Forum / Sex & Verhütung

Wieso ist den Leuten Treue nichts mehr wert?

Letzte Nachricht: 2. Mai 2020 um 16:54
B
betina_19530057
02.05.20 um 9:11

Wieso ist den Leuten, in der heutigen Zeit, Treue nichts mehr wert, sondern nur noch das eigene egoistische Erleben?
Man geht einfach skrupellos darüber hinweg, dass man den "geliebten" Partner oder Menschen an seiner Seite damit verletzen könnte.
Nur aus purem Egoismus heraus, weil man selbst alles mitnehmen will, was einem gefällt, hinterm Rücken des anderen, mit vielen Lügen, auch wenn es auf Kosten anderer lieber Menschen geschieht.
Und diese sind es dann auch noch selbst schuld, wenn sie es dann herausfinden.

Was ist das nur für eine Welt geworden?

 

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

E
eris_20064687
02.05.20 um 10:18
In Antwort auf betina_19530057

Wieso ist den Leuten, in der heutigen Zeit, Treue nichts mehr wert, sondern nur noch das eigene egoistische Erleben?
Man geht einfach skrupellos darüber hinweg, dass man den "geliebten" Partner oder Menschen an seiner Seite damit verletzen könnte.
Nur aus purem Egoismus heraus, weil man selbst alles mitnehmen will, was einem gefällt, hinterm Rücken des anderen, mit vielen Lügen, auch wenn es auf Kosten anderer lieber Menschen geschieht.
Und diese sind es dann auch noch selbst schuld, wenn sie es dann herausfinden.

Was ist das nur für eine Welt geworden?

 

Der Mensch ist ein Egoist. Bei manchen mehr und bei manchen weniger ausgeprägt. 
Das war schon immer so und wird sich auch nicht ändern. 

Es ist ja nicht nur in der Liebe und beim Sex so. 
Auch in alltäglichen Dingen wenn man sich umsieht. 

Wie sich Andere fühlen ist da im Moment egal. 
Nur ist nicht zum Glück jeder so. 

Ich weiß ja nicht was du für Erfahrungen machen musstest. 
Aber in meinem Freundes-und Bekanntenkreis überwiegt da doch die Treue und die Liebe. 
 

Gefällt mir

ninirose
ninirose
02.05.20 um 9:14

Ich finde deine Aussage ziemlich pauschalisieren und kann deine Erfahrung nicht teilen.

Gefällt mir

H
hyledd_20012547
02.05.20 um 9:55
In Antwort auf betina_19530057

Wieso ist den Leuten, in der heutigen Zeit, Treue nichts mehr wert, sondern nur noch das eigene egoistische Erleben?
Man geht einfach skrupellos darüber hinweg, dass man den "geliebten" Partner oder Menschen an seiner Seite damit verletzen könnte.
Nur aus purem Egoismus heraus, weil man selbst alles mitnehmen will, was einem gefällt, hinterm Rücken des anderen, mit vielen Lügen, auch wenn es auf Kosten anderer lieber Menschen geschieht.
Und diese sind es dann auch noch selbst schuld, wenn sie es dann herausfinden.

Was ist das nur für eine Welt geworden?

 

Meiner Ansicht nach pauschalisierst du da zus ehr. Es gibt sehr wohl noch Menschen, die sehr viel von Treue und Loyalität halten und das auch leben. 
Was du hier so lesen kannst ( musst ) darfst du nicht alles glauben. Da ist viel Fantasie und Träumerei dabei und kaum jemand lebt das, was er hier zum besten gibt. 
Vielleicht ist der Wunsch verbreiteter als man glaubt " treulos " zu sein und heute hier,  morgen da,  aber ich glaube das wir davon noch weit weit entfernt sind und das sehr viele Leute noch Treu sind und auch Treue erwarten. 

1 -Gefällt mir

E
eris_20064687
02.05.20 um 10:18
Beste Antwort
In Antwort auf betina_19530057

Wieso ist den Leuten, in der heutigen Zeit, Treue nichts mehr wert, sondern nur noch das eigene egoistische Erleben?
Man geht einfach skrupellos darüber hinweg, dass man den "geliebten" Partner oder Menschen an seiner Seite damit verletzen könnte.
Nur aus purem Egoismus heraus, weil man selbst alles mitnehmen will, was einem gefällt, hinterm Rücken des anderen, mit vielen Lügen, auch wenn es auf Kosten anderer lieber Menschen geschieht.
Und diese sind es dann auch noch selbst schuld, wenn sie es dann herausfinden.

Was ist das nur für eine Welt geworden?

 

Der Mensch ist ein Egoist. Bei manchen mehr und bei manchen weniger ausgeprägt. 
Das war schon immer so und wird sich auch nicht ändern. 

Es ist ja nicht nur in der Liebe und beim Sex so. 
Auch in alltäglichen Dingen wenn man sich umsieht. 

Wie sich Andere fühlen ist da im Moment egal. 
Nur ist nicht zum Glück jeder so. 

Ich weiß ja nicht was du für Erfahrungen machen musstest. 
Aber in meinem Freundes-und Bekanntenkreis überwiegt da doch die Treue und die Liebe. 
 

Gefällt mir

N
nandag_20021031
02.05.20 um 12:08
In Antwort auf betina_19530057

Wieso ist den Leuten, in der heutigen Zeit, Treue nichts mehr wert, sondern nur noch das eigene egoistische Erleben?
Man geht einfach skrupellos darüber hinweg, dass man den "geliebten" Partner oder Menschen an seiner Seite damit verletzen könnte.
Nur aus purem Egoismus heraus, weil man selbst alles mitnehmen will, was einem gefällt, hinterm Rücken des anderen, mit vielen Lügen, auch wenn es auf Kosten anderer lieber Menschen geschieht.
Und diese sind es dann auch noch selbst schuld, wenn sie es dann herausfinden.

Was ist das nur für eine Welt geworden?

 

Es gibt Menschen die Treu sind und es bleiben. 

Das sind meistens die die sich unwiderstehlich finden. Die sind mit Vorsicht zu genießen. 

Gefällt mir

B
betina_19530057
02.05.20 um 13:14
In Antwort auf nandag_20021031

Es gibt Menschen die Treu sind und es bleiben. 

Das sind meistens die die sich unwiderstehlich finden. Die sind mit Vorsicht zu genießen. 

Die Treuen finden sich unwiderstehlich oder die Untreuen?

Gefällt mir

H
hyledd_20012547
02.05.20 um 13:15
In Antwort auf betina_19530057

Die Treuen finden sich unwiderstehlich oder die Untreuen?

Geschrieben steht, das die Treuen sich unwiderstehlich finden, und deswegen mit Vorsicht zu genießen seien.

Die Lokig erschließt sich mir zwar nicht aber so stehts nun mal da. 

Gefällt mir

H
hyledd_20012547
02.05.20 um 13:16
In Antwort auf hyledd_20012547

Geschrieben steht, das die Treuen sich unwiderstehlich finden, und deswegen mit Vorsicht zu genießen seien.

Die Lokig erschließt sich mir zwar nicht aber so stehts nun mal da. 

Logik  

Gefällt mir

Z
zimtschnecke
02.05.20 um 13:36
In Antwort auf betina_19530057

Wieso ist den Leuten, in der heutigen Zeit, Treue nichts mehr wert, sondern nur noch das eigene egoistische Erleben?
Man geht einfach skrupellos darüber hinweg, dass man den "geliebten" Partner oder Menschen an seiner Seite damit verletzen könnte.
Nur aus purem Egoismus heraus, weil man selbst alles mitnehmen will, was einem gefällt, hinterm Rücken des anderen, mit vielen Lügen, auch wenn es auf Kosten anderer lieber Menschen geschieht.
Und diese sind es dann auch noch selbst schuld, wenn sie es dann herausfinden.

Was ist das nur für eine Welt geworden?

 

Das es egoistische,  ich-bezogene Menschen gibt die die Wörter Treue, Vertrauen,  Respekt,  Rücksicht nicht kennen, hat mit der heutigen Zeit nichts zu tun. Die gab es schon immer. 

2 -Gefällt mir

M
melody_18481721
02.05.20 um 14:01
In Antwort auf betina_19530057

Wieso ist den Leuten, in der heutigen Zeit, Treue nichts mehr wert, sondern nur noch das eigene egoistische Erleben?
Man geht einfach skrupellos darüber hinweg, dass man den "geliebten" Partner oder Menschen an seiner Seite damit verletzen könnte.
Nur aus purem Egoismus heraus, weil man selbst alles mitnehmen will, was einem gefällt, hinterm Rücken des anderen, mit vielen Lügen, auch wenn es auf Kosten anderer lieber Menschen geschieht.
Und diese sind es dann auch noch selbst schuld, wenn sie es dann herausfinden.

Was ist das nur für eine Welt geworden?

 

Es gab schon immer Menschen denen die Gefühle anderer völlig egal sind. 

Dennoch denke ich das es immer noch genug Menschen gibt für die Liebe und Treue oberste Priorität haben. Ich gehöre selbst auch dazu. 

In meinem näheren Umfeld kenne ich auch nur einen der das Fremdgehen eine zeitlang sehr genossen hat. 
Nur endete dieser Spaß für ihn böse. 

Gefällt mir

D
davena_20106330
02.05.20 um 14:06
In Antwort auf betina_19530057

Wieso ist den Leuten, in der heutigen Zeit, Treue nichts mehr wert, sondern nur noch das eigene egoistische Erleben?
Man geht einfach skrupellos darüber hinweg, dass man den "geliebten" Partner oder Menschen an seiner Seite damit verletzen könnte.
Nur aus purem Egoismus heraus, weil man selbst alles mitnehmen will, was einem gefällt, hinterm Rücken des anderen, mit vielen Lügen, auch wenn es auf Kosten anderer lieber Menschen geschieht.
Und diese sind es dann auch noch selbst schuld, wenn sie es dann herausfinden.

Was ist das nur für eine Welt geworden?

 

hast du dir mal überlegt das manche vllt Sachen auseben möchten die sie sich dem partner nicht trauen zu sagen oder angst haben verurteilt zu werden ? Das hat nicht immer was mit egoismus zu tun

Gefällt mir

Z
zimtschnecke
02.05.20 um 14:17
In Antwort auf betina_19530057

Wieso ist den Leuten, in der heutigen Zeit, Treue nichts mehr wert, sondern nur noch das eigene egoistische Erleben?
Man geht einfach skrupellos darüber hinweg, dass man den "geliebten" Partner oder Menschen an seiner Seite damit verletzen könnte.
Nur aus purem Egoismus heraus, weil man selbst alles mitnehmen will, was einem gefällt, hinterm Rücken des anderen, mit vielen Lügen, auch wenn es auf Kosten anderer lieber Menschen geschieht.
Und diese sind es dann auch noch selbst schuld, wenn sie es dann herausfinden.

Was ist das nur für eine Welt geworden?

 

Für mich liest sich deine Frage so als ob du ganz schlechte Erfahrungen gemacht hast.  Und nun der Auffassung bist dass alle Menschen so sind. 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

B
bblubb456
02.05.20 um 14:21
In Antwort auf davena_20106330

hast du dir mal überlegt das manche vllt Sachen auseben möchten die sie sich dem partner nicht trauen zu sagen oder angst haben verurteilt zu werden ? Das hat nicht immer was mit egoismus zu tun

lol wenn das nicht Egoismus ist was dann?

Aber klar man kann ja auch davon ablenken indem man sich selbst als "Opfer" seiner Bedürfnisse darstellt und mit dieser Begründung jegliche Verantwortung für das eigene Handeln ablehnt...

Gefällt mir

D
davena_20106330
02.05.20 um 14:27
In Antwort auf bblubb456

lol wenn das nicht Egoismus ist was dann?

Aber klar man kann ja auch davon ablenken indem man sich selbst als "Opfer" seiner Bedürfnisse darstellt und mit dieser Begründung jegliche Verantwortung für das eigene Handeln ablehnt...

ach so also soll dertransgender lieber unglücklich in seinem körper leben oder der homosexuelle lieber seine bedürfnisse verstecken bis zur depression oder was?!

Ich sage nicht das es richtig ist sowas zu verheimlichen oder lügen, aber nicht bei jedem ist es aus reinem egoismus, sondern aus angst und charm.

Gefällt mir

B
bblubb456
02.05.20 um 14:43
In Antwort auf betina_19530057

Wieso ist den Leuten, in der heutigen Zeit, Treue nichts mehr wert, sondern nur noch das eigene egoistische Erleben?
Man geht einfach skrupellos darüber hinweg, dass man den "geliebten" Partner oder Menschen an seiner Seite damit verletzen könnte.
Nur aus purem Egoismus heraus, weil man selbst alles mitnehmen will, was einem gefällt, hinterm Rücken des anderen, mit vielen Lügen, auch wenn es auf Kosten anderer lieber Menschen geschieht.
Und diese sind es dann auch noch selbst schuld, wenn sie es dann herausfinden.

Was ist das nur für eine Welt geworden?

 

Ich denke schon, dass es noch Menschen gibt, denen Treue etwas wert ist.

Das grundlegende Problem, das du ansprichst, ist, dass viele Menschen blind und gefühllos geworden sind. Dass sie sich in ihr Anspruchsdenken hineinsteigern und damit auch blind für ihren Partner geworden sind. Übrigens auch diejenigen, die am Ende scheinbar zum Opfer werden: Jeder trägt selbst die Verantwortung dafür, mit was für einer Person er eine Partnerschaft eingeht. Und man kann eine Beziehung nicht dadurch retten, dass man die rosarote Brille aufsetzt und unbequeme Eigenschaften des Partners einfach ausblendet. Denn dann steht man am Ende irgendwann vor vollendeten Tatsachen...

Aber Menschen, deren Wahrnehmung abgestumpft ist und die vor allem auf ihr Anspruchsdenken fixiert sind und ihre Entscheidungen auf der emotionalen Ebene treffen (da wo niedere Triebe wirken), kann man leichter manipulieren und kontrollieren. Man kann ihnen einfacher Dinge verkaufen, die sie nicht brauchen oder eigentlich gar nicht wollen. Das ist eine wichtige Erkenntnis der Werbepsychologie. Insofern bestärken die meisten Medien, mit denen wir täglich konfrontiert werden, eine derartige Charakterentwicklung wo Verantwortung und Konsequenz in den eigenen Werten hinter dem Anspruchsdenken und der Bequemlichkeit der einzelnen Menschen zurückstecken müssen. Und Sex ohne Verantwortung und ohne echte Liebe als Lebensinhalt propagiert wird. Das fängt schon bei Kindern an, denen in der Schule suggeriert wird, dass es "normal" sei Sex haben zu wollen, aber dass man auf keinen Fall schwanger werden dürfe und deshalb doch am besten die Pille nehmen soll anstatt groß drüber nachzudenken, mit welcher Verantwortung Geschlechtsverkehr letztendlich einher geht. (Sorry falls das jetzt bisschen zugespitzt ausgdrückt ist, aber darauf läuft es letztendlich in den meisten Fällen hinaus.)

Du suchst also an der falschen Stelle... wir leben in einer arroganten und blinden Gesellschaft, die von ihrem Wohlstand auf Kosten anderer Menschen und der Umwelt berauscht ist. Und in der großen Masse ihren eigenen Zustand nicht wahrnehmen kann. Trotzdem gibt es viele Menschen, die gute Absichten haben. Manche können diese auch tatsächlich umsetzen. Andere wiederum halten dem unterschwelligen Druck ihres (vermeintlichen) Umfelds nicht stand und rutschen in Verhaltensmuster, die sie ursprünglich vielleicht sogar abgelehnt haben...

Gefällt mir

Z
zimtschnecke
02.05.20 um 14:51
In Antwort auf bblubb456

Ich denke schon, dass es noch Menschen gibt, denen Treue etwas wert ist.

Das grundlegende Problem, das du ansprichst, ist, dass viele Menschen blind und gefühllos geworden sind. Dass sie sich in ihr Anspruchsdenken hineinsteigern und damit auch blind für ihren Partner geworden sind. Übrigens auch diejenigen, die am Ende scheinbar zum Opfer werden: Jeder trägt selbst die Verantwortung dafür, mit was für einer Person er eine Partnerschaft eingeht. Und man kann eine Beziehung nicht dadurch retten, dass man die rosarote Brille aufsetzt und unbequeme Eigenschaften des Partners einfach ausblendet. Denn dann steht man am Ende irgendwann vor vollendeten Tatsachen...

Aber Menschen, deren Wahrnehmung abgestumpft ist und die vor allem auf ihr Anspruchsdenken fixiert sind und ihre Entscheidungen auf der emotionalen Ebene treffen (da wo niedere Triebe wirken), kann man leichter manipulieren und kontrollieren. Man kann ihnen einfacher Dinge verkaufen, die sie nicht brauchen oder eigentlich gar nicht wollen. Das ist eine wichtige Erkenntnis der Werbepsychologie. Insofern bestärken die meisten Medien, mit denen wir täglich konfrontiert werden, eine derartige Charakterentwicklung wo Verantwortung und Konsequenz in den eigenen Werten hinter dem Anspruchsdenken und der Bequemlichkeit der einzelnen Menschen zurückstecken müssen. Und Sex ohne Verantwortung und ohne echte Liebe als Lebensinhalt propagiert wird. Das fängt schon bei Kindern an, denen in der Schule suggeriert wird, dass es "normal" sei Sex haben zu wollen, aber dass man auf keinen Fall schwanger werden dürfe und deshalb doch am besten die Pille nehmen soll anstatt groß drüber nachzudenken, mit welcher Verantwortung Geschlechtsverkehr letztendlich einher geht. (Sorry falls das jetzt bisschen zugespitzt ausgdrückt ist, aber darauf läuft es letztendlich in den meisten Fällen hinaus.)

Du suchst also an der falschen Stelle... wir leben in einer arroganten und blinden Gesellschaft, die von ihrem Wohlstand auf Kosten anderer Menschen und der Umwelt berauscht ist. Und in der großen Masse ihren eigenen Zustand nicht wahrnehmen kann. Trotzdem gibt es viele Menschen, die gute Absichten haben. Manche können diese auch tatsächlich umsetzen. Andere wiederum halten dem unterschwelligen Druck ihres (vermeintlichen) Umfelds nicht stand und rutschen in Verhaltensmuster, die sie ursprünglich vielleicht sogar abgelehnt haben...

Na ganz Unrecht hast du nicht.  Jeder ist für sich selbst verantwortlich,  d.h. wenn man merkt es läuft in einer Beziehung so dass nur einer auf seine Kosten kommt ( meine damit nicht Sex etc. ) dann muss man ehrlich zu sich selbst sein und sich fragen ob man so eine Partnerschaft braucht.  

Gefällt mir

B
bblubb456
02.05.20 um 15:05
In Antwort auf davena_20106330

ach so also soll dertransgender lieber unglücklich in seinem körper leben oder der homosexuelle lieber seine bedürfnisse verstecken bis zur depression oder was?!

Ich sage nicht das es richtig ist sowas zu verheimlichen oder lügen, aber nicht bei jedem ist es aus reinem egoismus, sondern aus angst und charm.

Du verdrehst hier die Tatsachen. Ich hab niemals gesagt, dass jemand etwas verstecken soll. Niemand zwingt die Menschen, die du genannt hast, eine Beziehung mit jemandem einzugehen, der die eigenen Bedürfnisse nicht erfüllen kann und den man am Ende belügt und hintergeht.

Oder plädierst tatsächlich für ein Recht dieser Menschen, eine andere Person ohne Rücksicht auf ihre Gefühle "benutzen" zu dürfen, z.B. um in der Öffentlichkeit das Bild von "Normalität" zu vermitteln oder irgendwelche anderen Vorzüge einer Beziehung mit dieser Person in Anspruch nehmen zu können?

Nur weil jemand homosexuell oder transgender ist, gibt ihm das noch keinen Freibrief für einen respektlosen Umgang mit anderen Menschen. Indem du diese Gruppen als Opfer ihrer Ängste und ihres Schams darstellst, die gar nicht anders können, tust du ihnen auch nichts Gutes, sondern nimmst ihnen letztendlich noch mehr ihre Würde...

Gefällt mir

Z
zimtschnecke
02.05.20 um 15:15
In Antwort auf bblubb456

Du verdrehst hier die Tatsachen. Ich hab niemals gesagt, dass jemand etwas verstecken soll. Niemand zwingt die Menschen, die du genannt hast, eine Beziehung mit jemandem einzugehen, der die eigenen Bedürfnisse nicht erfüllen kann und den man am Ende belügt und hintergeht.

Oder plädierst tatsächlich für ein Recht dieser Menschen, eine andere Person ohne Rücksicht auf ihre Gefühle "benutzen" zu dürfen, z.B. um in der Öffentlichkeit das Bild von "Normalität" zu vermitteln oder irgendwelche anderen Vorzüge einer Beziehung mit dieser Person in Anspruch nehmen zu können?

Nur weil jemand homosexuell oder transgender ist, gibt ihm das noch keinen Freibrief für einen respektlosen Umgang mit anderen Menschen. Indem du diese Gruppen als Opfer ihrer Ängste und ihres Schams darstellst, die gar nicht anders können, tust du ihnen auch nichts Gutes, sondern nimmst ihnen letztendlich noch mehr ihre Würde...

Ich denke mal  bee32 meinte diejenigen,  die homosexuell sind und dies heimlich ausleben und offiziell in einer Heterobeziehung leben ( weil es vielleicht von der Familie so erwartet wird, Karriereknick bedeuten würde etc. Gründe gibt's genug ). Und aus Angst nicht offen ihre Neigung zeigen und ausleben.  Ich glaube nicht das die wirklich glücklich sind,  den Partner anzulügen  und alles heimlich zu machen.  

Gefällt mir

rabenschwarz
rabenschwarz
02.05.20 um 15:35
In Antwort auf betina_19530057

Wieso ist den Leuten, in der heutigen Zeit, Treue nichts mehr wert, sondern nur noch das eigene egoistische Erleben?
Man geht einfach skrupellos darüber hinweg, dass man den "geliebten" Partner oder Menschen an seiner Seite damit verletzen könnte.
Nur aus purem Egoismus heraus, weil man selbst alles mitnehmen will, was einem gefällt, hinterm Rücken des anderen, mit vielen Lügen, auch wenn es auf Kosten anderer lieber Menschen geschieht.
Und diese sind es dann auch noch selbst schuld, wenn sie es dann herausfinden.

Was ist das nur für eine Welt geworden?

 

Sorry wenn dir was im Umfeld passiert ist, aber heute wird nicht mehr betrogen wie früher.

Affairen gibt es seitdem es feste Beziehungen gibt, nur früher sind Dinge ggf weniger schnell raus gekommen (Der Klassiker.... ich hab seinen Chatverlauf gelesen) und man hat in manchen Fällen ohne FB und Flirtbörsen weniger schnell jemanden gefunden.

Gefällt mir

rabenschwarz
rabenschwarz
02.05.20 um 15:35
In Antwort auf betina_19530057

Wieso ist den Leuten, in der heutigen Zeit, Treue nichts mehr wert, sondern nur noch das eigene egoistische Erleben?
Man geht einfach skrupellos darüber hinweg, dass man den "geliebten" Partner oder Menschen an seiner Seite damit verletzen könnte.
Nur aus purem Egoismus heraus, weil man selbst alles mitnehmen will, was einem gefällt, hinterm Rücken des anderen, mit vielen Lügen, auch wenn es auf Kosten anderer lieber Menschen geschieht.
Und diese sind es dann auch noch selbst schuld, wenn sie es dann herausfinden.

Was ist das nur für eine Welt geworden?

 

Sorry wenn dir was im Umfeld passiert ist, aber heute wird nicht mehr betrogen wie früher.

Affairen gibt es seitdem es feste Beziehungen gibt, nur früher sind Dinge ggf weniger schnell raus gekommen (Der Klassiker.... ich hab seinen Chatverlauf gelesen) und man hat in manchen Fällen ohne FB und Flirtbörsen weniger schnell jemanden gefunden.

Gefällt mir

T
todor_19535470
02.05.20 um 15:39

Stellt sich die Frage wo für den einzelnen die Untreue anfängt! Wenn man sich in einem "Erotikforum" bzw wo solche Dinge eben auch diskutiert werden anmeldet ohne das Wissen des Partners, bei einem Chat mit einem/r Unbekannten oder ist es erst soweit wenn es real wird!

Gefällt mir

M
merle_19387957
02.05.20 um 16:18
In Antwort auf betina_19530057

Wieso ist den Leuten, in der heutigen Zeit, Treue nichts mehr wert, sondern nur noch das eigene egoistische Erleben?
Man geht einfach skrupellos darüber hinweg, dass man den "geliebten" Partner oder Menschen an seiner Seite damit verletzen könnte.
Nur aus purem Egoismus heraus, weil man selbst alles mitnehmen will, was einem gefällt, hinterm Rücken des anderen, mit vielen Lügen, auch wenn es auf Kosten anderer lieber Menschen geschieht.
Und diese sind es dann auch noch selbst schuld, wenn sie es dann herausfinden.

Was ist das nur für eine Welt geworden?

 

Das Fremdgehen an sich stört nich nicht. 

Ein Ausrutscher kann jedem passieren. 
Allerdings sollte man dann auch dazu stehen und dem Partner gegenüber ehrlich sein. 

Aber stattdessen kehren solche Menschen dann ganz normal zu den Partnern  und zur Familie zurück und spielen oftmals die heile Welt vor. 

Wer es selbst noch nicht erlebt hatt kann oft nicht nachvollziehen wie demütigend das ist so belogen zu werden. 

 

Gefällt mir

N
nandag_20021031
02.05.20 um 16:54
In Antwort auf betina_19530057

Die Treuen finden sich unwiderstehlich oder die Untreuen?

Die untreuen. 

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers