Home / Forum / Sex & Verhütung / Wieviele sexpartner?

Wieviele sexpartner?

24. Juli 2004 um 0:48

Mich würde mal interessieren wie viele verschiedene Sexualpartner ihr schon so hattet und wie alt ihr seid!

Wenn ihr sehr viele hattet, könnt ihr ja mal posten ob ihr etwas daran bereut oder ob ihr es gut fandet viel Erfahrung sammeln zu können!

24. Juli 2004 um 12:59

2
ich hatte bisher 2 sexpartner, 2 mal sex und bin 15. die beiden male waren ganz ok, das erste mal weniger das zweite mal aufregend...

Gefällt mir

24. Juli 2004 um 14:16

@distantsun alias peperonnie
Gabs hier keine Antworten?

Mich würde mal interessieren wie viele verschiedene Sexualpartner ihr schon so hattet?

Wenn ihr sehr viele hattet, könnt ihr ja mal posten ob ihr etwas daran bereut oder ob ihr es gut fandet viel Erfahrung sammeln zu können!

6 glaube ich.
Hab nicht nachgezählt.
Nichts bereut

Teddy

Gefällt mir

25. Juli 2004 um 21:06
In Antwort auf teddymen

@distantsun alias peperonnie
Gabs hier keine Antworten?

Mich würde mal interessieren wie viele verschiedene Sexualpartner ihr schon so hattet?

Wenn ihr sehr viele hattet, könnt ihr ja mal posten ob ihr etwas daran bereut oder ob ihr es gut fandet viel Erfahrung sammeln zu können!

6 glaube ich.
Hab nicht nachgezählt.
Nichts bereut

Teddy

Sex partner
hi
ich mus sagen dass ich 29 schon eine menge partner hate so etwa über 10,aber nur einmal eine super ,super geilen sex vor ca.6 j.das vermisse ich sehr das habe ich nie wieder erlebt,echt schade
gruß nanny

Gefällt mir

25. Juli 2004 um 21:18
In Antwort auf suessemaus2

2
ich hatte bisher 2 sexpartner, 2 mal sex und bin 15. die beiden male waren ganz ok, das erste mal weniger das zweite mal aufregend...

Ich bin 17,
un hatte bis jetz 3. mit dem ersten war ich 8 monate zam, ich fands okay, er war n netter und n lieber, allerdings hab ich erst gemerkt, dass ich ihn geliebt hab, als er schluss gemacht hat.
zweiter war....hmm....der tollste sex meines lebens, wirklich toller mann, war zuerst n ons, dann angeblich doch a bissal mehr, aber nachdem ich s zweite mal bei ihm war, haben wir nur noch einmal miteinander telefoniert und seitdem hab ich nix von ihm gehört:/ bereut hab ich es nicht, da es wirklich schön war, aber scheisse fand ich trotzdem, dass er mir hoffnungen gemacht hat, dass daraus ne beziehung entstehen könnte (hätt nix gesagt, wenn er mich kurz darauf nich mehr angerufen hätt oder so, aber ....naja...war praktisch ne zwei-wochen-beziehung)
und der dritte ist mein jetziger freund. er steht schon lange auf mich, hab ihn so kennengelernt, dass er eine freundin auf nem festival zu mir geschickt hat. er wollt die ganze zeit, ich zuerst immer näää und naaa, weil es nicht lange her war, wo ich mit meinem ersten freund auseinander war und ausserdem waren es gerade die zwei wochen mit dem zweiten kerl. irgendwann hab ich mich auf ihn eingelassen, weil ich ihn ja schon vor dem zweiten toll fand (nur leider fand ich den zweiten später doch toller, scheiss entscheidung). es ist ja nicht so, dass ich n schlechtes gewissen kriegen sollte, wenn ich mit jemanden eine beziehung anfang, von dem ich eigentlich noch gar nichts will, weil ich weiss, dass ich verdammt lange brauch, bis ich mich wenigstens in jemanden verlieb. sowas kommt bei mir erst nach monaten in der beziehung (war ja bei meinem ersten wohl auch erst so nach nem halben jahr, vorher fand ich ihn eigentlich nur nett und die beziehung ganz okay). im endeffekt glaub ich nämlich, dass ich mich nach ner weile in jeden verlieben kann, mit dem ich viel gemeinsam hab und den ich wenigstens n bisschen hübsch find. komisch oder?

Gefällt mir

25. Juli 2004 um 21:21
In Antwort auf stinkfist

Ich bin 17,
un hatte bis jetz 3. mit dem ersten war ich 8 monate zam, ich fands okay, er war n netter und n lieber, allerdings hab ich erst gemerkt, dass ich ihn geliebt hab, als er schluss gemacht hat.
zweiter war....hmm....der tollste sex meines lebens, wirklich toller mann, war zuerst n ons, dann angeblich doch a bissal mehr, aber nachdem ich s zweite mal bei ihm war, haben wir nur noch einmal miteinander telefoniert und seitdem hab ich nix von ihm gehört:/ bereut hab ich es nicht, da es wirklich schön war, aber scheisse fand ich trotzdem, dass er mir hoffnungen gemacht hat, dass daraus ne beziehung entstehen könnte (hätt nix gesagt, wenn er mich kurz darauf nich mehr angerufen hätt oder so, aber ....naja...war praktisch ne zwei-wochen-beziehung)
und der dritte ist mein jetziger freund. er steht schon lange auf mich, hab ihn so kennengelernt, dass er eine freundin auf nem festival zu mir geschickt hat. er wollt die ganze zeit, ich zuerst immer näää und naaa, weil es nicht lange her war, wo ich mit meinem ersten freund auseinander war und ausserdem waren es gerade die zwei wochen mit dem zweiten kerl. irgendwann hab ich mich auf ihn eingelassen, weil ich ihn ja schon vor dem zweiten toll fand (nur leider fand ich den zweiten später doch toller, scheiss entscheidung). es ist ja nicht so, dass ich n schlechtes gewissen kriegen sollte, wenn ich mit jemanden eine beziehung anfang, von dem ich eigentlich noch gar nichts will, weil ich weiss, dass ich verdammt lange brauch, bis ich mich wenigstens in jemanden verlieb. sowas kommt bei mir erst nach monaten in der beziehung (war ja bei meinem ersten wohl auch erst so nach nem halben jahr, vorher fand ich ihn eigentlich nur nett und die beziehung ganz okay). im endeffekt glaub ich nämlich, dass ich mich nach ner weile in jeden verlieben kann, mit dem ich viel gemeinsam hab und den ich wenigstens n bisschen hübsch find. komisch oder?

...nochwas:
ich bin der meinung, dass jeder mensch etwas schönes an sich hat, in das man sich verlieben kann, nur braucht man halt manchmal ne ganze weile um herauszufinden was es ist.

Gefällt mir

25. Juli 2004 um 21:46

Machts die Menge?
Ich bin 37,drei Kinder und in der 2.Ehe glücklich verheiratet. Ich habe meine Sexpartner nicht gezählt, bereue aber das frühe "Einstiegsalter" mit 14! Außer Neugierde und dem Wunsch "mitzureden" war da nichts! Leider habe ich im Laufe der Jahre erfahren, dass die wirlich "guten" Sexpartner nicht so richtig bezeihungstauglich waren,vielleicht war es deshalb so gut.....? Den bisher aufregendsten Sex hatte ich während einer Single-Zeit mit einem Partner, der fest gebunden war und auch nicht die Absicht hatte, sich zu trennen.

Gefällt mir

26. Juli 2004 um 14:22

Leider schon jede Menge!
ich bin 21 J. und hatte wenn ich richtig gezählt habe um die zwölf Männer. Muss dazu allerdings sagen, daß die nicht gleichmäßig über die Jahre verteilt waren. Mein erstes Mal hatte ich mit 15. Und ich fand es schrecklich. Mit dem Jungen war ich ca. ein halbes Jahr zusammen. Aber es war halt so ne Teenie Beziehung nur mit küssen und Händchenhalten. Und irgendwann haben wir es dann halt einfach mal ausprobiert. Aber nur einmal, dann hab ich Schluss gemacht.

Dann hatte ich erstmal ein Jahr lang mit Sex nicht viel am Hut. Später hab ich dann meinen Exfreund kennengelernt. Nach drei Monatenhab ich dann das erste Mal mit ihm geschlafen. Wir waren dann noch gute zwei Jahre zusammen. Er hat dann irgendwann Schluss gemacht. Und ich war fertig mit der Welt.

Hab mich dann sexuell erstmal ausgelebt. Und wenn mir jemand gut gefiel bin ich mit ihm in die Kiste gesprungen. Wohl gemerkt allerdings immer mit Condon und Pille. So hab ich mich dann ausgetobt. Ich bin an den Wochenende feiern gegangen und hab eigentlich fast immer jemanden kennengelernt. Leider hat ich dabei wahrscheinlich auch so manchen netten Männern sehr wehgetan. WOFÜR ICH MICH HIERMIT ENTSCHULDIGE.

Dann vor etwa 1 1/2 Jahren hab ich meinen Freund kennengelernt. Und das war und ist bis jetzt auch mein letzter. Wozu ich sagen kann, daß ich auch keinen anderen will.

Ob ich es bereue? Naja, teilweise. Ein paar von den Typen hätte ich mir im nachhinein gut sparen können. Es hat weder Spaß gemacht noch sonst was gebracht. Aber einige wenige möchte ich trotz allem nicht missen. Mein Freund weiß allerdings bis heute nicht wie viele es wirklich waren. Er hat zwar danach gefragt, aber ich hab ihm keine klare Antwort gegeben. ("Naja ein paar warens halt!") Er hat das dann auch so akzeptiert. Und ich hab auch nicht vor im die genaue Anzahl zu erzählen. Weils mir doch etwas peinlich ist.

Also im großen und ganzen, bin ich der Meinung daß es zu viele waren und daß ich nicht so früh damit hätte anfangen sollen. Aber wie man eben so ist wenn man jung und neugirieg ist, macht man halt Sachen die man im nachhinein bereut.

Also mein Tip, denkt lieber zweimal drüber nach bevor ihr mit nem Typen in die Kissen hüpft. Und das wichtigste:

NIEMALS OHNE KONDOM!

Liebe Grüße
Tessy

Gefällt mir

26. Juli 2004 um 18:54
In Antwort auf stinkfist

...nochwas:
ich bin der meinung, dass jeder mensch etwas schönes an sich hat, in das man sich verlieben kann, nur braucht man halt manchmal ne ganze weile um herauszufinden was es ist.

irgendwie
weiß ich was du meinst

Gefällt mir

26. Juli 2004 um 20:35
In Antwort auf finki1

Machts die Menge?
Ich bin 37,drei Kinder und in der 2.Ehe glücklich verheiratet. Ich habe meine Sexpartner nicht gezählt, bereue aber das frühe "Einstiegsalter" mit 14! Außer Neugierde und dem Wunsch "mitzureden" war da nichts! Leider habe ich im Laufe der Jahre erfahren, dass die wirlich "guten" Sexpartner nicht so richtig bezeihungstauglich waren,vielleicht war es deshalb so gut.....? Den bisher aufregendsten Sex hatte ich während einer Single-Zeit mit einem Partner, der fest gebunden war und auch nicht die Absicht hatte, sich zu trennen.

Gleichfalls finki
hatt auch meinen bisher aufregendsten Sex mit einem Partner der verheiratet ist und auch nicht vorhat sich zu trennen ( ich übrigens auch nicht). Vielleicht ist dies ja wirklich die beste Voraussetzung für guten Sex. - lach
- eben kein Beziehungsstreß einfach nur nach Lust und Laune.
Kleine

Gefällt mir

8. September 2004 um 13:00

Bin über 40 und hatte noch nie Sex
und auch keine Beziehung. Ich glaub das sagt alles (:

Gefällt mir

8. September 2004 um 13:16

Vielleicht..
wegen dem "Nichtrauchens"...?

Dr. Lovet

Gefällt mir

8. September 2004 um 13:29

Wo das Problem liegt ?
Ich weiß darauf keine Antwort mehr. Es waren aber nur zwei Beiträge

Bin nicht all zu schüchtern und hab auch ein Interesse an Frauen, aber diese nicht an mir wenn es auf die etwas privatere Ebene gehen soll. Muss irgendeine abschreckende Angewohnheit ? (oder weiß der Teufel was) haben ,das die Frauen auf Distanz gehen lässt. Mir konnte nicht gesagt werden was es ist...
Und ich denke auch nicht mehr drüber nach; es deprimiert mich nur.

Das ganze wird noch fieser wenn ich sehe, das viele Frauen reizvoll für mich sind. Ich habe begonnen mich in mein Schneckenhaus zurück zu ziehen.

Gefällt mir

8. September 2004 um 13:37
In Antwort auf lovet

Vielleicht..
wegen dem "Nichtrauchens"...?

Dr. Lovet

LOL
*lach wech* Ich fangauch schnell wieder an zu Rauchen
Die Folgen sind ja schrecklich !!!
Grüße
Mike

Gefällt mir

8. September 2004 um 13:38

Kleine Schlampe
Naja, also ich habe mit meinem jetzigen Freund schon insgesamt 26 Männer verschlungen Und daß in (nur) zehn Jahren.


greetz die kleine Schlampe *grins*

Gefällt mir

8. September 2004 um 13:48

Nein, so ist es wirklich nicht
irgendwann kommt der punkt wo ich mehr will (und manchmal nur ins Bett), das Ergebnis habe ich aber eben grad mitgeteilt(:

und bitte keine Topf/Deckel-Tröstungen, da wurde ich vor 25 Jahren (also mit 19 schon mit abgespeist).

Eine Partnerin würde meiner Persönlichkeit gut tun, aber ich empfinde mich als zu alt um mit 44 als Unerfahrener eine Beziehung einzugehen.

ebensolche Grüße Nichtraucher

Gefällt mir

8. September 2004 um 13:53
In Antwort auf mella1

Kleine Schlampe
Naja, also ich habe mit meinem jetzigen Freund schon insgesamt 26 Männer verschlungen Und daß in (nur) zehn Jahren.


greetz die kleine Schlampe *grins*

Klein?
ist ja wohl untertrieben....
Da kenn ich ein passenderes Wort...

Dr. Lovet

Gefällt mir

15. September 2004 um 19:29
In Antwort auf lovet

Klein?
ist ja wohl untertrieben....
Da kenn ich ein passenderes Wort...

Dr. Lovet

Verpiss Dich!
Ich glaube Du bist frustriert, weil Du im Bett nichts taugst und Frauen Dir das zu verstehen gegeben haben. Deshalb beleidigst Du jede Frau hier mit Erfahrung.

Sonnenmaedel

Gefällt mir

15. September 2004 um 19:32

Zahlen
Hallo!
Ich bin 24, hatte 37 Sexualpartner. Ich war bis 18 Jungfrau. Ich habe keine Erfahrung bereut, auch wenn manche im Bett nichts getaugt haben.

Liebe Grüsse vom
Sonnenmaedel

Gefällt mir

15. September 2004 um 19:32
In Antwort auf Sonnenmaedel

Verpiss Dich!
Ich glaube Du bist frustriert, weil Du im Bett nichts taugst und Frauen Dir das zu verstehen gegeben haben. Deshalb beleidigst Du jede Frau hier mit Erfahrung.

Sonnenmaedel

Gehts auch...?
ein bisschen weniger aggressiv - und ein wenig mehr freundlich? ist ja furchtbar!!!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen