Home / Forum / Sex & Verhütung / Wieso nur kriege ich sie nicht aus meinem Kopf?

Wieso nur kriege ich sie nicht aus meinem Kopf?

9. August 2014 um 1:32

Hallo ihr Lieben,
eigentlich dachte ich, ich hätte endlich damit abgeschlossen, doch heute musste ich mir eingestehen, dass dies nicht der Fall ist.
Seit nunmehr zweieinhalb Jahren bin ich in eine Frau verliebt!

Bevor ich weiter schreibe: ich bin seit über einem Jahr mit einem Mann verheiratet (glücklich!) und ich stehe nicht auf Frauen.
Vor und nach ihr gab es nie eine Frau, die in mir solche Gefühle auslösen konnte und ich glaube, sie wird auch immer die Einzige bleiben.

Wir kennen uns über unsere Jobs.
Ich war ihre Nachfolgerin. Darum verbrachten wir teiweise schon recht viel Zeit miteinander - ich war bei ihr daheim, wir liefen zusammen nach Hause (wohnen nah beieiander), wobei sie mich oft am Arm berührte, sie mich oft spiegelte, zweimal streichelte sie sogar meinen Arm (aber im Beisein anderer). Einmal erzählte mir sogar eine Bekannte (die auch immer ein Stück mit ihr lief), dass sie sich hastig verabschiedet hätten, weil SIE heim musste, als sie dann aber mich erreichte, wir noch 10 Minuten quatschten.

Als klar war, dass ich sie ablösen würde, schenkte sie mir ein Armband (welches sie auch trug), und ein paar kleine Sachen, das gleiche Deo, welche sie benutzte (ich hatte einmal gemeint, sie würde gut riechen) usw...

Sie ist übrigens verheiratet und hat zwei Kinder.
Muss auch noch dazu sagen, dass sie keine tolle Kindheit (desinteressierte Mutter) hatte und auch noch krank ist (nicht totkrank, aber auch nicht gerade ein Schnupfen).

Ich arbeite in einem Laden - hauptberuflich.
Als nur ich sie vom Sehen kannte (sie mich aber nicht wirklich), kam sie höchstens alle zwei Monate - eher weniger vorbei.
Als sie mich dann auch kannte, wurde es etwas öfter - ca. alle zwei Wochen.
Seit wir uns auf ihrer Arbeit nicht mehr sehen, kommt sie zwei bis drei Mal die Woche, teilweise mit recht scheinheilig wirkenden Anliegen. (hat auch schon mal einen Artikel zwei Tage hintereinander gesucht...)

In dem einen Geschäft - in dem ich ihre Nachfolge angetreten habe, arbeitet sie auch noch (andere Position halt) und da gibt es ab und an kleine Feiern - Weihnachtsfeier, "Trinkgeld-Ausgeben"- Feier usw...und es ist jedes Mal das Gleiche:
Erst ignoriert sie mich quasi. Dann wirft sie mir ein paar Blicke von Weitem zu. Und später dann kommt sie zu mir und redet nur mit mir - legt mir die Hand auf den Arm usw...
Bevor sie wusste, was ich für sie empfinde, passte sie auch genau den Zeitpunkt ab, an dem ich heim wollte und packte dann auch schnell ihre Sachen, um mit mir gemeinsam heim zu laufen.
Zum Abschied umarmten wir uns dann und als ich sie los ließ, sah ich, dass sie Tränen in den Augen hatte...

Vor fast genau eineinhalb Jahren gestand ich ihr meine Gefühle.
Ich hielt es nicht mehr aus. Sie kam so oft in den Laden, sah so toll aus, lächelte so süß.
Eigentlich wollte ich es ihr persönlich sagen, doch sie rief mich vorher an (hatte ihr gesimst, dass ich mit ihr reden wollte) und drängelte so lange, bis ich es sagen musste.
Sie erwähnte mit keiner Silbe, was sie für mich empfand, meinte nur, dass ich ja wüsste, dass sie verheiratet wäre und sie auch glücklich mit ihren Kids sei.

Danach ging sie ein paar Wochen auf Abstand.
Doch dann ging es wieder von vorne los, sie kam andauernd in den Laden.

Nach ein paar Monaten, ließ sie sich mal wieder für ein paar Wochen nicht blicken - und dann wieder mehrmals die Woche.

Wenn wir uns irgendwo unerwartet trafen (beim Einkaufen z. Bsp.), wirkte sie etwas nervös und auch sonst - wenn sie mich neckte (machten wir früher oft), dann war sie der Meinung, direkt im Anschluss sofort zu erklären, dass sie nur Spaß machte.

Und wenn wir uns auf irgendwelchen Veranstaltungen treffen, habe ich immer das Gefühl, dass sie meine Nähe sucht.
Dass sie doch gerade drei Meter von mir entfernt sich hingesetzt hatte - doch sobald ich mich irgendwo nieder gelassen habe - ist sie neben mir - das ist übrigens auch schon mal meiner besten Freundin aufgefallen...

Nur konnte ich ihr nicht mal ansatzweise erklären, was sie mir wirklich bedeutet - ob ich das nachholen sollte?
Dass ich dergleichen noch nie empfunden habe - so eine tiefe und absolute Sympathie, der Wunsch nach einem ernsten Gespräch mit ihr, ihrem Lachen, ihrer Stimme, ihr Duft, ihrer Umarmung - mehr brauche ich nicht.

Ich weiß, eine Ferndiagnose zu stellen ist so gut wie unmöglich, aber vielleicht hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht.
Oder vielleicht kann mir jemand sagen, was ich tun sollte?
Ich weiß einfach nicht mehr weiter...

9. August 2014 um 2:54

Du steckst in einer schwierigen Situation
Ich weis echt nicht was ich an deiner Stelle tun würde...ich hatte einen Freund bis ich mich so richtig in eine Frau verliebt habe...anfangs waren mir meine Gefühle nicht ganz bewusst, aber als ich es dann merkte das ich lesbisch sein könnte hat sich alles verändert... Ich war oft etwas distanziert von den Leuten um mich.. Es musste mir erst mal klar werden wie ich ticke .. Mein Freund hat es gemerkt das ich mich immer mehr distanzierte und wir fingen nur noch an zu streiten...wir waren schon über zwei Jahre zusammen...bei uns klappte dann auf einmal nichts mehr... Ich beschloss dann mit ihm Schluss zu machen weil ich einfach pausenlos an diese Frau denken musste...

Mein Freund und ich, wir sind nicht im Streit auseinander gegangen aber ich wollte ihm das über mich nicht sagen und ihm auch nicht was vormachen... Also habe ich es auch für richtig gehalten .. Ich fühle mich jetzt auch schon viel besser damit... Diese Frau in welche ich mich verliebt habe ist nicht lesbisch und steckt gerade mitten im leben ist sogar schwanger ... Und ich will ihr nicht in die queren kommen ... Auch wenn ich sie sooo liebe weis ich das nie etwas aus uns werden könnte...

Ich weis nicht was ich an deiner stelle tun würde .. Du musst die erstmal im klaren seine was du fühlst... Ob du wirklich über alles verliebt bist oder das nur eine Phase in deinem leben sein könnte... da du ja glücklich verheiratet bist heisst das ja das du deinen Ehemann auch liebst... Wenn du wirklich nicht mehr weiter weist.. Würde ich mit jemandem darüber sprechen... Vielleicht deine Freundin oder jemand ganz anderes... Bevor du aber irgendwas hintenrum machst würde ich mit deinem Ehemann darüber sprechen...

Ich weis nicht ob das die richtigen Ratschläge sind, aber ich hoffe ich konnte dir irgendwie weiterhelfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper