Forum / Sex & Verhütung

Wieviel Sex in einer intakten Beziehung ist normal ?

Letzte Nachricht: 13. Oktober 2004 um 16:47
A
an0N_1205014499z
13.10.04 um 11:13

hallo,

auch ich möchte hier mal eine Frage los werden.
Rat, Hilfe oder gar Kritik einholen.

Sicher, die Frage die oben steht wurde best. schon öfters gestellt, trotzdem möchte ich es fragen, weil jeder Hintergrund oder jeder Lebensverlauf anders verläuft.

Ich bin in einer, so behaupte ich mal, noch halbwegs intakten Beziehung.

Wir beide sind 8 Jahre auseinander, als ich sie kennengelernt habe, war ich 18 und sie 26.

Es hatte mich damals richtig gepackt.

Alles war vorhanden, Liebe, Eifersucht, Leidenschaft, wir waren auf Wolke 7.

Davon merkt man heute, 15 Jahre später fast nichts mehr.

Leider !

Alles ist Routine, Alltag.
Was mir persönlich auffällt, man hat fast keinen Geprächsstoff mehr.

Aber dies ist nicht alles. Selbst das sexuelle ist eingeschlafen.

Mache ich Anspielungen weicht sie mir aus.

Streicheln, Küssen, Schmusen, selbst da Fehlanzeige.

Keine Lust, keine Zeit.

Ich würde eh nur Sex wollen, was nicht stimmt.

Ich sage ihr Sex gehört dazu, Sie sagt nein.

Dies sei nicht wichtig.

Also wenn es hoch kommt, haben wir 1 x Sex in 2 bis 3 Monaten.

Ehrlich gesagt ist das für mich, als 33 jähriger Mann viel zu wenig.

Um vielen gleich den Wind aus den Segeln zu nehmen, ich mache Leistungssport, bin auch tageslichttauglich und musste bereits diverse Angebote ablehnen.

Nur das nicht die Meinung aufkommt, ich sei hässlich, ungpflegt und fett. Die vergangenen 15 Jahre habe ich mich nicht "Gehen lassen".

Fakt ist ich quäle mich förmlich durch die Beziehung.

Manchmal fühle ich mich, als lebte ich mit meiner Schwester zusammen die ich nicht habe.

.. vermisse die leuchtenden, feurigen Augen einer Frau, rote Lippen, das Verlangen, brennende Liebe und verzehrende Leidenschaft ...

Was würdet Ihr tun ?

Kennt Ihr diese Situaion ?

Freue mich über jede Antwort und jeden Beitrag !

Mehr lesen

T
tamsin_11949603
13.10.04 um 15:03

Hallo,
Wow, ziemlich hartes Brot- ich denke hier wird dir kaum jemand einen vernünftigen Rat geben, da man einfach zuwenig über euch zwei weiß... 15 Jahre ist eine verdammt lange Zeit, in der viel passieren kann und Menschen sich verändern.

Ich glaube was man dir wirklich raten kann ist das Gespräch mit ihr zu suchen, zur Not mit professioneller Hilfe oder mit Hilfe eines besten Freundes/Freundin.

Gefällt mir

A
an0N_1251457399z
13.10.04 um 15:16

Nicht so einfach
ich habe irgendwie das gleiche problem nur bin ich eine frau.
wir sind 2 1/2 Jahre zusammen und ich bin auch nicht unatraktiv...viele Männer beneiden ihn..aber er brauch es auch nicht..oder vieleicht doch..aber nicht mit mir.

Ich fühl mich sehr mies in der situation..aber ich liebe ihn

Lieben gruss

Gefällt mir

K
kirk_11938376
13.10.04 um 15:39

Sorry
aber Dein / Euer Problem ist nicht der Sex. Das ist nur eine Auswirkung des Problems.
Ihr habt etwas in Eurer Beziehung verloren.
Das Gefühl der Nähe und Geborgenheit auf alle Fälle. Für die meisten Frauen gehört Sex nicht einfach dazu. Lust auf Sex haben sie nur wenn der Rest stimmt. Und der stimmt bei Euch nicht, wenn ihr Euch nichts zu sagen habt. Ob daraus auch ihre Reaktion auf Berührungen und Küsse beruht oder auf Deinem drängen nach Sex, kann ich nicht beurteilen.
Ihr müsst klären, was Euch in Eurer Beziehung fehlt. Warum ihr Euch nichts zu sagen habt.
Seit wann ist das so? Was hat sich zu diesem Zeitpunkt geändert? Was sind Eure Wünsche und Sehnsüchte. (nicht Sex) Was wünscht ihr Euch von Eurem Partner?
Um diese Sachen raus zu finden, musst Du mit Deiner Frau sprechen. Es ist nicht einfach so tief in sich selbst hinein zu horchen. Das funktioniert nur ohne Druck und mit viel Vertrauen.
In meinen Augen der einzige Weg etwas von dem zurückzuholen, was verloren gegangen ist un dEure Beziehung vor der Bedeutungslosigkeit zu retten, in der beide anfällig fürs Fremdgehen werden, wenn der/die richtige (falsche) kommt.

lg

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1264668199z
13.10.04 um 15:52
In Antwort auf tamsin_11949603

Hallo,
Wow, ziemlich hartes Brot- ich denke hier wird dir kaum jemand einen vernünftigen Rat geben, da man einfach zuwenig über euch zwei weiß... 15 Jahre ist eine verdammt lange Zeit, in der viel passieren kann und Menschen sich verändern.

Ich glaube was man dir wirklich raten kann ist das Gespräch mit ihr zu suchen, zur Not mit professioneller Hilfe oder mit Hilfe eines besten Freundes/Freundin.

Hi du
weiss nicht ob du meinen beitrag hier gelesen hast....
aber wenn ja, wir haben das selbe problem- würd mal sagen in sachen sex.
ich denke reden hilft immer sehr viel und erzählen von der vergangenheit.was man doch zusammen hatte, als man frisch verliebt war und ob man das nicht zurück"gewinnen" möchte!?! liegt es vielleicht daran, daß ihr zu viele sachen miteinander macht?
das kann manchmal auch der fall sein!
das es dann zu langweilig wird!
also, für mich wäre normal so 4 mal die woche. und viel schmusen etc.
aber das hängt dann natürlich auch immer von der person ab!
urlaub kann auch immer ungemein helfen oder einfach mal nur ein verlängertes wochenende zusammen wo hin fahren!
oder die gemeinsamen interessen in der freizeit zusammen ausleben!

mehr rat kann ich da leider auch nicht geben, da ich ja auch in so ner art misere bin!
gruss noni

Gefällt mir

A
an0N_1250561999z
13.10.04 um 16:47

Schlimmer..
...als kein sex zu haben finde ich das ihr keinen gesprächsstoff mehr habt?! wie kann sowas zustande kommen? es gibt doch hundertausen themen wo man drüber reden kann?
man kann auch was zusammen unternehmen und darüber reden, man kann sich mit freunden treffen und quatschen....

habe solche sachen auch schon gesehen da sitzt ein mann und eine frau in den ferien im kaffee, jeder starrt vor sich hin und sagt nix!!! .... für mich wäre so eine beziehung gestorben. sowas ist armselig und sehr traurig.... kann mir nicht vorstellen das man so glücklich ist. das so kein sex zustande kommt ist fast klar!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers