Home / Forum / Sex & Verhütung / Zu wenig Sex - Lange halte ich es nicht mehr aus

Zu wenig Sex - Lange halte ich es nicht mehr aus

24. März 2015 um 22:08

Guten Tag allerseits!

Ich (21) bin nun seit fast 3 Jahren mit meiner Freundin (18) zusammen. Im Moment ist echt eine harte Zeit. Sie hat bald Abiturprüfungen und ich bin auch im Prüfungsstress.

Sex hatten wir in der Beziehung meiner Ansicht nach noch nie häufig. Es war mir schon immer zu wenig. Wenns hoch kommt vielleicht 2-3 mal im Monat bei 10-15 Tagen die wir uns im Monat sehen. Ist vielleicht Ansichtssache, ich finds aber sehr wenig. Wenn es nach mir ginge fände ich 2-3 mal die Woche in Ordnung.

Irgendwann hatte ich mit ihr darüber gesprochen, dass Sex mir wichtiger ist. Sie nahm es zur Kenntnis aber wirklich besser wurde es nicht. Als ich das zweite mal mit ihr darüber redete, wurde es zwar etwas mehr also vielleicht so 4-5 mal pro Monat, doch ich merkte wie sie sich selbst dazu zwang und es im Prinzip nur tat, um mich nicht zu verlieren. Jedesmal wenn wir darüber redeten, hatte ich Trennungsgedanken. Dieser Gedanke, das ich die goldene Zeit meines Lebens verschwende mit einer Frau, die nicht sexuell kompatibel ist. Dieser Gedanke, dass ich da draußen noch viele anderen Frauen haben könnte, die einfach komplett anders sind. Mit denen ich bei jedem Treffen schlafen könnte und sie selber es auch wollten, das ist für mich fast eine Traumvorstellung, ja zu schön um wahr zu sein. Doch genau so könnte es sein.

Ihr merkt vielleicht, dass es mir ziemlich schwer viel sie nicht einfach zu verlassen. Doch ich habe ihr immer noch eine Chance gegeben, in der Hoffnung es liege vllt am Alter, ich meine ich lernte sie mit 15 kennen, oder dass sie sich noch sexuell entwickeln muss.

Doch inzwischen habe ich nicht mehr das Gefühl von Geduld sondern von der Kehrseite. Aussitzen.

Zuletzt habe ich erneut mit ihr gesprochen und ihr gesagt, sie solle sich auf keinen Fall zwingen zum Sex, das will ich nämlich nicht, davon hat sie nichts und ich auch nicht. Ich merke einfach wenn sie selbst keine Lust hat und es trotzdem macht.

Nun ist 1 Monat vergangen und wir hatten keinen Sex mehr seitdem. Ich versuche so viel Geduld zu sammeln wie es irgendwie noch möglich ist. Ich meine ich bin seit 3 Jahren jetzt geduldig, es fällt mir wirklich schwer inzwischen.
Ihr geht das Thema auch solangsam auf die Nerven.

Lange halte ich es nicht mehr aus. Ich liebe sie noch, doch es fällt mir im Moment schwer, mich nicht zu trennen. Ich bin schlicht und ergreifend nicht glücklich.

Das einzige was mich davon abhält ist die Hoffnung, dass es nach der Abiturphase wieder besser wird, vielleicht besser als davor sogar.

1. Sind wir sexuell nicht kompatibel?
2. Bin ich sexsüchtig oder stimmt mit ihrer Libido etwas nicht?
3. Gibt es Männer die mit 1-2 Mal Sex im Monat glücklich sind in einer festen Beziehung?
4. Hätte ich das ganze vielleicht früher beenden sollen?

Vielen Dank an alle, die sich das Ganze hier bis zum Schluss durchgelesen haben!

24. März 2015 um 22:50

Sorry
Aber wenn ich das lese hätte ich als deine Freundin schon Schluss gemacht.

Du bist ja ein Beuteltreter vor dem Herren, wenn du sie so unter Druck setzt wundert mich nichts.

Du hast mit ihr gesprochen, dass es dir zu wenig Sex ist, den ihr habt. Aber hast du auch mal ergründet, warum es so wenig ist? Nein! Wie geht es ihr dabei? Fühlt sie sich in der Beziehung so wohl?

Du solltest nicht nur deinen Gefühlen nach gehen sondern auch mal hinterfragen, warum der Partner so auf einen reagiert.

Und bei so viel Druck hätte ich auf nix mehr Bock!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2015 um 23:31

Nein das verlangt niemand.
Aber so wie er sich oben ausdrückt, hat er ihr gesagt, dass es ihm nicht reicht.
Er glaubt, dass sie sich sexuell noch entwickeln muss aber konkret weiß er nicht, warum sie so wenig Lust hat.
Vielleicht hat sie Angst es ihm nicht recht zu machen, weil er sexuell eher fordernder ist.
Irgendwie läuft das hier m. E. auf einseitiger Basis ab, nämlich auf seiner, weil er nach seiner Meinung unzureichend befriedigt wird.
Ich hoffe, du kannst mir jetzt folgen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2015 um 23:31

Der Gegenspieler!
Wenn sie nicht will, ist das ebenso ihr gutes Recht.
Um es mit deinen Worten zu formulieren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2015 um 0:06

Sein gutes Recht!
Wenn sie weniger Sex will ist das auch ihr gutes Recht.
Und wenn ihn ihre Probleme nicht interessieren? Schließlich schreibt er nur, dass er untervögelt ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2015 um 0:07

Mag stimmen!
Es gibt aber Leute, die Angst haben es ihrem Partner so knallhart aufs Butterbrot zu schmieren.
Zumal er bei den Gesprächen schon an Trennung gedacht hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2015 um 0:14
In Antwort auf schwesterdaphne

Der Gegenspieler!
Wenn sie nicht will, ist das ebenso ihr gutes Recht.
Um es mit deinen Worten zu formulieren!

Konservativ?
Natürlich ist es ihr gutes Recht, aber, es ist ebenso das Recht des Anderen, Konsequenzen zu ziehen, bedenke das mal!
In meinen Augen hinterfragen sich die Frauen selbst zu wenig, woran ihr geringes Sexbedürfnis liegen könnte, ob sie geheime Wünsche haben, oder, ein psychisches Problem. Hat ein Mann nun eine Begehrenswerter (erotische) Frau an seiner Seite, dann hat er plötzlich ein Problem.... Das kann es doch auch nicht sein,oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2015 um 13:14


Finde deine Bedenken legitim. Und auch, dass du sie mal drauf angesprochen hast. Aber es liest sich (leider) so, als wärt ihr sexuell einfach nicht kompatibel. Ich finde, dass deine Vorstellungen völlig normal sind. Es mag Menschen geben, die kein Problem damit haben, nur 2-3-4 Mal im Monat Sex zu haben, deine Freundin gehört offensichtlich dazu. Für die Allermeisten dürfte das allerdings nicht zutreffen. Die von dir erwähnten 2-3 Mal die Woche, ist aus meiner Erfahrung eher die Norm.

Ist ja alles kein Thema, wenn es sich mal um eine Phase handelt. Stress, Prüfungen etc. alles nachvollziehbar. Aber es war bei euch ja noch nie anders. Wenn du sie schon drauf angesprochen hast und sich einfach nichts ändert, wieso sollte sich dann in Zukunft was ändern? Und wenn sie es dann dir zu liebe häufiger macht aber eigtl keinen Spaß dran hatbringt das doch auch nichts. Es müssen schon beide gleichermaßen Bock drauf haben.

Es ist jedenfalls absolut legitim, wenn du deshalb Konsequenzen ziehen würdest. Sexuelle Kompatibilität ist nun mal ein sehr wichtiger Punkt. Wenn die Vorstellungen beider da so weit auseinander gehen, kann das nicht auf Dauer funktionieren, denn du wirst dann irgendwann nur noch mehr und mehr Frust schieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2015 um 17:37

Versteh dich
Vielleicht braucht es einfach nur noch Zeit. Wenn du sie liebst dann versuch noch zu warten. Ich als Frau kenne das zu gut. Aber ich hab da meine eigenen Ansichten. Ich steh halt auf sexy Clips.
zb
https://www.youtube.com/watch?v=nH9bjAS63eA

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2015 um 18:47

Das mit dem Mitkriegen...
...dass ist schon so ne Sache, insbesondere dann, wenn die Partnerin es verdrängt!
Noch was! Was nützt es, wenn sie weiß, woran es liegt, aber, trotz Hilfe nichts dagegen machen kann?
Was dann? Eine wundervolle Frau verlassen, weil der Sex fehlt? Oder diesen woanders suchen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2015 um 19:26

Ja, ich kenne so einen Fall.
Sie ist optisch ein Typ wie Marylin Monroe, extrem fleißig, penibel sauber, beruflich erfolgreich, kontaktfreudig, eben, Typ Traumfrau!
Der Sex war von Anfang an nicht erfüllend, bis er ganz ausblieb. Schon frühzeitig wurde herausgefunden, wo das Problem lag: Sie wurde als Teenager von dem Vater einer Freundin vergewaltigt. Therapie war erfolglos (Quacksalber halt), dennoch, es wurde eine gemeinsame Zukunft aufgebaut, Haus, Autos etc., aber, eine Heirat stand nicht zur Debatte.
So mal die Kurzversion...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2015 um 19:49

Trenne dich schnell...
Es gibt, die lange in so einer Beziehung bleiben obwohl die Partner sexuell inkompatibel sind. In ihrem Alter müsste es deine Freundin mit dir wie die Karnickel tun. Bleibst du mit ihr zusammen, dann wird es über Zeit lang immer weniger Sex geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2015 um 16:15

Vielen Dank erstmal
Erstmal vielen Dank für die vielen Antworten!

Die Pille nimmt sie und ja das hatte ich auch schon in Verdacht. Ich hatte ihr sogar schonmal von der Hormon- und der Kupferspirale erzählt, die, meiner Meinung nach, nur Vorteile hat (Bis auf den etwas unangenehmen Einsatztermin) und möglicherweise sogar das Ende aller Probleme wäre, wenn es denn wirklich an der Pille liegen sollte.
Allerdings schien sie in der Hinsicht sehr unsicher und ich möchte sie wie gesagt zu nichts zwingen.
Es war lediglich ein Vorschlag, der nicht nur unter Umständen ihre Libido wieder erweckt hätte bzw. überhaupt geweckt hätte, sondern auch Geld sparen,das nervige "an die Pille denken" überflüssig machen würde, und die Periode unter Umständen verringern würde, abgesehen vom Hormoncocktail den man sich da gibt. Wenn ich ne Frau wäre, würde ich nicht eine Sekunde zögern mir das Ding einmal reinmachen zu lassen und damit hätte ich für 5 Jahre Ruhe.

Wie dem auch sei, sie schien generell eher etwas abgeneigt, von daher muss ich hoffen, dass es nicht an der Pille liegt.

Ich finde es sehr interessant, welche Ansichten hier vertreten werden. Sowohl jemand der absolutes Verständnis für meine Freundin hat, als auch Leute die Verständnis für mich haben.
Wie unterschiedlich der Mensch doch sein kann.

Naja ich werde nochmal bei mir schauen, ob ich nicht noch irgendetwas machen kann, um ihre Lust vielleicht etwas zu steigern. Dies werde ich aber nach dem Abitur machen, denn jetzt im Moment wäre ein Zeitraum, in dem ich ihr Verhalten zwar nicht verstehen muss, aber verstehen kann.

PS.: Eine Sache hatte ich noch vergessen:

Also da dies meine erste Beziehung ist und ich noch Jungfrau war, bin ich sexuell noch sehr unerfahren. Sie hatte zu Anfang unserer Beziehung auch erst 1 mal Sex gehabt also war auch komplett unerfahren.
Unser Sex war/ist also noch alles andere als "optimal".
Dadurch, dass der Sex nicht gut ist, hat sie vielleicht keine Lust. (Ich sehe das irgendwie mehr als Ansporn besser zu werden, neues auszuprobieren, zu experimentieren usw.).

Vielleicht ist das ein kleiner Teufelskreis:

Schlechter Sex - Keine Lust ihrerseits - Weniger Sex

Und ich denke mir immer, man kann nur gut in etwas sein, was man oft und regelmäßig macht, sodass man sich immer verbessern kann, jedenfalls ist das bei fast allen anderen Dingen so die ich kenne.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2015 um 18:12

Danke für die Tipps
Tja einen Pillewechsel habe ich ihr auch schonmal vorgeschlagen, allerdings bevor ihr bewusst war, dass mich das so belastet. Davon war sie leider auch nicht so begeistert weil sie im Prinzip ja zufrieden war so wie es war.
Ich sollte es vielleicht nochmal ansprechen, auch auf die Gefahr hin, so zu klingen als würde ich sie drängen und dass ich nur das eine im Kopf hätte.

Ich wünschte einfach, dass sie realisiert wie geil Sex sein kann und vorallem, dass sie mit ihrer Einstellung eine Minderheit ist. Es scheint nämlich, dass sie denkt, dass es normal sei so selten Sex zu haben, aber ich bin leider die Person, die ihr das nicht sagen kann.
Ich will aber auch nicht irgendwie Freundinnen von ihr sagen, dass sie mit ihr sprechen sollen, das kommt auch total aufgesetzt.
Leider scheint sie über dieses Thema auch mit ihren Freundinnen nicht ausgiebig zu reden. Ich könnte mir gut vorstellen, dass sie sich selbst hinterfragen würde, wenn sie hören würde, dass all ihre Freundinnen sehr viel öfter und regelmäßiger Sex haben.

Auch Pornos gegenüber ist sie nicht sehr offen. Es scheint einfach eine generelle Grundeinstellung gegenüber dieses gesamte Thema Sex zu sein. Ich hab ihr mal einen kurz gezeigt, da hatte sie aber schnell keine Lust mehr. Es war allerdings auch wirklich kein guter, aber ich musste in dem Moment einfach den erstbesten nehmen.
Vielleicht sollte ich sie nochmal zu einem besseren überreden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2015 um 18:55


Danke, ich versuche es bei Gelegenheit mal.

Glaube nicht, dass ich sie dazu bringen kann, sich hier rumzutreiben. Dafür interessiert sie sich schlichtweg einfach zu wenig fürs Thema.

Brustwachstum ist leider kein Argument, sie ist schon mit schicken D's bestückt, glaube mehr will sie gar nicht

Aber das mit der Haut könnte funktionieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2015 um 16:14


1. Sind wir sexuell nicht kompatibel?
ich glaube nicht, dass es "nicht kompatibel" gibt.
2. Bin ich sexsüchtig oder stimmt mit ihrer [http://www.gofeminin.de/mag/liebe/d245.html"]>Libido etwas nicht?
Mehr als 1-2 Mal im Monat Sex haben zu wollen, ist nun wirklich nicht sexsüchtig. Ich kann dein Problem sehr gut nachvollziehen. Bei meiner Partnerin ist es auch so. 2mal Sex im Monat ist bei uns schon viel. Hab schon so viel versucht, sie in Stimmung zu bringen, aber Pustekuchen. Und wenn ich sie dann mal soweit habe, ist es meistens nach ein paar Minuten vorbei.
3. Gibt es Männer die mit 1-2 Mal Sex im Monat glücklich sind in einer festen Beziehung? Kann es geben. Ich akzeptiere es auch, auch wenn ich mir viel häufigeren Sex wünschen würde. Ich liebe sie, deshalb akzeptiere ich es.
4. Hätte ich das ganze vielleicht früher beenden sollen? Komt darauf an, ob es dir nur um den Sex geht. Dann, ja. Falls nein, gibt es gute Gründe, trotzdem zusammenzubleiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2015 um 16:47

Ahoi
hey..
also erstmal muss ich dir sagen du bist nicht sexsüchtig.
ich frag mich echt wie du das solange aushälst das wäre gar nichts für mich sex gehört einfach regelmäßig dazu,
vlt hat deine freundin keine lust auf sex, weil es ihr kein spaß macht? schonmal daran gedacht das ihr das alles nicht gefällt?
viele frauen haben nicht so oft oder gar keinen sex, weil sie bis dahin nur jemanden hatten der es ihr nicht richtig besorgen konnten.
also an deiner stelle würde ich mit ihr darüber reden ob sie es überhaupt will und ob es ihr gefällt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Girls gesucht
Von: uniqueoo
neu
10. April 2015 um 13:10
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper