Home / Forum / Sex & Verhütung / Zu schnell "überreizt" kennt jemand das?

Zu schnell "überreizt" kennt jemand das?

13. Juli 2012 um 10:12 Letzte Antwort: 28. Juli 2012 um 17:38

Hallo
Ich bin in einer glücklichen Beziehung schon seit 5 Jahren. Wir sind beide 24 und jeweils unsere ersten Sexpartner. Ich habe Lust auf Sex und viel Vertrauen zu meinem Partner.
Viele Frauen berichten hier über mehrere Orgasmen beim Sex. Wenn wir Sex haben, dann ist es aber immer so, dass ich ziemlich schnell von seinen Berührungen oder dem Oralverkehr "überreizt" bin. Es ist zunächst schon ein schönes Gefühl, was durch seine Berührungen entsteht und gipfelt dann auch in einem wunderschönen "großen" Gefühl (ist schwierig auszudrücken), aber im Kopf hält es nicht lange an, also ich bin mir nicht sicher, ob es überhaupt ein Orgasmus war. Also mit "im Kopf" meine ich, dass ich mich dann relativ schnell wieder danach sehne, dass er mich berührt und ich möchte dieses Gefühl noch weiter ausbauen oder zumindest wieder haben.
Wenn mein Freund mich aber dann wieder streicheln möchte oder ähnliches, dann ist das Gefühl schon fast schmerzhaft, zumindest äußerst unangenehm. Da ich aber vaginal nicht so viel empfinde, ist der Sex dann quasi fast vorbei für mich. Also so krass ist es natürlich nicht, aber mit meiner eigenen Befriedigung ist es dann fast vorbei. Ich genieße den Sex mit ihm, dass er in mir ist und einfach diese enorme Nähe zu ihm, aber es wäre natürlich für uns beide schöner, wenn wir auch zusammen kommen könnten. Aber die Gefühle, ihn in mir zu spüren und gleichzeitig am Kitzler berührt zu werden, ist ziemlich viel für mich. Das ist irgendwie wie so ein Gefühlschaos, was sich dann einstellt. Also schwierig in Worte zu fassen.
Ich würde gerne lernen, meine Gefühle mehr unter Kontrolle zu bringen und zurückhalten zu können, um länger mehr Spaß am Sex zu haben. Aber leider übermannen sie mich immer sehr schnell und wenn mein Freund aufhört mich zu stimulieren, dann komme ich nie wieder zu dem Punkt von vorher zurück, sondern empfinde seine Berührungen irgendwann als nicht mehr schön.
Das ist sowohl für ihn als auch für mich irgendwie blöd....

Ich habe mit ihm darüber schon gesprochen, auch, dass ich mal beim GV mit ihm kommen möchte, aber irgendwie laufen seine Bemühungen immer ins Leere.

Kennt jemand von euch das und hat das irgendwie in den Griff bekommen?
Ich freue mich über alle Tipps, auch per PN.

Vielen Dank! Liebe Grüße

Mehr lesen

14. Juli 2012 um 12:30


Hm... Kennt denn niemand dieses "Problem" und hat vielleicht einen Rat für mich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juli 2012 um 11:29

Hm...
...weißt du, mir geht es eher darum, dass ich den Orgasmus länger hinauszögern kann. Ich würde gerne meine Spannung länger halten können. Aber wenn mein Freund mich gestreichelt oder geleckt oder wie auch immer hat und dann aufhört, um meinen Höhepunkt hinauszuzögern, dann fält es mir schwer, überhaupt noch zum Höhepunkt zu kommen. Also irgendwann werden die Berührungen dann unangenehm auf dem Kitzler oder der Brust, wie so ne Art Überreizung. Und wenn ich einmal gekommen bin, dann ist es auch nicht möglich, dass ich ein zweites Mal während des Sexs komme. (Vielleicht ist es auch nicht allen Frauen vergönnt, mehrere Male zu kommen, ich weiß es nicht.) Und natürlich endet der Sex nach dem Orgasmus nicht, das ist mir schon klar...
Nach unserem Sex bin ich sehr befriedigt und mir gehts richtig gut. Aber so für meinen Kopf sozusagen, um die Innigkeit zwischen uns beiden noch zu erhöhen, wünsche ich mir, dass wir zusammen kommen können und das fehlt mir vielleicht ein bisschen.
Deshalb war meine Frage, wie andere Paare oder Frauen das machen, denen es ähnlich geht. Finden sie sich damit ab, dass sie beide immer "einzeln" nacheinander kommen oder haben sie einen Weg gefunden.
Es interessiert mich einfach nur.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Juli 2012 um 15:13
In Antwort auf keno_12129198


Hm... Kennt denn niemand dieses "Problem" und hat vielleicht einen Rat für mich?

Doch..
Ich kenne das Problem. Wenn er mich streichelt und ich ganz feucht werde ist es noch angenehm. Aber dann dringt er ein und dieses Gefühl ist überwältigend. Ich komme aber nicht vom rein und raus. Aber wenn er mich dann wieder am Kitzler streichelt schiebe ich seine Hand weg. Es ist halt unangenehm.
Ich bin noch nie beim Sex mit ihm gekommen, schon beim Vorspiel aber nicht beim Sex. Und er leidet sehr darunter. Obwohl ich den Sex trotzdem sehr genieße und gerne mit ihm schlafe. Wahrscheinlich denkt er es macht mir keinen Spaß.

Aber Tipps habe ich da auch keine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Juli 2012 um 17:38
In Antwort auf alta_12549373

Doch..
Ich kenne das Problem. Wenn er mich streichelt und ich ganz feucht werde ist es noch angenehm. Aber dann dringt er ein und dieses Gefühl ist überwältigend. Ich komme aber nicht vom rein und raus. Aber wenn er mich dann wieder am Kitzler streichelt schiebe ich seine Hand weg. Es ist halt unangenehm.
Ich bin noch nie beim Sex mit ihm gekommen, schon beim Vorspiel aber nicht beim Sex. Und er leidet sehr darunter. Obwohl ich den Sex trotzdem sehr genieße und gerne mit ihm schlafe. Wahrscheinlich denkt er es macht mir keinen Spaß.

Aber Tipps habe ich da auch keine.

Vielen Dank...
...für Deine Antwort. Auch wenn es natürlich nicht schön ist für Dich, es ist doch irgendwie hilfreich für mich, wenn ich weiß, dass es nicht nur mir so geht und ich nicht total "unnormal" bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper