen um genug Abwechslung etc. in die Beziehung zu bekommen.

...
toys, kommunikation etc ist alles da... es liegt nur bedingt am partner, es ist mein trieb der mich echt noch mal den kopf kostet.. mein therrapeut meint es könnte borderline sein, das fehlende vertrauen und vll auch bestätigung von fremden..so kanns aber net weitergehen wie kann ich das abschalten ;(

Gefällt mir

K
kierra_12572255
06.05.09 um 17:24
In Antwort auf graga_12247532

...
toys, kommunikation etc ist alles da... es liegt nur bedingt am partner, es ist mein trieb der mich echt noch mal den kopf kostet.. mein therrapeut meint es könnte borderline sein, das fehlende vertrauen und vll auch bestätigung von fremden..so kanns aber net weitergehen wie kann ich das abschalten ;(

Hm....
Ich denke, das der Weg schon der Richtige ist.
Also wenn es zu persönlich wird, bitte melden, aber warum fehlt denn das Vertrauen?
Meist ist es ja so, das man am Anfang einer Beziehung vertrauen hat bzw. dieses aufbringen sollte.
Bestätigung von Fremden. Ist hierbei Sex aber eine Bestätigung das man wer ist und sich als wer fühlt?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1286499499z
07.05.09 um 0:01
In Antwort auf kierra_12572255

Hm....
Ich denke, das der Weg schon der Richtige ist.
Also wenn es zu persönlich wird, bitte melden, aber warum fehlt denn das Vertrauen?
Meist ist es ja so, das man am Anfang einer Beziehung vertrauen hat bzw. dieses aufbringen sollte.
Bestätigung von Fremden. Ist hierbei Sex aber eine Bestätigung das man wer ist und sich als wer fühlt?

.
Fremdgehen, wenn ich das schon höre. Mag das Wort nicht. Seitensprung passt besser.
Der Mensch ist nicht dazu ausgelegt ewig den selben PArtner zu haben auf sexuellem Gebiet. Ich finde nichts dabei. Man sollte es nur nicht heimlich machen sondern von vorne rein die Fronten klären. Männer sagen bestimmt nicht nein wenn ihre Frau sagt sie können ja auch mal sex mit ner anderen haben^^

Gefällt mir

P
pitur_12171958
07.05.09 um 7:24
In Antwort auf an0N_1286499499z

.
Fremdgehen, wenn ich das schon höre. Mag das Wort nicht. Seitensprung passt besser.
Der Mensch ist nicht dazu ausgelegt ewig den selben PArtner zu haben auf sexuellem Gebiet. Ich finde nichts dabei. Man sollte es nur nicht heimlich machen sondern von vorne rein die Fronten klären. Männer sagen bestimmt nicht nein wenn ihre Frau sagt sie können ja auch mal sex mit ner anderen haben^^


Dieses Riesentheater mit der Moral. Fast alle Männer und sicher viele Frauen würden zu gern mal fremd ... Machen es wegen der Moral aber nicht. Ich tue es - alle Nase lang (mit Schutz für die, die jetzt den Finger erheben).

Ich würde am liebsten in einer permanenten Orgie mit 20 Frauen leben. Die Frauen, die nicht gerade mit mir am machen sind, machen es sich gegenseitig. Einfach Körper ohne Ende, Ärsche, Titten, Mösen - herrlich.

Gefällt mir

A
antony_12567424
07.05.09 um 18:01

Alkohol
Hattest du Alkohol getrunken als du fremndgegangen b ist?
Daran kann es auch liegen, oder du bist Nymphonmanin und kannst nix für oda du brauchst abwechslung
LIebst du ihn den über alles?
Lg

Gefällt mir

S
sl`ine_12645867
22.07.14 um 20:00

Zwanghaftes Fremdgehen als Leidensdruck
ja ich habe erfahrung damit, leider
bin seit 5 jahren in einer beziehung und habe ein 9jährigen sohn.ich würde schon sagen, dass es bei mir sowas wie einen zwang ist, denn seit ich denken kann habe ich alle partner betrogen.
mein grund dafür war nicht immer derselbe.einmal war es einfach gelegenheit, aber meistens war es weil ich fast immer männer hatte, die sexuell nicht so viel lust hatten wie ich (bin aber nicht nymphormanin oder so).ich bin jemand der nicht einfach fremdgeht, sondern ich versuche immer zuerst das gespräch zu suchen und mitzuteilen, dass ich mehr sex und vorallem kuscheln und nähe möchte. jedoch bin ich immer auf taube ohren gestosse, was mich immer enorm verletzt, auch heute noch.während dem ich fremdgegangen bin fühle ich mich natürlich immer mies zwischendurch, denn auch ich habe ein gewissen.auch danach, aber mit der zeit habe ich gelernt so wie einen schalter umzulegen (anders würde es mich umbringen).das hilft dann auch, die sache meistens im verborgenen zu lassen.
ich bin nicht stolz auf mich und oft leide ich arg unter diesem ja schon zwanghaften fremdgehen.ich weiss aber, dass ich das bestimmt nicht mehr machen würde, hätte ich einen partner, dem ich absolut vertrauen könnte, ich mich geborgen fühlen würde und wir oft zusammen körperliche nähe hätten, denn das würde mir ungemein helfen diesen zwang abzulegen.man muss sich das vorstellen, wie fast eine sucht, man sagt sich immer wieder dass man es nicht mehr machen will, dann ergibt sich eine lockende situation, man wehrt sich innerlich zuerst sehr, sagt sich nein, weint sogar aus angst, weil man das ganze nicht mehr will, aber kann sich dann am ende doch wieder nicht beherrschen! es ist elend und von seitens dem partner kann man keine hilfe erhoffen, denn da kommen nur vorwürfe und unverständniss.auch freunde verstehen das oft nicht, für sie ist es doch ganz einfach das zu lassen...

Gefällt mir

S
sl`ine_12645867
22.07.14 um 20:00

Zwanghaftes Fremdgehen als Leidensdruck
ja ich habe erfahrung damit, leider
bin seit 5 jahren in einer beziehung und habe ein 9jährigen sohn.ich würde schon sagen, dass es bei mir sowas wie einen zwang ist, denn seit ich denken kann habe ich alle partner betrogen.
mein grund dafür war nicht immer derselbe.einmal war es einfach gelegenheit, aber meistens war es weil ich fast immer männer hatte, die sexuell nicht so viel lust hatten wie ich (bin aber nicht nymphormanin oder so).ich bin jemand der nicht einfach fremdgeht, sondern ich versuche immer zuerst das gespräch zu suchen und mitzuteilen, dass ich mehr sex und vorallem kuscheln und nähe möchte. jedoch bin ich immer auf taube ohren gestosse, was mich immer enorm verletzt, auch heute noch.während dem ich fremdgegangen bin fühle ich mich natürlich immer mies zwischendurch, denn auch ich habe ein gewissen.auch danach, aber mit der zeit habe ich gelernt so wie einen schalter umzulegen (anders würde es mich umbringen).das hilft dann auch, die sache meistens im verborgenen zu lassen.
ich bin nicht stolz auf mich und oft leide ich arg unter diesem ja schon zwanghaften fremdgehen.ich weiss aber, dass ich das bestimmt nicht mehr machen würde, hätte ich einen partner, dem ich absolut vertrauen könnte, ich mich geborgen fühlen würde und wir oft zusammen körperliche nähe hätten, denn das würde mir ungemein helfen diesen zwang abzulegen.man muss sich das vorstellen, wie fast eine sucht, man sagt sich immer wieder dass man es nicht mehr machen will, dann ergibt sich eine lockende situation, man wehrt sich innerlich zuerst sehr, sagt sich nein, weint sogar aus angst, weil man das ganze nicht mehr will, aber kann sich dann am ende doch wieder nicht beherrschen! es ist elend und von seitens dem partner kann man keine hilfe erhoffen, denn da kommen nur vorwürfe und unverständniss.auch freunde verstehen das oft nicht, für sie ist es doch ganz einfach das zu lassen...

Gefällt mir