Home / Forum / Sex & Verhütung / Zu Schlecht im Bett, was tun??

Zu Schlecht im Bett, was tun??

8. März um 23:46

Hallo zusammen, also ich bin männlich 21 und meine Freundin ist 22 jahre alt. Ich habe folgendes Problem und zwar sind wir jetzt ein Jahr zusammen und die Beziehung hat sich wirklich gut entwickelt. Sie ist sogar kurz davor bei mir ein zu ziehen. Jedoch merke ich das sie keine Lust mehr auf Sex hat bzw. allgemein etwas zurückgezogener wirkt wie z.B. weniger küssen etc. 
Ich hatte, bevor ich mit ihr zusammen gekommen bin, so gut wie gar keine Erfahrung im Bett. Ich hatte zwar ein paar mal, aber kaum der Rede wert, da ich bis dahin auch nie eine Beziehung hatte die länger als drei Wochen ging. Sie hingegen in einer längeren Beziehung, und auch so allgemein viel mehr Erfahrung sammeln konnte. Ich konnte sie daher am Anfang kaum befriedigen, da ich erstens immer viel zu früh gekommen bin und sie auch nie geleckt oder gefingert werden wollte, womit ich natürlich noch weniger machen konnte um sie vielleicht mal zum Höhepunkt zu bringen. 
Am Anfang hatten wir natürlich noch oft, so ein, manchmal auch zweimal am Tag. Mittlerweile haben wir aber nur noch ein bis zweimal im Monat und wenn ich versuche sie darauf anzusprechen, meint sie das ich nur über sex reden kann und sie das nur noch weiter abturnt. 
Aber ich mache mir wirklich viele Gedanken darüber, da ich weiß das ihr Sex in der Beziehung sehr wichtig ist und mir natürlich auch klar ist, dass es daran liegt das sie ziemlich oft nicht gekommen ist und das natürlich verständlicher weiße sehr frustrierend ist. 
Jedoch weiß ich jetzt nicht was ich tun soll, da ich jetzt zwar im Laufe der Zeit besser im Bett geworden bin, und sie auch meinte das sie zufrieden ist, aber ich merke bzw habe das gefühl das es nicht so ist, was wohl auch die geringe Anzahl Sex erklärt.
Ich weiß nicht was ich machen soll oder wie ich im Bett, mit meiner Technik, Stellungen etc. besser werden kann?

Mehr lesen

8. März um 23:49
In Antwort auf dennis1887

Hallo zusammen, also ich bin männlich 21 und meine Freundin ist 22 jahre alt. Ich habe folgendes Problem und zwar sind wir jetzt ein Jahr zusammen und die Beziehung hat sich wirklich gut entwickelt. Sie ist sogar kurz davor bei mir ein zu ziehen. Jedoch merke ich das sie keine Lust mehr auf Sex hat bzw. allgemein etwas zurückgezogener wirkt wie z.B. weniger küssen etc. 
Ich hatte, bevor ich mit ihr zusammen gekommen bin, so gut wie gar keine Erfahrung im Bett. Ich hatte zwar ein paar mal, aber kaum der Rede wert, da ich bis dahin auch nie eine Beziehung hatte die länger als drei Wochen ging. Sie hingegen in einer längeren Beziehung, und auch so allgemein viel mehr Erfahrung sammeln konnte. Ich konnte sie daher am Anfang kaum befriedigen, da ich erstens immer viel zu früh gekommen bin und sie auch nie geleckt oder gefingert werden wollte, womit ich natürlich noch weniger machen konnte um sie vielleicht mal zum Höhepunkt zu bringen. 
Am Anfang hatten wir natürlich noch oft, so ein, manchmal auch zweimal am Tag. Mittlerweile haben wir aber nur noch ein bis zweimal im Monat und wenn ich versuche sie darauf anzusprechen, meint sie das ich nur über sex reden kann und sie das nur noch weiter abturnt. 
Aber ich mache mir wirklich viele Gedanken darüber, da ich weiß das ihr Sex in der Beziehung sehr wichtig ist und mir natürlich auch klar ist, dass es daran liegt das sie ziemlich oft nicht gekommen ist und das natürlich verständlicher weiße sehr frustrierend ist. 
Jedoch weiß ich jetzt nicht was ich tun soll, da ich jetzt zwar im Laufe der Zeit besser im Bett geworden bin, und sie auch meinte das sie zufrieden ist, aber ich merke bzw habe das gefühl das es nicht so ist, was wohl auch die geringe Anzahl Sex erklärt.
Ich weiß nicht was ich machen soll oder wie ich im Bett, mit meiner Technik, Stellungen etc. besser werden kann?

Oder liegt es vielleicht daran das ich zu "aufdringlich" bin, also das ich es zu oft anspreche und sie deshalb wirklich keine Lust mehr hat? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März um 10:21
In Antwort auf dennis1887

Hallo zusammen, also ich bin männlich 21 und meine Freundin ist 22 jahre alt. Ich habe folgendes Problem und zwar sind wir jetzt ein Jahr zusammen und die Beziehung hat sich wirklich gut entwickelt. Sie ist sogar kurz davor bei mir ein zu ziehen. Jedoch merke ich das sie keine Lust mehr auf Sex hat bzw. allgemein etwas zurückgezogener wirkt wie z.B. weniger küssen etc. 
Ich hatte, bevor ich mit ihr zusammen gekommen bin, so gut wie gar keine Erfahrung im Bett. Ich hatte zwar ein paar mal, aber kaum der Rede wert, da ich bis dahin auch nie eine Beziehung hatte die länger als drei Wochen ging. Sie hingegen in einer längeren Beziehung, und auch so allgemein viel mehr Erfahrung sammeln konnte. Ich konnte sie daher am Anfang kaum befriedigen, da ich erstens immer viel zu früh gekommen bin und sie auch nie geleckt oder gefingert werden wollte, womit ich natürlich noch weniger machen konnte um sie vielleicht mal zum Höhepunkt zu bringen. 
Am Anfang hatten wir natürlich noch oft, so ein, manchmal auch zweimal am Tag. Mittlerweile haben wir aber nur noch ein bis zweimal im Monat und wenn ich versuche sie darauf anzusprechen, meint sie das ich nur über sex reden kann und sie das nur noch weiter abturnt. 
Aber ich mache mir wirklich viele Gedanken darüber, da ich weiß das ihr Sex in der Beziehung sehr wichtig ist und mir natürlich auch klar ist, dass es daran liegt das sie ziemlich oft nicht gekommen ist und das natürlich verständlicher weiße sehr frustrierend ist. 
Jedoch weiß ich jetzt nicht was ich tun soll, da ich jetzt zwar im Laufe der Zeit besser im Bett geworden bin, und sie auch meinte das sie zufrieden ist, aber ich merke bzw habe das gefühl das es nicht so ist, was wohl auch die geringe Anzahl Sex erklärt.
Ich weiß nicht was ich machen soll oder wie ich im Bett, mit meiner Technik, Stellungen etc. besser werden kann?

"und sie auch nie geleckt oder gefingert werden wollte,"

Warum nicht? 
Das hört sich an, als wäre sie recht verklemmt.
Ich schätze mal, dass sie dann oral bei Dir auch nichts macht.

Hör mit Selbtvorwürfen auf, dass Du schlecht im Bett wärest.
Wenn Du nichts machen "darfst", ist das nicht Deine Schuld

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März um 10:55
In Antwort auf dennis1887

Hallo zusammen, also ich bin männlich 21 und meine Freundin ist 22 jahre alt. Ich habe folgendes Problem und zwar sind wir jetzt ein Jahr zusammen und die Beziehung hat sich wirklich gut entwickelt. Sie ist sogar kurz davor bei mir ein zu ziehen. Jedoch merke ich das sie keine Lust mehr auf Sex hat bzw. allgemein etwas zurückgezogener wirkt wie z.B. weniger küssen etc. 
Ich hatte, bevor ich mit ihr zusammen gekommen bin, so gut wie gar keine Erfahrung im Bett. Ich hatte zwar ein paar mal, aber kaum der Rede wert, da ich bis dahin auch nie eine Beziehung hatte die länger als drei Wochen ging. Sie hingegen in einer längeren Beziehung, und auch so allgemein viel mehr Erfahrung sammeln konnte. Ich konnte sie daher am Anfang kaum befriedigen, da ich erstens immer viel zu früh gekommen bin und sie auch nie geleckt oder gefingert werden wollte, womit ich natürlich noch weniger machen konnte um sie vielleicht mal zum Höhepunkt zu bringen. 
Am Anfang hatten wir natürlich noch oft, so ein, manchmal auch zweimal am Tag. Mittlerweile haben wir aber nur noch ein bis zweimal im Monat und wenn ich versuche sie darauf anzusprechen, meint sie das ich nur über sex reden kann und sie das nur noch weiter abturnt. 
Aber ich mache mir wirklich viele Gedanken darüber, da ich weiß das ihr Sex in der Beziehung sehr wichtig ist und mir natürlich auch klar ist, dass es daran liegt das sie ziemlich oft nicht gekommen ist und das natürlich verständlicher weiße sehr frustrierend ist. 
Jedoch weiß ich jetzt nicht was ich tun soll, da ich jetzt zwar im Laufe der Zeit besser im Bett geworden bin, und sie auch meinte das sie zufrieden ist, aber ich merke bzw habe das gefühl das es nicht so ist, was wohl auch die geringe Anzahl Sex erklärt.
Ich weiß nicht was ich machen soll oder wie ich im Bett, mit meiner Technik, Stellungen etc. besser werden kann?

Zunächst solltest du dringend dieses "schlecht im Bett" aus deinem Kopf verdrängen. Das ist nämlich Blödsinn m. E. und auch Techniken oder Stellungen werden nicht den gewünschten Erfolg bringen, sofern ihr nicht miteinander reden könnt, wie ihr es euch schön macht 

Warum möchte deine Freundin keine Berührungen von dir, weder mit den Händen, noch mit der Zunge. Das ist doch wunderschön. Am besten sie zeigt dir, wie sie berührt werden möchte. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Pille wieder ansetzen?
Von: user16232
neu
8. März um 9:55
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook