Home / Forum / Sex & Verhütung / Zu früh..

Zu früh..

27. August 2018 um 3:33

Hey Leute,

ich habe ein Problem. Kurz ab ich komme zu früh, heutzutage ja nichts neues mehr.. Jedoch habe ich die Vermutung, dass es von einer Krankheit etc kommt, sondern dass es meine Psychr ist. Ich habe immer Angst zu früh zu kommen, mache mir druck, bin wenn ich zu früh komme kaum ansprechbar die nächsten paar minuten. Ich habe schon oft mit meiner Freundin darüber gesprochen. Sie sagt es ist egal und es passt. Sie versteht, dass es schwer zu ändern ist. Aber dies ändert nichts an den zweifeln die in meinem Kopf schwirren. Beim Sex denke ich immer "Pass auf. Komm nicht zu früh" und dann komme ich, obwohl ich nicht mal kurz davor war. Davor masturbieren bringt teilweise nichts. Eher wenn ich angetrunken bin, dann geht es immer besser. Es ist mittlerweile so weit, dass ich bissl Angst vor sex habe... Ich wollte hiermit mal fragen, ob jemand villeicht eine Lösung darauf hat. Ich will doch nur normalen Sex haben .

27. August 2018 um 7:04

Das ist leichter gesagt als getan, nicht alle Männer können sofort die Runde 2, obwohl die Idee eigentlich richtig ist weil so die Frau auch auf ihre Kosten kommt.
Ich zb. brauch wenn ich abgespritzt habe erst mal ne Weile bis er wieder stehen kann, deshalb benutze ich für längeren Spass gerne das Marathon-Nights Spray, da kann ich dem Sofortschießen entgegen steuern.
Der Arme befindet sich ja schon in einem richtigen Teufelskreis, soviel Druck wie er aufbaut, da wäre es vielleicht gar nicht verkehrt sowas mal zu benutzen, damit er Gewißheit hat, "heute dauerts länger" Dann bekommt er auch wieder Spaß am Sex!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2018 um 11:07

Naja früh heißt nach 1-2 Minuten und gibt es denn keinen anderen weg außer Sprays, da ich eigentlich nur diesen stress wegbekommen will :/. Und runde zwei ist wie schon erwähnt bei mir eeng Schwer, da ich ein paar std brauche, damit es wieder geht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2018 um 13:46

Aber mir geht es ja nur darum drn Stress wegzubekommen. Ich habe auch schon öfters gehört, dass da Verhaltenstherapien helfrn können..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2018 um 6:57

Ich habe es mal mit der Emla Creme versucht...... Betäubung wie beim Zahnarzt? Dann doch lieber überhaupt keinen Sex.
Es gibt nur zwei Varianten die das Übel erfolgreich an der Wurzel packen und dazu ist der Weg zum Arzt angesagt.
Ob man sich dann für rezeptpflichtiges Dapoxetin oder rezeptfrei für Marathon-Mights entscheidet ist so unterschiedlich wie die Ansichten der Ärzte. Ich habe die Erfahrung gemacht dass beide sehr gut geeignet sind. Priligy braucht etwa eine Stunde um zu wirken, und verursacht auch starke Übelkeit.
Dafür ist es unbemerkter einzunehmen. 
Das Spray von Marathon ist nach 10 Minuten vollständig aufgenommen. 
Habe ich aber auch kein Problem damit wenn ich eben kurz im Bad verschwinde.



 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2018 um 7:47
In Antwort auf rolf-123

Hey Leute,

ich habe ein Problem. Kurz ab ich komme zu früh, heutzutage ja nichts neues mehr.. Jedoch habe ich die Vermutung, dass es von einer Krankheit etc kommt, sondern dass es meine Psychr ist. Ich habe immer Angst zu früh zu kommen, mache mir druck, bin wenn ich zu früh komme kaum ansprechbar die nächsten paar minuten. Ich habe schon oft mit meiner Freundin darüber gesprochen. Sie sagt es ist egal und es passt. Sie versteht, dass es schwer zu ändern ist. Aber dies ändert nichts an den zweifeln die in meinem Kopf schwirren. Beim Sex denke ich immer "Pass auf. Komm nicht zu früh" und dann komme ich, obwohl ich nicht mal kurz davor war. Davor masturbieren bringt teilweise nichts. Eher wenn ich angetrunken bin, dann geht es immer besser. Es ist mittlerweile so weit, dass ich bissl Angst vor sex habe... Ich wollte hiermit mal fragen, ob jemand villeicht eine Lösung darauf hat. Ich will doch nur normalen Sex haben .

Finger weg vom Alkohol. Du möchtest sicher nicht ein Problem mit dem nächst größeren bekämpfen. Eine verständnisvolle Partnerin und ein Gespräch mit dem Arzt deines Vertrauens sind hier angeraten. Vor allem die offene Kommunikation mit deiner Partnerin ist wichtig. Egal und passt nehme ich ihr nicht ab und du ja auch nicht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2018 um 7:30

Wenns länger dauern soll, benutze ich auch das Marathon Nights!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2018 um 6:33

Seit wann sorgt der Penisring dafür, dass Man/n später kommt??
Was`n Quatsch!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2018 um 11:25

Hier sagt er ja, das genau das bei ihm nicht funktioniert!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2018 um 11:36

Aber zurück zum eigentlichen Thema.

Meist ist ein "zu früh kommen" wirklich ein Kopfproblem!  Wir(Männer) erwarten oft da zu viel von uns und setzen uns sinnlos unter Druck. Sex ist ja eigentlich eine der wenigen Möglichkeiten sich eben gerade OHNE Leistungsdruck ausleben zu können. Mal einfach nur Mensch sein und mit(in meinem Fall)einer Frau einfach etwas Schönes zu erleben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2018 um 11:49

Tja, hier sprichst noch ein anderes Thema an. In unserer Gedankenwelt spielt das zusammen "kommen" eine große Rolle. Und daraus resultiert wieder dieser selbst gemachte Druck.

Ich weiß selbst, das das blöd ist! Aber meist ticken wir so!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2018 um 12:03

Kommt aber vor! Und geht auch.

So gut wie nie ist doof. Und wenn du es gar nicht kennst noch viel doofer!

Vielleicht klingt das jetzt etwas abgehoben. Aber wenn zwei Menschen wirklich gut miteinander können, dann ist auch das möglich. Nicht immer. Aber doch schon hier und da.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2018 um 12:30

Doch, das hast du geschrieben! Zitat gefällig? Ich lese schon, bevor ich antworte.

Aber zurück zum Thema. Es ging ja nicht wirklich um das gemeinsame sondern um das zu frühe Kommen.
Aber da sind wir Männer Spitze! Das mußt schon zugeben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2018 um 12:43

Habe ich.

Zitat: Man kommt so gut wie nie zusammen. Kenn ich gar nicht.


So hast du es geschrieben aber doch vielleicht anders gemeint. Dann bin ich zu doof den wahren Inhalt zu erkennen. Das wäre dann mein Fehler!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2018 um 12:54

Da hast recht! Aber es gab ja auch noch einen Nachsatz.

Ist aber jetzt auch egal. Du bist mit dem ,wie es ist, glücklich. Und nur das ist wichtig!!!
Da liegt der Hase im Pfeffer!

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2018 um 13:15

Kommt schon mal vor. Aber ist ja nun geklärt. Kein Grund den Rechner zu schlagen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2018 um 8:42

Doch, in einigen Fällen ist das schwierig.
Nämlich dann, wenn er keine zweite Runde hinbekommt, zumindestens nicht so schnell, und dann, wenn sie auf eine Fickorgasmus steht.
Manche Frauen kommen eben doch vaginal und nicht nur klitoral.
Notorisches Schnellschießen ist für die betroffenen einfach kacke, und nicht immer ist es Kopfsache, es gibt nämlich auch die angeborene Art der EP. Und da hilft nichts.
Wirklich fast nichts, Priligy hilft manchen Männern, mir wird schlecht davon. Ich kann lediglich meinen Schwanz von aussen behandeln, sprich eincremen oder sprayen, und da kann ich das Marathon Nights Spray empfehlen, weil das nicht den Schwanz betäubt, und so nicht alle Gefühle raubt.
Ich hatte mal die Emla probiert, da konnte ich gar n icht mehr kommen, war auch scheisse.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2018 um 9:01

Mir ist es auch einige Zeit so gegangen. Und wie mattii71 schreibt, ist es vor allem ein Kopfproblem. Da hilft nur: Druck rausnehmen! Ich habe meine Freundin einige Zeit mit der Zunge zum Höhepunkt getrieben, dann hat sie mir öfters einen geblasen. Schließlich erkannte ich den Moment, bevor sie zum Höhepunkt kommt, dann bin ich in sie eingedrungen und wir sind gemeinsam gekommen. Heute funktioniert das perfekt. Wenn man sich bewusst auf die Sexualität einlässt, hat man alle Zeit der Welt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2018 um 9:56
In Antwort auf rolf-123

Hey Leute,

ich habe ein Problem. Kurz ab ich komme zu früh, heutzutage ja nichts neues mehr.. Jedoch habe ich die Vermutung, dass es von einer Krankheit etc kommt, sondern dass es meine Psychr ist. Ich habe immer Angst zu früh zu kommen, mache mir druck, bin wenn ich zu früh komme kaum ansprechbar die nächsten paar minuten. Ich habe schon oft mit meiner Freundin darüber gesprochen. Sie sagt es ist egal und es passt. Sie versteht, dass es schwer zu ändern ist. Aber dies ändert nichts an den zweifeln die in meinem Kopf schwirren. Beim Sex denke ich immer "Pass auf. Komm nicht zu früh" und dann komme ich, obwohl ich nicht mal kurz davor war. Davor masturbieren bringt teilweise nichts. Eher wenn ich angetrunken bin, dann geht es immer besser. Es ist mittlerweile so weit, dass ich bissl Angst vor sex habe... Ich wollte hiermit mal fragen, ob jemand villeicht eine Lösung darauf hat. Ich will doch nur normalen Sex haben .

Wenn der vorzeitige Samenerguss ab und zu passiert, sollte da auch für die Partnerin kein Problem darstellen!
Wenn der vorzeitige Samenerguss aber zu einem Dauerproblem avanciert, stellt sich jeder Mann die Frage nach der Ursache.
Bei der Klärung kann nicht einmal die Medizin eine endgültige Erklärung bieten, aber es gibt Hilfe, denn auch wenn die Ursache unklar ist, gibt es Therapiemethoden, die Erfolg versprechen.
 Relativ einig ist sich die Fachwelt nur darüber, dass die Ursachen in der Psychologie zu suchen sind.
 Ob so eine langwierige Therapie aber Erfolg verspricht ist die andere Frage.Ich finde den Einsatz von Sprays, wie dem Marathon Nights oder ähnlichem völlig OK.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2018 um 9:57

Wenn der vorzeitige Samenerguss ab und zu passiert, sollte da auch für die Partnerin kein Problem darstellen!
Wenn der vorzeitige Samenerguss aber zu einem Dauerproblem avanciert, stellt sich jeder Mann die Frage nach der Ursache.
Bei der Klärung kann nicht einmal die Medizin eine endgültige Erklärung bieten, aber es gibt Hilfe, denn auch wenn die Ursache unklar ist, gibt es Therapiemethoden, die Erfolg versprechen. Relativ einig ist sich die Fachwelt nur darüber, dass die Ursachen in der Psychologie zu suchen sind. 
Ob so eine langwierige Therapie aber Erfolg verspricht ist die andere Frage.Ich finde den Einsatz von Sprays wie dem Marathon Nights oder ähnlichem völlig OK.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2018 um 10:03
In Antwort auf rolf-123

Hey Leute,

ich habe ein Problem. Kurz ab ich komme zu früh, heutzutage ja nichts neues mehr.. Jedoch habe ich die Vermutung, dass es von einer Krankheit etc kommt, sondern dass es meine Psychr ist. Ich habe immer Angst zu früh zu kommen, mache mir druck, bin wenn ich zu früh komme kaum ansprechbar die nächsten paar minuten. Ich habe schon oft mit meiner Freundin darüber gesprochen. Sie sagt es ist egal und es passt. Sie versteht, dass es schwer zu ändern ist. Aber dies ändert nichts an den zweifeln die in meinem Kopf schwirren. Beim Sex denke ich immer "Pass auf. Komm nicht zu früh" und dann komme ich, obwohl ich nicht mal kurz davor war. Davor masturbieren bringt teilweise nichts. Eher wenn ich angetrunken bin, dann geht es immer besser. Es ist mittlerweile so weit, dass ich bissl Angst vor sex habe... Ich wollte hiermit mal fragen, ob jemand villeicht eine Lösung darauf hat. Ich will doch nur normalen Sex haben .

Wenn der vorzeitige Samenerguss ab und zu passiert, sollte da auch für die Partnerin kein Problem darstellen!
Wenn der vorzeitige Samenerguss aber zu einem Dauerproblem avanciert, stellt sich jeder Mann die Frage nach der Ursache.
Bei der Klärung kann nicht einmal die Medizin eine endgültige Erklärung bieten, aber es gibt Hilfe, denn auch wenn die Ursache unklar ist, gibt es Therapiemethoden, die Erfolg versprechen. Relativ einig ist sich die Fachwelt nur darüber, dass die Ursachen in der Psychologie zu suchen sind. 
Ob so eine langwierige Therapie aber Erfolg verspricht ist die andere Frage.Ich finde den Einsatz von Sprays wie dem Marathon Nights oder ähnlichem völlig OK.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2018 um 10:23
In Antwort auf moehrrchen

Wenn der vorzeitige Samenerguss ab und zu passiert, sollte da auch für die Partnerin kein Problem darstellen!
Wenn der vorzeitige Samenerguss aber zu einem Dauerproblem avanciert, stellt sich jeder Mann die Frage nach der Ursache.
Bei der Klärung kann nicht einmal die Medizin eine endgültige Erklärung bieten, aber es gibt Hilfe, denn auch wenn die Ursache unklar ist, gibt es Therapiemethoden, die Erfolg versprechen. Relativ einig ist sich die Fachwelt nur darüber, dass die Ursachen in der Psychologie zu suchen sind. 
Ob so eine langwierige Therapie aber Erfolg verspricht ist die andere Frage.Ich finde den Einsatz von Sprays wie dem Marathon Nights oder ähnlichem völlig OK.

Sorry, da ist mir wohl ein Fehler unterlaufen.
Habe ausversehen kopiert.....
Ich wollte kommentieren, dass es für mich auch kein Problem darstellen würde, wenn er sowas benutzt, ich würde ja im Notfall auch zu Gleitcreme greifen!
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2018 um 8:31
In Antwort auf mattii71

Tja, hier sprichst noch ein anderes Thema an. In unserer Gedankenwelt spielt das zusammen "kommen" eine große Rolle. Und daraus resultiert wieder dieser selbst gemachte Druck.

Ich weiß selbst, das das blöd ist! Aber meist ticken wir so!

Wenn Mann kommt, bevor es für Frau überhaupt angefangen hat, ist das mehr als nur entäuschend.
Sex ist dafür da, das beide hinterher befriedigt und erschöpft sind. Man(n) kann daran arbeiten oder Hilfsmittel wie Sprays (Marathon) benutzen. Das hat den Vorteil, dass er Kontrolle über seinen Höhepunkt hat.
Ich persönlich habe den Weg gewählt und habe dadurch maximales Gefühl und Empfinden.
Schlussendlich sollte es jedem Mann ein Bedürfnis sein, seine Partnerin zu einem oder mehreren Orgasmen zu fi  cken.
Gemeinsame Orgasmen sind einfach die Besten.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2018 um 6:44

Gemeinsame Orgasmen sind einfach die Besten.

Da gebe ich dir Recht!!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2018 um 12:30

Du findest, dass du nach 1-2 Minuten "zu früh" kommst? Meinst du dabei 1-2 Minuten in ihr drin mit oder ohne Bewegungen? Also mach dir in 1. Linie keinen Stress. Ich persönlich weiß, dass es reine Kopfsache ist, denn ich muss schon stillhalten, wenn ich nur in sie eingedrungen bin, damit ich nicht komme. Das würde ich "zu früh" nennen.  Ich nehme mir immer die Zeit und verwöhne eine Partnerin rundum und liebkose sie auch oral. Wenn ich dann mit Kondom oder ohne eindringe, dann spielt es eine sehr große Rolle, 1. wann ich davor den letzten Sex hatte und 2. ob ich sie in der Missionarsstellung oder 3. von hinten nehme. Teste das ruhig mal selbst. In der Missionarsstellung bin ich zu "überstreckt" und kann deshalb die Lendenmuskulatur nicht entspannen. Von Hinten kann ich die Lenden gut entspannen, muss aber dennoch die ersten Minuten langsam tun und auch Pausen machen. Bei mir ist das dann so, dass ich im Laufe des Intimverkehrs weniger empfindlich werde an der Eichel und kann dann auch längere Zeit, schneller und auch heftiger Stoßen. Aber natürlich immer die eigene Erregung beobachten und rechtzeitig lieber eine kleine Pause einlegen. Ich mag es auch gar nicht, wenn ich einmal versehentlich zu früh komme. Durch o. g. Technik passiert das aber so gut wie nicht. In jedem Fall musst du allein die Bewegungen machen, denn deine Partnerin kann dich mit nur einer Bewegung (zum falschen Zeitpunkt) zum Spritzen bringen. Ebenso kann es gut für dich wirken, wenn sie auf dir reitet. Dabei kannst du deine Lendenmuskulatur ebenso gut entspannen und sag ihr Bescheid, wenn sie pausieren soll. Das könnt ihr auch non-verbal machen, indem du z. B. kurz ihren Schenkel oder ihre Hand drückst o. ä. - aber bitte rechtzeitig, bevor du den point-of-no-return erreicht hast. Lasst euch Zeit und testet o. g. in Ruhe. Ich habe mich daran gewöhnt, dass ich in den ersten ca. 5 Minuten vom Sex "übergeil" bin und mich erst einkriegen muss. Danach kann ich aber, wenn die Partnerin auch gut drauf ist, teils >1 h in ihr sein und auch in der Missionarsstellung langsam, schnell und auch heftiger bewegen. Wer´s nicht glauben mag, dann testet es mal schön selbst. Ich habe übrigens bei meiner Zeitangabe untertrieben. Vielleicht bereichert ihr euer Sexleben. Der Schlüssel zum Erfolg ist, dass der Mann seiner Geilheit nicht erliegen darf und die Frau die nötigen Ruhepausen des Mannes beachten/zulassen muss. Liebe Damenwelt, das kommt euch ebenso zugute. Viel Erfolg und habt euch lieb! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2018 um 19:09
In Antwort auf rolf-123

Hey Leute,

ich habe ein Problem. Kurz ab ich komme zu früh, heutzutage ja nichts neues mehr.. Jedoch habe ich die Vermutung, dass es von einer Krankheit etc kommt, sondern dass es meine Psychr ist. Ich habe immer Angst zu früh zu kommen, mache mir druck, bin wenn ich zu früh komme kaum ansprechbar die nächsten paar minuten. Ich habe schon oft mit meiner Freundin darüber gesprochen. Sie sagt es ist egal und es passt. Sie versteht, dass es schwer zu ändern ist. Aber dies ändert nichts an den zweifeln die in meinem Kopf schwirren. Beim Sex denke ich immer "Pass auf. Komm nicht zu früh" und dann komme ich, obwohl ich nicht mal kurz davor war. Davor masturbieren bringt teilweise nichts. Eher wenn ich angetrunken bin, dann geht es immer besser. Es ist mittlerweile so weit, dass ich bissl Angst vor sex habe... Ich wollte hiermit mal fragen, ob jemand villeicht eine Lösung darauf hat. Ich will doch nur normalen Sex haben .

Den Zusammenhang mit Deiner Psyche bekommst hier gut erklärt: https://eunda-labs.jimdofree.com/was-ist-xaramax/funktion-und-wirkung/
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2018 um 7:06

Oh nein....bloss nicht das!!!
Weiß doch jedes Kind, das der Müll Ausschlag und Juckreiz am Pimmel verursacht!!
Finger weg!!!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2018 um 6:21

Hier bekommt man gute Tipps:

http://fitfortalk.de/vorzeitige-ejakulation-schnelles-kommen-frueher-ho-f19/samenerguss-verzoegern-und-verhindern-t3816.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2018 um 9:59

Ich habe das Problem mit dem "Schnellschießen" auch, eigentlich schon seitdem ich denken kann. In jungen Jahren habe ich gedacht, das wird schon, aber es wurde nicht.
Da habe ich natürlich alles mögliche probiert, Stopp an Go. Beckenbodengymnastik...leider mehr oder weniger erfolgreich.
ich habs auch mit Kondomen, Priligy und xaramax versucht, erste betäuben den Penis und somit auch die Gefühle, Priligy macht das dir übel wird, und von xaramax habe ich Ausschlag bekommen.
Deshalb kann ich mich hier einighen Vorschreibern nur anschließen, Marathon Nights ist auch für mich die beste Lösung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November um 11:54
In Antwort auf rolf-123

Hey Leute,

ich habe ein Problem. Kurz ab ich komme zu früh, heutzutage ja nichts neues mehr.. Jedoch habe ich die Vermutung, dass es von einer Krankheit etc kommt, sondern dass es meine Psychr ist. Ich habe immer Angst zu früh zu kommen, mache mir druck, bin wenn ich zu früh komme kaum ansprechbar die nächsten paar minuten. Ich habe schon oft mit meiner Freundin darüber gesprochen. Sie sagt es ist egal und es passt. Sie versteht, dass es schwer zu ändern ist. Aber dies ändert nichts an den zweifeln die in meinem Kopf schwirren. Beim Sex denke ich immer "Pass auf. Komm nicht zu früh" und dann komme ich, obwohl ich nicht mal kurz davor war. Davor masturbieren bringt teilweise nichts. Eher wenn ich angetrunken bin, dann geht es immer besser. Es ist mittlerweile so weit, dass ich bissl Angst vor sex habe... Ich wollte hiermit mal fragen, ob jemand villeicht eine Lösung darauf hat. Ich will doch nur normalen Sex haben .


Nie wieder zu Früh kommen 

http://tiny.cc/fe0hgz

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook