Forum / Sex & Verhütung

Wieviel Devot haltet Ihr für normal

29. Dezember 2019 um 22:11 Letzte Antwort: 3. Januar um 15:13

Hallo,
ich bin sehr Devot vetanlagt und mein Freund ist eher Dominant, aber wieviel verlangen nach unterwerfung ist normal was denkt Ihr ?
LG
Melanie

Mehr lesen

29. Dezember 2019 um 22:38

Normal ist für jeden etwas anderes. Was sich für dich richtig anfühlt ist für dich das normale. Vergleiche dich nicht mit anderen, sei stolz auf dich selbst und genieße deine Leidenschaft.

2 LikesGefällt mir

29. Dezember 2019 um 22:46
In Antwort auf

Hallo,
ich bin sehr Devot vetanlagt und mein Freund ist eher Dominant, aber wieviel verlangen nach unterwerfung ist normal was denkt Ihr ?
LG
Melanie

Es kommt auch auf das Alter an. Mit 40 kann man etwas weiter gehen, als zum Beispiel mit 20, würde ich sagen.

Gefällt mir

29. Dezember 2019 um 22:50
In Antwort auf

Es kommt auch auf das Alter an. Mit 40 kann man etwas weiter gehen, als zum Beispiel mit 20, würde ich sagen.

Was hat denn das Alter damit zu tun? Es geht darum was man fühlt, wonach man sich sehnt und nicht um Erfahrung.  Devot zu sein liegt einem im Blut, das lernt man nicht mit der Zeit

1 LikesGefällt mir

29. Dezember 2019 um 22:58

Mit 40 kann man aber nicht mehr ganz so leicht in ein psychisches Abhängigkeitsverhältnis geraten, wie mit 20.

Gefällt mir

29. Dezember 2019 um 23:04
In Antwort auf

Mit 40 kann man aber nicht mehr ganz so leicht in ein psychisches Abhängigkeitsverhältnis geraten, wie mit 20.

Das war ja nicht die Frage.....Man kann mit 40 übrigens ebenso in eine Abhängigkeit verfallen wie mit 20 und mit 20 ebensowenig von jemandem abhängig werden wie mit 40. Das ist ebenfalls keine Frage des Alters, sondern der Psyche. Ältere Menschen sind nicht zwangsläufig stabiler in ihrer Psyche. Abhängigkeit ist ohnehin keine normale Sache in einer Beziehung. Nicht nur in d/s Beziehungen.

1 LikesGefällt mir

29. Dezember 2019 um 23:23

Solange unbekannt ist, was melanier1980 mit "verlangen nach unterwerfung" meint, ist das eine theoretische Diskussion. Wenn man mit einem starken "verlangen nach unterwerfung" in eine 24/7-d/s-Beziehung mit dem Falschen gerät, dann kann das sehr schädlich sein. Klar kann einem so etwas auch mit über 40 passieren, aber mit unter 20 ist man noch leichter zu manipulieren und lässt sich eher etwas vormachen.

Gefällt mir

29. Dezember 2019 um 23:42

> wieviel verlangen nach unterwerfung ist normal was denkt Ihr ?
ich würde sagen, dass es NICHT normal ist, wenn die ganze Beziehung ausschließlich drauf basiert, dass die Frau devot ist und der Mann dominant.

Jeder/jede sollte schon in der Lage sein, aus diesem Muster treten zu können (und auch so glücklich zu werden)

Gefällt mir

30. Dezember 2019 um 8:02
In Antwort auf

Es kommt auch auf das Alter an. Mit 40 kann man etwas weiter gehen, als zum Beispiel mit 20, würde ich sagen.

Diese Aussage macht absolut keinen Sinn xD
nur weil man älter ist heisst das nicht dass man weitergehen darf als eine 20-jährige 

2 LikesGefällt mir

30. Dezember 2019 um 9:31
In Antwort auf

Diese Aussage macht absolut keinen Sinn xD
nur weil man älter ist heisst das nicht dass man weitergehen darf als eine 20-jährige 

Und warum darf man das nicht?

Gefällt mir

30. Dezember 2019 um 9:51
In Antwort auf

Hallo,
ich bin sehr Devot vetanlagt und mein Freund ist eher Dominant, aber wieviel verlangen nach unterwerfung ist normal was denkt Ihr ?
LG
Melanie

Gute Frage, in deinem/Eurem Fall denke ich, so wie es für duch beide beim Sex und auch im Alltag ok ist, bis zu der Grenze, wo es für euch beide ein gutes Gefühl ist. Sich keiner unwohl fühlt in seiner Haut.

1 LikesGefällt mir

30. Dezember 2019 um 10:51

Das frage ich mich auch manchmal, ob das bei mir noch normal ist... Aber wer wollte das beantworten?

Gefällt mir

30. Dezember 2019 um 15:27
In Antwort auf

Hallo,
ich bin sehr Devot vetanlagt und mein Freund ist eher Dominant, aber wieviel verlangen nach unterwerfung ist normal was denkt Ihr ?
LG
Melanie

Mal ganz allgemein:

Es ist völlig egal, was andere darüber denken oder als normal betrachten, wenn ihr beiden damit glücklich seid.

Es gibt Leute, die essen ihr Käsebrot mit Nutella, was ich persönlich eklig finde. Aber wenn es dem Betreffenden schmeckt, soll er machen...

1 LikesGefällt mir

30. Dezember 2019 um 15:41
In Antwort auf

Hallo,
ich bin sehr Devot vetanlagt und mein Freund ist eher Dominant, aber wieviel verlangen nach unterwerfung ist normal was denkt Ihr ?
LG
Melanie

So wie einige schon schrieben, für dich muss es sich gut anfühlen - alles andere ist egal. Für mich persönlich sind devote Frauen angenehm und gefallen mir besser, aber man muss immer auf Augenhöhe kommunizieren und respektvoll miteinander umgehen!

Gefällt mir

30. Dezember 2019 um 20:14
In Antwort auf

Und warum darf man das nicht?

War falsch formuliert^^ eine 20-jährige sollte genauso weit gehen dürfen wie beispielsweise eine 40-jährige^^ verstehe nicht warum da altersgrenzen ziehen sollte das ist schwachsinn

2 LikesGefällt mir

30. Dezember 2019 um 20:34
In Antwort auf

Hallo,
ich bin sehr Devot vetanlagt und mein Freund ist eher Dominant, aber wieviel verlangen nach unterwerfung ist normal was denkt Ihr ?
LG
Melanie

Alles was euch beiden Spaß macht und euer Wohlbefinden nicht beeinträchtigt ist "normal"

Gefällt mir

30. Dezember 2019 um 20:36
In Antwort auf

Solange unbekannt ist, was melanier1980 mit "verlangen nach unterwerfung" meint, ist das eine theoretische Diskussion. Wenn man mit einem starken "verlangen nach unterwerfung" in eine 24/7-d/s-Beziehung mit dem Falschen gerät, dann kann das sehr schädlich sein. Klar kann einem so etwas auch mit über 40 passieren, aber mit unter 20 ist man noch leichter zu manipulieren und lässt sich eher etwas vormachen.

Ich glaube ja am Alter lässt sich das kaum festmachen solange alle Volljährig sind. ich kenne genug Frauen 40+ die ebenso dumm wie ein Stück Brot sind wie naive 20 Jährige.

Gefällt mir

30. Dezember 2019 um 20:38
In Antwort auf

Ich glaube ja am Alter lässt sich das kaum festmachen solange alle Volljährig sind. ich kenne genug Frauen 40+ die ebenso dumm wie ein Stück Brot sind wie naive 20 Jährige.

Wobei ich jetzt nicht alle 20 Jährigen meine xP Was ich damit sagen will ist: In allen Altersklassen gibt es Naivität und Manipulierbarkeit.

Gefällt mir

30. Dezember 2019 um 21:03

Es gibt Frauen, deren "verlangen nach unterwerfung" so weit geht, dass sie von ihrem Mann beinahe wie eine Sklavin behandelt werden wollen, nicht nur beim Sex, sondern auch im Alltag. Für eine vierzigjährige Frau, die seit Jahren mit einem Mann verheiratet ist, der sie so liebt, mag das auf eigenen Wunsch ja gehen. Für eine zwanzigjährige Frau, die ihre berufliche Zukunft und Ehe mit Kindern, Familie und so weiter noch vor sich hat, fände ich das nicht so passend. Wird früher oder später schwierig werden.

Gefällt mir

30. Dezember 2019 um 21:21
In Antwort auf

Es gibt Frauen, deren "verlangen nach unterwerfung" so weit geht, dass sie von ihrem Mann beinahe wie eine Sklavin behandelt werden wollen, nicht nur beim Sex, sondern auch im Alltag. Für eine vierzigjährige Frau, die seit Jahren mit einem Mann verheiratet ist, der sie so liebt, mag das auf eigenen Wunsch ja gehen. Für eine zwanzigjährige Frau, die ihre berufliche Zukunft und Ehe mit Kindern, Familie und so weiter noch vor sich hat, fände ich das nicht so passend. Wird früher oder später schwierig werden.

Es gibt aber auch genau umgekehrte Konstellationen: Frau - Domina und Mann-devot. Und extrem devot sind mitunter Männer, die im Berufsleben eine hochqualifizierte autoritäre Leitungstätigkeit ausführen und dann in ihrer Freizeit.....wie oben genannt.

Gefällt mir

2. Januar um 0:56

Das kann doch niemand beantworten was normal ist oder nicht. Wenn es sich für dich gut anfühlt sich ihm zu unerwerfen und du es so willst, dann ist es für dich normal. Wenn er dich genau so will, dann ist es für ihn normal was du tust. Hauptsache  ihr fühlt euch wohl damit....

Gefällt mir

2. Januar um 8:25
In Antwort auf

Hallo,
ich bin sehr Devot vetanlagt und mein Freund ist eher Dominant, aber wieviel verlangen nach unterwerfung ist normal was denkt Ihr ?
LG
Melanie

Es sollte dir völlig egal sein was andere für normal oder nicht halten oder was dein Freund so alles will . Entscheident ist nur was für dich In Ordnung ist und wie weit Du gehen willst .

Gefällt mir

2. Januar um 9:24
In Antwort auf

Es gibt aber auch genau umgekehrte Konstellationen: Frau - Domina und Mann-devot. Und extrem devot sind mitunter Männer, die im Berufsleben eine hochqualifizierte autoritäre Leitungstätigkeit ausführen und dann in ihrer Freizeit.....wie oben genannt.

 hab schon noch gern die devote rolle..

Gefällt mir

2. Januar um 10:20

Wieviel "Normal" ist - das ist nicht zu Beantworten.
Aus meiner Sicht ist soviel "Normal" - so lange IHR beide Glücklich seid. 
Ausdrücklich gilt das für beide. 
Es sollte halt passen - Sein DOM und dein DEV 

Gefällt mir

2. Januar um 11:00

Was oder wie viel ist schon normal? Das ist für jeden ganz was anderes und wenns bei beiden passt spielt das, wie viel, gar keine Rolle. 

Gefällt mir

3. Januar um 15:13
In Antwort auf

Hallo,
ich bin sehr Devot vetanlagt und mein Freund ist eher Dominant, aber wieviel verlangen nach unterwerfung ist normal was denkt Ihr ?
LG
Melanie

Es gibt kein "WIEVIEL"

Die einen brauchen mal einen kleinen Klaps auf den Po andere brauchen Ohrfeigen.
Die einen wollen leichte Benutzung erleben andere wollen richtig erniedrigt werden.

Was ist für Dich Deine Definiton von devot sein?


Die Frage ist was "unnormal" ist?
Und das sind Dinge die mit Tieren, Fäkalien, Vergewaltigungsspiele etc. zu tun haben.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers