Home / Forum / Sex & Verhütung / Zum ersten mal zum Frauenarzt..

Zum ersten mal zum Frauenarzt..

28. April 2003 um 13:21

Hi,..
Also ich bin jetzt 17 und möchte demnächst zum ersten mal zum Frauenarzt gehen. Mit meiner Mutter habe ich nie über sowas gesprochen aber ich habe einen Freund und wir möchten auch bald miteinander schlafen. Ich denke es ist sowieso an der Zeit mal hinzugehen und möchte mir auch die Pille verschreiben lassen. So nun meine Frage, muss ich irgendwas mitbringen (ich bin privat versichert) und was steht mir wohl bevor. Ich denke mal untersuchen muss sein.. *g* davor graust es mir einwenig... Wie habt ihrs gemacht? Seit ihr mit ner Freundin hin oder allein? Hier gibts nur Frauenärzte, allerdings hab ich keine Ahnung zu wem ich gehen soll... Tja vielleicht könnt ihr mir irgendwie die Angst nehmen ...
Danke..
LG Silverana

28. April 2003 um 13:58

Hallo Silverana
Hi ich bin 16 und war mit 14 das erste Mal beim Frauenarzt.
Du musst deine Versicherungskarte mitbringen, falls du als Privatversicherte eine hast ( ich bin auch Privat und habe trotzdem ne Karte) und ansonsten nichts.
Der Arzt wird dich wenn du die Pille haben willst einige Dinge fragen, z.B.: Wann du das erste mal deine Tage bekommen hast und wie viel du wiegst solche Sachen halt. Die Untersuchung ist überhaupt kein Problem brauchst du keine Angst vor zu haben.
Viel Spass mit deinem Freund.
Malinchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2003 um 14:58

Keine Panik
Hi Silverana,

ich war mit 18 das erste Mal beim FA und ich muss sagen, die Aufregung vorher hätte ich mir sparen können...

Du kannst übrigens auch erst mal "nur" ein Gespräch mit dem FA machen, ohne Untersuchung, wenn Dir das zu heikel ist beim ersten Mal. Wobei echt nix Schlimmes dran ist. Okay, dieser Stuhl ist nicht grad super, aber Du musst nur dran denken, wie viele Millionen Frauen das auch dauernd machen und wie viele Frauen Dein FA täglich untersucht - dann ist es gar nicht mehr peinlich. Mein Tipp: Zieh eine lange Strickjacke oder Bluse an, dann kommst Du Dir nicht so nackig vor, wenn Du Dich untenrum "frei machst".

Ob Du zu einem männlichen FA oder zu einer Frau gehst, ist Geschmackssache. Mein erster FA war ein älterer Arzt, Typ "netter Onkel", das ging ganz gut. Trotzdem bin ich seit Jahren nur noch bei Frauen, finde ich irgendwie entspannter.

Ach ja, zu der Untersuchung: Das dauert nur 5 Minuten - die Standarduntersuchung. Der FA tastet von außen Deinen Bauch ab, guckt, ob alles richtig liegt, Gebärmutter und so. Dann wird meist noch ein Abstrich genommen, das tut nicht weh und geht ganz schnell und wenn Dein FA gut ist, unterhält er sich währenddessen mit Dir über andere Dinge und Du merkst gar nicht, was passiert.

Ich muss zugeben, dass ich auch mit Ende 20 noch nicht GERNE zum FA gehe, aber ich sehe es inzwischen als lästige Pflicht wie TÜV beim Auto oder Fensterputzen...

Und schließlich ist es ja für einen schönen Zweck!

Liebe Grüße! NM

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2003 um 17:34

Hey silverana!
mir ging es vor kurzem so ähnlich, ich war auch letzten monat zum ersten mal beim frauenarzt, bzw. bei der frauenärztin. ich kann dir ja mal meine erfahrung schreiben, vielleicht hilft es dir ja, obwohl die anderen beiden ja schon viel geschrieben haben

also, meine mutter hatte einen termin für mich gemacht (ich weiß, hätte ich auch selber machen können *g*) und ich bin dann alleine dahin gegangen. war schon ziemlich aufgeregt, aber die frauen da (sprechstundenhilfen) waren total nett. denen hab ich dann meinen namen und adresse gesagt, meine karte musste ich nichtmal vorzeigen, obwohl ich eine habe (bin auch privat versichert). dann saß ich nochmal im wartezimmer und wurde dann nach oben gerufen. dort hat die hilfe mich einige sachen gefragt um meine karteikarte auszufüllen. z.b. wann ich meine periode bekommen habe, ob damit alles ok ist, welche krankheiten ich hatte oder in meiner familie aufgetreten sind und halt auch sowas wie größe, gewicht etc. danach wurde ich zur ärztin gebracht. die war auch sehr nett und wir haben uns erstmal unterhalten. sie hat mich gefragt, ob ich fragen habe und was ich wissen möchte. ich habe ihr gleich gesagt dass das mein 1. besuch beim frauenarzt ist und ich ziemlich unsicher bin. ich denke das ist besser, weil die ärzte dann damit umgehen können. als ich keine fragen mehr hatte, fragte sie ob ich mich untersuchen lassen möchte.
dazu konnte ich mich in so einer kabine untenrum ausziehen und mich dann auf den stuhl setzen. dass mit dem langen pulli anziehen empfehle ich auch, ist schon angenehmer wenn man durchs zimmer geht. die untersuchung an sich tut nicht weh wenn man entspannt ist. es ist zwar ungewohnt und wird auch nicht unbedingt mein hobby, aber so schlimm wie ich dachte ist es bei weitem nicht! die ärztin hat mir während der untesuchung immer gesagt was sie grad macht und gesagt dass ich sofort sagen woll wenn mir was wehtut was sie macht. hat es aber sogut wie nicht. nachher wurde noch ein ultraschall gemacht, das war echt interessant, wenn man mal in sich reingucken kann
und das wars auch schon, ich war fertig

also, ich habs ja auch ziemlich lange aufgeschoben und frage mich im nachhinein wieso, denn es war echt nicht schlimm.

wichtig ist, dass du dem arzt zu dem du gehst vertraust und gut mit ihm reden kann. wenn ein arzt dich direkt ohne gspräch untersuchen will, würde ich nicht zustimmen, weil dann sowas wie sicherheit und vertrauen fehlt...

...also nur mut und das passt schon

liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2003 um 18:36

Net schlimm!!!
Also die anderen 3 haben es dir ja schon genau erklärt! Läuft bei jedem ähnlich ab! Nur was ich noch sagen wollte! Wenn du Privat Versichtert bist bekommt deine Mutter die Rechnung vom Arzt geschickt! Also wär es wohl besser wenn du ihr sagst das du einen Termin gemacht hast
Du schaffst das schon!
Gruß Princess

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2003 um 19:23

Danke..
..für eure aufmunternden Worte. Ich hatte eigentlich vor morgen früh mal einfach hinzugehen, ich hab nur 4 Stunden morgen und dachte so gegen 11 wird da nicht so viel los sein. Oder soll ich lieber vorher einen Termin ausmachen? Ich denke ich werds überstehen, nur bekommen echt meine Eltern die Rechnung? *bäh* blöd.. Ich kann ja nich zu ihr hingehen: "Hey Mama ich wollte mal zum Frauenarzt.." Ich hab mit meinen Eltern nie über sowas gesprochen, aufgeklärt wurd ich auch nur durch die Schule..
Hm *denk* wie mach ich das denn jetzt, oder ich geh ich einfach hin, ich mein wenn die Post kommt wirdse ja sehn wo ich war :p
Hm... jetzt bin ich mir doch nicht mehr so sicher morgen dahin zu gehn
Die verwirrte Silverana..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2003 um 22:28
In Antwort auf Silverana

Danke..
..für eure aufmunternden Worte. Ich hatte eigentlich vor morgen früh mal einfach hinzugehen, ich hab nur 4 Stunden morgen und dachte so gegen 11 wird da nicht so viel los sein. Oder soll ich lieber vorher einen Termin ausmachen? Ich denke ich werds überstehen, nur bekommen echt meine Eltern die Rechnung? *bäh* blöd.. Ich kann ja nich zu ihr hingehen: "Hey Mama ich wollte mal zum Frauenarzt.." Ich hab mit meinen Eltern nie über sowas gesprochen, aufgeklärt wurd ich auch nur durch die Schule..
Hm *denk* wie mach ich das denn jetzt, oder ich geh ich einfach hin, ich mein wenn die Post kommt wirdse ja sehn wo ich war :p
Hm... jetzt bin ich mir doch nicht mehr so sicher morgen dahin zu gehn
Die verwirrte Silverana..

Help..
Help, I need some answers
Help, is there anybody?
*lacht*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2003 um 1:03
In Antwort auf Silverana

Danke..
..für eure aufmunternden Worte. Ich hatte eigentlich vor morgen früh mal einfach hinzugehen, ich hab nur 4 Stunden morgen und dachte so gegen 11 wird da nicht so viel los sein. Oder soll ich lieber vorher einen Termin ausmachen? Ich denke ich werds überstehen, nur bekommen echt meine Eltern die Rechnung? *bäh* blöd.. Ich kann ja nich zu ihr hingehen: "Hey Mama ich wollte mal zum Frauenarzt.." Ich hab mit meinen Eltern nie über sowas gesprochen, aufgeklärt wurd ich auch nur durch die Schule..
Hm *denk* wie mach ich das denn jetzt, oder ich geh ich einfach hin, ich mein wenn die Post kommt wirdse ja sehn wo ich war :p
Hm... jetzt bin ich mir doch nicht mehr so sicher morgen dahin zu gehn
Die verwirrte Silverana..

Ich würde...
...einen Termin machen. Denn dann kannst du direkt sagen, dass du das erste Mal kommen wirst, dass das dein erster besuch ist und ein guter FA nimmt sich dann gaaaanz viel Zeit für dich.

Ich war zum ersten Mal da, als ich 14 war, weil meinem vater die Verhütungssache zu heikel wurde und der hat meine mutter angestachelt mir doch nen Termin zu machen und mit mir mal über die pille zu sprechen

Ich habe von vielen Frauen gehört, dass sie lieber zu einem Mann gehen, da diese angeblich feinfühliger sind als Frauen. Aber ich glaube, das ist von FA zu FA anders....

Also ich fand diese Ultraschalluntersuchung von "unten" total erschreckend aber auch faszinierend auf dem Bildschirm zu sehen, dass bei mir alles okay ist.

Ich habe meine Mutter migenommen, sogar mit ins Behandlungszimmer! Aber sie durfte natürlich nur hinterm Stuhl stehen *sfg*

Heute ist es zwar nicht angenehm geworden (so nach ca. 15 - 20 Besuchen), aber es wird harmloser, eher eine Art Routine.

Ich hatte am ANfang immer schon 2 Wochen vorher andauernd im Kopf "Oh Gott! Du musst wieder dahin! HORRORALARM!" Aber nun, wo die Vertrautheit zum FA größer ist und die Untersuchungen sowieso nur die gleichen sind, ist es halb so wild.

Aber wenn ich mal wechseln müsste, wenn der in Pension geht... *SchonWiederEinerDerInDasLöchleinSchaut* *würg*


So, das wars...

LG, madame

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2003 um 11:05

Keine panik
Hi
Ne, mitbringen musste nix. Du musst nur Geb-Datum und Name von dem wissen, bei dem du mitversichert bist (vater/mutter).
Die untersuchung is auch nicht schlimm
(tut nicht weh, im gegenteil ich musste furchbar lachen weil meine ärztin so vorsichtig war und mich fast gekitzelt hat
peinlich... *G*) Ich bin übrigens alleine hin,
erst wollte ich mit ner Freundin aber das is nicht unbedingt sooo gut.
Hm... gibts in der nähe nicht ne ärztin??
wär vielleicht fürs erste mal besser... :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2003 um 13:59
In Antwort auf usagi_12915926

Keine panik
Hi
Ne, mitbringen musste nix. Du musst nur Geb-Datum und Name von dem wissen, bei dem du mitversichert bist (vater/mutter).
Die untersuchung is auch nicht schlimm
(tut nicht weh, im gegenteil ich musste furchbar lachen weil meine ärztin so vorsichtig war und mich fast gekitzelt hat
peinlich... *G*) Ich bin übrigens alleine hin,
erst wollte ich mit ner Freundin aber das is nicht unbedingt sooo gut.
Hm... gibts in der nähe nicht ne ärztin??
wär vielleicht fürs erste mal besser... :/

Hm..
Ich hab mich entschieden jetzt doch erstmal noch zu warten. Bekomme eh jetzt nächste Tage meine Tage, werd dann bald einen Termin mit ner Freundin zusammen machen bei ner Frauenärztin, werden wir dann zwar irgendwie hinfahren müssen, aber ist uns beiden lieber...
Danke für eure Antworten!!
LG Silverana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2003 um 19:02

Hey..
So hole diesen Eintrag nun nochmal hoch, da es nun wirklich morgen zum FA geht, und zwar mit meiner "eliones" zusammen
Wir ahben uns nun doch erst einmal für einen FrauenARZT entschieden. Tja meiner Ma hab ichs auch schon gesagt udn so richtig Schiss vor der Untersuchung hab ich auch (vielleicht noch) nicht. Nur kommen mir jetzt fragen wie: Socken ausziehen oder anlassen bei der Untersuchung? Und kriegt man die Pille direkt bei der Apotheke umsonst oder muss man die erst zahlen und bekommt das Geld dann zurück oder so? Kann man direkt beim ersten Besuch die Pille verschrieben bekommen und nach wievielen Einnahmen der Pille ist sie wirklich sicher?
Mal wieder Fragen über Fragen
LG Silverana

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2003 um 20:51
In Antwort auf Silverana

Hey..
So hole diesen Eintrag nun nochmal hoch, da es nun wirklich morgen zum FA geht, und zwar mit meiner "eliones" zusammen
Wir ahben uns nun doch erst einmal für einen FrauenARZT entschieden. Tja meiner Ma hab ichs auch schon gesagt udn so richtig Schiss vor der Untersuchung hab ich auch (vielleicht noch) nicht. Nur kommen mir jetzt fragen wie: Socken ausziehen oder anlassen bei der Untersuchung? Und kriegt man die Pille direkt bei der Apotheke umsonst oder muss man die erst zahlen und bekommt das Geld dann zurück oder so? Kann man direkt beim ersten Besuch die Pille verschrieben bekommen und nach wievielen Einnahmen der Pille ist sie wirklich sicher?
Mal wieder Fragen über Fragen
LG Silverana

Bei dem Wetter......
kannst Du doch die Socken auslassen und barfuß in den Schuhen hingehen.
Macht meine Freundin auch immer so.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2003 um 14:33

Termin..
Hi!
Danke für eure Antworten!
Waren also heute da, war aber viel los und der Doc is demnächst in Urlaub deswegn haben wir uns einen Termin machen lassen, aber erst für in etwa 5 Wochen. Bis dahin fallen mir bestimmt noch ein paar neue Fragen an euch ein
Wünsche euch allen einen schönen Tag!
Bye Silverana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2003 um 12:21

Hi
hi, ich glaub ich kann da ziemlich viel dazu sagen, weil ich gerade letzte woche zum ersten mal da war, meine vorrednerinnen haben aba echt schon fast alles gesagt...
also bei mir gabs fast nix mit formularen un so, ich hab der sprechstundenhilfe einfach mein kärtchen gegeben, das wars.die langen sprechzeiten sin aba total normal, ich musst 7 wochen warten. un ich hadde ne freundin dabei.sowohl im besprechzimmer als au im unnersuchungszimmer (da kamma aba nix sehn).sie hadde aba gleichzeitig au n termin.dann musst ich mich untenrum freimachen, wurd unnersucht, also es tut net weh, aba ich finds net grad angenehm(komisches gefühl), aba die labert einen da so zu, dass du fast ganix merkschdann musst ich mich wida anziehun un musst mich obenrum freimachen, dann hat se mich so abgetastet un alles war perfekt, achja die pille hab ich au bekommen, bei mir hat se noch gefragt ob die eltern einverstanden damit sin (weil ich "erst" 15 bin) un dann hab ich se bekommen, aba normal bekommsch da net direkt des rezept sondern 2 probepackungen um zu gucken ob du mit der pille klarkommst, weil sonst hast du sie für 3 moante un du verträgsch se net...aba des war alles überhaupt net schlimm eben nur ungewohnt...ich war froh dass ich bei ner ärztin war!hoff ich konnt dir helfen
lG
angel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper