Forum / Sex & Verhütung

Zu Jung oder zu Prüde?

Letzte Nachricht: 17. August 2008 um 20:32
17.08.08 um 16:40

Habe mich mal durch die letzten Threads gelesen und immer wieder kamen Themen auf wie fremdgehen und hörner abstoßen....

Ich bin immer entsetzt wenn ich höre, dass andere Menschen, wenn sie sich in der Beziehung befinden so sehr nach anderen sehnen... wieso? Ist das "normal"? Ist das einfach so? Ich habe mal gehört der Mensch sei nicht geschaffen für MOnogamie, es läge nicht in seiner Natur... aber wieso gehen wir dann überhaupt beziehungen ein? Wenn wir eh nach 6 jahren sagen, dass wir gerne von einem anderen Mann genommen werden würden? Oder das wir sagen, wir würden gerne unsere Hörner abstoßen?

Der Vater meines Freundes hat das meine Freund nach einem halben Jahr bezihung geraten, er solle sich doch lieber erst mal die Hörner abstoßen....


Nun das was mich beschäftigt... bin ich zu jung oder zu prüde um das ganze zu verstehen? Bin ich mit so jungen jahren schon so altmodisch eingestellt? Denn ich verstehe solche Äußerungen nicht ... wenn es nicht mehr klappt... dan kann man sich doch trennen?! Anstonsen gibt es docha uch keinen Grund solche Gelüste zu hegen... oder doch?

Für mich gibt es keinen einzigen Grund in der Beziehung irgendwelche anderen Männer zu wollen und ich würde ihm eher die Augen auskratzen als zuzulassen, dass er sich neben her eine andere Frau hält, wenn doch, dann ist es aus...


Was ist eure Meinung dazu?

Mehr lesen

17.08.08 um 16:48

Ja..
das denke ich auch... wenn man glücklich ist, dann brauch man sowas nicht...


Und wenn man solche Bedürfnisse hat, dann stimmt wohl etwas nicht...

1 -Gefällt mir

17.08.08 um 17:22

Wenn
mich diese Sorte absolut umhaut dann ist es mir egal und ich esse mich vol damit bis ihc nicht mehr kann, so.

Außerdem kann man Männer doch nicht mit Eis vergleichen ich meine würde er schmilzen oder so würde ich ihn vielleicht auch eintauschen


Aber er is ja noch mehr als nur Genuss, es ist ja auch Liebe und Vertrauen, Spaß und Zärtlichkeit,wenn ich damit glücklich bin und auf Wolke sieben schwebe, dann ist es doch egal was auf Wolke 3 abgeht...

Gefällt mir

17.08.08 um 17:59

Ja das
kann sein... aber muss nicht.

Ich bin momentan ,ändert sich ja vielleicht mit dem Alter, der Meinung, wenn alles funkioniert dann kann man mit sogenannten anderen Reizen locker umgehen.

Ich meine NICHT, dass man nicht denkt.. oh die ist aber hübsch oder der hat aber einen wirklich knackigen Bauch....

Das lässt sich einfach nicht vermeiden bei der visuell und medinegepägten Welt heut zu tage. Sondenr ich mein sexuelles Velragen wie die will ich nun flach legen .. sowas.... ist in meinen augen fehl am platz in eine rbeziehung

Gefällt mir

17.08.08 um 19:00

Ich...
bin weder jung noch prüde und der gleichen Meinung wie du
Ich lebe in einer glücklichen Beziehung und "Treue","Vertrauen","Ehrlichke it" sind ein solider Grundteil einer Partnerschaft.Ich würde meinen Mann nie teilen wollen, ebenso wenig er mich....
Ich kanns auch nicht verstehen, denn wenn mir z.B.sexuell etwas abgeht, dann rede ich mit meinem Partner darüber, da brauch ich nicht fremdzugehen.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

17.08.08 um 19:50

Ja
vermutlich ist es das... und ich hoffe ich werde meine Meinung nicht ändern... wenn ich merke, dass ich Verlangen nach anderen habe, dnan suche ich wohl den Fehler erst mal in mir und meiner Beziehung..... das sollte wirklich jeder tun... schade, dass nicht mehr jeder wert auf soetwas legt... Treue und Hingabe... Vertrauen UNd Liebe..


Egal ob 20,30,40,50 oder 60 und älter

Gefällt mir

17.08.08 um 20:15

Du bist weder zu jung, noch zu prüde.
Deine Einstellung würde ich als die normale Grundeinstellung bezeichnen.

Alles was davon später evtl. mal nach 10, 15, 20 Jahren Beziehung mal abweichen sollte, sind Veränderungen die das Leben und die Jahre langsam verändert haben.

Zuerst ist immer himmelhoch jauchzend und man kann sich nicht vorstellen, daß es anders sein könnte. Diese Einstellung sollte man versuchen, sich so lange wie möglich zu konservieren.
Der Alltag kehrt irgendwann sowieso ein und beginnt am Fundament zu nagen.
Beim einen früher, beim anderen später.

Im übrigen halte ich die Einstellung Deines Schwiegervaters (er soll sich erstmal die Hörner abstoßen) für absoluten Schwachsinn.
Warum soll man(n)/Frau denn nicht auch mal beim allerersten "hängenbleiben" wenn man sich liebt?

Gefällt mir

17.08.08 um 20:22
In Antwort auf

Du bist weder zu jung, noch zu prüde.
Deine Einstellung würde ich als die normale Grundeinstellung bezeichnen.

Alles was davon später evtl. mal nach 10, 15, 20 Jahren Beziehung mal abweichen sollte, sind Veränderungen die das Leben und die Jahre langsam verändert haben.

Zuerst ist immer himmelhoch jauchzend und man kann sich nicht vorstellen, daß es anders sein könnte. Diese Einstellung sollte man versuchen, sich so lange wie möglich zu konservieren.
Der Alltag kehrt irgendwann sowieso ein und beginnt am Fundament zu nagen.
Beim einen früher, beim anderen später.

Im übrigen halte ich die Einstellung Deines Schwiegervaters (er soll sich erstmal die Hörner abstoßen) für absoluten Schwachsinn.
Warum soll man(n)/Frau denn nicht auch mal beim allerersten "hängenbleiben" wenn man sich liebt?

Ja
außerdem hat es mich einfach auch verletzt das zu hören, wir waren ein halbes Jahr zusammen und ich bekomme das so hintenrum mit.... ich bin sehr romantishc veranlagt und will keinen Mann der schon verschleißerscheinungen mit sich bringt... zu hören, dass er erst mal andere Mädels nehmen soll.. das tat einfach auch irgendwie weh... genau weiß ich immer noch nicht wieso... aber irgendein Gefühl hat diese Äußerung einfahc negativ angegriffen...

Und ich bin auch in einer Familie aufgewachsen, die intakt und liebevoll ist, besonders meine einen Großeltern lieben sich noch sehr, selbst heute küssen sie sich noch halten ihre Hand und voller Stolz erzählen sie, wie der Opi die Omi aus dem INternat immer heimlich nachts abgeholt hat... und Abends wenn die sonne untergeht sitzen sie auf der Terrasse und sind einfach nur zufrieden....

DAS will ich später auch mal erleben dürfen.. die absolute ZUfiedenheit in den Momenten mit der Liebe meines Lebens... kling kitschig, ich weiß.... aber in diesen Vorstellungen haben solche "Asrutscher" und "Fantasienen" einfach keinen Platz....zumindest jetz nicht, heute nicht und morgen nicht

Gefällt mir

17.08.08 um 20:32
In Antwort auf

Ja
außerdem hat es mich einfach auch verletzt das zu hören, wir waren ein halbes Jahr zusammen und ich bekomme das so hintenrum mit.... ich bin sehr romantishc veranlagt und will keinen Mann der schon verschleißerscheinungen mit sich bringt... zu hören, dass er erst mal andere Mädels nehmen soll.. das tat einfach auch irgendwie weh... genau weiß ich immer noch nicht wieso... aber irgendein Gefühl hat diese Äußerung einfahc negativ angegriffen...

Und ich bin auch in einer Familie aufgewachsen, die intakt und liebevoll ist, besonders meine einen Großeltern lieben sich noch sehr, selbst heute küssen sie sich noch halten ihre Hand und voller Stolz erzählen sie, wie der Opi die Omi aus dem INternat immer heimlich nachts abgeholt hat... und Abends wenn die sonne untergeht sitzen sie auf der Terrasse und sind einfach nur zufrieden....

DAS will ich später auch mal erleben dürfen.. die absolute ZUfiedenheit in den Momenten mit der Liebe meines Lebens... kling kitschig, ich weiß.... aber in diesen Vorstellungen haben solche "Asrutscher" und "Fantasienen" einfach keinen Platz....zumindest jetz nicht, heute nicht und morgen nicht

Schon klar
daß das verletzt, wenn er es "während" Euerer Beziehung von sich gegeben hat.

Hätte er es vor Deiner Zeit gesagt, ändert es zwar nichts an der Aussage, würde Dich aber nicht persönlich treffen.

Pflege und erhalte Dir Deine Ideale so wie sie Dir auch durch Deine Familie nahegebracht worden sind und ich wünsch Dir, daß es bei Euch so verläuft, wie bei Deinen Großeltern .... harmonisch+liebevoll.
Auch nach einem ganzen Leben.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers