Home / Forum / Sex & Verhütung / Zusammenleben

Zusammenleben

28. Juli 2002 um 23:41

ich mag dich weil du klug und zärtlich bist
und doch, das ist es nicht allein
du zeigst mir immer dass es möglich ist
ganz Frau und trotzdem frei zu sein
*so gesungen von Milva*

Mir gefällt das.
In meinem früheren Leben konnte ich das nicht verwirklichen.
Heute wünsche ich mir, der Typ zu sein und zu bleiben, der solche Worte seiner Frau verdient.
Spinnert?

Gruß
Ulli

Mehr lesen

29. Juli 2002 um 5:11

Total spinnert...
Aber anders, als so wird es niemal gehen.

Das ist mit Sicherheit der schwierigste, aber auch der schönste und lohnenste Weg des Zusammenlebens.

Das bedeutet für Deine Partnerin und Dich, dass Ihr ständig Euer Verhalten hinterfragen müsst, Ihr müsst ständig an Euch arbeiten. Vertrauen will verdient sein, andererseits müsst Ihr Vertrauen schenken.

Aber wenn es klappt, seid Ihr mit Sicherheit die glücklichsten Menschen auf der Welt.

Versuch es!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2002 um 18:54
In Antwort auf Fritz69

Total spinnert...
Aber anders, als so wird es niemal gehen.

Das ist mit Sicherheit der schwierigste, aber auch der schönste und lohnenste Weg des Zusammenlebens.

Das bedeutet für Deine Partnerin und Dich, dass Ihr ständig Euer Verhalten hinterfragen müsst, Ihr müsst ständig an Euch arbeiten. Vertrauen will verdient sein, andererseits müsst Ihr Vertrauen schenken.

Aber wenn es klappt, seid Ihr mit Sicherheit die glücklichsten Menschen auf der Welt.

Versuch es!

Freie Frauen
Hast recht, Fritz, man muss ständig alles mit den Augen beider sehen.
Das geht einem aber ins Blut über, wird fester Bestandteil der eigenen Betrachtung.

Was mich an dem Songtext besonders anspricht sind die Worte ‚ganz Frau und trotzdem frei’.
Seltsam, dass zwischen Frau sein und frei sein ein Widerspruch zu bestehen scheint.
Das Lied stammt vom Ende der 70er Jahre, glaube ich. War das damals noch so, Frau war unfrei? (ich war damals ein Halbwüchsiger und hatte keine Antenne dafür)
Und heute, wie sehen Frauen ihre Freiheit und in welchem Punkt sind sie es oder sind sie es nicht? Wo liegt der Wert der Freiheit, wie äußert sie sich? Gewiss nicht nur darin, real oder im Traum mal ein Abenteuer zu erleben.

Gruß
Ulli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2002 um 19:09
In Antwort auf Fritz69

Total spinnert...
Aber anders, als so wird es niemal gehen.

Das ist mit Sicherheit der schwierigste, aber auch der schönste und lohnenste Weg des Zusammenlebens.

Das bedeutet für Deine Partnerin und Dich, dass Ihr ständig Euer Verhalten hinterfragen müsst, Ihr müsst ständig an Euch arbeiten. Vertrauen will verdient sein, andererseits müsst Ihr Vertrauen schenken.

Aber wenn es klappt, seid Ihr mit Sicherheit die glücklichsten Menschen auf der Welt.

Versuch es!

Ganz entgegengesetzt...
... ist meine sicht dazu.
wenn man nicht mehr das verhalten hinterfragen muß, nicht vertrauen verdienen und nicht "arbeiten" muß, sondern alles einfach da ist, dann ist es liebe.
dann ist es ein geben, frei jeglicher erwartungen in den anderen, ohne verletztheit, ohne schmerz.
nicht ein "obwohl" man so ist wie man ist, wird man geliebt, sondern "weil".
liebe grüße
anam cara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Sommer, Sonne ohne Höschen
Von: unique_11905234
neu
29. Juli 2002 um 13:05
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen