Home / Forum / Sex & Verhütung / Woher weiß ich, dass es das Richtige ist?

Woher weiß ich, dass es das Richtige ist?

7. September 2014 um 17:13

Hallo...
Ich (weiblich und 19) weiß einfach nicht mehr wohin mit meinem Gefühlschaos.
Vor ein paar Jahren war alles noch "normal", aber jetzt seit 1-2 Jahren weiß ich einfach nicht mehr ob ich wirklich ich bin..
Das klingt total bescheuert, ich weiß, aber woher soll ich denn ganz genau wissen das ich bisexuell bin?
Also homosexuell bin ich denke ich nicht, dafür finde ich viel zu viele Männer attraktiv und sexuell anziehend. Aber hetero bin ich denke ich auch nicht, weil es auch ein paar Damen gibt, die bei mir im Kopf so manche Rollen einnehmen, die man als rein heterosexuelle Frau einfach nicht denken würde.
Es gab da mal einen Vorfall, ab dem ich mir einfach nicht mehr sicher war, ob ich wirklich hetero bin...
Einer meiner engsten Freundinnen hatte Stress mit ihrem damaligen Freund, und sie trennten sich daraufhin auch.
Dazu muss man sagen, ich fand sie damals schon irgendwie immer sehr sympathisch, vielleicht sogar mehr als das.
Dann gingen wir irgendwann mal zusammen mit ein paar anderen Freunden aus und eine Bekannte von einer anderen Freundin von mir schnappte mir meine Freundin irgendwie so vor der Nase weg.
Sie hingen den ganzen Abend zusammen. Quatschten, tanzten, rauchten und flüsterten. An sich ja eigentlich gar nicht tragisch. Bis auf die Tatsache, dass ich nur so vor Eifersucht schäumte. Im Laufe des Abends waren die Beiden auf einmal verschwunden und ich dachte schon, gut okay, dass wars jetzt gewesen, und suchte die Beiden.
Irgendwann traf ich sie dann draußen in der Raucherecke, schluckte meine Eifersucht runter und mimte die gute Miene zum bösen Spiel.
Die Bekannte sülzte meine Freundin regelrecht ein, mit ihren ganzen Erfahrungen sowohl mit Männern als auch mit Frauen, und meine Freundin war natürlich ganz von den Socken. So kannte ich sie aber gar nicht.
Auf mich hatte sie immer so stinknormal gewirkt und nicht so abenteuerlustig.. Das meine Eifersucht nun sogar Feuer spuckte muss ich ja nun nicht erwähnen...
Dann irgendwann als der Abend langsam dem Ende zuging, tauschten die Beiden Nummern aus und meine Freundin lief mit mir zusammen zum Zug.
Sie redete die ganze Zeit von der Bekannten und wie aufregend das doch wäre und wie viel Erfahrung sie doch schon hatte und das sie auch gar nicht schlecht aussehen würde...
Mein einziger Kommentar war nur: "Lass besser die Finger von ihr."
Ich weiß nicht wieso ich das gesagt hatte.
Weiß ich bis heute nicht...
Aus Eifersucht weil ich mit ihr diese neuen Abenteuer bestehen wollte?
Oder aus Eifersucht weil ich Angst hatte, dass die Bekannte mir meine Freundin wegnehmen wollte?
Ich weiß es wirklich nicht..
Das Ganze ist jetzt schon eine Weile her, und ich weiß, dass die Beiden nie was miteinander hatten, was mich auch wirklich sehr beruhigt.
Dennoch ist da immer noch dieser Funke von Eifersucht in mir,,
Und ich weiß einfach nicht wie ich damit umgehen soll...
Es gab noch einen anderen Vorfall vor einiger Zeit..
Um es kurz zu machen, hatte ich eine verdammt wilde Knutscherei mit einer meiner engsten Freundinnen (nein nicht dieselbe wie die mit der Bekannten).
Und ja ich muss zugeben es hat mir sehr gut gefallen.
Wir waren Beide ziemlich betrunken und sind irgendwie bei ihr zuhause im Bett gelandet. (NUR geknutscht)
Am nächsten Morgen war ich mir jedoch sicher, dass ich sie nicht so sexuell anziehend finde, sondern einfach nur als Freundin sehr sehr sympathisch finde.
Dennoch hat mir die Knutscherei mit einer Frau seeeehr viel Spaß gemacht, und ich würde es jederzeit mit einer für mich attraktiven Frau wiederholen wollen.

Mein Problem ist jedoch, dass ich mir selbst im Weg stehe. Ich bin mir nicht sicher ob ich wirklich bisexuell bin oder ob das nur eine "Phase" oder "Träumerei" ist.

Meine Frage lautet also,
Woher weiß ich, dass es das Richtige ist?

Liebe Grüße,

Narry

30. September 2014 um 21:38

Und nicht zuletzt
Was würde das für einen unterschied machen? wenn du eine Phase hast dann tu das was dir Phasenweise gut tut wenn es ein traum ist dann verwirkliche ihn wenn du feststellst es gefällt dir toll wenn es dir auf einmal nicht mehr gefällt dann halt nicht^^
Leben is leben und nicht ständig drüber nachzudenken^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2014 um 23:03

Nunja ich kann das vllt etwas entwirren
Man glaubt das es homo,hetero,bi Sexualität gibt das ist aber falsch die grenzen sind fliessend nur das sehr wenig so weit die grenze überschreiten das ihnen das nicht bewusst ist ich meine ich war lange jahre von brust Muskeln von männern beeindruckt ich dachte lange das liegt dadran das ich so aussehen will. Langfristig merkte ich aber das ich dann auch wuschig werde aber Männer finde ich nicht attraktiv obwohl sie auch meinschmal geile ..... haben aber bin ich jetzt bi? Ich würde sagen ja aber nur sexuell aber nicht emotional da bin ich eher hetero aber mit ner shemale würd ne Beziehung gehen.
Daraus erschliessen sich doch die Fragen die man sich fragen sollte:
Was denke ich wenn ich mir verschiedene Frauen/Männer anschaue?
Könnte ich es mir mit ihnen vorstellen?
Will ich es oder ist es nur reizvoll weil es anders ist?
Ist es Erregung oder Anziehung?
Ist es etwas auffällig an denen wo ich anders fühle (gegebenenfalls nur eine Eigenschaft)?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2014 um 14:05


Tu doch, was immer du willst, wonach es dir steht, die Welt steht dir doch offen?
Bei mir war das ganz ähnlich wie bei dir, aber irgendwann hab ich mir gedacht- warum soll ich mir selbst Grenzen setzen?
Wenn ich jemanden attraktiv finde oder mich körperlich oder emotional zu jemandem hingezogen fühle, ist's doch egal ob dieser Jemand männlich, weiblich, transsexuell oder intersexuell ist. Denk mal darüber nach, press deine Gedanken und Gefühle nicht unnötig in ein Schema

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Östrogenfreie Pille Damara- eine Pille im 28-Tage Einnahmeschema vergessen
Von: noella_12310356
neu
31. Dezember 2014 um 13:40
Forumsfrauen
Von: seismic
neu
31. Dezember 2014 um 13:09
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper