Home / Forum / Sex & Verhütung / Will Valette absetzen - und habe Angst vor den Folgen

Will Valette absetzen - und habe Angst vor den Folgen

4. November 2009 um 18:26

Ich überlege die Valette abzusetzen, habe aber echt Angst ...
Ich nehme sie ca. seit 1/2 Jahr und hatte davor eine andere hautverbessernde Pille. Da sie mir nicht genug Pickel reduziert hat, bin ich auf Valette umgestiegen. Wie viele vllt. schon lange wissen, ist der Effekt auf die Haut wirklich gut - sie wird total rein und man hat nach einiger Zeit keinen einzigen Pickel mehr.

Allerdings beobachte ich, seit ich diese Pille nehme, starken Haarausfall, so etwas habe ich bei mir noch nie erlebt, weder mit noch ohne Medikamente . Es verstärkte sich nach und nach.
Ich habe mittlerweile kahle Stellen . Ich ernähre mich überaus gesund und nehme extra Haarvitamine, aber das Ausfallen geht weiter. Ich hatte damals eine schöne dichte Mähne, ich bin total verzweifelt, mittlerweile habe ich nicht mal mehr die Hälfte meiner ursprünglichen Haarpracht. Nur noch dünne Zotteln. Ich habe Angst das ich eine totale Glatze bekomme wenn ich die Hormone ganz absetze. Nach dem Waschen habe ich ständig ein Büschel i.d. Hand ...

Ich habe letztes Jahr versucht sie abzusetzen, aber ca. 2 Monate danach bekam ich vermehrt Pickel. Nach einem weiteren Monat schwollen mir dicke eiterige Pusteln unter der Haut, ich bekam ne richtig starke Akne und ging ohne Hut o.ä. nicht mehr aus dem Haus ... da habe ich wieder angefangen sie zu nehmen. Es hat 1 Jahr gedauert bis die Narben von dieser Akne verschwunden sind. Ein Libidoverlust hat sich m.M. auch eingestellt ...

Da ich das alles nicht noch mal durchmachen will, überlege ich übergangsweise ein anderes Präparat zu nehmen (die Pille die ich damals zuerst hatte) und irgendwann die ganze Pillennehmerei einzustellen. Quasi um das starke Hormondurcheinander beim Absetzen "abzuschwächen" ...

Ist das ratsam? Weiss jemand was Besseres? Werde ich jemals wieder meine "alten Haare" zurück bekommen ?! Mit anderen Nebenwirkungen hatte ich nicht zu kämpfen ...

5. November 2009 um 12:02

Also...
... wenn du dir vor allem wegen der Pickel Sorgen machst, dann würde ich dir empfehlen, zum Hautarzt zu gehen.Ich hatte genau das gleiche Problem wie du: bekam wegen unreiner Haut die Valette verschrieben (verhüten wollte ich so wie so,also dachte ich es sei doppelt praktisch) aber leider die gleichen Probeme: Haarausfall, der immer mehr wurde, starke Stimmungssschwankungen usw. Und die Haut wurde auch nicht wirklich rein, nur ein verbessertes Hautbild.
Aber was ich sagen wollte: Lass dir bei unreiner Haut die Creme Nadixa verschreiben. Die Kosten übernimmt deine Krankenkasse. Die Creme wird morgens und abends auf die entsprechenden Stellen aufgetragen und trocknet die Haut unter dem Make-up auch nicht aus. Bei mir hat es bereits nach einer Woche zu sichtbaren Verbesserungen geführt und regelmäßig angewendet wird das Hautbild echt super eben!!!
Also: Termin beim Hautarzt machen
Mit der Verhütung ist das dann so eine Sache, aber da gibt es ja auch Alternativen.
Gruß, lolita6y

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2009 um 17:02

Hm....
ich hatte die valette auch wegen der pickel (die die belara verursacht hat - hatte vorher tolle haut!) und gebracht hats nicht so viel.
seit ich sie abgesetzt habe, kämpf ich auch vermehrt damit. habs aber jetzt mit sanoxit gel einigermaßen in den griff bekommen

mir gings nach absetzen der valette ansonsten super!!
hatte aber mit ihr auch ziemlich viele nebenwirkungen...

aber ganz ehrlich: ich glaube, pickel lassen sich leichter einigermaßen in den griff bekommen als haarausfall...

und wie schon da steht: die pille unterdrückt das ganze nur und sobald du sie absetzt, kanns immer sein, dass du wieder pickel kriegst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2009 um 16:51

Besser jetzt als später
Ich fühle mit Dir, ich kenn das auch. Ich hab die Valette vor gut 2 Jahren abgesetzt, weil ich diverse Nebenwirkungen hatte. Meine Haut war auch erst mal ziemlich beschissen, was mir aber viel geholfen hat waren Kuren mit Zink-Tabletten, die ich immer dann genommen habe, wenn ich gemerkt habe, dass es schlimmer wird.

Mittlerweile habe ich eine Kupferspirale und es geht mir damit viel besser als es mir mit den diversen niedriger dosierten Pillen ging, die ich nach der Valette genommen habe.
Wenn ich nach meiner eigenen Erfahrung gehen kann, dann glaube ich fast nicht, dass Du mit einer anderen Pille dazwischen die Phase mit der schlechten Haut abkürzen kannst. Ich drück Dir aber auf jeden Fall ganz fest die Daumen, dass es diesmal besser klappt und dass die Haare nachwachsen.

Ich glaub aber, da hast Du beste Chancen, selbst meine Besenreiser, die ich der Valette zu verdanken habe, sind über die Jahre deutlich weniger geworden obwohl mir diverse Ärzte gesagt haben, die würden sicher nicht mehr weggehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen