Forum / Sex & Verhütung

Zitonenmienen

Letzte Nachricht: 27. November 2002 um 18:31
M
murphy_12162602
26.11.02 um 11:21

Männer haben ihre Midlifecrisis, Frauen kommen in die Wechseljahre. Männer fegen noch mal so richtig los, Frauen werden launisch und vertrocknen.

Gibt es auch Frauen, die ein Aufleben ihrer Sexualität spüren und dies zulassen? Oder wird Frau unweigerlich zum hormonellen Neutrum und vergisst, was Libido bedeutet?

Also, mein weibliches Umfeld macht mir Kopfzerbrechen, hier stoße ich komplett auf Unverständnis. Meine Freundinnen (darunter auch jüngere als ich) sind plötzlich politisch oder meinetwegen sozial total engagiert, machen Töpfer- oder Selbstfindungskurse.

Lust und Liebe ist ihnen nur noch peinlich. Im Zaubern von Zitronenmienen auf die Gesichter meiner Freundinnen bin ich schon Weltmeisterin, ich muss höllisch aufpassen, was ich sage.

Setz ich mich mal mit denen in eine Kneipe, gelingt es mir nicht, das Gespräch von Kochrezepten, Krankheiten, klassischen (!) Konzerten, Kanzlern und Kindern weg zu bringen (Kiebe, Kex und Krönemeyer kennt leider keine alte …).
Was mach ich nur mit den Mädels?

Grüße
Verzauberin

Bin mir nicht sicher, ob diese Altersklasse hier vertreten ist

Mehr lesen

M
murphy_12162602
26.11.02 um 12:39

Hallo Martha
danke für deine Gedanken.
Weißt du, das ist ja gerade das Problem: Sie sind wohl in punkto Sex und Erotik Schlaftabletten, aber sie sind mir trotzdem wertvoll, weil uns eben viel anderes noch verbindet. Ich möchte mich nicht ganz von ihnen entfernen.

Wenn ich dann so manches immer verbisseneres und verhärmteres Gesicht sehe, möchte ich ihnen von meiner Leichtigkeit und meinem Wohligsein erzählen , möchte ihnen sagen, geht lustvoll miteinander um, aber dann - Zitronenmienen!

Gruß
Verzauberin

Gefällt mir

M
murphy_12162602
26.11.02 um 12:58

Ich glaube zwar nicht...
...dass du mit 35 eine Ahnung davon hast, was im "Wechsel" so alles kommt, aber die hab ich auch immer noch nicht , und darauf möchte ich noch lange verzichten.
Wenns dann mal soweit ist, will ich´s mit Martha halten und mir Helferlein holen. Aber mal abwarten, vielleicht wird dann ja alles noch 'fegeleichter'

Wie werden die besagten Mittzwanzigerinnen erst mit 47 sein? *huch* Oder kehren sie sich dann ins Gegenteil? Wär nun mal ne interessante Frage.
Ich glaube, ich bin deshalb so oft im Forum, weil ich hier die treffe, die ich im rL suche.

Gruß
Verzauberin

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

M
murphy_12162602
27.11.02 um 17:26

Ich hab mir schon gedacht
...dass zu diesem Thema nicht viele etwas zu sagen haben hier, nicht zuletzt deswegen halte ich mich in diesem Forum auf.

Verzauberin

Gefällt mir

G
gae_12878788
27.11.02 um 18:31

Ähem, darf ich mal...?
Ich kann eigentlich altersmässig noch nichts dazu sagen, aber ich dachte mir folgendes:

Könnte es nicht sein, dass sich viele Frauen im zunehmenden Alter einfach nicht mehr "sexy" fühlen, weil ihnen durch ein Umfeld das "sexy sein" immer nur mit jungen, schlanken, knackigsten Weibchen vorgeführt wird - und sie einfach realistisch sind und denken, ihr Äusseres hat sich geändert, und somit sind sie nicht mehr so "sexy"?

Ich meine, je "sexier" ich mich fühle, desto besser sehe ich auch aus ... ABER AUCH ANDERS HERUM WIRKT ES DOCH SO. Ein Beispiel: die vom Sex gelangweilte Lehrerin lernt jemanden kennen, verliebt sich - und auf einmal ist sie 10 Jahre jünger im Gesicht UND IN IHRER ART. Sprich, jetzt, wo sie sich "sexy" und begehrenswert fühlt - denn nun hat sie ja jemanden, der sie begehrt - nun schnattert sie auch ganz gern mal wieder über Sex und lässt das Mädchen in sich raus, welches sie vorher als "deplaziert" empfunden hat.

Könnte das eine Erklärung sein?

LG Chata.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers