Home / Forum / Sex & Verhütung / Zu wenig Sex

Zu wenig Sex

3. Dezember 2009 um 0:55

Ich habe eigentlich das selbe Problem, wie erstaunlicherweise viele Frauen scheinbar haben. Ich will mehr Sex als mein Freund!

Wir sind jetzt erst 10 Monate zusammen und momentan herrscht wirklich Sexflaute. Im November warens nur 5 Mal und das letzte Mal ist jetzt eine Woche her. Ich bin immer am grübeln und überlege mir, ob ich das vielleicht einfach akzeptieren soll und dem nicht so viel Bedeutung beimessen soll oder ob irgendwas in die falsche Richtung läuft. Wenn es nach 10 Monaten höchstens 1 Mal in der Woche ist, was ist dann nach 3 Jahren??

Ich glaube auch nicht, dass mein Freund mich nicht mehr attraktiv findet, er sagt auch oft, dass er mich hübsch findet etc. Ich denke auch, dass ich den Grund weiß, weswegen er so wenig Lust hat. Er ist einfach ein Mensch, der seinen Schlaf braucht und wenn er müde ist, dann geht gar nix. Dann ist der Ofen aus. Er hat auch viel Stress. Er arbeitet neben der Uni total viel und dann ist er am Abend immer total k.o. Am Wochenende ist das eigentlich immer was anderes. Da will er dann schon.

Das Problem ist nur, wenn wir das Wochenende mal getrennt verbringen, dann kanns gut sein, dass dann während der Woche trotzdem nichts läuft. Ich bin auch oft gestresst und müde und ich würde auch nicht jeden Tag Sex wollen, aber so alle 3 Tage hätte ich definitiv Lust, auch wenn ich mal n bisschen müde bin.

Am Anfang unserer Beziehung war das ganz anders. Gut, dass die Sex-Frequenz nach und nach ein bisschen abflacht, ist wohl normal, aber auf höchstens 1 Mal die Woche?? Ich weiß auch, dass er masturbiert. Was ich davon halten soll, weiß ich nicht so recht.

Sonst läuft die Beziehung eigentlich gut. Natürlich sind die anfänglichen Alles-perfekt-Gefühle ein bisschen der Realität gewichen. Wir sehen uns auch ziemlich häufig und kuscheln jedes Mal vor dem Einschlafen und nach dem Aufwachen.

Wie gesagt, ich überlege, ob ich mal ernsthaft mit ihm darüber reden soll. Ein paar Mal Andeutungen diesbezüglich habe ich schon gemacht, allerdings mit wenig Erfolg. Er meinte halt, dass er abends einfach total fertig ist und er dann einfach seinen Schlaf braucht. Oder soll ich statt des Todredens einfach mal abwarten und ihn nicht unter Druck setzen?

Ein weiterer Punkt, der mich momentan beschäftigt, ist, dass er noch nie direkt gesagt hat, dass er mich liebt. Er ist eigentlich auch nicht der Typ, der sowas schnell sagt. Er ist auch brutal ehrlich und würde nie etwas sagen, was er nicht so meint. Also, Worte wie "Hab dich lieb" sind schon gefallen. Auch, dass ich ihm wichtig sei, dass ich toll sei, dass er so lange nach der Richtigen gesucht habe etc. Und so im Spaß meinte er mal, dass er mich doch so liebt wie ich bin. Also, das war so ne Situation, als ich meine Haarbürste gesucht hab und er dann so meinte, ich müsse mich ja nicht kämmen, weil er mich so liebt wie ich bin. Aber da hat halt einfach die Ernsthaftigkeit gefehlt.
Ich habs ihm auch noch nie gesagt. Ich denks mir oft. Aber ich hab irgendwie zu großen Schiss, dass ers nicht erwidert...

Ich würd mich sehr über ernst gemeinte Antworten freuen, besonders was die Sache mit dem Sex betrifft.

3. Dezember 2009 um 12:55

...
Hat niemand ne Meinung dazu?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2009 um 13:06


Hallo!Also, erstmal das mit dem ich liebe dich sagen hat bei meinen Freund auch lange gedauert. Um es genau zu sagen 1Jahr und drei Monate Das weiß ich so genau weil es mich damals auch so traurig gemacht hat das er es nie gesagt hat,zumal ich es ihm mehrmals geschrieben hab.Aber vielleicht ist es auch besser so.Männer die nach einer Woche bzw. Monat
sagen das sie einen lieben,hat bei mir nicht wirklich lange gehalten.Aber du hast schon recht nach 10Monaten wär es dann auch schon mal zeit.Am besten du wartest mal Weihnachten uns Silvester ab,wer weiß,vielleicht traut er es sich dann...Aber ich denke nicht das er nicht so für dich fühlen tut,sonst wäre er schon längst nicht mehr mit dir zusammen!!
Das mit dem Sex...ja was soll ich sagen.Bei uns ist es fast genauso.Nur das ich es ihm schon gesagt hab was mich stört bzw. was er machen könnte und er schafft es trotzdem nicht.Ich hab mir eigentlich auch immer so gedacht das Männer immer lust haben.Hatt ich auch ehrlich noch nie das Problem mit,aber er ist da irgendwie anders.Und das schlimme ist,so langsam verliere ich auch die Lust darauf. Bei uns waren es letzten Monat ganze 4Mal.wow!!! Also du musst es ihm auf jeden Fall mal sagen.Ich weiß das es schwer ist,aber vielleicht ändert er dann etwas.Meiner ist noch nicht mal müde,einfach nur zu faul denke ich.Verstehe da einer die Männerwelt.Ich weiß nur für mich das ich es irgendwann mal nicht mehr akzeptieren kann.Mehr als sagen kann man ja auch nicht.Aber so läuft alles wirklich super.Nur das halt.Naja vielleicht konnte ich dir ja ein bisschen helfen.Jedenfalls bist du nicht die einzigste hier der es so geht Wir sind übrigens 2,5Jahre zusammen.LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2009 um 13:07

Ganz einfach
Rede mit ihm!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2009 um 13:09

Es
ist normal das man von Zeit zu Zeit mal mehr Lust hat mal weniger. Hast du deinem Freund schonmal direkt gesagt das du gerne mehr Sex hättest, vielleicht möchte er das ja auch, denkt aber du willst nicht. Vielen Männern ist es auch lieber wenn die Frau die Initiative ergreift, sei spontan, überasche ihn und lass dir ab und zu etwas neues einfallen. Wenn er sieht das du Spaß am Sex hast wird er vielleicht auch aktiver.

Und das mit dem ich Liebe dich fällt vielen schwer, sowohl Männern als auch Frauen. Sag's ihm einfach, was soll schon passieren. Schlimmstenfalls wird er es nicht gleich erwidern, aber er weiß dann was du für ihn empfindest und das gibt ihm sicher zu denken.

Lg Betty

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2009 um 13:14

...
Zuerst mal, danke für eure Antworten.

Ja, ich habe ihm schon mal gesagt, dass ich das ein oder ander Mal gerne öfter Sex hätte. Aber geändert hat sich nichts. Ich ergreife auch des öfteren die Initiative und es ist auch nicht so, dass er immer abblockt, aber wenn es eben spät abends ist, dann kann ichs mir eigentlich sparen, weil er dann müde ist und wenn er am nächsten Tag früh raus muss, dann geht gar nix mehr.

Ich hätte so gerne wieder mehr Leidenschaft. Auch mal Sex an ungewöhnlichen Orten. So wies am Anfang unserer Beziehung war.

Aber wenn ich jetzt wieder mit dem Thema anfange, dann setz ich womöglich unter Druck und der Schuss geht voll nach hinten los!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2009 um 13:44


du ich hatte im nov. ein einziges mal sex...und wir sind 6 monate zusammen...es geht also noch schlimmer
mich kotzt es genauso an...und wenn meiner müde ist, ist er auch im stande BEIM sex einzuschlafen...
echt erniedrigend....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest