Anzeige

Forum / Sex & Verhütung

Zu unreif für sex? (15J.)

Letzte Nachricht: 10. April 2012 um 23:03
W
wilda_12450034
02.02.05 um 16:57

Ich bin 15 1/2 Jahre und habe seit einem Monat einen festen Freund (17 Jahre) wir kennen uns jedoch schon seit 2 Jahren und waren sehr gut befreundet. Aus dieser Freundschaft wurde dann liebe. Vor kurzem wollten wir miteinander schlafen... Es "klappte" jedoch nicht. Ich weiss nicht warum aber er konnte nicht in mich eindringen (hatte zuvor noch kein sex).
Ich weiss nicht was ich machen soll und warum es nicht geklappt hat. Vielleicht kennt jemand von euch dieses Problem. Ich möchte einfach mit ihm sex haben können und ich frage mich jetzt auch ob ich vielleicht noch zu unreif bin?! Kann es sein, dass meine Vagina oder meine Scheidenöffnung zu klein ist?
...Please help... lg wordless

Mehr lesen

L
liana_12696405
02.02.05 um 17:49

...
Organisch bist du sicherlich nicht zu unreif.. die Frage ist nur, ob du dich dabei richtig entspannst, damit er überhaupt eindringen kann. Vielleicht bist du nicht feucht genug o.ä.

Gefällt mir

W
wilda_12450034
02.02.05 um 19:06

Frauenarzt?
hallo martha
danke für die lieben tipps...
Nein ich war bis jetzt noch nie bei einem Frauenarzt/Frauenärztin. Ich dachte, man geht erst ab 16 zum Frauenarzt und vorher besucht man noch den Hausartz (und mit dem Hausarzt will ich dieses "Problem" sicher nicht besprechen)
Vielleicht sollte ich mich doch einmal infomieren... schadet ja nichts! Was mich ein wenig bedrückt ist einfach die Unsicherheit ob alles in ordnung ist.
gruss wordless

Gefällt mir

W
wilda_12450034
02.02.05 um 19:08
In Antwort auf liana_12696405

...
Organisch bist du sicherlich nicht zu unreif.. die Frage ist nur, ob du dich dabei richtig entspannst, damit er überhaupt eindringen kann. Vielleicht bist du nicht feucht genug o.ä.

Nicht genug feucht..
hi luder
Das könnte zutreffen. Obwohl es mir total gefallen hat und ich auch Lust auf meinen Freund hatte, wurde ich nicht richtig feucht. An was das liegt weiss ich allerdings nicht und ob das der Grund sein kann?!

1 -Gefällt mir

Anzeige
S
suha_12326779
02.02.05 um 21:51

AW: Zu unreif für Sex?
Hallo wordless,

es ist völlig normal, dass deine Scheide eng ist, wenn du noch nie Sex hattest. Das ist aber dann kein Problem, wenn du total feucht und erregt bist, wenn dein Freund bei dir eindringt. Sonst geht es nicht oder aber er tut dir dabei weh. Wenn dein Freund noch nicht so viel Erfahrung hat, weiß er das nicht und viele Jungs streicheln und knutschen halt ein bisschen und wollen dann gleich zur Sache kommen. Das musst du deinem Freund beibringen, dass wir Mädels das Eindringen in die Scheide nur dann als lustvoll und schön empfinden, wenn wir feucht und erregt dabei sind. Und das ist noch wichtiger beim ersten Mal, wenn bei der Entjungferung das Hymen einreißt.
Vielleicht hilft es dir ja, wenn ich dir erzähle, wie ich das mit meinem Freund gemacht habe.
Also ich hatte vor meinem ersten Mal ziemlichen Bammel, denn meine Freundinnen hatten mir erzählt, dass es bei ihnen ziemlich weh tat als sie zum ersten Mal mit ihren Freunden geschlafen hatten.
Ich wollte, dass es bei mir anders ist, und ich habe deshalb mit meinem Freund offen geredet, als er wieder mal fragte, ob ich mich jetzt reif fühlte, mit ihm ins Bett zu gehen. Ich habe einfach eine Bedingung gestellt: dass er mich zuvor solange überall streicheln und abküssen muss, bis ich richtig zum Orgasmus komme. Dann erst habe ich es ihm erlaubt, in mich einzudringen. Klar, mein Freund hat zwar zuerst komisch geguckt, aber er hat dann schon akzeptiert, dass das Eindringen in die Scheide nur dann schön ist, wenn die Partnerin ganz feucht und erregt dabei ist. Das ist übrigens bei allen Mädchen so!
Wir haben dann ein paar Mal im Bett geübt also er hat mich ganz lange gestreichelt und auch zwischen den Beinen geküsst und geleckt. Ich habe ihm natürlich geholfen und ihm gezeigt, dass es am schönsten ist, wenn er ausgiebig an der Klitoris leckt. Wir haben das so ungefähr zehnmal gemacht und das war sehr schön für uns beide auch ohne Penetration, also ohne richtig einzudringen.
Als er es dann endlich geschafft hatte und ich dabei zum ersten Mal einen Orgasmus bekam der war intensiver als mit Selbstbefriedigung - war unser erster Geschlechtsverkehr eigentlich nur noch ein letzter Schritt. Trotzdem war es natürlich etwas ganz besonderes für uns beide. Er hat gleich gemerkt, dass ich soweit war und legte sich auf mich und schob mir seinen steifen Penis langsam und behutsam in die Scheide, zuerst nur bis zu seiner Eichel. Ich spürte zwar einen heftigen und sehr schmerzhaften Stich, wollte in dem Moment aber nur eines: dass er weiter macht, immer schneller und tiefer. Jeder einzelne Stoß von ihm war wie ein neuer Orgasmus. Ich werde diesen wunderschönen Augenblick nie vergessen. Wir machen das immer wieder auf diese Weise, also dass er mich zuerst an der Klitoris befriedigt und erst dann sein Glied einführt.
Also ich kann dir sehr empfehlen, es auch so zu machen und wenn dein Freund dich wirklich liebt, hat er auch genug Geduld zu warten, bis du dich reif dazu fühlst. Und mit 15 Jahren hast du ja noch alle Zeit. Also einfach nicht unter Druck setzen lassen.

Liebe Grüsse,
Karola


Gefällt mir

L
linzi_12069461
03.02.05 um 10:12

Ganz einfach
gleitcreme!

brauch i heute noch oft-

ganz einfach ein wenig auf sein glied und fertig- wenn du das net magst einfach ein bisschen bei dir auftragen-

finde 15 aba noch relativ jung

lg

Gefällt mir

W
wilda_12450034
03.02.05 um 13:01
In Antwort auf suha_12326779

AW: Zu unreif für Sex?
Hallo wordless,

es ist völlig normal, dass deine Scheide eng ist, wenn du noch nie Sex hattest. Das ist aber dann kein Problem, wenn du total feucht und erregt bist, wenn dein Freund bei dir eindringt. Sonst geht es nicht oder aber er tut dir dabei weh. Wenn dein Freund noch nicht so viel Erfahrung hat, weiß er das nicht und viele Jungs streicheln und knutschen halt ein bisschen und wollen dann gleich zur Sache kommen. Das musst du deinem Freund beibringen, dass wir Mädels das Eindringen in die Scheide nur dann als lustvoll und schön empfinden, wenn wir feucht und erregt dabei sind. Und das ist noch wichtiger beim ersten Mal, wenn bei der Entjungferung das Hymen einreißt.
Vielleicht hilft es dir ja, wenn ich dir erzähle, wie ich das mit meinem Freund gemacht habe.
Also ich hatte vor meinem ersten Mal ziemlichen Bammel, denn meine Freundinnen hatten mir erzählt, dass es bei ihnen ziemlich weh tat als sie zum ersten Mal mit ihren Freunden geschlafen hatten.
Ich wollte, dass es bei mir anders ist, und ich habe deshalb mit meinem Freund offen geredet, als er wieder mal fragte, ob ich mich jetzt reif fühlte, mit ihm ins Bett zu gehen. Ich habe einfach eine Bedingung gestellt: dass er mich zuvor solange überall streicheln und abküssen muss, bis ich richtig zum Orgasmus komme. Dann erst habe ich es ihm erlaubt, in mich einzudringen. Klar, mein Freund hat zwar zuerst komisch geguckt, aber er hat dann schon akzeptiert, dass das Eindringen in die Scheide nur dann schön ist, wenn die Partnerin ganz feucht und erregt dabei ist. Das ist übrigens bei allen Mädchen so!
Wir haben dann ein paar Mal im Bett geübt also er hat mich ganz lange gestreichelt und auch zwischen den Beinen geküsst und geleckt. Ich habe ihm natürlich geholfen und ihm gezeigt, dass es am schönsten ist, wenn er ausgiebig an der Klitoris leckt. Wir haben das so ungefähr zehnmal gemacht und das war sehr schön für uns beide auch ohne Penetration, also ohne richtig einzudringen.
Als er es dann endlich geschafft hatte und ich dabei zum ersten Mal einen Orgasmus bekam der war intensiver als mit Selbstbefriedigung - war unser erster Geschlechtsverkehr eigentlich nur noch ein letzter Schritt. Trotzdem war es natürlich etwas ganz besonderes für uns beide. Er hat gleich gemerkt, dass ich soweit war und legte sich auf mich und schob mir seinen steifen Penis langsam und behutsam in die Scheide, zuerst nur bis zu seiner Eichel. Ich spürte zwar einen heftigen und sehr schmerzhaften Stich, wollte in dem Moment aber nur eines: dass er weiter macht, immer schneller und tiefer. Jeder einzelne Stoß von ihm war wie ein neuer Orgasmus. Ich werde diesen wunderschönen Augenblick nie vergessen. Wir machen das immer wieder auf diese Weise, also dass er mich zuerst an der Klitoris befriedigt und erst dann sein Glied einführt.
Also ich kann dir sehr empfehlen, es auch so zu machen und wenn dein Freund dich wirklich liebt, hat er auch genug Geduld zu warten, bis du dich reif dazu fühlst. Und mit 15 Jahren hast du ja noch alle Zeit. Also einfach nicht unter Druck setzen lassen.

Liebe Grüsse,
Karola


Danke
hi karola
Habe mich über deinen Eintrag gefreut...
Habe jetzt ein bisschen weniger Zweifel, ich denke es lag wirklich vorallem daran, dass ich zu wenig feucht war. Ich habe einfach ein bisschen Angst davor, dass es beim zweiten "Versuch" wieder nicht klappt. Aber es eeilt ja nicht und er setzt mich auch sicher nicht unter Druck. Danke für deine persönlichen Tipps
Und an alle die mein Alter kritisieren, ist doch egal ob ich jetzt 15 oder 15 bin. Ich fühle mich bereit, ich will es und er auch. Es stimmt alles zwischen uns und da warte ich bestimmt nicht noch 3 Jahre bis ich mit ihm sex haben werde.
Grüsschen wordless

Gefällt mir

Anzeige
kat8
kat8
03.02.05 um 16:13

Denk doch nach
was sind schon 3 jahre!!!!!!!!!!!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

T
tyra_12887273
03.02.05 um 21:03

"15"
Ist doch eigentlich schon üblich.
Krass finde ich erst zum Arzt zu gehen wenn man was hat,
schon mal das Wort Vorsorge gehört??????
Meine Mädels gehen zum FA bevor Sie Ihre erste Regel
ham allein schon damit Sie vorm "Pflaumenbäumchen" kein Sch.ss haben.

Ach wordless: Super sensitiv, schöne Beiträge!

Ciao Terra

Gefällt mir

Anzeige
M
megan_12750002
03.02.05 um 22:55

Hallo Layla!
Zwar nicht im Ton, aber in der Sache möchte ich martha (war der Name so?) doch recht geben.

Spätestens, wenn der erste Sex in Planung ist, finde ich eine gründliche Untersuchung beim Gyn unerläßlich. Und ich halte die Pille, die es ja gar nicht anders gibt, für ein gutes Verhütungsmittel - gerade in diesem Alter.

Zusätzliche Kondome sollten, wegen der Krankheitsgefahr, Pflicht sein, aber auf diese allein sollte man sich nie verlassen, wenn man aus verschiedenen Gründen noch keine Kinder möchte.

Kondome sind einfach nicht sicher genug.
Und um das zu wissen, brauche ich keinen Pearlindex - da habe ich leider selbst Erfahrungen machen müssen. Ich habe die Dinger mehrfach platzen sehen, bzw. eher in Nachhinein feststellen müssen, daß da ein Riß entstanden ist!

Ein Besuch beim Gyn ist kein weltbewegendes Drama und somit sehe ich keinen Anlaß, davon auch noch abzuraten.
Was sollte dem Mädel passieren, wenn sie da hin geht?
Wer Sex haben will, kann auch den Gyn überstehen...

Ich persönlich würde da allerdings eher zu einem männlichen Arzt raten, da diese, gerade mit sehr jungen Mädchen, oft vorsichtiger sind.
Von Freundinnen und auch von mir selbst weiß ich, daß die weiblichen Gyns oft wesentlich brachialer bei den Untersuchungen sind und sich auch weniger Zeit für Gespräche nehmen.
Aber das ist natürlich Einstellungs- oder auch Glückssache, an wen man da gerät.
In dem Alter kann man vielleicht am besten bei Freundinnen nachfragen, die das schon hinter sich haben, welchen Arzt sie da empfehlen können.

Liebe Grüße, harter Kern

Gefällt mir

A
anneka_12944881
04.02.05 um 15:03

Hat nichts mit dem Alter zu tun
Also mit 15 müsste es körper technisch keine Komplikationen geben. Das du aber darüber nachdenkst und dir unsicher bist, dann warte doch lieber noch etwas, bis du dir sicher bist. Es klappte wahrscheinlich nicht, da du angespannt warst...und evtl. auch nicht genug erregt, damit deine feucht und sozusagen"flutschig" war...

Also, wenn ihr beide Lust drauf habt und du dir sicher bist, dann versucht es noch mal...aber lasst euch Zeit

Gefällt mir

Anzeige
X
xue_12298819
04.02.05 um 19:19
In Antwort auf tyra_12887273

"15"
Ist doch eigentlich schon üblich.
Krass finde ich erst zum Arzt zu gehen wenn man was hat,
schon mal das Wort Vorsorge gehört??????
Meine Mädels gehen zum FA bevor Sie Ihre erste Regel
ham allein schon damit Sie vorm "Pflaumenbäumchen" kein Sch.ss haben.

Ach wordless: Super sensitiv, schöne Beiträge!

Ciao Terra

Frage:
Was meinst Du denn mit Pflaumenbäumchen?!

LG
Endymia

Gefällt mir

M
megan_12750002
04.02.05 um 21:00

Hallo Layla!
Ich muß mich hier immer schwer zusammenreißen, Dich nicht mit Namen anzureden oder mit meinem zu unterzeichnen... "ggg"

Wenn bei Dir die Aufklärung über Eltern/Schule/Bravo prima funktioniert hat, ist das ja sehr schön für Dich.

In diesem Fall scheint es doch etwas anders zu sein...

Die junge Dame kennt ihren Körper nicht und das halte ich für ein sehr großes Problem.

Und ob man die Pille oder andere hormonelle Verhütungsmittel nun ab 15 oder ab 18 nimmt, dürfte auf die Dauer keinen großen Unterschied machen.
Aus meiner (doofen, erwachsenen) Sicht (die ich aber auch schon als Teenie hatte) ist hormonelle Verhütung allemal besser, als ein ungewolltes Kind in diesem Alter zu bekommen oder eine Abtreibung über sich ergehen lassen zu müssen!

Würde eine meiner Töchter 2,5 Jahre nur mit Kondomen verhüten wollen, würde ich einen absoluten Ausraster bekommen, fürchte ich.

Natürlich kostet der erste Besuch beim Gyn Überwindung. Aber wenn man das einmal hinter sich hat, merkt man ja, daß das halb so schlimm ist.
Es ist halt ein Arzt, der seinen Beruf ausübt und niemand, der einen irgendwie blöd befummelt.

Sie muß ja auch nicht sagen, wo genau ihr Problem liegt. Es reicht ja, den Arzt darum zu bitten, sie gründlich vor dem ersten Sex aufzuklären, zu beraten und zu untersuchen, ob alles o.k. ist.
Wenn dann irgendwas nicht stimmt, wird der Arzt das schon vermelden...
Und falls das Vertrauen groß genug ist, kann man vielleicht auch die Sprache darauf bringen, daß es bei den ersten Versuchen gewisse Probleme gegeben hat.

Und ganz ehrlich? Ich denke schon, daß es ein wenig Erziehungssache ist, ob junge Mädchen eine schier unüberwindliche Angst vorm Gyn entwickeln, oder ob sie in der Lage sind, eine gewisse Unannehmlichkeit in Kauf zu nehmen, um anschließend zu wissen, daß sie gesund sind und ihre Verhütung bestmöglich geregelt ist.

Und ich finde nicht, daß man jemanden davon abhalten sollte, gesundheitsbewußt und verantwortungsvoll zu handeln.

Das Mädel kann auch ohne Beschwerden irgendwelche Viren oder Bakterien mit sich herumschleppen, die sie dann weiterverbreitet. Es wäre möglich, daß ihr Jungfernhäutchen tatsächlich zu fest ist, ...

Das alles kann ein Arzt abchecken und ihr nebenbei auch noch einiges über ihren Körper, Sex und Verhütung erklären.
Und in diesem Fall scheint das in allen Bereichen wirklich notwendig zu sein.

Liebe Grüße, harter Kern

Gefällt mir

Anzeige
S
suzu_12927939
09.02.05 um 9:44
In Antwort auf wilda_12450034

Danke
hi karola
Habe mich über deinen Eintrag gefreut...
Habe jetzt ein bisschen weniger Zweifel, ich denke es lag wirklich vorallem daran, dass ich zu wenig feucht war. Ich habe einfach ein bisschen Angst davor, dass es beim zweiten "Versuch" wieder nicht klappt. Aber es eeilt ja nicht und er setzt mich auch sicher nicht unter Druck. Danke für deine persönlichen Tipps
Und an alle die mein Alter kritisieren, ist doch egal ob ich jetzt 15 oder 15 bin. Ich fühle mich bereit, ich will es und er auch. Es stimmt alles zwischen uns und da warte ich bestimmt nicht noch 3 Jahre bis ich mit ihm sex haben werde.
Grüsschen wordless

Hi wordless
also ich finde 15 nicht zu früh. ich hatte auch mein erstes mal mit 15. mir war es früher peinlich meinen damaligen freund zuzugeben dass ich noch jungfrau bin und habe es ihm einfach verschwiegen. du kannst dir also vorstellen wie angenehm es für mich war. also wenn du dir sicher bist mit ihm schlafen zu wollen, dann tus einfach. das dass es nicht geklappt hat, ist sicher darauf zu schließen dass du wenig stimuliert warst. beim nächsten mal klappts bestimmt.

Gefällt mir

O
oli_12661028
10.04.12 um 23:03

Anatomie beachten
1. zu jung nein zu unreif wer weis kann man so nicht sagen aber auch nicht ausschliesen
2.verwendet ihr kondome? dies ist nicht nur wegen schwangerschaften wichtig sondern wegen aids, hepatitis, usw.
3. die technik ist wichtig

Vorschlag:
der penis des jungen gehört in ein kondom gepackt, nehmt zusätzlich gleitcrem und "du" setzt dich auf ihn drauf.

vorteile so ist es anatomisch recht gut und du entscheidest wie sehr du es willst

aber ACHTUNG wenn du zweifelst dann LASS ES, es soll spaß machen und nichts anderes dräng dich nicht, denn sonst wird es nur sch...e

allles gute

Gefällt mir

Anzeige
Anzeige