Anzeige

Forum / Sex & Verhütung

Wunsch, beim Sex hart rangenommen zu werden

Letzte Nachricht: 19. August 2023 um 16:01
L
lubna_29330044
02.03.23 um 13:16

Hallo,

mein Partner steht auf Blümchensex, wenn überhaupt.
Irgendwie muss ich immer die Initiative ergreifen, da seine Libido bei weitem nicht so ausgeprägt ist wie bei mir und auch dann klappt es nicht immer.
Ich merke immer mehr, wie mich diese Situation belastet. Ich habe bei ihm einfach nicht das Gefühl, als Frau wahrgenommen zu werden.
Ich möchte benutzt und begehrt werden. Der Wunsch wird immer stärker und angeflirtet werde ich auch oft. Mein Partner weiß, dass ich gerne härteren Sex und auch häufiger hätte, aber er will einfach nicht. Alle zwei Monate, wenn überhaupt, reicht bei ihm aus.

kann sich mein Partner in der Richtung etwas ändern oder ist es wirklich aussichtslos?
 

Mehr lesen

R
roro
02.03.23 um 14:04

Leider glaube ich nicht, dass sich dein Partner hier ändern wird oder ändern kann.
Ich habe das gleiche Problem als Mann. Meine Partnerin möchte es gerne härter, ich schaffe dies aber beim besten Willen nicht. Es geht einfach nicht. Sobald ich etwas härter vorgehen will, macht meine Potenz nicht mehr mit. Es wiederstrebt mir ganz einfach.
Daher glaube ich, entweder mag dein Partner härteren Sex oder eben nicht. Wenn nicht, kann er sich wohl auch nicht ändern
 

1 -Gefällt mir

F
frau-coco
02.03.23 um 14:20
In Antwort auf lubna_29330044

Hallo,

mein Partner steht auf Blümchensex, wenn überhaupt.
Irgendwie muss ich immer die Initiative ergreifen, da seine Libido bei weitem nicht so ausgeprägt ist wie bei mir und auch dann klappt es nicht immer.
Ich merke immer mehr, wie mich diese Situation belastet. Ich habe bei ihm einfach nicht das Gefühl, als Frau wahrgenommen zu werden.
Ich möchte benutzt und begehrt werden. Der Wunsch wird immer stärker und angeflirtet werde ich auch oft. Mein Partner weiß, dass ich gerne härteren Sex und auch häufiger hätte, aber er will einfach nicht. Alle zwei Monate, wenn überhaupt, reicht bei ihm aus.

kann sich mein Partner in der Richtung etwas ändern oder ist es wirklich aussichtslos?
 

Aussichtslos oder nicht ist eigentlich egal. Es ist aber so oder so nicht sinnvoll.

Er soll seine Sexualität für dich ändern. Könnte er ebensogut von dir verlangen.
Hab doch einfach mal weniger Lust und habe Spaß an Blümchensex.
Würde sich eher schwierig gestalten, oder? Oder zu kannst es dir vornehmen, aber es würde im Hinterkopf immer eine Stimme bleiben die dir sagt, es fehlt etwas.
Wäre nicht so schön.

Aber es soll mehr Lust haben, die er es nicht hat, auf eine Art von Sex die es nicht mag?
Dann hat er sie Stimme die ihm sagt: ich will das nicht, es gefällt mir nicht.
Willst du das dein Partner sich unwohl beim Sex fühlt und sich dazu zwingen muss?

Das macht ihm keinen Spaß, er würde es auch nie überzeugend  Spielen können, jedenfalls nicht dauerhaft, und das würde dir auch keinen Spaß machen. Und am Ende seid ihr beide unzufrieden.

So traurig das auch ist, manchmal passt es eben nicht. Die Quadratur des Kreises ist nun mal nicht möglich.


 

1 -Gefällt mir

mela
mela
02.03.23 um 16:26
In Antwort auf lubna_29330044

Hallo,

mein Partner steht auf Blümchensex, wenn überhaupt.
Irgendwie muss ich immer die Initiative ergreifen, da seine Libido bei weitem nicht so ausgeprägt ist wie bei mir und auch dann klappt es nicht immer.
Ich merke immer mehr, wie mich diese Situation belastet. Ich habe bei ihm einfach nicht das Gefühl, als Frau wahrgenommen zu werden.
Ich möchte benutzt und begehrt werden. Der Wunsch wird immer stärker und angeflirtet werde ich auch oft. Mein Partner weiß, dass ich gerne härteren Sex und auch häufiger hätte, aber er will einfach nicht. Alle zwei Monate, wenn überhaupt, reicht bei ihm aus.

kann sich mein Partner in der Richtung etwas ändern oder ist es wirklich aussichtslos?
 

Das tut mir leid zu hören. Weißt du denn, wieso dein Partner nicht so oft will? Hat er Stress, zu viel im Kopf oder ähnliches, sodass ihm die Lust einfach vergeht? Vielleicht kann man da etwas tun? 
Und wegen deinem Wunsch hart rangenommen zu werden: Also ich habe mich damals, wenn wir doggy Sex hatten oft hart gegen ihn gedrückt. Das hat ihm damals sehr gefallen, sodass er damals mutiger wurde und er mich etwas härter genommen hat. Vielleicht kannst du so etwas mal probieren? 

5 -Gefällt mir

Anzeige
T
tomtom440
02.03.23 um 23:07

Liebe Dina
Leider sind eure Wünsche sehr gegensätzlich. Ich kann dir sagen als dominanter Mann, wenn es nicht aus seinem inneren kommt, wird er deine Bedürfnisse nicht stillen können. Das nur zu imitieren selbst wenn er wollte würde dich nicht ausfüllen. Ich kann dir sagen das Leben ist zu kurz fur langweiligen Sex. Leb es aus. Jede frau die ich hart rangenommen und dominiert habe wae danach zufrieden und glücklich. Probier es.

1 -Gefällt mir

E
equilirium
02.03.23 um 23:43

... ist eine offene Beziehung eine Option?
Nur alle zwei Monate finde ich ein wenig dürftig, da darfst Du ruhig mal mehr Engagement seinerseits oder "Alternativoptionen" fordern

Wenn's bei ihm körperlich nicht klappt, gibt es noch die "zwei oder drei Finger Methode", die härteren GV imitieren kann, und das sollte selbst der faulste Mann hinkriegen. Wobei ich zugebe dass das eher ein schwacher Ersatz ist, aber vielleicht besser als gar nichts ...

Viel Glück!

1 -Gefällt mir

S
sisteronthefly
03.03.23 um 10:01

Hallo, 

ich verstehe dein Dilemma, welche Frau möchte nicht von ihrem Partner begehrt werden. Sehr unglücklich finde ich allerdings deine Verknüfpung diesbezüglich benutzt zu werden.  Das sind nämlich zwei völlig unterschiedliche Paar Schuhe, die nicht gegensätzlicher sein könnten. 

Auch wenn man gerne eine Rückmeldung erhält, es liegt sehr viel an dir selbst, wie du "dich" wahrnimmst. Dies ist dann nicht so sehr auf erforderliche Außenreize beschränkt. Vielleicht hast du die Schwierigkeiten in eurer Sexualität zu sehr auf deine Person bezogen. 

Ich kann auch verstehen, dass dein Partner deinem Wunsch nicht nachgeben möchte. Einfordern kannst du das nicht und deine Vorangehensweise macht es ihm vermutlich weitaus schwerer. Ich persönlich würde euch zu Slow-Sex raten. Anfangs möglicherweise sogar ohne Vollzug des Aktes, mehr Berührungen und Empfindungen. Feste Zeiten vereinbaren. Zeiten langsam steigern. Wahrnehmung und Empfindungen steigern. Druck herausnehmen und nur genießen. Diese Variante könnte euch einander näher bringen. 

Nein, dein Partner alleine braucht sich nicht ändern. Ihr müsst euch beide verändern. Nur zu denken, der Partner ist für die Erfüllung aller Sehnsüchte verantwortlich ist zu einseitig. 

LG Sis  

1 -Gefällt mir

Anzeige
L
lubna_29330044
03.03.23 um 11:49
In Antwort auf sisteronthefly

Hallo, 

ich verstehe dein Dilemma, welche Frau möchte nicht von ihrem Partner begehrt werden. Sehr unglücklich finde ich allerdings deine Verknüfpung diesbezüglich benutzt zu werden.  Das sind nämlich zwei völlig unterschiedliche Paar Schuhe, die nicht gegensätzlicher sein könnten. 

Auch wenn man gerne eine Rückmeldung erhält, es liegt sehr viel an dir selbst, wie du "dich" wahrnimmst. Dies ist dann nicht so sehr auf erforderliche Außenreize beschränkt. Vielleicht hast du die Schwierigkeiten in eurer Sexualität zu sehr auf deine Person bezogen. 

Ich kann auch verstehen, dass dein Partner deinem Wunsch nicht nachgeben möchte. Einfordern kannst du das nicht und deine Vorangehensweise macht es ihm vermutlich weitaus schwerer. Ich persönlich würde euch zu Slow-Sex raten. Anfangs möglicherweise sogar ohne Vollzug des Aktes, mehr Berührungen und Empfindungen. Feste Zeiten vereinbaren. Zeiten langsam steigern. Wahrnehmung und Empfindungen steigern. Druck herausnehmen und nur genießen. Diese Variante könnte euch einander näher bringen. 

Nein, dein Partner alleine braucht sich nicht ändern. Ihr müsst euch beide verändern. Nur zu denken, der Partner ist für die Erfüllung aller Sehnsüchte verantwortlich ist zu einseitig. 

LG Sis  

Danke für die Rückmeldung.
Vielleicht fühlt er sich wirklich unter Druck gesetzt, aber wenn ich ihn bspw. frage, ob er mit ins Bett kommt und ich als Antwort erhalte:"Willst du wieder nur***?" dann ist es mehr als deprimierend.
Ich werde es aber mal versuchen , indem ich nur neben ihm liege und zart streichel..

Gefällt mir

L
lubna_29330044
03.03.23 um 11:51

Danke für eure Rückmeldungen.
Da viele das Thema offene Beziehung angesprochen haben:
Er will nicht! Er hat Angst davor, dass ich mir dafür jemand anderes suche.
Ich persönlich hätte damit kein Problem, auch nicht, wenn er sich austoben würde..

2 -Gefällt mir

Anzeige
F
frau-coco
03.03.23 um 12:20
In Antwort auf lubna_29330044

Danke für die Rückmeldung.
Vielleicht fühlt er sich wirklich unter Druck gesetzt, aber wenn ich ihn bspw. frage, ob er mit ins Bett kommt und ich als Antwort erhalte:"Willst du wieder nur***?" dann ist es mehr als deprimierend.
Ich werde es aber mal versuchen , indem ich nur neben ihm liege und zart streichel..

Aber das sind ja zwei unterschiedliche Themen. Das es nicht so oft Sex möchte (wenn es denn keine Schutzbehauptung wegen versagensangst ist) und andere Vorstellungen hat, ist legitim.
Das er unemphatisch, unsensibel und schroff ist, ist natürlich etwas anderes. Das ist arschig. Könnte allerdings auch wieder ein Schutzmechanismus sein.
Aber dann sollte er mit dir reden und sich nicht wie ein Arsch aufführen.

Gefällt mir

L
leenaa99
03.03.23 um 19:28

Wenn er überhaupt nicht dominant ist, ist es vermutlich mehr als schwierig dieses Bedürfnis einer devoten Frau zu stillen. Hin und wieder mal widerwillig in diese Rolle zu schlüpfen ist für beide Seiten der falsche Weg und löst die Probleme nicht.
 

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
dionysos
dionysos
05.03.23 um 11:38

Eure Vorstellungen sind sowohl was Häufigkeit und Intensivität beim Sex soweit auseinander, dass du nur ein unbefriedigendes Sexleben erwarten kannst. Das ihr da auf ein gemeinsamen Nenner kommt, halte ich nicht für möglich. 

Gefällt mir

devota1977
devota1977
07.03.23 um 10:36

Ob nun wirklich aussichtslos? Würde schon sagen sehr aussichtslos. Wenn "Blümchensex" wohl schon selten ist, wie will dein Partner überhaupt Regelmäßig dir den DOM machen. 
Entweder es steckt im MANN drin oder nicht. 

1 -Gefällt mir

Anzeige
D
daike_29332397
07.03.23 um 11:00

Wenn er nicht will oder nicht drauf steht, ist es schwierig. Ich finde, wenn man sexuell nicht kompatibel ist und einem Partner das sehr wichtig scheint, wird es auf Dauer der Beziehung ein solcher Unterschied nur schaden...

Gefällt mir

H
holmer_29334666
07.03.23 um 21:36

Mit viel Liebe und Geduld vielleicht. Bei uns ist so das meine Frau auf zärtlichen Sex steht und ich wiederum von ihr mit einem Strapon hart genommen und das war garnicht ihres. Mit viel Liebe und Zuneigung immer wieder Steigerungen von ihr kamen wir dort hin. Ich erfülle ihr ihre Wünsche dafür bekomme ich ab und an harten Sex. 

Gefällt mir

Anzeige
P
peterm
10.03.23 um 15:03

Ob er sich ändern kann/will, weiss nur er. Als Swinger mein Tipp: geh doch in einen Swinger club, brauchst keine Angst davor haben, auch als Solo Frau nicht, es gilt: "Alles kann, nichts muss" Sag an der Rezeption, dass Du das erste Mal da bist und sie werden sich freundlich um Dich kümmern. Und potentiellen Sexpartnern sag einfach genau, was Du willst. Musst Dich nicht schämen, alles ist anonym. Wenn Du Angst hast, Dich könnte jemand kennen oder Du jemanden, setz ne Augen/Nasen Maske auf, das törnt sogar noch an. Viele clubs haben auch am Nachmittag auf, nicht nur abends. Ruf vorher an, ob und wieviel Leute bzw. Männer da sind. Nicht genieren, einfach machen.

1 -Gefällt mir

krissy
krissy
16.03.23 um 15:19

ist schwierig geht wahrscheinlich dann nur mit anderen Männern sowas. Aber wenn man auf das steht oder die Erfahrung machen will sollte man sich nicht davon abhalten lassen.

3 -Gefällt mir

Anzeige
B
blowmore
16.03.23 um 15:46

Wie funktioniert diese 2 oder 3 Finger Methode?

Gefällt mir

E
equilirium
16.03.23 um 23:16
In Antwort auf blowmore

Wie funktioniert diese 2 oder 3 Finger Methode?

Grundprinzip: Der Mann mache eine flache Hand und winkle 2-3 der mittleren Finger in "T" Form ab - diese "simulieren" dann den Penis, der kleine Finger bleibt ausgestreckt.
Frau liegt mit gespreizten Beinen, Mann stimuliert vaginal durch "Schütteln" oder "Vibrieren" der gesamten Hand (Tempo muss Paar selbst rausfinden, je schneller desto heftiger der Effekt), der Handballen liegt entweder oberhalb der Klitoris auf (sanfte Variante), oder die gesamte Hand klopft wie ein "Schlagbohrer" (härtere Variante).
Links zu "Lehrfilmen" darf ich hier bestimmt nicht verteilen , aber wer es sich anschauen möchte, schalte beim Browser die "Familiensicherung" aus und suche nach "xhamster 7765453". Viel Spaß 

2 -Gefällt mir

Anzeige
E
ezra_45461583
01.07.23 um 18:48

Es ist aussichtslos, du hast es ihm ja schon gesagt. Ich als Mann könnte nie mit so wenig Sex leben, ich bin da sehr der Genusstyp und mag es mal gemütlich, aber es soll auch öfter mal zur Sache gehen.

Gefällt mir

E
ezra_45461583
19.08.23 um 16:01

Ich kann dich gut verstehen, viele Frauen wollen es härter und auch ausdauernd. Ich mag das auch viel lieber als die Blümchenvariante.

2 -Gefällt mir

Anzeige