Forum / Sex & Verhütung / Sexualität

Zu wenig Sex für ihn

21. August 2007 um 15:03 Letzte Antwort: 21. August 2007 um 16:15

Hey!
Ich versuche nun auch mal diesen Weg,denn in meiner Beziehung sind wir gerade an einem Punkt,wo wir beide nicht mehr weiter wissen.Wir sind seit 4 Jahren zusammen und er bedeutet mir wirklich sehr viel. Es ist meine erste lange Beziehung.
Seit ca 3einhalb Jahren ist immer wieder Sex
ein großes Thema bei uns.Es ist ihm einfach zu wenig.Unsere Quote liegt bei 1-2/Woche. Nach meinem Verlangen würde 1xWoche oder sogar alle 2Wochen langen.Mein freund kriegt dann aber sofort schlechte Laune, ist gereizt,... Mittlerweile hat sich da so ein großer Druck aufgebaut(wir machen schon unabhängig voneinander Kreuzchen in den Kalender, wann wir Sex hatten oder wann ich ihm einen runtergeholt habe)
Ich mag ihn schon garnicht mehr berühren denn dann will er gleich Sex. Nur kuscheln gibt es bei uns nicht.Dazu meint er,wenn er ein ausgefülltes Sexleben hätte,dann könnte er auch mal "nur" kuscheln.Ich weiß nicht ob unsere Beziehung noch einen Sinn macht, denn wir können uns scheinbar sexuell nicht befriedigen.Mir wird das alles zuviel.Ich schaffe es einfach nicht eine Entscheidung zu treffen...Lohnt es sich zu kämpfen???

Mehr lesen

21. August 2007 um 15:09

Schwere frage

Ich bin zwar erst eineinhalb jahre mit meinem freund zusammen aber uns geht es oft ähnlich. Ich würde auch gerne mal nur kuscheln oder zumindest nur petting. ich versuch ihm das dann auch klar zu machen.

Ich weiß nicht ob es bei dir einen bestimmten grund gibt, warum du nur einmal in der woche oder alle zwei wochen möchtest aber du solltest versuchen ihm das klar zu machen.

Eigentlich, finde ich, sollte man immer für die liebe kämpfen nur wenn irgendwann der punkt erreicht ist, an dem es weniger liebe als frust ist sollte man vll über eine trennung nachdenken.

Gefällt mir

21. August 2007 um 15:11

Woran liegt es?
es hört sich für mich so an, als ob du auch 1 x pro woche keine lust hast und es nur ihm zuliebe machst. warum setzt ihr euch so unter druck? sex soll man haben wenn beide partner es auch wirklich wollen. ich kannte es auch und mir reichte ehrlich gesagt einmal im vierteljahr. dann bin ich dahinter gekommen, daß die pille meine unlust verursacht hat. seit dem ich die nicht mehr nehme haben wir wieder ein erfülltes liebesleben. einfach super!!! oft kann es daran liegen (libidus). welche pille nimmst du denn und wie alt bist du?

Gefällt mir

21. August 2007 um 15:44

Zu wenig Sex für ihn
hey
ich erlaube mir, bei diesem Thema mitzureden, auch als Mann kämpft man mit den selben Problemen. ich bin zwar schon über 50 meine Partnerin 39 und wir sind erst 6 Monate zusammen, aber wir haben seit 4 Monaten keinen Sex mehr. Meine Freundin war 11 Jahre mit einem Sch.... gesteuerten Mann zusammen für den Kuscheln eher Zeitverschwendung war. Sie ist eigendlich eine Frau die Sex nicht gerade verabscheut, aber seit Wochen hat sie keine Lust mehr. Ich liebe es zu kuscheln, ich geniesse es mit einer Frau zu verschmelzen alle bisherigen Beziehungen waren sexuelle Feuerwerke. Ihre Begründung ist, lass mir Zeit. Allerdings muss man dazu sagen, dass meine Partnerin einen sehr harten Job hat und dadurch immer sehr früh zu Bett geht. Also Ihr seht, wir Männer machen uns die selben Gedanken und haben die gleichen Probleme, aber wir geben nicht auf, denn Sex wird im allgemeinen überbewertet und ist leider extrem von Äusserlichkeiten abhängig. Ich gehe davon aus, dass ich für meine Partnerin nicht attraktiv genug bin und sie es lediglich geniesst von mir in jeder Hinsicht verwöhnt zu werden, dass sie es geniesst ein Leben kennen zu lernen dass sie bisher so nicht erlebte, aber für Sex reicht mein Sexabeal nicht aus. Und obwohl ich mir dessen bewusst bin gebe ich nicht auf, denn es gibt in einer Partnerschaft mehr als nur Sex. Liebe heisst für mich, kommunizieren, gemeinsam geniessen, einander schätzen und respektieren. Also mein Tip an Dich, nicht aufgeben

Gefällt mir

21. August 2007 um 15:46

Mittlerweile hat sich da so ein großer Druck aufgebaut(wir machen schon unabhängig voneinander Kreuz
WOW , ist das Dein ernst?

Kreuzchen damir er belegen kann wann ihr das letzte mal Sex hattest und /oder du damit du beweisen kannst diese Woche hatten wir schon 2mal?

Nein , im ernst , was ist passiert ?
Das hat ja Ausmaße angenommen die nichts mehr mit einer Partnerschaft, Liebe , Leidenschaft und Zärtlichkeit,zu tun haben!

Wie sieht euere Partnerschaft denn ansonsten aus?
Könnt ihr noch miteinander reden?
Oder dreht sich das alles um die "Pflicht" und den "Wunsch" Sex?

Kämpfen lohnt sich dann wenn du ganz tief in dich hineinhorchst und du ganz ehrlich und voller Überzeugung sagen kannst "ich liebe diesen Mann"

Gefällt mir

21. August 2007 um 16:15

Gleiche Situation
Ich hatte vor kurzem auch eine Diskussion über das selben Thema. Meinem Freund war es eigentlich vorher nie so wichtig, wie oft wir Sex hatten. Wir fanden es beide schön, die gemeinsame Zeit zu geniessen.

Ich bin jetzt 6Jahre mit ihm zusammen und auf einmal kommt er mit dem, er bekäme zu wenig Sex und wenn es mal gäbe, immer nur dann, wann ich möchte.

Bei mir ist das Verlangen danach auch nicht so gross, deshalb macht das die Situation sehr schwierig, und der Sex bleibt zu Schluss fast ganz aus. Es kann die ganze Beziehung kaput machen, wenn sich alles nur noch danach dreht.

In unserer eziehung ist die Situation im allgemeinen komplizierter, bei uns steckt wahrscheinlich noch mehr dahinter.

Ich kann dir nur den Rat geben, dich nicht dazu zu zwingen, nur weil er es möchte. Das macht dich nur noch unglücklicher.

Ihr müsst euer verschiedenes Verlangen gegenseitig akzeptieren oder es ganz sein lassen. Ich weiss, ist einfacher gesagt als getan, mir geht es slber gerade nicht so toll. -> habe auch einen Text geschrieben unter einer anderen Rubrik "Liebe oder Alltag?"

Tja, das Leben ist nicht einfach, aber ich denke, es wird alle so kommen wie es kommen muss!

Gruss



Gefällt mir