Home / Forum / Sex & Verhütung / Zu viel Masturbation?

Zu viel Masturbation?

1. März 2018 um 15:44

Hey, ich bin Luisa.
Ich hab vor ca. 1/2 Jahr angefangen mich selbst zu befriedigen.
Seit dem masturbiere ich beinahe täglich und habe fast immer Lust.
Auch in der Schule muss ich nahezu immer an Pornos und das Masturbieren denken.
Allerdings merke ich in letzter Zeit, dass meine Orgasmen nicht mehr so intensiv sind.
Aber ich kann auch nicht aufhören, da es einfach so gut tut.
Da ich noch keinen Freund habe ist das praktisch der Ersatz dafür.
 Ist das noch normal oder schon übertrieben?

1. März 2018 um 20:08

Alles ganz normal! Manchmal kann ich auch nicht genug davon bekommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2018 um 21:00
In Antwort auf luisa12345

Hey, ich bin Luisa.
Ich hab vor ca. 1/2 Jahr angefangen mich selbst zu befriedigen.
Seit dem masturbiere ich beinahe täglich und habe fast immer Lust.
Auch in der Schule muss ich nahezu immer an Pornos und das Masturbieren denken.
Allerdings merke ich in letzter Zeit, dass meine Orgasmen nicht mehr so intensiv sind.
Aber ich kann auch nicht aufhören, da es einfach so gut tut.
Da ich noch keinen Freund habe ist das praktisch der Ersatz dafür.
 Ist das noch normal oder schon übertrieben?

hallo luisa
du musst keine angst haben, es ist ganz normal und nichts aussergewöhnliches....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2018 um 22:48

Ich kann mich den Vorrednerinnen nur anschließen. Alles ganz normal. Solange du dich gut fühlst ist es in Ordnung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2018 um 22:57
In Antwort auf luisa12345

Hey, ich bin Luisa.
Ich hab vor ca. 1/2 Jahr angefangen mich selbst zu befriedigen.
Seit dem masturbiere ich beinahe täglich und habe fast immer Lust.
Auch in der Schule muss ich nahezu immer an Pornos und das Masturbieren denken.
Allerdings merke ich in letzter Zeit, dass meine Orgasmen nicht mehr so intensiv sind.
Aber ich kann auch nicht aufhören, da es einfach so gut tut.
Da ich noch keinen Freund habe ist das praktisch der Ersatz dafür.
 Ist das noch normal oder schon übertrieben?

Ich finde es nicht übertrieben.
Hauptsache du hast deinen Spaß. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2018 um 23:20

Ich hoffe als Mann darf man sich auch mal kurz melden. 🙈

Von ner früheren bekannten weiss ich das es mal schwanken kann (mal mehr und mal weniger). Sie hatte damals, wie sie sagte, auch gerne mal zu ihrer Kissenrolle gegriffen (Pillow Humping), was ihr auch sehr gefallen hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2018 um 10:51
In Antwort auf luisa12345

Hey, ich bin Luisa.
Ich hab vor ca. 1/2 Jahr angefangen mich selbst zu befriedigen.
Seit dem masturbiere ich beinahe täglich und habe fast immer Lust.
Auch in der Schule muss ich nahezu immer an Pornos und das Masturbieren denken.
Allerdings merke ich in letzter Zeit, dass meine Orgasmen nicht mehr so intensiv sind.
Aber ich kann auch nicht aufhören, da es einfach so gut tut.
Da ich noch keinen Freund habe ist das praktisch der Ersatz dafür.
 Ist das noch normal oder schon übertrieben?

finde ich auch ganz normal, mir geht es auch so, muss es auch täglich machen, schadet nicht und entspannt schön

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2018 um 11:07

Ich finde es bei mir manchmal zu zwanghaft! Der verzichtet auf SB macht die Selbstbefriedgung nach ein Paar Tagen auch irgendwie besser. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2018 um 11:42
In Antwort auf zufrieden6

finde ich auch ganz normal, mir geht es auch so, muss es auch täglich machen, schadet nicht und entspannt schön

ich glaub,das geht doch jedem menschen so. ich machs nicht jeden Tag, ich freu mich aber jedesmal drauf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2018 um 15:15

Sich selbst zu befriedigen ist schön und auch gesund. Das darfst du natürlich immer machen wenn du Lust darauf hast.

Ständig Pornos zu gucken allerdings ist gar nicht gut für die Psyche. Es führt zu einer ständigen Reizüberflutung in deinem Gehirn und das führt auf Dauer zur Abstumpfung. Andere Sachen machen dir weniger Freude und du kannst deine Zeit nur noch damit herumkriegen dir Pornos anzusehen. Wenn man nicht irgendwann freiwillig die Reißleihne zieht, führt das sogar zu Depressionen.

Sieh dir dazu am Besten dieses oder ähnliche Videos an:

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2018 um 15:17
In Antwort auf martintemper

Sich selbst zu befriedigen ist schön und auch gesund. Das darfst du natürlich immer machen wenn du Lust darauf hast.

Ständig Pornos zu gucken allerdings ist gar nicht gut für die Psyche. Es führt zu einer ständigen Reizüberflutung in deinem Gehirn und das führt auf Dauer zur Abstumpfung. Andere Sachen machen dir weniger Freude und du kannst deine Zeit nur noch damit herumkriegen dir Pornos anzusehen. Wenn man nicht irgendwann freiwillig die Reißleihne zieht, führt das sogar zu Depressionen.

Sieh dir dazu am Besten dieses oder ähnliche Videos an:

Das Video ist zwar an Männer gerichtet, aber die meisten Auswirklungen (bis auf Impotenz) sind davon auch auf Frauen zutreffend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2018 um 19:27

Ehrlich gesagt finde ich Selbstbefriedigung für ein 14-Jähriges Mädchen angemessener als Sex. Es ist keine gute Idee in diesem Alter schwanger zu werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2018 um 6:59

Naja, andere haben es heutzutage schon mit 12.

Man sollte es den Kindern als Eltern aber auch nicht verbieten, denn nacher treiben es die Kinder eben ohne Verhütungsmittel. Solange ein Kondom verwendet wird, wird das Mädel wenigstens nicht schwanger.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2018 um 9:41

Aber schöner ist es sicher doch mit uns Männern, oder????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2018 um 11:47

Ich frage mal : wie oft ist denn zuviel? Ich hab noch nie gehört, dass es eine Grenze gibt, was zuviel ist. Was meinen denn die Älteren und Erfahrenen? Ist einmal täglich zuviel? Ich denke, dass Jeder das für sich entscheidet, wie oft er es sich macht.
Ich machs, wenn ich Lust drauf hab. Kann auch schonmal sein, dass ichs 2-3 Tage nicht mache. Dann ist die Lust viel größer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2018 um 15:19

ich habe es mir heute au h schon gemacht mache es mir alle zwei tage und geniesse es doch durch das das ich es mir heute zimlich besorgt habe schmerzt jetzt meine vorhaut. Wer kennt das auch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2018 um 16:45

Machs dir sooft du willst, nur wenn du wund wirst ist es nicht so schön. Ist aber die einzige Grenze: wund werden. Das "Abstumpfen", also: dass es weniger schön wird, liegt a): an zu reichlichem Pornokonsum und b): daran, wenn du es mit dir selbst andauernd treibst und dich nie mal beherrschst. Damit nimmst du dir ein Bisschen von der Vorfreude. Kenne ich selber auch: wenn ich es mir an einem Tag schon sechsmal genudelt habe, dann ist das siebte Mal einfach nicht mehr so dolle, wie das erste oder zweite Mal. Und wenn ich das jeden Tag so oft mache, dann nimmt die Lust darauf etwas ab und die Qualität meiner Orgasmen lässt ebenfalls nach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2018 um 20:08

Das unterschreibe ich dir mit meinem Realnamen, schwarz auf weiss, auf Papier! Laik! Gerade solche Männer, die ihr Dong für zu unserer Befriedigung unentbehrlich halten sind die, auf die sich am Ehesten verzichten lässt (meine Meinung) und ich verzichte gerne zu 100% auf sie. Ausser auf Handwerker, die sich in meiner Wohnung nützlich machen, aber da ist nix Sexuelles dabei. Ich finde: Mädis können einander und sich selbst immer noch am Besten sexuell befriedigen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2018 um 1:26

Tolle Antwort u gute Ansicht!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2018 um 9:02

hallo solche fasen  hatte ich früher auch habe es haute noch dass ich kaum die finger von mir lassen kann. früher ach in der schule heute beim arbeiten .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2018 um 9:24

kann schon sein geschadet hat es mir nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2018 um 9:33
In Antwort auf claudiny

hallo solche fasen  hatte ich früher auch habe es haute noch dass ich kaum die finger von mir lassen kann. früher ach in der schule heute beim arbeiten .

Ich stelle dich mir gerade onanierend am Fliessband vor...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2018 um 13:46
In Antwort auf luisa12345

Hey, ich bin Luisa.
Ich hab vor ca. 1/2 Jahr angefangen mich selbst zu befriedigen.
Seit dem masturbiere ich beinahe täglich und habe fast immer Lust.
Auch in der Schule muss ich nahezu immer an Pornos und das Masturbieren denken.
Allerdings merke ich in letzter Zeit, dass meine Orgasmen nicht mehr so intensiv sind.
Aber ich kann auch nicht aufhören, da es einfach so gut tut.
Da ich noch keinen Freund habe ist das praktisch der Ersatz dafür.
 Ist das noch normal oder schon übertrieben?

was ist daran übertrieben? wenn's dir Spaß macht mach doch gerne weiter. Masturbieren tut gut und du lernst deine Vorlieben und deinen Körper kennen. Es gibt also nur positives dazu also ruhig weiter machen und viel Spaß VG Jan

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2018 um 15:37

es gibt phasen im leben, da braucht man es täglich mehrere male und dann wieder weniger. so lange es dir spass macht und dich befriedigt, ist alles gut!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2018 um 15:52
In Antwort auf claudiny

kann schon sein geschadet hat es mir nicht

als Sucht seh ich das auch nicht. und geschadet hats mir bis jetzt auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2018 um 15:54
In Antwort auf luisa12345

Hey, ich bin Luisa.
Ich hab vor ca. 1/2 Jahr angefangen mich selbst zu befriedigen.
Seit dem masturbiere ich beinahe täglich und habe fast immer Lust.
Auch in der Schule muss ich nahezu immer an Pornos und das Masturbieren denken.
Allerdings merke ich in letzter Zeit, dass meine Orgasmen nicht mehr so intensiv sind.
Aber ich kann auch nicht aufhören, da es einfach so gut tut.
Da ich noch keinen Freund habe ist das praktisch der Ersatz dafür.
 Ist das noch normal oder schon übertrieben?

Ganz normal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2018 um 19:55

Ich mache das auch ganz oft. Ist doch schön. Hatte noch nie Probleme. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2018 um 0:40
In Antwort auf luisa12345

Hey, ich bin Luisa.
Ich hab vor ca. 1/2 Jahr angefangen mich selbst zu befriedigen.
Seit dem masturbiere ich beinahe täglich und habe fast immer Lust.
Auch in der Schule muss ich nahezu immer an Pornos und das Masturbieren denken.
Allerdings merke ich in letzter Zeit, dass meine Orgasmen nicht mehr so intensiv sind.
Aber ich kann auch nicht aufhören, da es einfach so gut tut.
Da ich noch keinen Freund habe ist das praktisch der Ersatz dafür.
 Ist das noch normal oder schon übertrieben?

Ich habe in meiner Jugend auch viel mastubiert .
​Die Orgasmen waren auch unterschiedlich .
Mit zunehmenden Alter hat es abgenommen .
​Jetzt fange ich wieder an mich selbst zu befriedigen .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2018 um 6:35
In Antwort auf neuepetra

Ich habe in meiner Jugend auch viel mastubiert .
​Die Orgasmen waren auch unterschiedlich .
Mit zunehmenden Alter hat es abgenommen .
​Jetzt fange ich wieder an mich selbst zu befriedigen .

Wie kommt es zu diesem Sinneswandel Dich wieder selbst zu befriedigen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2018 um 7:53
In Antwort auf neuepetra

Ich habe in meiner Jugend auch viel mastubiert .
​Die Orgasmen waren auch unterschiedlich .
Mit zunehmenden Alter hat es abgenommen .
​Jetzt fange ich wieder an mich selbst zu befriedigen .

jeder orgasmus ist unterschiedlich 
egal ob man es sich selber macht, oder es mit partner ist....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2018 um 8:14
In Antwort auf luisa12345

Hey, ich bin Luisa.
Ich hab vor ca. 1/2 Jahr angefangen mich selbst zu befriedigen.
Seit dem masturbiere ich beinahe täglich und habe fast immer Lust.
Auch in der Schule muss ich nahezu immer an Pornos und das Masturbieren denken.
Allerdings merke ich in letzter Zeit, dass meine Orgasmen nicht mehr so intensiv sind.
Aber ich kann auch nicht aufhören, da es einfach so gut tut.
Da ich noch keinen Freund habe ist das praktisch der Ersatz dafür.
 Ist das noch normal oder schon übertrieben?

Ich gehe mal davon aus das dieses hier ein  sogenannter Fake-Thread ist.

Sollte ich mich irren sei dazu gesagt, das man normalerweise keine Ansgt haben muss sich selbst zu befriedigen. Auch nicht wenn man öfter Lust auf diese Gefühle hat. Im Prinzip deutet es doch nur darauf hin das der Körper sehr gut funktioniert und alles. Dem Alter ( 14 ) entsprechend ist es sowieso normal das man sich selbst zuerst entdeckt. Und wenn das so verläuft das man es toll findet ist doch alles in Ordnung.
Das die Orgasmen weniger intensiv werden kommt einem dann eventuell nur so vor, weil man sich an diese Gefühle " gewöhnt " hat. Normal ist es aber auch das man sie weniger intensiv empfindet je öfter man es hintereinander macht. Also mit weniger als einen Tag Pause oder so.
Der Satz mit den Pornos ( mit 14 ??? ) gibt mir aber zu denken und lässt mich wieder an einen Fake glauben.
Wer  zur Selbstbefriedigung  schon Pornos braucht ist keine weibliche Person im Alter von 14 Jahren. Kann mir keiner erzählen.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2018 um 8:37
In Antwort auf femmefatal153

Ich gehe mal davon aus das dieses hier ein  sogenannter Fake-Thread ist.

Sollte ich mich irren sei dazu gesagt, das man normalerweise keine Ansgt haben muss sich selbst zu befriedigen. Auch nicht wenn man öfter Lust auf diese Gefühle hat. Im Prinzip deutet es doch nur darauf hin das der Körper sehr gut funktioniert und alles. Dem Alter ( 14 ) entsprechend ist es sowieso normal das man sich selbst zuerst entdeckt. Und wenn das so verläuft das man es toll findet ist doch alles in Ordnung.
Das die Orgasmen weniger intensiv werden kommt einem dann eventuell nur so vor, weil man sich an diese Gefühle " gewöhnt " hat. Normal ist es aber auch das man sie weniger intensiv empfindet je öfter man es hintereinander macht. Also mit weniger als einen Tag Pause oder so.
Der Satz mit den Pornos ( mit 14 ??? ) gibt mir aber zu denken und lässt mich wieder an einen Fake glauben.
Wer  zur Selbstbefriedigung  schon Pornos braucht ist keine weibliche Person im Alter von 14 Jahren. Kann mir keiner erzählen.
 

Hallo fatalfemmchen,

du bringst es mal wieder - wie schon oft - auf den Punkt, Kopf und Nagel treffen sich oder wie man so sagt. Unter "zuviel onanieren" verstünde ich auch allerhöchstens, dass sich's Frau so oft und lange macht, dass sie sich den Kitzler abradiert oder das arme Dingelchen nachher Löcher in der Haut hat. Weniger witzig: sich wundnudeln gibt's wirklich, das habe ich schon gehabt & gesehen und das tut dann ein paar Tage weh, bis es wieder heilt. In meinen jungen Jahren hatte ich mal 'ne Phase, da konnte ich nicht von dem Dingelchen lassen und dann hat es auch noch danach geschrien, dass ich festefeste... du ahnst vielleicht schon. Ging glücklicherweise vorbei und hat sich "normalisiert" - wobei hier mein "Normal" gilt; wundurseln ist seitdem jedenfalls nicht mehr vorgekommen.

Weshalb schreib' ich den ganzen Shice hier eigentlich? Och: vielleicht lächelst du, wenn du das liest - dann wäre es ja schon schön - und vielleicht lächeln auch Andere oder erinnern sich sogar ( "haha, ist mir auch schon passiert..." ). Vielleicht liest es ein junges Mädchen und passt etwas mehr auf ihre Ursel auf ( "Sehet die Zeichen!!!" ) und ausserdem wird vielleicht der eine oder andere Beischlafbettler (auch als "Mann" bekannt) etwas Freude dran haben.

Sind doch genuch Gründe, ne?!? Könnte man sowieso als "Verlängerung" Deines Beitrags betrachten; ich beleuchte hier ja 'n möglichen körperlichen Nebeneffekt, während du das mit der Gewöhnung prima erhellt hast!

Willste 'n Kusserl von mich?

Winkegrüssies


Johanna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2018 um 8:46
In Antwort auf punkmische3d

Hallo fatalfemmchen,

du bringst es mal wieder - wie schon oft - auf den Punkt, Kopf und Nagel treffen sich oder wie man so sagt. Unter "zuviel onanieren" verstünde ich auch allerhöchstens, dass sich's Frau so oft und lange macht, dass sie sich den Kitzler abradiert oder das arme Dingelchen nachher Löcher in der Haut hat. Weniger witzig: sich wundnudeln gibt's wirklich, das habe ich schon gehabt & gesehen und das tut dann ein paar Tage weh, bis es wieder heilt. In meinen jungen Jahren hatte ich mal 'ne Phase, da konnte ich nicht von dem Dingelchen lassen und dann hat es auch noch danach geschrien, dass ich festefeste... du ahnst vielleicht schon. Ging glücklicherweise vorbei und hat sich "normalisiert" - wobei hier mein "Normal" gilt; wundurseln ist seitdem jedenfalls nicht mehr vorgekommen.

Weshalb schreib' ich den ganzen Shice hier eigentlich? Och: vielleicht lächelst du, wenn du das liest - dann wäre es ja schon schön - und vielleicht lächeln auch Andere oder erinnern sich sogar ( "haha, ist mir auch schon passiert..." ). Vielleicht liest es ein junges Mädchen und passt etwas mehr auf ihre Ursel auf ( "Sehet die Zeichen!!!" ) und ausserdem wird vielleicht der eine oder andere Beischlafbettler (auch als "Mann" bekannt) etwas Freude dran haben.

Sind doch genuch Gründe, ne?!? Könnte man sowieso als "Verlängerung" Deines Beitrags betrachten; ich beleuchte hier ja 'n möglichen körperlichen Nebeneffekt, während du das mit der Gewöhnung prima erhellt hast!

Willste 'n Kusserl von mich?

Winkegrüssies


Johanna

Huhu Punkie

Endlich schreibste mal wieder was zu/mit mir.

Ja, ich muss schon etwas lächeln. Ich hatte ganz sicher auch öfter meinen Spaß mit mir selbst. Besonders als ich noch jünger ( hahaha ) war und alleine.
Nicht das ich das heute nicht auch noch hin und wieder genieße, aber heute wie früher hab ich mich niemals dabei " wundgeurselt ".
Ich habs mir eben einfach nur ab und zu richtig schön (selbst)gemacht.
Stell ich mir gruselig vor ausgerechnet an dieser höchstempfindlichen Stelle wund zu sein.


Jaaaaaaaa !!! Ich will

fühl dich ma umärmelt und so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2018 um 9:41
In Antwort auf femmefatal153

Huhu Punkie

Endlich schreibste mal wieder was zu/mit mir.

Ja, ich muss schon etwas lächeln. Ich hatte ganz sicher auch öfter meinen Spaß mit mir selbst. Besonders als ich noch jünger ( hahaha ) war und alleine.
Nicht das ich das heute nicht auch noch hin und wieder genieße, aber heute wie früher hab ich mich niemals dabei " wundgeurselt ".
Ich habs mir eben einfach nur ab und zu richtig schön (selbst)gemacht.
Stell ich mir gruselig vor ausgerechnet an dieser höchstempfindlichen Stelle wund zu sein.


Jaaaaaaaa !!! Ich will

fühl dich ma umärmelt und so

Der ist zwar nur virtuell, aber er kommt von Herzen, der Kuss und auch deinen Arm spüre ich irgendwswie so; kommt jedenfalls an, wie du es meinst!

Back to Topic (wie backt  man "Topics"? )

Ja, das stimmt: es ist äusserst  unangenehm, wenn Ursel wund ist. Lässt sich leider auch nicht beschreiben, wie frau das beim "Urseln" merkt, dass sie besser mal aufhören sollte - sonst würde ich das ja tun, um das Anderen zu ersparen.

Das Böse ist einfach: unterdessen merkst du's nicht unbedingt, aber wenn du dann gekommen bist und der Körper die Sensationen so langsam "herunterfährt" - dann merkst du's. Da geht dann das "Pochen" vom Herzschlag in der Clit nicht weg, weisste und nach 'ner Weile brennt die Haut - nicht unbedingt das Häubchen, sondern direkt die Kitzlerhaut. Tut die zwar auch bei 'nem Pilz gerne mal, aber wenn's gezielt nach der Masturfummelation passiert, dann war mit ziemlicher Sicherheit die die Ursache.
Nun: das Brennen und (dann schmerzhafte) Pochen hält jedenfalls an und die Lust zum Urseln vergeht dir gründlich ; das Sauberhalten - jetzt extrawichtig - tut weh und wenn du dann Sowas wie Bepanthen benutzt, dann sollte das auf Wasserbasis sein - keine Salbe auf Fettbasis. Betäuben geht nicht. Das heisst: ein paar Tage lang gehste O-beinig. Und dann kommt das Jucken, wenn's heilt - gruuuuselig, weil Schubbern darfst  dann ja nicht! Schlimm: wenn die Juckerei dann langsam nachlässt macht sie Lust auf Herumurselei, weil's ja nur noch unterschwellig juckt - fast schon angenehmes Jucken. Wenn du dich dann gehen lässt und vielleicht erst nur'n Bisschen dran 'rumdiddelst... und dann wird's, weil so schön, 'n Bisschen mehr... undsoweiter, hast du's gleich wieder und Alles fängt von vorne los...

Na: wenn mir das mal wieder passiert war, dann war ich anschliessend 'ne ganze Weile vorsichtig mit der Urselei, das kannste dir sicher denken! Trotzdem: wenn dann die Vorsicht nachgelassen hat... und Zack! - war's wieder mal da.

Wie gesagt: ich kann nicht wirklich beschreiben, wie frau das beim Urseln merkt, wenn's soweit ist, aber ich habe inzwischen (seit Jahren) den Bogen 'raus, weil  ich es eben rechtzeitig merke. Ist mir jedenfalls schon lange nicht mehr passiert...

Grüssies!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2018 um 9:55
In Antwort auf punkmische3d

Der ist zwar nur virtuell, aber er kommt von Herzen, der Kuss und auch deinen Arm spüre ich irgendwswie so; kommt jedenfalls an, wie du es meinst!

Back to Topic (wie backt  man "Topics"? )

Ja, das stimmt: es ist äusserst  unangenehm, wenn Ursel wund ist. Lässt sich leider auch nicht beschreiben, wie frau das beim "Urseln" merkt, dass sie besser mal aufhören sollte - sonst würde ich das ja tun, um das Anderen zu ersparen.

Das Böse ist einfach: unterdessen merkst du's nicht unbedingt, aber wenn du dann gekommen bist und der Körper die Sensationen so langsam "herunterfährt" - dann merkst du's. Da geht dann das "Pochen" vom Herzschlag in der Clit nicht weg, weisste und nach 'ner Weile brennt die Haut - nicht unbedingt das Häubchen, sondern direkt die Kitzlerhaut. Tut die zwar auch bei 'nem Pilz gerne mal, aber wenn's gezielt nach der Masturfummelation passiert, dann war mit ziemlicher Sicherheit die die Ursache.
Nun: das Brennen und (dann schmerzhafte) Pochen hält jedenfalls an und die Lust zum Urseln vergeht dir gründlich ; das Sauberhalten - jetzt extrawichtig - tut weh und wenn du dann Sowas wie Bepanthen benutzt, dann sollte das auf Wasserbasis sein - keine Salbe auf Fettbasis. Betäuben geht nicht. Das heisst: ein paar Tage lang gehste O-beinig. Und dann kommt das Jucken, wenn's heilt - gruuuuselig, weil Schubbern darfst  dann ja nicht! Schlimm: wenn die Juckerei dann langsam nachlässt macht sie Lust auf Herumurselei, weil's ja nur noch unterschwellig juckt - fast schon angenehmes Jucken. Wenn du dich dann gehen lässt und vielleicht erst nur'n Bisschen dran 'rumdiddelst... und dann wird's, weil so schön, 'n Bisschen mehr... undsoweiter, hast du's gleich wieder und Alles fängt von vorne los...

Na: wenn mir das mal wieder passiert war, dann war ich anschliessend 'ne ganze Weile vorsichtig mit der Urselei, das kannste dir sicher denken! Trotzdem: wenn dann die Vorsicht nachgelassen hat... und Zack! - war's wieder mal da.

Wie gesagt: ich kann nicht wirklich beschreiben, wie frau das beim Urseln merkt, wenn's soweit ist, aber ich habe inzwischen (seit Jahren) den Bogen 'raus, weil  ich es eben rechtzeitig merke. Ist mir jedenfalls schon lange nicht mehr passiert...

Grüssies!

Ick hab mir noch nie so lange geurselt das es wund wurde

Tuts dann nich auch beim Pipi machen arg weh ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2018 um 10:23
In Antwort auf femmefatal153

Ick hab mir noch nie so lange geurselt das es wund wurde

Tuts dann nich auch beim Pipi machen arg weh ?

Nur dann (und vor Allem, wenn das Wundsein frisch ist!), wenn du das Zeug beim Abwischen irgendwie unter das Präputiümchen bekommst und es direkt auf die wunde Haut gelangt - zumindest so lange, bis das "Juckeheilen" einsetzt. Da hilft "tupfen statt wischen". Ansonsten: klar, wenn's beim Pipimachen so richtig die Spalte flutet, dann auch. Das gibts, je nachdem wie die Madam dort unten "gebaut" ist, hier und da verschiedentlich, aber diesen Mädels empfehle ich: zieht eure Liebeslippchen mit den Fingern auseinander, wenn ihr pieselt!

-> (zu) lange urseln: die meisten Mädis machen das ja auch so wie du - eben nicht zu lange. Damals, bei mir war das mit der Selbstbefriedigitterei ja auch echt schon obs-exzess-iv! Wenn ich daran zurück denke, zeige ich mir selbst n Vogel und denke: "Mensch, was warste damals bekloppt!"
Bin ich auch heute noch, aber anders !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2018 um 10:26

Ergenänzerung: man könnte auch sagen, dass das damals Fümmifummelei fatal war...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2018 um 10:30
In Antwort auf punkmische3d

Nur dann (und vor Allem, wenn das Wundsein frisch ist!), wenn du das Zeug beim Abwischen irgendwie unter das Präputiümchen bekommst und es direkt auf die wunde Haut gelangt - zumindest so lange, bis das "Juckeheilen" einsetzt. Da hilft "tupfen statt wischen". Ansonsten: klar, wenn's beim Pipimachen so richtig die Spalte flutet, dann auch. Das gibts, je nachdem wie die Madam dort unten "gebaut" ist, hier und da verschiedentlich, aber diesen Mädels empfehle ich: zieht eure Liebeslippchen mit den Fingern auseinander, wenn ihr pieselt!

-> (zu) lange urseln: die meisten Mädis machen das ja auch so wie du - eben nicht zu lange. Damals, bei mir war das mit der Selbstbefriedigitterei ja auch echt schon obs-exzess-iv! Wenn ich daran zurück denke, zeige ich mir selbst n Vogel und denke: "Mensch, was warste damals bekloppt!"
Bin ich auch heute noch, aber anders !

Eben. Nicht zu lange. Ich will damit nicht sagen das ich nach 3,4,5 Minuten schon fertig bin. So fix gehts dann auch wieder nicht. Aber soooooooo lange das man dabei wund wird dauerts nun auch wieder nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2018 um 10:49
In Antwort auf femmefatal153

Eben. Nicht zu lange. Ich will damit nicht sagen das ich nach 3,4,5 Minuten schon fertig bin. So fix gehts dann auch wieder nicht. Aber soooooooo lange das man dabei wund wird dauerts nun auch wieder nicht.

Aus der Erfahrungskiste: es ist nicht alleine die Dauer - es ist auch die Konzentration der Reize alleine auf dieses relativ kleine Organ und die Heftigkeit, in der du da 'rumdaddelst. Wenn diese drei Faktoren ungünstig zusammen kommen - und das ist der Grund für den blöden Nebeneffekt - dann hast du "Aua Puschi". Klar kann frau da 'ne Stunde lang ohne Negativeffekte herumfümmchenfummeln, aber wenn sie das zart macht und dabei nicht mit drei Fingern drauf drückt und das so schnell, dass du die Fingers nimmer sehen kannst... also: unter solchen "weichen" Konditionen könnte man fast meinen, dass das wochenlang am Stück so weitergehen kann, nur ohne jeden Effekt...
Aber mal 'ne Frage: hattest du das in Solozeiten noch nie, dass du vor lauter Geilheit nicht weisst, was für'n Blödsinn du mit deiner kleinen Fummefatal anstellen sollst, damit's noch immer geiler wird?!? Da weiss frau nicht, was sie denn noch tun soll, um nicht nur Befriedigung zu bekommen, sondern so'n richtigen Knockout-Orgasmus...
Keine Ahnung, ob ich vielleicht so Eine bin, die süchtig nach Sachen sein kann, die gut tun... bei Schokolade isses noch immer so. Naja: bei meiner "Schlagzahl" in Sachen Häufigkeit meiner Urselei bin ich da ja wohl ebenfalls ein Bisschen süchtig - so 'ne richtige Masturtante... und das völlig unabhängig davon, ob ich in 'ner Beziehung mit viel gutem Sex stecke oder nicht. Alleine die Fragen: sind Orgasmen schön? Kackt der Papst im Wald? Ist der Bär katholisch?

Totally off Topic:

Kurze Anmerkung zu etwas Anderem: "Spatz" oder "Spätzchen" nenne ich gerne Jene, die ich lieb hab'. Weil: Spatzen sind (für mich) süss undso. Egal, ob mein "Spätzchen zwei Köppe grösser ist, als wie's ich es bin und dabei das Doppelte wiegt. Und ja: frech sind sie und das passt iwie schon ein Bissi zu dir (aber auch das einer der Gründe für mich, dich zu mögen!). Bin ja selber frech....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2018 um 10:57
In Antwort auf punkmische3d

Aus der Erfahrungskiste: es ist nicht alleine die Dauer - es ist auch die Konzentration der Reize alleine auf dieses relativ kleine Organ und die Heftigkeit, in der du da 'rumdaddelst. Wenn diese drei Faktoren ungünstig zusammen kommen - und das ist der Grund für den blöden Nebeneffekt - dann hast du "Aua Puschi". Klar kann frau da 'ne Stunde lang ohne Negativeffekte herumfümmchenfummeln, aber wenn sie das zart macht und dabei nicht mit drei Fingern drauf drückt und das so schnell, dass du die Fingers nimmer sehen kannst... also: unter solchen "weichen" Konditionen könnte man fast meinen, dass das wochenlang am Stück so weitergehen kann, nur ohne jeden Effekt...
Aber mal 'ne Frage: hattest du das in Solozeiten noch nie, dass du vor lauter Geilheit nicht weisst, was für'n Blödsinn du mit deiner kleinen Fummefatal anstellen sollst, damit's noch immer geiler wird?!? Da weiss frau nicht, was sie denn noch tun soll, um nicht nur Befriedigung zu bekommen, sondern so'n richtigen Knockout-Orgasmus...
Keine Ahnung, ob ich vielleicht so Eine bin, die süchtig nach Sachen sein kann, die gut tun... bei Schokolade isses noch immer so. Naja: bei meiner "Schlagzahl" in Sachen Häufigkeit meiner Urselei bin ich da ja wohl ebenfalls ein Bisschen süchtig - so 'ne richtige Masturtante... und das völlig unabhängig davon, ob ich in 'ner Beziehung mit viel gutem Sex stecke oder nicht. Alleine die Fragen: sind Orgasmen schön? Kackt der Papst im Wald? Ist der Bär katholisch?

Totally off Topic:

Kurze Anmerkung zu etwas Anderem: "Spatz" oder "Spätzchen" nenne ich gerne Jene, die ich lieb hab'. Weil: Spatzen sind (für mich) süss undso. Egal, ob mein "Spätzchen zwei Köppe grösser ist, als wie's ich es bin und dabei das Doppelte wiegt. Und ja: frech sind sie und das passt iwie schon ein Bissi zu dir (aber auch das einer der Gründe für mich, dich zu mögen!). Bin ja selber frech....

Nein. Auch in Solozeiten hatte ich nie das Gefühl  vor Geilheit nicht zu wissen was ich noch anstellen könnte, damits noch geiler wird.
Bei mir funktioniert das ganz normal. Normale Reize, eine gewisse Zeit ausgeübt und  voilà, da isser der ersehnte Höhepunkt.
Da muss ich nicht n Gittarissten mimen der den Hummelflug in Rekordzeit spielen will oder nen Rubbelkrieg führen wie wenn man von nem Geschenk den Preis nicht runterkriegt.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2018 um 11:17
In Antwort auf femmefatal153

Nein. Auch in Solozeiten hatte ich nie das Gefühl  vor Geilheit nicht zu wissen was ich noch anstellen könnte, damits noch geiler wird.
Bei mir funktioniert das ganz normal. Normale Reize, eine gewisse Zeit ausgeübt und  voilà, da isser der ersehnte Höhepunkt.
Da muss ich nicht n Gittarissten mimen der den Hummelflug in Rekordzeit spielen will oder nen Rubbelkrieg führen wie wenn man von nem Geschenk den Preis nicht runterkriegt.

 

Njjaaaa... ich glaube, dass "solche Frauen" denn doch eher Ausnahme denn Regel darstellen und ich hab' auch schon gelesen, dass die Rekordmasturbantinnen auch oft seelisch darunter leiden, weil sie sich unerfüllt fühlen - egal, was sie sich zwischen den Beinen antun, was ja nicht zwingend und immer mit Männern zu tun haben muss. Wahrscheinlich habe ich nur Glück gehabt und hat mir die Sonne aus'm Popo geschienen, denn ich leide nicht unter meinem Drive: ich bin "befriedigbar".

Wenn das bei dir "normal" funktioniert, dann ist das in jedem Fall gut und schön und richtig und Alles zusammen genug, denke ich und das wird bei den meisten anderen Frauen nicht anders sein, als bei dir. Zeigt mir auch meine Erfahrung mit meinen bisherigen Gespielinnen, Freundinnen, Lebensabschnittsgefährtinnen. Bisher nur meine grosse Schwes - die war mir da verdammt ähnlich.

Übrigens hat seinerzeit auch der Garrett auf seiner Geige den Hummelflug in ähnlichem Tempo absolviert - ich dachte schon, dass dem die Finger gleich scheibchenweise von den Saiten fliegen, als ich das Vid gesehen habe. Ich glaube, der hat (weit?) über 20 Anschläge in der Sekunde hinbekommen. Aber was den Hummelflug auf'm Kitzler betrifft ist das 'ne schöne Analogie von dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2018 um 11:26
In Antwort auf punkmische3d

Njjaaaa... ich glaube, dass "solche Frauen" denn doch eher Ausnahme denn Regel darstellen und ich hab' auch schon gelesen, dass die Rekordmasturbantinnen auch oft seelisch darunter leiden, weil sie sich unerfüllt fühlen - egal, was sie sich zwischen den Beinen antun, was ja nicht zwingend und immer mit Männern zu tun haben muss. Wahrscheinlich habe ich nur Glück gehabt und hat mir die Sonne aus'm Popo geschienen, denn ich leide nicht unter meinem Drive: ich bin "befriedigbar".

Wenn das bei dir "normal" funktioniert, dann ist das in jedem Fall gut und schön und richtig und Alles zusammen genug, denke ich und das wird bei den meisten anderen Frauen nicht anders sein, als bei dir. Zeigt mir auch meine Erfahrung mit meinen bisherigen Gespielinnen, Freundinnen, Lebensabschnittsgefährtinnen. Bisher nur meine grosse Schwes - die war mir da verdammt ähnlich.

Übrigens hat seinerzeit auch der Garrett auf seiner Geige den Hummelflug in ähnlichem Tempo absolviert - ich dachte schon, dass dem die Finger gleich scheibchenweise von den Saiten fliegen, als ich das Vid gesehen habe. Ich glaube, der hat (weit?) über 20 Anschläge in der Sekunde hinbekommen. Aber was den Hummelflug auf'm Kitzler betrifft ist das 'ne schöne Analogie von dir!

Tja, das viel mir sofort ein als ich dein :

" drei Fingern drauf drückt und das so schnell, dass du die Fingers nimmer sehen kannst...  "

gelesen hab`. 

Und zu deinem " Totally off Topic: "

Mein Papa hatte mich meistens immer  dann Spatz genannt, wenn er ernst wurde und ich irgendwas angestellt hatte.

Man müsste sich das in etwa so vorstellen ----> -Spatz-
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2018 um 11:30
In Antwort auf femmefatal153

Tja, das viel mir sofort ein als ich dein :

" drei Fingern drauf drückt und das so schnell, dass du die Fingers nimmer sehen kannst...  "

gelesen hab`. 

Und zu deinem " Totally off Topic: "

Mein Papa hatte mich meistens immer  dann Spatz genannt, wenn er ernst wurde und ich irgendwas angestellt hatte.

Man müsste sich das in etwa so vorstellen ----> -Spatz-
 

Ochnöööö... dann gibt man doch keine Kosenamen! Bei unseren so unterschiedlichen Assoziationen kann ich dich dann ja gar nicht so nennen, wie schade! Also: bei mir immer liebevoll !

... und jetzt muss ich mal "ab ins real life"... Winkies!


*abdüs*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2018 um 11:37
In Antwort auf punkmische3d

Ochnöööö... dann gibt man doch keine Kosenamen! Bei unseren so unterschiedlichen Assoziationen kann ich dich dann ja gar nicht so nennen, wie schade! Also: bei mir immer liebevoll !

... und jetzt muss ich mal "ab ins real life"... Winkies!


*abdüs*

DU kannst mich gerne so nennen ohne das es einen faden Beigeschmack hat.


Dann alles liebe und viel Spaß im RL.


Knuuuuutschi !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2018 um 13:32

Also ich war auch scon mal son bisschen wund. Da bin ich immer über ein Handtuch auf dem Rand von der Badewanne gerubbelt. Und mit ner Zahnbürste ist mir das auch mal passiert. ☹️

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2018 um 13:45

Haste da eventuell die Zahnbürste mit der Klobü ........ nee ne ? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2018 um 15:37

Die Masturbation ist etwas sehr schönes, ich habe mich jedoch in letzter Zeit auch öfter gefragt, ob mir nicht der ein oder andere Kerl gerade deswegen davon gelaufen ist. Jedoch tut die Masturbation meiner Seele gut, ich gönne mir etwas, das außer Zeit nichts kostet, verboten ist sie auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2018 um 16:32
In Antwort auf mamie_883031

Also ich war auch scon mal son bisschen wund. Da bin ich immer über ein Handtuch auf dem Rand von der Badewanne gerubbelt. Und mit ner Zahnbürste ist mir das auch mal passiert. ☹️

Na also - ich rede also doch keinen Unsinn! Wie ich sehe: zu starker/langer mechanischer Reiz. War die Zahnbürste elektrisch? Damit dürfte Sowas schneller passiert sein, als mit 'ner Normalen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2018 um 19:14

Klar elektrisch. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2018 um 19:21
In Antwort auf mamie_883031

Klar elektrisch. 

Kann dich sogar verstehen - an denen machen beide Enden Mnomnomnomschöööön...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Welche Frauen mögen diese Art eines schnellen Sexerlebnis (das aber lange nachwirkt) auch?
Von: andy2s
neu
26. März 2018 um 0:15
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper