Home / Forum / Sex & Verhütung / Zu feucht beim sex, hilft Pillenwechsel?

Zu feucht beim sex, hilft Pillenwechsel?

22. August um 9:35

Hey,
ich hoffe ich erhalte hier einen guten Rat und etwas Hilfe und zwar gibt es da ein Thema was mich seit langer Zeit beschäftigt und zwar werde ich beim Sex zu feucht und wenn ich von zu feucht spreche dann meine ich so feucht das es einfach kein Spaß mehr macht.
Mittlerweile bin ich mit meinem Freund seit fast 1 1/2 Jahren zusammen und ich liebe ihn immer noch wie am ersten Tag, aber ich werde bei ihm einfach so verdammt feucht ich weiß einfach nicht mehr was ich tuen soll, ich weiß er akzeptiert es so wie es ist aber gefallen tuts ihm auch nicht und trotzdem versuchen wir es immer und immer wieder nur ohne eine Lösung meistens endet es immer damit das ich ihn Oral zum kommen bringe und ich geh dann immer leer aus und das nicht weil er sich nicht bemüht sondern, weil ich das Gefühl nicht mag angefasst zu werden wenn ich so feucht bin. Ich liebe das Gefühl Oral befriedigt zu werden, aber währenddessen kann ich mich auch einfach nie gehen lassen weil ich weiß er mag es nicht wenn es so extrem nass ist und ich will auch nicht das er es nur aus „Mitleid“ tut.
Weiß jemand für die Feuchtigkeit irgendwelche Lösungen oder hat das selbe Problem?
( und ich weiß viele Leute meinen es nur gut wenn sie sagen es ist doch total toll so feucht zu werden und schätz das doch mal wert, aber wenn es “zu trocken” gibt dann wird es wohl auch das Problem “zu feucht” geben)
Es kann auch nicht daran liegen das ich mich zu sehr auf den Sex Fokussiere den mein einziger Gedanke ist immer nur „oh Gott hoffentlich Lauf ich nicht wieder aus“ eigentlich denke ich den ganzen Tag nur darüber nach es macht mich psychisch einfach so fertig
Ich war jetzt auch vor geraumer Zeit beim Frauenarzt um mir eine andere Pille verschreiben zu lassen in der Hoffnung es wird besser, denn mittlerweile wäre ich lieber komplett trocken als so feucht zu werden wie im Moment und da ist mein nächstes Problem ich komme so super gut mit meiner derzeitigen Pille (Maxim) klar, das ich mich nicht traue auf die Angiletta umzusteigen nur weil ich dieses doofe Problem mit der Feuchtigkeit habe (eigentlich hat die Frauenärztin mir die Belara verschrieben, aber meine Krankenkasse übernimmt die nicht) deshalb wollte ich fragen ob jemand Erfahrungen mit der Angiletta hat und wie sie bei Ihnen gewirkt hat?
Ich werde es jetzt erstmal dabei belassen und hoffe auf gute Nachrichten

22. August um 9:48

Es tut mir leid, Dir nicht die Frage beantworten zu können und genau das zu erwähnen, was Du nicht hören willst. Es gibt für mich nichts Schöneres, als eine nasse und bereite Pforte der Lust. Ist es nicht so wie mit vielen anderen Körperteilen, dass man einfach lernen muss, sich und sein ganz individuelles Wesen zu akzeptieren? Manche haben Brüste, die ihr nicht gefallen, Schamlippen, die ihr nicht gefallen, Nase, Ohren, Lippen etc., die ihr nicht gefallen. Immer gehts darum, dass man lernen soll, sich zu akzeptieren und sogar sich zu lieben, so wie die Natur einem erschaffen hat. Niemand ist perfekt, aber jeder und jede auf seine Weise schön - und einzigartig!
Dass es Dich so beschäftigt und belastet, tut mir leid und ist sehr schade. Ich würde an Deiner Stelle keinen Versuch unternehmen, "es" zu ändern, sondern lerne Dich zu lieben!
 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

22. August um 10:00
In Antwort auf edmond_18551445

Hey,
ich hoffe ich erhalte hier einen guten Rat und etwas Hilfe und zwar gibt es da ein Thema was mich seit langer Zeit beschäftigt und zwar werde ich beim Sex zu feucht und wenn ich von zu feucht  spreche dann meine ich so feucht das es einfach kein Spaß mehr macht.
Mittlerweile bin ich mit meinem Freund seit fast 1 1/2 Jahren zusammen und ich liebe ihn immer noch wie am ersten Tag, aber ich werde bei ihm einfach so verdammt feucht ich weiß einfach nicht mehr was ich tuen soll, ich weiß er akzeptiert es so wie es ist aber gefallen tuts ihm auch nicht und trotzdem versuchen wir es immer und immer wieder nur ohne eine Lösung meistens endet es immer damit das ich ihn Oral zum kommen bringe und ich geh dann immer leer aus und das nicht weil er sich nicht bemüht sondern, weil ich das Gefühl nicht mag angefasst zu werden wenn ich so feucht bin. Ich liebe das Gefühl Oral befriedigt zu werden, aber währenddessen kann ich mich auch einfach nie gehen lassen weil ich weiß er mag es nicht wenn es so extrem nass ist und ich will auch nicht das er es nur aus „Mitleid“ tut.
Weiß jemand für die Feuchtigkeit irgendwelche Lösungen oder hat das selbe Problem? 
( und ich weiß viele Leute meinen es nur gut wenn sie sagen es ist doch total toll so feucht zu werden und schätz das doch mal wert, aber wenn es “zu trocken” gibt dann wird es wohl auch das Problem “zu feucht” geben)
Es kann auch nicht daran liegen das ich mich zu sehr auf den Sex Fokussiere den mein einziger Gedanke ist immer nur „oh Gott hoffentlich Lauf ich nicht wieder aus“ eigentlich denke ich den ganzen Tag nur darüber nach es macht mich psychisch einfach so fertig
Ich war jetzt auch vor geraumer Zeit beim Frauenarzt um mir eine andere Pille verschreiben zu lassen in der Hoffnung es wird besser, denn mittlerweile wäre ich lieber komplett trocken als so feucht zu werden wie im Moment und da ist mein nächstes Problem ich komme so super gut mit meiner derzeitigen Pille (Maxim) klar, das ich mich nicht traue auf die Angiletta umzusteigen nur weil ich dieses doofe Problem mit der Feuchtigkeit habe (eigentlich hat die Frauenärztin mir die Belara verschrieben, aber meine Krankenkasse übernimmt die nicht) deshalb wollte ich fragen ob jemand Erfahrungen mit der Angiletta hat und wie sie bei Ihnen gewirkt hat?
Ich werde es jetzt erstmal dabei belassen und hoffe auf gute Nachrichten

Von der Natur her ist es ja gut, wenn die Scheide feucht wird. Je erregter eine Frau wird, desto mehr Scheidensekret produziert die. Dabei weitet sich auch die Scheide und macht sich bereit für den Penis.
Ursachen können sein, dass Dein Körper zu viel Östrogen produziert. Das müsstest Du mit Deinem Frauenarzt besprechen. Es könnte auch sein, dass Du einfach zu stark erregt bist und es eine Kopfsache ist, weiö Du Dich nur noch darauf konzentrierst "trocken" zu bleiben. Vielleicht trägst Du auch eine Infektion in Dir. Auch das soll es geben, dass der Körper bei einem inneren Infekt mit übrtmässiger Produktion von Scheidensekret reagiert. Solltest Du auch von einem Arzt abklären lassen. Auch eine zu schwache Beckenmuskulatur kann ein Grund dafür sein, dass bei Dir zu viel Scheidensekret austritt. Dafür gibt es ein spezielles Training.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August um 13:30
In Antwort auf edmond_18551445

Hey,
ich hoffe ich erhalte hier einen guten Rat und etwas Hilfe und zwar gibt es da ein Thema was mich seit langer Zeit beschäftigt und zwar werde ich beim Sex zu feucht und wenn ich von zu feucht  spreche dann meine ich so feucht das es einfach kein Spaß mehr macht.
Mittlerweile bin ich mit meinem Freund seit fast 1 1/2 Jahren zusammen und ich liebe ihn immer noch wie am ersten Tag, aber ich werde bei ihm einfach so verdammt feucht ich weiß einfach nicht mehr was ich tuen soll, ich weiß er akzeptiert es so wie es ist aber gefallen tuts ihm auch nicht und trotzdem versuchen wir es immer und immer wieder nur ohne eine Lösung meistens endet es immer damit das ich ihn Oral zum kommen bringe und ich geh dann immer leer aus und das nicht weil er sich nicht bemüht sondern, weil ich das Gefühl nicht mag angefasst zu werden wenn ich so feucht bin. Ich liebe das Gefühl Oral befriedigt zu werden, aber währenddessen kann ich mich auch einfach nie gehen lassen weil ich weiß er mag es nicht wenn es so extrem nass ist und ich will auch nicht das er es nur aus „Mitleid“ tut.
Weiß jemand für die Feuchtigkeit irgendwelche Lösungen oder hat das selbe Problem? 
( und ich weiß viele Leute meinen es nur gut wenn sie sagen es ist doch total toll so feucht zu werden und schätz das doch mal wert, aber wenn es “zu trocken” gibt dann wird es wohl auch das Problem “zu feucht” geben)
Es kann auch nicht daran liegen das ich mich zu sehr auf den Sex Fokussiere den mein einziger Gedanke ist immer nur „oh Gott hoffentlich Lauf ich nicht wieder aus“ eigentlich denke ich den ganzen Tag nur darüber nach es macht mich psychisch einfach so fertig
Ich war jetzt auch vor geraumer Zeit beim Frauenarzt um mir eine andere Pille verschreiben zu lassen in der Hoffnung es wird besser, denn mittlerweile wäre ich lieber komplett trocken als so feucht zu werden wie im Moment und da ist mein nächstes Problem ich komme so super gut mit meiner derzeitigen Pille (Maxim) klar, das ich mich nicht traue auf die Angiletta umzusteigen nur weil ich dieses doofe Problem mit der Feuchtigkeit habe (eigentlich hat die Frauenärztin mir die Belara verschrieben, aber meine Krankenkasse übernimmt die nicht) deshalb wollte ich fragen ob jemand Erfahrungen mit der Angiletta hat und wie sie bei Ihnen gewirkt hat?
Ich werde es jetzt erstmal dabei belassen und hoffe auf gute Nachrichten

Hallo, 

ob da ein Pillenwechsel "Linderung" verschaffen kann, wage ich zu bezweifeln. 

Aber aus Frauensicht kann ich dir sagen, bzw schreiben , dass das nichts "Schlimmes" ist. Im Gegenteil. Hat auch einige Vorteile. Spart Gleitmittel, ist zudem erotisch und man kann damit auch als Mann einiges anfangen.... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September um 20:26

Ist aber auch nicht immer angenehm...irgendwann spürt man nix mehr, weil zu flutschig oder es fängt aller Absurditität nach an sich gereizt an zu fühlen
Ich hab das manchmal, Gott sei Dank nicht immer wie die Te. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September um 20:28
In Antwort auf tamsin_18536625

Ist aber auch nicht immer angenehm...irgendwann spürt man nix mehr, weil zu flutschig oder es fängt aller Absurditität nach an sich gereizt an zu fühlen
Ich hab das manchmal, Gott sei Dank nicht immer wie die Te. 

Te, vielleicht hilft es, wenn du zwischendurch einfach "trocken wischst" mit Zewa oder so? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September um 15:59

Es gibt kein zu feucht... 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen