Home / Forum / Sex & Verhütung / Wirkungsdauer implanon

Wirkungsdauer implanon

20. August 2007 um 15:53

Hallo,
ich verhüte seit ca. 6 Jahren mit dem Hormonstäbchen implanon. Dieses müsste im Mai 2008 entnommen werden. Hatte fast nie meine Mens. Letzten Monat hatte ich jedoch eine starke Regelblutung. Hatte jetzt das Gefühl, dass ich einen Eisprung habe. Wird dieser nicht durch das Implanon verhindert oder habe ich das falsch verstanden?

Kann es sein, dass die Verhütung nicht mehr gegeben ist? Habe im Netz gelesen, dass das Implanon früher ausgewechselt werden muss, wenn man übergewichtig ist. Habe (leider) ein paar Kilos zuviel.
Über eine Antwort würde ich mich freuen.

Liebe Grüße
Petra



20. August 2007 um 16:21

Also,
ich hatte auch Implanon und mein FA sagte, dass die Wirkungsdauer 3 Jahre beträgt. Ich habe es kurz vor Ablauf der 3 Jahre entfernen lassen. Von einer so langen Wirkungsdauer von 6 Jahren habe ich ehrlich gesagt noch nichts gehört. Kann natürlich sein, dass sich die Wirkungsdauer bei den Stäbchen verlängert hat. Meins habe ich vor ca. 2 Jahren entfernen lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2007 um 16:24

Falsch ausgedrückt
Hab mich wohl falsch ausgedrückt. Dies ist bereits mein zweites Implantat. Die 3 Jahre sind im Mai 2008.

Ich habe wirkliches Übergewicht.

Petra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2007 um 18:55
In Antwort auf tova_12673984

Falsch ausgedrückt
Hab mich wohl falsch ausgedrückt. Dies ist bereits mein zweites Implantat. Die 3 Jahre sind im Mai 2008.

Ich habe wirkliches Übergewicht.

Petra

Implanon - praktisch, leider nicht für jeden
Implanon ist eine sehr leichte Verhütung, darum ist es auch besonders fuer Risikogruppen (z.b. Raucher) geeignet.
Darum kann es durchaus sein, dass die Hormonmenge für dich zu gering ist. Allerdings scheinst Du die vergangenen Jahre keine Probleme damit gehabt zu haben, oder doch? Hast Du vielleicht die letzten Monate/Jahre verstärkt zugenommen?
Halte einfach mal Rücksprache mit deinem FA, und beobachte zumindest ab jetzt mögliche Nebenwirkungen.

Meine eigene Erfahrung mit Implanon ist leider nicht so toll. Dabei wäre das Stäbchen gerade für mich als gerne-ma-eine-rauchende echt perfekt.
Für mich war Implanon scheinbar zu leicht dosiert! Und das obwohl ich mein Idealgewicht habe *kopfschüttel* Ich habe es 2x versucht, zuerst ein Jahr, beim zweiten Versuch hab ich mich zwei Jahre lang gequält. Ohne zusätzliche Hormone (mini-Pille) hatte ich STÄNDIG Blutungen. Nicht nur blutigen Schleim, sondern auch richtige Blutungen, es verging kein Tag andem ich mal gar nix hatte. Und das war nervig - mal abgesehen davon, dass ich Sex während der Blutung nicht gerade toll finde, hat die Hygieneindustrie ne menge an mir verdient (Tampons, Binden) und ich konnte auch keinen Perioden-Kalender führen, da ich einfach nicht bestimmen konnte, was nun Perioden-Blutungen war und was nicht.

Tja so kanns gehen. Kaum rausgenommen oder auf eine Pille umgestiegen, schon war dieses Problem beseitigt. Laut meinen FA ist eine mögliche, allerdings sehr selten auftretende Nebenwirkung. Sehr schade, dass es Implanon noch nicht in versxchienen Stärken gibt *seufz*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2007 um 14:26
In Antwort auf roz_12938591

Implanon - praktisch, leider nicht für jeden
Implanon ist eine sehr leichte Verhütung, darum ist es auch besonders fuer Risikogruppen (z.b. Raucher) geeignet.
Darum kann es durchaus sein, dass die Hormonmenge für dich zu gering ist. Allerdings scheinst Du die vergangenen Jahre keine Probleme damit gehabt zu haben, oder doch? Hast Du vielleicht die letzten Monate/Jahre verstärkt zugenommen?
Halte einfach mal Rücksprache mit deinem FA, und beobachte zumindest ab jetzt mögliche Nebenwirkungen.

Meine eigene Erfahrung mit Implanon ist leider nicht so toll. Dabei wäre das Stäbchen gerade für mich als gerne-ma-eine-rauchende echt perfekt.
Für mich war Implanon scheinbar zu leicht dosiert! Und das obwohl ich mein Idealgewicht habe *kopfschüttel* Ich habe es 2x versucht, zuerst ein Jahr, beim zweiten Versuch hab ich mich zwei Jahre lang gequält. Ohne zusätzliche Hormone (mini-Pille) hatte ich STÄNDIG Blutungen. Nicht nur blutigen Schleim, sondern auch richtige Blutungen, es verging kein Tag andem ich mal gar nix hatte. Und das war nervig - mal abgesehen davon, dass ich Sex während der Blutung nicht gerade toll finde, hat die Hygieneindustrie ne menge an mir verdient (Tampons, Binden) und ich konnte auch keinen Perioden-Kalender führen, da ich einfach nicht bestimmen konnte, was nun Perioden-Blutungen war und was nicht.

Tja so kanns gehen. Kaum rausgenommen oder auf eine Pille umgestiegen, schon war dieses Problem beseitigt. Laut meinen FA ist eine mögliche, allerdings sehr selten auftretende Nebenwirkung. Sehr schade, dass es Implanon noch nicht in versxchienen Stärken gibt *seufz*

Habe leider deutlich zugenommen
Hallo,

habe sehr starke Migräne und nehme seit ca. 1 Jahr ein Antidepressivum was leider zu einer deutlichen Gewichtszunahme geführt hat.

Ich war immer sehr zufrieden mit dem Implanon und hatte kaum Nebenwirkungen außer ein paar Pickelchen mehr.

Ich werde jetzt mal schauen, ob ich jetzt wieder regelmäßig meine Regel bekomme, was wohl darauf schließen läßt, dass das Implanon nicht mehr wirkt und werde dann zu meiner Frauenärztin gehen.

Grüße
Petra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest