Home / Forum / Sex & Verhütung / Woher weiß ich ob ich lesbisch bin?

Woher weiß ich ob ich lesbisch bin?

6. November 2005 um 21:00

Ich habe da ein kleines, wenn nicht inzwischen schon fast ein großes Problem. Ich glaube ich stehe auf Frauen. Aber woher will man das wirklich wissen? Ich träume inzwischen fast jede Nacht davon von einer Frau verwöhnt zu werden. Ich könnte mir auch nichts schöneres vorstellen als mal eine Frau zu küssen und vielleicht auch mal mehr. Es gibt da auch gewisse Frauen (aus meinem Umfeld) die ich total Klasse und toll finde und lieber heute als Morgen küsse möchte/könnte. Aber woher weiß ich, ob sie vielleicht, genauso empfinden wie ich auch? Ich habe ehrlich gesagt Angst davor den ersten Schritt zu machen......

13. November 2005 um 19:44

Schade
Schade,daß mir keiner eine Antwort geben kann. Ich hätte wirklich gerne gewußt, woran ich erkennen kann, ob mein gegenüber genauso empfindet wie ich auch. Woher kann ich mir sicher sein, daß mein gegenüber auch vielleicht auf Frauen steht? Wäre schön wenn mir einer helfen könnte, ehrlich.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2005 um 20:20

Antwort=>"Das kann man"
Ich finde das ist alles sehr kompliziert und schwierig.Ich denke einmal eine heterosexuelle Beziehung ist ja eher der Normalfall, also das Mann-Frau anlächelt.Wenn ein Mann eine Frau, oder andersherum anlächelt oder anflirtet, weiß mann was man davon zu halten hat. Aber wenn mich eine Frau anlächelt, woher will ich wissen ob sie wirklich auf Frauen steht? .....und ich hätte auch wirklich sehr große Probleme den ersten Schritt zu gehen, aus Angst eine Abfuhr zu bekommen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2005 um 21:03

Antwort=>"Bei mir hat sich das"
Ich ziehe den Hut vor Dir. Ich würde nie, im Rahmen eines Seminares jemanden ansprechen (Sexualitätmäßig) . Wie outet man sich bitte auf einem Seminar das man bi-ist? Ich kann ja mal ein bisschen mehr erzählen. Ich finde unsere Auszubildende sehr, sehr nett (obwohl ich sie am Anfang nicht ausstehen konnte). Ich weiß nicht was ich von der Geschichte halten soll, ich habe das Gefühl das sie mich zwar immer ganz besonders anschaut (kann aber auch täuschen) . Ich habe auch das Gefühl das sie teilweise den körperlichen Kontakt/Berührung sucht (kann aber natürlich auch wieder täuschen). Ich weiß wirklich nicht, wie ich in dieser Sache weiter vorgehen soll. Ich kann sie doch nicht einfach auf ihre Sexuellen Vorlieben ansprechen. Ich habe auch Angst, Ihr zu zeigen das ich sie mag. Was wäre, wenn es bei ihr nicht so ist? Um es auf den Punkt zu bringen , ich hätte Angst das andere das mitbekomen würden oder besser gesagt, daß die ganze Firma bescheid weiß. Ich weiß wirklich nicht was ich machen soll (weil mein Ego ist auch nicht gerade das größte). Ach, und was auch noch hinzu käme, ein kleiner Altersunterschied von 13 Jahren. Tja, alles Scheiße deine Elli, kann ich dazu nur sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2005 um 17:47

Antwort=>"Bei mir ergab sich das"
Danke, erst einmal, für Deine lieb gemeinten Tipps.
Eine Woche ist jetzt wieder vergangen und was soll ich sagen, nichts neues an der Front.
Den Tipp mit dem Bier trinken gehen hatte ich auch schon überlegt. Ich hatte mir überlegt, ob ich sie vielleicht, zu einem Fußballspiel mit ins Stadion nehmen soll. Ich glaube sie hätte so gar Lust.Jetzt denkst Du sicherlich super und fragst dich wahrscheinlich warum ich dann noch nicht gefragt habe, oder?
Ich habe dieses Jahr schon einmal, jemanden mit zum Fußball genommen und dachte es könnte vielleicht mehr daraus werden. Aber als wir zusammen in Urlaub waren, wurde ích vom Gegenteil überzeugt. Sie hat mir die ganze Zeit erzählt, wie und wo sie und überhaupt wieviel Männer sie hatte.
Ich sag nur eine ganz tolle Schote.
...und jetzt ehrlich gesagt habe ich keinen Mut und keine Lust mehr. Ich frage mich, warum muß ich immer die Leute einladen. Es macht mir natürlich Spaß anderen eine Freude zu machen und zu sehen wenn sie sich freuen, aber leider kommt bei mir mal keiner auf die Idee, mich einzuladen oder mir eine Freude zu machen.
Naja, soll woll nicht so sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2005 um 22:38

Antwort=>"Ich denke"
Bei meiner Azubine bin ich die ältere, da hast Du recht. Aber muß ich, nur weil ich die Älter bin, den Anfang machen?
Bei meinem Urlaubsausflug war ich nicht die Ältere. Da war meine Bekannte 15 Jahre älter. Vor dem Urlaub dachte ich, wir würden perfekt zusammen passen, war leider aber nicht so. Ich war nachher froh das der Urlaub vorbei war, so daß jeder seinen Weg wieder gehen konnte/kann.
Seit diesem Urlaub sehen wir uns nur noch ganz selten.
Mit Fußball hast Du es nicht so?
Die Leute, die ich zum Fußball einlade oder mitnehme, müßten sich eigentlich geehrt fühlen.
Ich weiss, Fußball ist nicht jedermanns Sache, ich habe aber schon viele davon überzeugen können (ich meine natürlich vom Fußball).
Ach, was ich auch noch gerne los werden möchte, "ich bin nicht der tolle Hecht im Karpfenteich".(auch wenn ich es manchmal gerne wäre)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2005 um 18:28

Mhm
wie wärs wenn dus mal ausprobierst.. aber das muss vorher klar sein den sonst kannst du jemanden verletzen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2005 um 18:41
In Antwort auf nakato_12927005

Mhm
wie wärs wenn dus mal ausprobierst.. aber das muss vorher klar sein den sonst kannst du jemanden verletzen..

Antwort=>"Mhm"
Ich würde es ja mal gerne ausprobieren.
Aber wie soll ich es sagen, es hat sich bis jetzt noch keine Gelegenheit ergeben.
Was muß vorher klar sein?
Warum sollte ich jemanden verletzen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2005 um 23:14

Antwort=>"Doch, ich habs schon mit Fußball"
Ich freue mich, daß Du nicht ganz abgeneigt bist wegen Fußball. Die meisten die ich kenne finden Fußball er öde,oder empfinden es wirklich als eine Männer Sportart (was ich aber nicht so sehe).
Tja, meine Azubine ist süße 20 Jahre alt.
Danke das Du mich schon als "Älter" bezeichnest,hast haber wahrscheinlich recht. Mit 33 Jahren ist der Lack halt ab.
Aber auch wenn ich schon so "alt" bin muß ich da trotzdem so ein Selbstbewußtsein an den Tag legen?
Kann ich denn nicht durch irgendwelche Signale von ihr erahnen ob sie was will oder nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2005 um 21:00

Antwort=>""älter"
Warum muß im Leben immer alles so schrecklich kompliziert sein.
Ich glaube das Thema Azubine, kann ich so langsam abhaken.
Je länger ich über dieses Thema nachgedacht habe, um so mehr bin ich zu der Überzeugung gekommen, daß der Altersunterschied doch zu groß ist.
Da ich nicht der jugendliche, ausgepflippte Discotyp bin, ist wahrscheinlich sowieso alles zum scheitern verurteilt.
Ich denke ich sollte mich eher nach Frauen in meinem Alter umschauen.
Aber da waren sie dann wieder ,die 3 Probleme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2008 um 20:25

Neugierde?
hallo
vllt ist das beu dir einfach nur neugierde? vllt willst du einfach mal wissen wie es mit einer frau ist.. deswegen heißt das nich gleich dass du lesbisch bist..wenn du das mädchen wirklich magst dann lern sie einfach näher kennen und vllt findest du heraus ob sie auch auf dich steht. aber mach dir nicht alzu große hoffnungen, sonst könntest du enttäuscht werden..
viel glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2008 um 4:10
In Antwort auf solvej_12753667

Schade
Schade,daß mir keiner eine Antwort geben kann. Ich hätte wirklich gerne gewußt, woran ich erkennen kann, ob mein gegenüber genauso empfindet wie ich auch. Woher kann ich mir sicher sein, daß mein gegenüber auch vielleicht auf Frauen steht? Wäre schön wenn mir einer helfen könnte, ehrlich.

Was könnte man tun?
Hi gerri1904!

ich steckte mal genau wie du, in einer so komplizierten Geschichte , zudem ich in einer 4jährigen, festen Bez. lebte. Sie war auch 13 J. älter u. berufl. stand sie in ihrer Position weit über mir. Ich war damals in meiner 2. Ausb. u. schon Ende 20 (reif genug) u. abhängig v. ihr, wg. Beurteilung usw. Wir hatten den selben Arbeitgeber, die gleichen Kollegen. Meinen Partner wollte ich aber auch nicht verlassen. Ein einziger Zwiespalt damals in mir. Ich wußte ja garnicht ob sie Interesse hat oder lesb. ist? Wusste nicht wie ich das angehen sollte, insof. kann ich dich gut verstehen.

Ja was kann man da tun? Ich hab sie sehr genau beobachtet, war aber immer auf der Hut, dass ja nicht ein Kollege/in merkt, dass mehr emot. bei mir dahinter steckt.
Ich wollte ja auch sie nicht in Verruf, in Schwierigkeiten bringen.
Hab dann auch mal verbal so ein paar Zweideutigkeiten gebracht, ihre körperl. Nähe gesucht, mit ihr gescherzt, gewitzelt, mal zufällig sie berührt, ihr fest in die Augen geschaut und immer ein Fünkchen länger als üblich. Hab mich mal distanziert, reserviert verhalten um ihr Verhalten zu deuten.
Hab über Kollegen in pass. Momenten, das Thema auf die Person gelenkt, um mehr über sie zu erfahren. Da erfuhr ich zu meiner Verwunderung, dass sie verheiratet war mit einem Mann. Aber sie sah garnicht so aus u. ihre Art, hätte voll auf Lesbe getippt.
Viell. weiß sie es ja garnicht von sich u. wäre überrascht, wenn ich ihr das sagen würde?
Da war ich natürl. enttäuscht u. auch verunsichert, denn meine Gefühle waren ja trotzdem vorh. u. dass sehr heftig.
Zu hause dann immer schön zusammenreißen, um den Partner nicht zu verletzen.
Aber er hat es gespürt, dass ich gedanklich immer so weit weg bin.

Ja aber ab wann weiß man nun, ob sie auch Interesse hat, oder ob sie nicht nur gerne flirtet bzw. das nur so ihre Art ist.
Die Zeit war für mich die Hölle. Ich hab mich nie getraut sie anzusprechen. Hab nur gemerkt, dass ihre schönen grünen Augen blitzten, wenn ich auftauchte.
Hatte dann mal geschickt arrangiert, dass sie auch an der gleichen Veranst. Berufswegen teilnimmt. Leider lief das dort nicht so toll u. ich spürte eine deutliche Ablehnung v. ihr, im Gegensatz zu sonst. Kann aber auch an der Situat. gelegen haben.

Mitlerweile bin ich hunderte km weit weg gezogen. Es war mir grade recht, auch um diese Frau zu vergessen u. ich lebe immer noch i. der damaligen Bez. Und trotzdem muss ich immer an sie denken. Höre noch ihr schönes Lachen.
Hatte auch immer eine heiden Angst vor einer Abfuhr, vorallem weil ich für uns auch nie wirklich eine gemeinsame Zukunft gesehen hatte.

Letztlich hat der Verstand, die Vernunft gesiegt, aber in mir in meinem Herzen, habe ich immer noch eine große Sehnsucht an eine Frau, die ich gerne näher kennengelernt hätte, von der ich nicht soviel weiß u. heute wäre wohl der einzigst beste Weg es schriftlich zu versuchen, aufgr. der vielen km die uns nun trennen.

Viell. ist das auch der beste Weg, wenn man nicht auf den anderen zugehen kann???
Weißt Du, ich trauere heute noch dem nach, Wofür weiß ich heute noch nicht so recht? Viell weil ich nicht weiß, ob es gut gegangen wäre, aber ich habe es nicht einmal probiert. Ich hatte nicht den Mut u. die Frage die bleibt u. mich quält, hätte ich überhaupt eine Chance gehabt? Ist sie lesbisch? Mag sie mich überhaupt? usw.

Besonders schwierig finde ich es auch, wie bei Dir, wenn so eine blöde Konstellation auf der Arbeit besteht. Es ist riskant u. ein Spiel mit dem Feuer! Ich bin eigentl. froh gewesen, dass ich es nicht i.d. Zeit gemacht habe. Und später habe ich mich dann nicht mehr getraut. Viell. schreibste ja mal wieder?
Alles Gute für Dich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2010 um 15:26
In Antwort auf solvej_12753667

Schade
Schade,daß mir keiner eine Antwort geben kann. Ich hätte wirklich gerne gewußt, woran ich erkennen kann, ob mein gegenüber genauso empfindet wie ich auch. Woher kann ich mir sicher sein, daß mein gegenüber auch vielleicht auf Frauen steht? Wäre schön wenn mir einer helfen könnte, ehrlich.

Aufwachen!
jetzt mal klartext: du möchtest etwas wissen, also musst du alles tun, um die Antwort zu bekommen und die kann dir niemand geben!-nur Du du du!...indem du ins kalte Wasser springst. Kleiner Tipp: danach wirds wärmer oder bleibt gleich. Du hast nichts zu verliehren. Das gefühl sich etwas getraut zu haben ist grösser, als das Schämen(oder wovor auch immer du dich fürchtest) oder der Verlust(der ja keiner ist)...als immer auf die gleiche Stelle zu treten. Bei einer Dame hat es nicht geklappt und du schleisst gleich auf alle anderen. Sei mutig, zeig dich!!!! sich etwas zu trauen, ist in jedem Fall (wie das Ergebnis auch immer sein wird) dein Gewinn!...sicher ist nur der Tod und die Steuer(scheiss spruch-ich weiss) also los gehts!!!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2011 um 10:36

Woher weiß ich ob ich lesbisch bin?
Hallo
ich kann dich auch voll und ganz verstehen. Mir geht es nicht anders nur das ich nicht tag und nac ht von frauen träume sondern das ich mich danach sehne zärtlichkeiten zu bekommen.im moment ist es so schlimm das ich nicht weiß was mit mir loss ist. Ich habe einen Freund und wir sind seit 5 Jahren zusammen, aber in der letzten zeit kann ich seine Berührungen, und seine nähe nicht mehr ertragen. Mit ihm schlafen geht nicht weil mein körper sich dagegen wert. Dann frage ich mich immer was ist loss mit mir weil in meinen kopf nur noch ein gedanke ist bist du lesbich????? Und wenn ja verlierst du dann alle deine Freunde deine Famielie. Aber die Sensucht wird immer größer bei mir. Ich habe im Moment nur Kopf Kino.
Vieleicht kann mir ja hier einer antworten auf meine fragen geben.
Lieben gruß
Lesley

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen