Home / Forum / Sex & Verhütung / Wirkt die pille trotz zwischenblutung/Nebenwirkungen???

Wirkt die pille trotz zwischenblutung/Nebenwirkungen???

31. Juli um 11:57

Hallo, ich bin neu hier und grad echt am verzweifeln. Ich nehme jz seit 1 monat die pille... 12 Tage nach Pilleneinnahme hab ich Zwischenblutungen, ich hab die pille immer richtig genommen und auch keine anderen fehler gemacht, keine Medikamente genommen, am ersten tag der periode begonnen, keine grapefruit, keine aufbewahrungsfehler (obwohl ich hatte sie auf der 2h Autofahrt zu meinem freund in meinem Rucksack....aber das dürfte ja eig nichts machen) ich dachte das Zwischenblutungen Nebenwirkungen sind weil das auch so auf der Packungsbeilage stand.. aber im Internet stand jz das es sein kann das die pille dann nicht wirkt.. das Problem ist 13 Tage nach Pilleneinnahme hatte ich dann sex mit meinem freund wobei uns 2 mal das kondom gerissen ist und wir dann ohne weiter gemacht haben weil die pille ja spätestens nach 7 Tagen wirken sollte.. bei mir ja eigentlich auch am ersten Tag... er ist auch nicht in mir gekommen oder so, kann es jz sein das die pille wegen den Zwischenblutungen wirklich nicht gewirkt hat? Ich hatte bis zur Pillenpause HÖLLISCHE angst durch den Lusttropfen trotz pille schwanger zu sein hatte dann aber 4 Tage meine Abbruchblutung, ziemlich stark, mit schmerzen, nur etwas kürzer wie meine normale periode, aber das is ja eigentlich normal.. naja jz 2-3 wochen später hab ich das halt gelesen und ich bekomme immer mehr Angst schwanger zu sein weil ich auch ein paar Anzeichen finde,... meine Brüste sind empfindlicher, meine Brustwarzen kommen mir etwas dunkler vor (weiß nicht ob das wirklich so is oder ob das Einbildung sein könnte) und man sieht meine Adern mehr, außerdem muss ich etwas öfter als sonst auf klo, hatte aber auch vor kurzen n Blasenentzündung (keine Medikamente dagegen genommen).. Übelkeit kommt wahrscheinlich von der pille... naja kann es jz sein das die pille noch nicht gewirkt hat nach 13 Tagen und ich jz durch den Lusttropfen schwanger bin? Waren die Zwischenblutungen wirklich ein Anzeichen dafür? Und kann ich auch trotz dieser starken Abbruchblutung schwanger sein? Ich fahre übermorgen zu meinem Freund danach muss ich wieder pillenpause machen.. wenn ich da meine Blutung dann nicht bekommen sollte hol ich n Test... brauch aber jz erstmal ein paar Meinungen um mich zu beruhigen ich könnte heulen... ich mach jz erst ein fsj und mein Freund ist 140km weit weg ein kind wäre echt scheiße und meine Eltern würden mich UMBRINGEN.. muss ich mich wirklich so verrückt machen? (Nehme kleodina, vor der Einnahme hatte ich einen 25 Tage Zyklus) sorry wegen den langen Text, ich bin echt verzweifelt.. seit bidde net so grob danke 

Mehr lesen

31. Juli um 21:07
In Antwort auf psycholein

Hallo, ich bin neu hier und grad echt am verzweifeln. Ich nehme jz seit 1 monat die pille... 12 Tage nach Pilleneinnahme hab ich Zwischenblutungen, ich hab die pille immer richtig genommen und auch keine anderen fehler gemacht, keine Medikamente genommen, am ersten tag der periode begonnen, keine grapefruit, keine aufbewahrungsfehler (obwohl ich hatte sie auf der 2h Autofahrt zu meinem freund in meinem Rucksack....aber das dürfte ja eig nichts machen) ich dachte das Zwischenblutungen Nebenwirkungen sind weil das auch so auf der Packungsbeilage stand.. aber im Internet stand jz das es sein kann das die pille dann nicht wirkt.. das Problem ist 13 Tage nach Pilleneinnahme hatte ich dann sex mit meinem freund wobei uns 2 mal das kondom gerissen ist und wir dann ohne weiter gemacht haben weil die pille ja spätestens nach 7 Tagen wirken sollte.. bei mir ja eigentlich auch am ersten Tag... er ist auch nicht in mir gekommen oder so, kann es jz sein das die pille wegen den Zwischenblutungen wirklich nicht gewirkt hat? Ich hatte bis zur Pillenpause HÖLLISCHE angst durch den Lusttropfen trotz pille schwanger zu sein hatte dann aber 4 Tage meine Abbruchblutung, ziemlich stark, mit schmerzen, nur etwas kürzer wie meine normale periode, aber das is ja eigentlich normal.. naja jz 2-3 wochen später hab ich das halt gelesen und ich bekomme immer mehr Angst schwanger zu sein weil ich auch ein paar Anzeichen finde,... meine Brüste sind empfindlicher, meine Brustwarzen kommen mir etwas dunkler vor (weiß nicht ob das wirklich so is oder ob das Einbildung sein könnte) und man sieht meine Adern mehr, außerdem muss ich etwas öfter als sonst auf klo, hatte aber auch vor kurzen n Blasenentzündung (keine Medikamente dagegen genommen).. Übelkeit kommt wahrscheinlich von der pille... naja kann es jz sein das die pille noch nicht gewirkt hat nach 13 Tagen und ich jz durch den Lusttropfen schwanger bin? Waren die Zwischenblutungen wirklich ein Anzeichen dafür? Und kann ich auch trotz dieser starken Abbruchblutung schwanger sein? Ich fahre übermorgen zu meinem Freund danach muss ich wieder pillenpause machen.. wenn ich da meine Blutung dann nicht bekommen sollte hol ich n Test... brauch aber jz erstmal ein paar Meinungen um mich zu beruhigen ich könnte heulen... ich mach jz erst ein fsj und mein Freund ist 140km weit weg ein kind wäre echt scheiße und meine Eltern würden mich UMBRINGEN.. muss ich mich wirklich so verrückt machen? (Nehme kleodina, vor der Einnahme hatte ich einen 25 Tage Zyklus) sorry wegen den langen Text, ich bin echt verzweifelt.. seit bidde net so grob danke 

Mach dir keine Sorgen. Zwischenblutungen entstehen aus den verschiedensten Gründen. Wenn du die Pille richtig genommen hast, dann musst du dir auch keine Sorgen machen. Die Pille spielt deinem Körper vor, schwanger zu sein. Wenn du gerade erst mit der Pille angefangen hast, dann ist das einfach nur weil dein Körper sich an diese extreme Hormonveränderung gewöhnen muss. Ich hätte das auch. Der Schutz der Pille ist weiterhin gegeben. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
2. Zwischenblutung bei Pillendurchnahme
Von: user194
neu
31. Juli um 21:02
Wirkt die pille trotz zwischenblutung/Nebenwirkungen???
Von: psycholein
neu
31. Juli um 11:57
Teste die neusten Trends!
experts-club