Home / Forum / Sex & Verhütung / Will ich zuviel Sex? oder warum haben wir nur sowenig?

Will ich zuviel Sex? oder warum haben wir nur sowenig?

17. September 2011 um 12:43

Ich w19 bin seit 1 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen.
Wir sind sehr glücklich, verstehen uns super und alles ist wirklich toll außer ebend as eine..

Wir haben einfach zu wenig Sex und ich weiß nicht was ich dagegen machen kann..

So zum Beispiel liege ich neben ihm und wir schauen einen Film und dann fang ich halt an ihn zu küssen und zu streicheln aber er zeigt mir dann immer gleich das er keine Lust hat. Oder andere Szene ich sage ihm ganz direkt das ich jetzt Sex will. Und lauter solche Sachen eben und er hat einfach keine Lust. Erst wenn ich dann 1 woche lang keine Initiative zeige dann kommt es irgendwie dazu aber es ist einfach zu wenig und immer der selbe Sex

Klar haben wir Sex aber das kommt vllt 2 - 3 mal im Monat vor und dann ist er auch unglaublich schön. Aber das ist doch wenig oder etwa nicht? Ist das normal?

Nicht mal am Anfang als wir nach 4 Monaten unser erstes Mal hatten sind wir danach gleich immer wieder über uns hergefallen, ganz anderst als mit meinen Ex-Freunden (2) mit denen ich oft Sex hatte..

Wie komme ich zu mehr Sex?? oder was mache ich falsch ich weiß einfach nicht mehr weriter....

Mehr lesen

17. September 2011 um 12:51

Kommunikation ist alles...
Ich würde mal mit ihm reden, fragen ob alles in ordnung ist. Oder vielleicht bist du ihm zu aufdringlich oder er fühlt sich bedrängt... Wenn ich zu meinem Mann gehen würde und sagen würde: Hey ich wil jetzt Sex. Dann würde sein bestes Stück sich auch nicht regen. Zieh dir was schönes an sei geheimnisvoll ihm gegenüber und dann kommt er schon ganz allein. Und wenn das nicht funzt dann musst du die Arschbacken zusammen kneifen wenn er mal ankommt. Dann hast du halt auch mal kein bock. Mal sehen wie er reagiert wirkt manchmal wunder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2011 um 14:20

Ich denke,
grundsätzlich ist es so das es Menschen (ob nun Frauen oder Männer) gibt die viel sex brauchen und welche die eben mit einmal im Monat genug haben. Bei einem Pärchen bei dem die Frau oft sex braucht der Mann (oder umgekehrt) allerdings nicht gibt es zwangsläufig immer Probleme und führt sehr oft zur Trennung oder zum fremd gehen.

Wenn wie in deinem Fall er mehr sex brauchen würde so würde er auch mehr interesse daran zeigen. Schwer da irgend etwas raus zu kitzeln.

LG
Marc

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2011 um 14:45

Also
so ein unterschiedliches Bedürfnis nach Sex ist ein Problem.
Du solltest mit ihm wirklich mal Klartext reden - und betonen, wie wichtig dir mehr Sex ist - und darauf hinweisen, dass sonst die Beziehung (zumindest langfristig) gefährdet ist.
Klar gibt es unterschiedl. Grundbedürfnisse, aber das Bedürfnis kann man auch steigern, indem man sich eben bewusst dafür interessiert und gedanklich damit beschäftigt. Wenn er zu bequem dafür ist, sich zu bemühen, dich zufrieden zu stellen, ist das kein Zeichen für wirkliche Liebe.
Wenn ich jemanden liebe, möchte ich, dass es (in meinem Fall) ihm gut geht ... wenn ich höre, dass mein Verhalten ihn unbefriedigt lässt, muss ich was ändern.
Es kann schon sein, dass er im Alltag wenig Bedürfnis hat, aber wenn er mit Zärtlichkeiten bei dir beginnt, sollte er schon relativ rasch in Stimmung kommen.
(der Appetit kommt oft beim Essen)
Wenn er da meist inaktiv ist, stimmt etwas mit seiner Einstellung nicht.

Ich hab selbst erlebt, wie sich meine Libido allein dadurch, dass ich mich gedanklich mit Sex beschäftigt habe, gesteigert hat ... ist ja auch ein Grund, warum ich hier mitlese und schreibe.
Wenn ich tagtäglich nur anderes im Kopf habe und an Sex nicht denke, werde ich aush nicht erregt - und das würde mir mein Freund bald übel nehmen.
Alos red mit ihm klar und deutlich. Wenn er WILL kann er.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper