Home / Forum / Sex & Verhütung / Wurde meine Freundin vergewaltigt ?

Wurde meine Freundin vergewaltigt ?

4. Dezember 2017 um 21:12

Hallo, ich habe seit einigen Monaten ein ernstes Problem, weshalb ich mich auch hier angemeldet habe da ich unbedingt die Meinung von anderen Frauen hören möchte, weil ich als Junge die Lage nicht so nachvollziehen kann. 

Ich habe vor einigen Monaten erfahren, dass meine Freundin (18) ihr erstes mal mit einem One night stand hatte. Sie meint es war so gewollt, da sie zu dem Zeitpunkt keinen Freund hatte und es endlich hinter sich bringen wollte. Als ich sie jedoch gefragt habe, wie es dazu kam, konnte sie mir nicht genau sagen, was an dem Abend passiert ist. 

Zu dem Zeitpunkt war sie mit ihren Freundinnen im Party Urlaub, das war im Sommer 2016, und sie weiß nur das sie an einem Abend als sie mit ihren Mädels draußen war und was getrunken hat, sie eine gruppe jungs getroffen hat, und einen davon toll fand und anschließend mit ihm geschlafen hat. Jedoch weiß sie nicht, wie genau sie ihn kennen gelernt hat, was die beiden bevor die miteinander geschlafen haben gemacht haben und wie sie in sein Hotelzimmer gekommen ist. Ihre nächste erinnerung ist das sie auf dem Bett liegt und mit dem Jungen Sex hat und es ihr sehr weh tat. Sie weiß nicht einmal wie sie sich geküsst haben, oder ob die sich überhaupt geküsst haben. Danach weiß sie nur noch wie sie aus dem Hotelzimmer rausgegangen ist und zu ihren Freundinnen zurück gegangen ist. 

Mir kommt es extrem seltsam vor, das sie so wenig erinnerungen an ihr erstes mal hat, weshalb ich mir ernsthafte sorgen mache, ob meine Freundin an dem Abend nicht zu betrunken war, um einverständlichen Sex haben zu können. Als sie ihre andere Freundin vor einem Monat gefragt hat, was an dem Abend passiert ist, hat ihre Freundin ihr erzählt, das die Mädels zusammen mit der Jungs Gruppe in einer Bar waren und nachher sogar mit auf dem Hotelzimmer des Jungen, woran sich meine Freundin Null erinnern kann. Meine freundin weiß nicht ob es daran liegt das sie zu betrunken war, das sie sich nicht daran erinnern kann, oder ob es einfach zu lange her ist oder eine Mischung aus beidem. Auf jeden Fall lässt mich der Gedanke nicht los, das meine Freundin vielleicht Vergewaltigt wurde, da ich finde das Sex mit einer zu betrunkenen Person Vergewaltigung ist. Zudem der Junge selber nicht so betrunken war wie meine Freundin. 

Sie selber sagt mir jedes mal wenn wir darüber reden das sie nicht vergewaltigt wurde, und dass sie in dem Moment mit dem Jungen schlafen wollte um es hinter sich zu bringen, und das sie gewollt betrunken war damit sie etwas lockerer ist, da sie sehr viel Angst vor ihrem ersten Mal hatte. Trotzdem kann ich einfach nicht aufhören mir Sorgen zu machen, dass ihr was passiert ist. Auch weil die umstände sich einfach sehr komisch anhören. Der Gedanke das jemand meinem Mädchen weh getan hat ist einfach so schrecklich. 

Was meint ihr ? Mache ich mir da zu viele Gedanken und reagiere über oder findet ihr das gerechtfertigt, das ich denke das ihr was passiert ist ?  War das erste Mal meiner Freundin Vergewaltigung/ Sexuelle Nötigung oder Einvernehmlich??? 

4. Dezember 2017 um 21:21

Naja, eine Vergewaltigung wäre es ja erst, wenn es gegen ihren Willen passiert wäre. Sie war aber einverstanden und hat es sogar gewollt. Mann kann es sich ja mal aus der anderen Perspektive vorstellen. Da lernst du eine Angetrunkene Frau kennen, die Sex mit dir möchte. Da muss mann schon ein sehr hohes moralisches Gewissen haben, um da "nein" sagen zu können.

Für deine Freundin tut es mir sehr leid. Das erste mal ist etwas besonderes und man sollte versuchen es mit einem ebenso besonderen Mann zu erleben. Die Schmerzen lassen sich wohl nicht immer vermeiden, aber mit einem vorsichtigen und einfühlsamen Mann wären sie wohl erträglicher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2017 um 21:34
In Antwort auf juju47111

Naja, eine Vergewaltigung wäre es ja erst, wenn es gegen ihren Willen passiert wäre. Sie war aber einverstanden und hat es sogar gewollt. Mann kann es sich ja mal aus der anderen Perspektive vorstellen. Da lernst du eine Angetrunkene Frau kennen, die Sex mit dir möchte. Da muss mann schon ein sehr hohes moralisches Gewissen haben, um da "nein" sagen zu können.

Für deine Freundin tut es mir sehr leid. Das erste mal ist etwas besonderes und man sollte versuchen es mit einem ebenso besonderen Mann zu erleben. Die Schmerzen lassen sich wohl nicht immer vermeiden, aber mit einem vorsichtigen und einfühlsamen Mann wären sie wohl erträglicher.

danke für die schnelle Antwort ! Also ich weiß nicht, ich finde einfach man schläft nicht mit einem Fremden mädchen das so betrunken ist. Ob es nun Vergewaltigung war oder nicht, ein gutes Verhalten ist das auf keinen Fall... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2017 um 19:44
In Antwort auf ojjet19

danke für die schnelle Antwort ! Also ich weiß nicht, ich finde einfach man schläft nicht mit einem Fremden mädchen das so betrunken ist. Ob es nun Vergewaltigung war oder nicht, ein gutes Verhalten ist das auf keinen Fall... 

"Also ich weiß nicht, ich finde einfach man schläft nicht mit einem fremden Mädchen das so betrunken ist."

Prinzipiell gebe ich dir da recht. Nur wie definiert man die (Promille-)Grenze? Und es ist verdammt nicht einfach zurückhaltend zu bleiben, wenn mann eine angetrunkene erotische Frau vor sich hat, die um Sex bettelt.

Auf der anderen Seite gibt es auch immer mal wieder Frauen, die einen alkoholisierten Zustand vortäuschen, um leichter abgeschleppt zu werden. Später kann sie das eventuelle Desaster vor sich und anderen mit dem Alkoholpegel rechtfertigen.

Diese Dinge machen es für Männer nicht einfacher sich moralisch korrekt zu verhalten. All das soll natürlich nicht das Verhalten von dem Herrn legitimieren oder mein Mitleid für deine Freundin verringern. Spätestens, als er gemerkt hat, dass sie noch Jungfrau ist, hätte er nachfragen müssen, ob sie das wirklich so will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen