Home / Forum / Sex & Verhütung / Zuviele männliche Hormone im Körper gibt es was dagegen ?

Zuviele männliche Hormone im Körper gibt es was dagegen ?

25. Februar 2009 um 22:41

Hallo ..


mein Körper leidet darunter zuviel männliche Hormone in sich zu haben .
Ich sehe zwar total weiblich aus .. Habe Busen .. Po .. bin normal schlank .. (: alles da

aber leide unter schrecklicher Haut . Und vermehrten Haarwuchs .. was auf zuviel männliche Hormone schließen lässt.

Wer hatte das gleich Problem und kennt Lösungen .. Medikamente ?? Pillen ? Spritzen ??

Bitte nur Antworten von Leuten die das verstehen und helfen wollen : Keiner gegner Antworten von Leuten die gegen Hormon spirtzen Pillen u.s.w. sind


Danke im vorraus .

26. Februar 2009 um 19:10

Mänliche hormone
huhu ich hab auch zu viele männliche hormone dadurch auch starke akne habe von meinem arzt die pille juliette bekommen also meiner haut gehts 1000 mal besser nur noch mini pickel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2009 um 19:29

<<
Viele Antibabypillen haben nicht nur verhütende Wirkung, sondern auch eine antiandrogene (gegen vermehrten Haarwugs, schlechte Haut, etc).

Es ist nichts schlimmes, wenn man die Pille auch für sowas nehmen will (=

Antiandrogen Wirkende Pillen sind:

Balanca, Belara/Bellissima, Diane Mite, Neu-Eunomin, Valette, ...

Geh einfach mal zum Frauenarzt und lass dich dazu mal beraten, der sagt dir dann welche Pille er dir empfiehlt.

Natürlich ist die Pille kein Garant für bessere Haut, aber in den meisten Fällen wird es viel besser. Das Gute an der Pille (im Gegensatz zur Spritze) du kannst sie sofort wieder absetzen!

Positive Nebenwirkungen: Du bist vor Schwangerschaft geschützt, eine Regelmäßige Blutung, etc..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2009 um 20:15

Verdammte Hormone
hallo erstmal,hab mich eben erst angemeldet also neu hier und unerfahren

hab ein ganz großes problem und zwar hab ich morgen einen termin bei meinem fa.
ich weiß leider nich wie ich mich verhalten soll und auf was ich genau hinaus bei ihm will.
leide an zuviel männlichen hormonen wurde vor einem jahr festgestellt und mir dann mal eben schnell die bella 35 verschrieben.
keine untersuchungen,nur ein abstrich.
weiß auch nich ob sich poc dahinter verbirgt oder etwas anderes schlimmes.
bin aber kurz vorm durchdrehen...es macht mich krank.
meine körbchengr liegt man gerade bei a-b.
bin ansonsten sehr gut im futter bei einer gr von 170cm hab ich 88kg.
jemand ne meinung was ich mal ausprobieren könnte?
die pille hilft nich,nehme sie wie gesagt 1jahr aber besser wird nix
danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2009 um 20:20
In Antwort auf eirian_12059255

Verdammte Hormone
hallo erstmal,hab mich eben erst angemeldet also neu hier und unerfahren

hab ein ganz großes problem und zwar hab ich morgen einen termin bei meinem fa.
ich weiß leider nich wie ich mich verhalten soll und auf was ich genau hinaus bei ihm will.
leide an zuviel männlichen hormonen wurde vor einem jahr festgestellt und mir dann mal eben schnell die bella 35 verschrieben.
keine untersuchungen,nur ein abstrich.
weiß auch nich ob sich poc dahinter verbirgt oder etwas anderes schlimmes.
bin aber kurz vorm durchdrehen...es macht mich krank.
meine körbchengr liegt man gerade bei a-b.
bin ansonsten sehr gut im futter bei einer gr von 170cm hab ich 88kg.
jemand ne meinung was ich mal ausprobieren könnte?
die pille hilft nich,nehme sie wie gesagt 1jahr aber besser wird nix
danke

Verdammte Hormone
ganz vergessen-............
es geht nich hauptsächlich um die brust sondern die körperbehaarung.
rasiere,epeliere und wachse aber wirklich weg geht nich alles und den nächsten tag is alles wiieder da..bzw es gibt entzündete haarwurzeln

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2009 um 8:20

Pille
Hallo ich hatte das problem auch, fettige haare riesen pickel, mein gyn hatte mir diane 35 geschrieben nach 6 monaten war schon eine deutliche verbesserung nach einem jahr dann ein tragbares ergebnis.
nachdem ich dann zufrieden war wie es jetzt aussueht hab ich die pille noch 6 weitere monate genommen also 1,5 jahre insgesamt.
Und danach wieder auch eine schwach dosierte pille gewechselt.

Aber hierbei gilt auch nicht aufgeben ist leider mit sehr viel geduld verbunden.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram