Home / Forum / Sex & Verhütung / Zu eng und nicht feucht

Zu eng und nicht feucht

10. April 2002 um 15:03

Hallo,

ich (28, männlich) habe gestern probiert, das erste Mal mit meiner neuen Freundin (29) zu schlafen.

Dabei gab es leider folgendes Problem: Ich konnte nicht in sie eindringen, denn sie war kein bisschen feucht. Zudem scheint sie sehr eng gebaut zu sein. Ich hätte beinahe noch nicht einmal einen Finger einführen können.

Wir hatten ein sehr langes Vorspiel, kennen uns aber erst seit wenigen Wochen. Gibt es bei Frauen so eine Art Nervosität beim ersten Mal mit einem neuen Mann? Bei Männern äußert sich dies ja auch z. B. in mangelnder Erektion. Oder habe ich sie einfach nicht erregt?

10. April 2002 um 16:09

Mannomann....
"Dabei gab es leider folgendes Problem: Ich konnte nicht in sie eindringen, denn sie war kein bisschen feucht. Zudem scheint sie sehr eng gebaut zu sein. Ich hätte beinahe noch nicht einmal einen Finger einführen können."

Wenn ich das lese, dann packt mich fast etwas die Wut, ob der Unwissenheit. Erst recht, wo genau dieses Thema so oft behandelt wird.

Wenn sie nicht feucht ist, kannst Du nicht eindringen. Dann brauchts möglicherweise ein Gleitmittel, solange bei ihr die Lust überhaupt noch da ist, wenn Du da so rumwerkelst.

Der letze Satz, den ich von Dir zitierte, zeigt sehr deutlich, was ich meine. "Ich hätte beinahe noch nicht einmal einen Finger einführen können." Was hast Du dann getan? Eine bohrende Bewegung? Reingedreht? Nachgedrückt? Was tat sie? Erlitt sie es in Ruhe, oder schrie sie auf?

Zu Deinen Fragen: Ja, es gibt diese Nervosität, bei einigen mehr, bei anderen weniger. Ja, möglicherweise hast Du sie einfach nicht erregt.

Aber mal ein Tipp: Deine Freundin ist sicher imstande, sich zu äussern. Evtl sogar verbal. Frag sie einfach, was sie mag und wie sies mag. Sie wirds Dich wissen lassen. Und plane Sex nicht voraus. Dann hält sich die Nervosität in erträglichen Grenzen, weils irgendwann einfach passiert.

So, jetzt geh ich mich abreagieren....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2002 um 16:38
In Antwort auf Fritz69

Mannomann....
"Dabei gab es leider folgendes Problem: Ich konnte nicht in sie eindringen, denn sie war kein bisschen feucht. Zudem scheint sie sehr eng gebaut zu sein. Ich hätte beinahe noch nicht einmal einen Finger einführen können."

Wenn ich das lese, dann packt mich fast etwas die Wut, ob der Unwissenheit. Erst recht, wo genau dieses Thema so oft behandelt wird.

Wenn sie nicht feucht ist, kannst Du nicht eindringen. Dann brauchts möglicherweise ein Gleitmittel, solange bei ihr die Lust überhaupt noch da ist, wenn Du da so rumwerkelst.

Der letze Satz, den ich von Dir zitierte, zeigt sehr deutlich, was ich meine. "Ich hätte beinahe noch nicht einmal einen Finger einführen können." Was hast Du dann getan? Eine bohrende Bewegung? Reingedreht? Nachgedrückt? Was tat sie? Erlitt sie es in Ruhe, oder schrie sie auf?

Zu Deinen Fragen: Ja, es gibt diese Nervosität, bei einigen mehr, bei anderen weniger. Ja, möglicherweise hast Du sie einfach nicht erregt.

Aber mal ein Tipp: Deine Freundin ist sicher imstande, sich zu äussern. Evtl sogar verbal. Frag sie einfach, was sie mag und wie sies mag. Sie wirds Dich wissen lassen. Und plane Sex nicht voraus. Dann hält sich die Nervosität in erträglichen Grenzen, weils irgendwann einfach passiert.

So, jetzt geh ich mich abreagieren....

Bleib mal ganz ruhig
Ich habe weder "rumgewerkelt" noch "herumgebohrt". Sorry, dass ich die Situation nicht in allen Einzelheiten darstellt habe. Mir ging es in dieser kurzen Darstellung nur um die Essentials.

Ich denke, mich höchst rücksichtsvoll ihr gegenüber verhalten zu haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2002 um 16:48
In Antwort auf Fritz69

Mannomann....
"Dabei gab es leider folgendes Problem: Ich konnte nicht in sie eindringen, denn sie war kein bisschen feucht. Zudem scheint sie sehr eng gebaut zu sein. Ich hätte beinahe noch nicht einmal einen Finger einführen können."

Wenn ich das lese, dann packt mich fast etwas die Wut, ob der Unwissenheit. Erst recht, wo genau dieses Thema so oft behandelt wird.

Wenn sie nicht feucht ist, kannst Du nicht eindringen. Dann brauchts möglicherweise ein Gleitmittel, solange bei ihr die Lust überhaupt noch da ist, wenn Du da so rumwerkelst.

Der letze Satz, den ich von Dir zitierte, zeigt sehr deutlich, was ich meine. "Ich hätte beinahe noch nicht einmal einen Finger einführen können." Was hast Du dann getan? Eine bohrende Bewegung? Reingedreht? Nachgedrückt? Was tat sie? Erlitt sie es in Ruhe, oder schrie sie auf?

Zu Deinen Fragen: Ja, es gibt diese Nervosität, bei einigen mehr, bei anderen weniger. Ja, möglicherweise hast Du sie einfach nicht erregt.

Aber mal ein Tipp: Deine Freundin ist sicher imstande, sich zu äussern. Evtl sogar verbal. Frag sie einfach, was sie mag und wie sies mag. Sie wirds Dich wissen lassen. Und plane Sex nicht voraus. Dann hält sich die Nervosität in erträglichen Grenzen, weils irgendwann einfach passiert.

So, jetzt geh ich mich abreagieren....

Noch etwas
Dieses erste Mal war auch nicht - wie du behauptest - vorausgeplant.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2002 um 20:09
In Antwort auf frang_12171659

Bleib mal ganz ruhig
Ich habe weder "rumgewerkelt" noch "herumgebohrt". Sorry, dass ich die Situation nicht in allen Einzelheiten darstellt habe. Mir ging es in dieser kurzen Darstellung nur um die Essentials.

Ich denke, mich höchst rücksichtsvoll ihr gegenüber verhalten zu haben.

Keine Sorge
Hallo Ralf !
Mach Dir bitte nicht allzu viel Gedanken darrüber. Klar ist man beim ersten Mal mit einem neuen Mann doch sehr aufgeregt. Da kann es schon mal vorkommen, das man vor lauter Nervosität nicht abschalten kann und sich eventuell auch ein wenig verkrampft, was auch das erklären könnte, das Du nicht mal mit einem Finger in sie richtig eindrigen konntest. Ich zumindest war bei meinem jetztigen Freund beim ersten gemeinsamen Mal auch sehr sehr nervös..
Kuschelt doch einfach beim nächsten Mal einfach und warte ab, bis von ihr die Initiative zu mehr kommt. Ich bin sicher, dann klappt es auch.
Ich wünsche Euch beiden auf jeden Fall alles gute!
Liebe Grüße
Monlight

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2002 um 23:32
In Antwort auf Fritz69

Mannomann....
"Dabei gab es leider folgendes Problem: Ich konnte nicht in sie eindringen, denn sie war kein bisschen feucht. Zudem scheint sie sehr eng gebaut zu sein. Ich hätte beinahe noch nicht einmal einen Finger einführen können."

Wenn ich das lese, dann packt mich fast etwas die Wut, ob der Unwissenheit. Erst recht, wo genau dieses Thema so oft behandelt wird.

Wenn sie nicht feucht ist, kannst Du nicht eindringen. Dann brauchts möglicherweise ein Gleitmittel, solange bei ihr die Lust überhaupt noch da ist, wenn Du da so rumwerkelst.

Der letze Satz, den ich von Dir zitierte, zeigt sehr deutlich, was ich meine. "Ich hätte beinahe noch nicht einmal einen Finger einführen können." Was hast Du dann getan? Eine bohrende Bewegung? Reingedreht? Nachgedrückt? Was tat sie? Erlitt sie es in Ruhe, oder schrie sie auf?

Zu Deinen Fragen: Ja, es gibt diese Nervosität, bei einigen mehr, bei anderen weniger. Ja, möglicherweise hast Du sie einfach nicht erregt.

Aber mal ein Tipp: Deine Freundin ist sicher imstande, sich zu äussern. Evtl sogar verbal. Frag sie einfach, was sie mag und wie sies mag. Sie wirds Dich wissen lassen. Und plane Sex nicht voraus. Dann hält sich die Nervosität in erträglichen Grenzen, weils irgendwann einfach passiert.

So, jetzt geh ich mich abreagieren....

...unglaublich...

...wie sensibel du mit den fragen der anderen umgehst!!!
man kann es doch 1000 mal vorher gelesen oder gehört haben...wenn es einen dann selber betrifft, möchte man einfach eigene fragen stellen und beantwortet bekommen!!!
interessant, dass du dir alles selber beantworten kannst!!! musst ein genie sein!!! respekt!!!
jetzt fehlt dir nur noch die sensible seite, die dir hilft andere dementsprechend zu behandeln!!!
es sind nicht alle (bzw. kaum einer !) so genial wie du!!!
halte dich das nächste mal doch lieber etwas zurück,oder lies es dir einfach nicht durch, wenn es dich so aufregt...nicht, dass du noch was mit dem herzen bekommst und dein wissen nicht mehr in die tat umsetzen kannst!!!
wünsche dir, lieber Fritz, weiterhin ein so sorgenfreies,inkompliziertes leben, wie bisher!!!

angelalone!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2002 um 14:37
In Antwort auf ronja_12267600

Keine Sorge
Hallo Ralf !
Mach Dir bitte nicht allzu viel Gedanken darrüber. Klar ist man beim ersten Mal mit einem neuen Mann doch sehr aufgeregt. Da kann es schon mal vorkommen, das man vor lauter Nervosität nicht abschalten kann und sich eventuell auch ein wenig verkrampft, was auch das erklären könnte, das Du nicht mal mit einem Finger in sie richtig eindrigen konntest. Ich zumindest war bei meinem jetztigen Freund beim ersten gemeinsamen Mal auch sehr sehr nervös..
Kuschelt doch einfach beim nächsten Mal einfach und warte ab, bis von ihr die Initiative zu mehr kommt. Ich bin sicher, dann klappt es auch.
Ich wünsche Euch beiden auf jeden Fall alles gute!
Liebe Grüße
Monlight

Aufgeregt ?
Warum ist "Frau" beim ersten Mal mit einem neuen Mann aufgeregt ? Bis er eindringen will gab's ja hoffentlich schon ein geiles Vorspiel Wenn nicht, wird's wohl auch nichts. Fällt man nicht bei den ersten Malen übereinander her voll Geilheit ? Ich kenn das so. Rückblickend ist es aber wenn man sich schon lange kennt viel schöner

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2002 um 14:44
In Antwort auf salamander

Aufgeregt ?
Warum ist "Frau" beim ersten Mal mit einem neuen Mann aufgeregt ? Bis er eindringen will gab's ja hoffentlich schon ein geiles Vorspiel Wenn nicht, wird's wohl auch nichts. Fällt man nicht bei den ersten Malen übereinander her voll Geilheit ? Ich kenn das so. Rückblickend ist es aber wenn man sich schon lange kennt viel schöner

Hey Salmander,
es gibt sicherlich Menschen die vielleicht ein bißchen schüchterner sind als du! Schon mal daran gedacht, dass nicht alle gleich sind? Hast wohl nicht sehr viel Einfühlungsvermögen, hä?! %-)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2002 um 14:49
In Antwort auf wen_12077726

...unglaublich...

...wie sensibel du mit den fragen der anderen umgehst!!!
man kann es doch 1000 mal vorher gelesen oder gehört haben...wenn es einen dann selber betrifft, möchte man einfach eigene fragen stellen und beantwortet bekommen!!!
interessant, dass du dir alles selber beantworten kannst!!! musst ein genie sein!!! respekt!!!
jetzt fehlt dir nur noch die sensible seite, die dir hilft andere dementsprechend zu behandeln!!!
es sind nicht alle (bzw. kaum einer !) so genial wie du!!!
halte dich das nächste mal doch lieber etwas zurück,oder lies es dir einfach nicht durch, wenn es dich so aufregt...nicht, dass du noch was mit dem herzen bekommst und dein wissen nicht mehr in die tat umsetzen kannst!!!
wünsche dir, lieber Fritz, weiterhin ein so sorgenfreies,inkompliziertes leben, wie bisher!!!

angelalone!!!

Na Klasse
Da reg ich mich grade über diesen Schmok auf, der sich so sensibel ausdrückt, und muss lesen, dass ich es selber war.

Zum Verständnis: Ich wars nicht, der das schrieb, ehrlich. Die Meinung, die dieser Fritz69 vertritt, versteh ich aber durchaus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2002 um 14:52
In Antwort auf anwen_12717354

Hey Salmander,
es gibt sicherlich Menschen die vielleicht ein bißchen schüchterner sind als du! Schon mal daran gedacht, dass nicht alle gleich sind? Hast wohl nicht sehr viel Einfühlungsvermögen, hä?! %-)

Sorry
ich verstehe das so: Ralf ist 28, seine Partnerin etwa gleich alt. Da hat man/frau wohl irgendwo Erfahrungen gesammelt. Wenn nicht, dann sammelt er sie jetzt und ich verstehe seine Probleme. Wirklich.
Sie sollte feucht werden, sonst geht's nicht (zumindest ohne Gleitcreme). Wie wär's mit lecken ? Macht man aber vielleicht auch nicht gleich beim ersten/zweiten Mal (ich habe es zumindest nicht). Also, Geduld und Spucke...oder sie einfach fragen (mit 28 darf man das .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2002 um 16:20

Hey
Wusste gar nicht, dass das ein "Nervositätsproblem"ist, wenn Männer keinen steifen bekommen, beim Sex mit einer Frau....

Hab mal wieder was gelernt und dachte immer, ich törn sie nicht an.

Sei bitte nicht verunsichert. Red mit ihr und frag sie, was sie anmacht. Irgendwann, zwischendurch. Eine Gelegenheit wird es sicher geben. Und setze Dich nicht unter Druck. Ich habe auch ein großes Sexproblem, mein Partner muss denken, dass ich sie nicht mehr alle habe, weil ich mich einfach nicht gehen lassen kann...

Toi Toi Toi, alles Gute
Eden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2002 um 16:54
In Antwort auf salamander

Sorry
ich verstehe das so: Ralf ist 28, seine Partnerin etwa gleich alt. Da hat man/frau wohl irgendwo Erfahrungen gesammelt. Wenn nicht, dann sammelt er sie jetzt und ich verstehe seine Probleme. Wirklich.
Sie sollte feucht werden, sonst geht's nicht (zumindest ohne Gleitcreme). Wie wär's mit lecken ? Macht man aber vielleicht auch nicht gleich beim ersten/zweiten Mal (ich habe es zumindest nicht). Also, Geduld und Spucke...oder sie einfach fragen (mit 28 darf man das .

Ich muss es ketzt mal loswerden ...
... lieber salamander! du wirst mir von posting zu postinger sympathischer!!!
gruss, anna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2002 um 10:01
In Antwort auf hege_11894233

Ich muss es ketzt mal loswerden ...
... lieber salamander! du wirst mir von posting zu postinger sympathischer!!!
gruss, anna

@anna87
Vielen Dank für die Blumen. Mail mir doch mal betz@gofeminin.de. Gruss salamander

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2002 um 10:19

Es gibt zwei Möglichkeiten
lieber Ralf, entweder DU hast sie einfach nicht erregt, oder SIE hatte einen unterhormonierten Tag .
Beim nächsten Mal wirst du bestimmt klarer sehen.

Gruß
Verzauberin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2002 um 16:47
In Antwort auf salamander

@anna87
Vielen Dank für die Blumen. Mail mir doch mal betz@gofeminin.de. Gruss salamander

@salamander
... schon unterwegs ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club