Forum / Sex & Verhütung / Sexualität

Zu wenig sex, kaum befriedigung

7. Oktober 2008 um 15:53 Letzte Antwort: 8. Oktober 2008 um 20:00


Hallöchen..

hab mich hier angemeldet , weil ich dachte, dass mir vielleicht hier jemand helfen kann.

ich bin seit einem jahr in einer glücklichen beziehung, wir leben auch zusammen und es passt (fast) alles - nur eines macht mich nicht soo glücklich - der sex.

anfangs war alles schön und der sex dauerte auch lange an. ich bin eine frau, die sex liebt und auch jeden tag kann und will, nur mein freund ist da ein wenig anders. wir haben schon oft davon geredet, seine argumente sind die, dass er sich daran gewöhnen muss, öfters sex zu haben, weil seine ex freundin wohl nur 1 mal im monat wollte und er es deswegen einfach eingestellt hat. wir haben momentan 2-3 mal die woche sex, nur sex ist eben nicht SEX.
mein freund hat kein langes stehvermögen. er befriedigt mich mit den fingern, leckt mich auch hin und wieder, aber wirklich lange ist der akt an sich nicht. maximal 2 minuten. manchmal ist es so, wenn wir beginnen, bzw. ich bin meistens die, die den ersten schritt macht, die dann bei ihm anfängt, und er dann irgendwann auf mich über geht. nur ist es eben so, dass sein penis auch nicht einer der längsten ist, ich würde ihn mal auf 13-14 cm schätzen. die befriedigung mit der hand ist ansich ganz schön, aber mit den händen und fingern kann ich mich selber auch befriedigen, das ist nicht das gleiche, als wenn er in mir ist...
und da ich ein viel denkender mensch bin, reden wir auch miteinander darüber. aber er meint, dass er sich mühe gibt, und wenn ich ihm das sage, wenn er zu schnell kommt, obwohl er sich mühe gibt, er sich immer mehr als versager vorkommt. ich liebe ihn über alles. und ich verstehe es auch, das mann nicht immer ne halbe stunde am stück kann, aber sind 10 minuten zuviel verlangt ? ich bin manchmal schon so weit, dass wenn er an mir rummacht, sorry, für den ausdruck, dass ich mich schon so weit blockiere und denke, dass dann gleich die schnelle nummer kommt, einen orgasmus habe ich nur, wenn ich selbst hand mit anlege. sonst nicht. da er irgendwie, trotz mehrmaligem zeigen, nicht wirklich meinen kitzler richtig reibt, und ich ohne die stimulation keinen orgasmus bekomme. einen orgasmus, wenn er in mir war , hatte ich noch nie, aber auch bein keinem anderen mann davor. das ist auch nicht schlimm... schlimm für mich ist eben der wenige sex, und der zu kurze sex, die intensivität fehlt, das dominante fehlt, dass er mich einfach packt ,mich aufs bett wirft und nimmt... und manchmal, ich bin noch nie fremdgegangen, aber ich habe angst, dass ich es tue, weil ich mich nicht wirklich befriedrigt fühle. sicher täusche ich orgasmen vor, damit er sich nicht noch mehr als looser vorkommt, aber das kann doch nicht schon nach nem jahr so sein und so weitergehen. kann mir vielleicht jemand helfen ???

Vielen dank.

rivacosta

Mehr lesen

7. Oktober 2008 um 16:31

...
hallo,

ja, das haben wir auch schon. wir haben mal aus ner zeitschrift so ein spiel mitgemacht. 7 tage lang... 1. tag nur küssen, 2. tag küssen an allen stellen 3. tag liebkosungen mit den händen, usw. aber immer so, dass der andere nichts tun darf. dadurch, dass er aber so lane nicht hatte, kam er wieder sofort.
ich muss auch noch dazufügen, was ich oben im text vergessen hatte, dass er die letzten zwei mal nicht konnte, er meinte, er hätte vor 4 jahren mal ein medikament genommen gegen rückenschmerzen, das wurde auch vom markt genommen, da ging 3 wochen gar nichts bei ihm, und nun hat er hin und wieder zwei tage im jahr, an denen nichts geht. gestern ging es auch wieder, aber zu kurz, und wieder 99 % nur mit den händen. ich hab ihn auch schon ans bett gefesselt, mal ganz spontan, weil er da eigentlich gar nicht drauf steht. aber sobald er in mir ist, ists aus. bei anal gehts noch schneller, weil es eben noch viel enger ist...

Gefällt mir

7. Oktober 2008 um 16:46
In Antwort auf

...
hallo,

ja, das haben wir auch schon. wir haben mal aus ner zeitschrift so ein spiel mitgemacht. 7 tage lang... 1. tag nur küssen, 2. tag küssen an allen stellen 3. tag liebkosungen mit den händen, usw. aber immer so, dass der andere nichts tun darf. dadurch, dass er aber so lane nicht hatte, kam er wieder sofort.
ich muss auch noch dazufügen, was ich oben im text vergessen hatte, dass er die letzten zwei mal nicht konnte, er meinte, er hätte vor 4 jahren mal ein medikament genommen gegen rückenschmerzen, das wurde auch vom markt genommen, da ging 3 wochen gar nichts bei ihm, und nun hat er hin und wieder zwei tage im jahr, an denen nichts geht. gestern ging es auch wieder, aber zu kurz, und wieder 99 % nur mit den händen. ich hab ihn auch schon ans bett gefesselt, mal ganz spontan, weil er da eigentlich gar nicht drauf steht. aber sobald er in mir ist, ists aus. bei anal gehts noch schneller, weil es eben noch viel enger ist...

Ich
hab dir ne pn geschickt riva

Gefällt mir

8. Oktober 2008 um 20:00

Kaum befriedigung ?
ich habe dir eine pn geschickt

Helmut

Gefällt mir