Home / Forum / Sex & Verhütung / Wieso hat sie so selten Lust?

Wieso hat sie so selten Lust?

2. Juni 2005 um 23:07

Ich verstehe die Welt nciht mehr!
Ich bin mit meiner Freundin über 4 Jahre zusammen. Anfangs ist bei uns die Post abgegangen.Sie hat fast alles mitgemacht. Es kam auch vieles von ihr selber! Auch fing sie an es anal zu wollen. Fast das ganze Programm!!!
Heute ist das alles anders. Sie will nur noch selten Sex, fängt so gut wie gar nicht mehr von selbst an - nur wenn ich den Anfang mache! Das kann doch so nicht weiter gehen?!

Ich lecke unheimlich gerne - macht mir tierischen Spass, wenn ich ich ihr dabei zusehe, wie ihr ganzer Körper zu beben anfängt. Sie steht auch noch heute drauf - nur sagt sie es nie oder das mal von ihr kommt!

ab und zu (wenn wir mal Sex haben) bläst sie mir auch einen. Ist auch voll schön - aber sie hat es auch noch nie zu Ende gebracht. Würde ich mir mal sooo gerne wünschen. Ich würde sie natürlich nie dazu überreden oder so!!

Nun, wenn wir dann mal in Aktion sind, also Sex haben, dann lässt sie sich auch gar nichts mehr einfallen. Sie kann dann fast in keiner Stellung mehr kommen. Auch kommt es mir so vor, als wenn sie keinen richtigen Spass dabei hätte.
Sie liegt nur da und lässt es über sich ergehen! so macht es keinen spass!!!
Hinzu kommt auch noch, dass sie ständig einen Ausfluss hat, der nciht bersonders gut riecht - mache ihr auch deswegen keinen Vorwurf oder so! Aber ich kann dann auch nicht bei ihr lecken, obwohl sie es gerne hätte! Ich glaube das ist normal, dass man da nicht will, oder?
Das Schlimme ist auch, dass der Drang nach richtig gutem Sex immer stärker wird
Habt ihr da einen Tip was ich dagegen machen könnte? Vielleicht gibt es ein paar Frauen, die mir da weiterhelfen können!

2. Juni 2005 um 23:16

Fortsetzung...
Habe vergessen noch zu erwähnen, dass mich das total frustriert. Ich würde so gerne und viel Sex haben und machen..kann es keinem sagen!
Wie soll ich damit umgehen? Ich muss es mir leider immer häufiger selber machen, weil ich es so nicht mehr aushalten würde. Ich bin schon fast sowiet, dass ich an das schlimmste denke, das in einer Beziehung passieren kann!
Ich rede auch viel mit ihr darüber, dass ich es gerne vile öfter hätte und brauche, aber sie meinte eben nur: Ich brauche es eben nicht so oft!!!

Bin um eure Meinung sehr dankbar

P.s
Bin schon kurz davor dass ich die Beziehung beenden werde, weil es für mich so schlimm ist! Bevor ich sie betrüge!Und bitte nicht immer die moralischen Liebesgeschichten erzählen!! Man(n) ist hald eben nur Mensch!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2005 um 13:45

Vieleicht
hat sie am anfang alles ausprobiert um einen höhepunkt zu bekommen, vieleicht hat sie diesen nicht erreicht, oder weil sie alles probiert hat findet sie es langweilig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2005 um 18:47

Mir fällt nur ein Wort ein:
Trennung. Diese Frau liebt Dich nicht(mehr).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2005 um 21:38

Frage
Vielleicht taugst Du nichts im Bett und sie hat anfangs nur mitgemacht und gehofft, dass Du es lernst.

Sonnenmaedel, die Männer zum Kotzen finden, die glauben, dass es immer an der Frau liegt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2005 um 22:02
In Antwort auf min-ho_12775588

Fortsetzung...
Habe vergessen noch zu erwähnen, dass mich das total frustriert. Ich würde so gerne und viel Sex haben und machen..kann es keinem sagen!
Wie soll ich damit umgehen? Ich muss es mir leider immer häufiger selber machen, weil ich es so nicht mehr aushalten würde. Ich bin schon fast sowiet, dass ich an das schlimmste denke, das in einer Beziehung passieren kann!
Ich rede auch viel mit ihr darüber, dass ich es gerne vile öfter hätte und brauche, aber sie meinte eben nur: Ich brauche es eben nicht so oft!!!

Bin um eure Meinung sehr dankbar

P.s
Bin schon kurz davor dass ich die Beziehung beenden werde, weil es für mich so schlimm ist! Bevor ich sie betrüge!Und bitte nicht immer die moralischen Liebesgeschichten erzählen!! Man(n) ist hald eben nur Mensch!!!

Pilzinfektion?
Ich habe mal gehört, dass Frauen, wenn sie eine Infektion haben, auch keine rechte Lust mehr am Sex haben. Vielleicht ist der Ausfluß tatsächlich eine ständige, leichte Infektion?
Vielleicht schämt sie sich ja selbst dafür aber traut sich nicht zum Arzt?
Ich will euch nicht für blöd halten, aber es gibt bestimmt viele Frauen, die sich dann genieren würden und dann eher alles so auf "Sparflamme" mitmachen. Weiß ja nicht, wie lange das nun schon so anders ist....
Im anderen Fall würde ich fast auch vermuten, dass ihre Liebe etwas erloschen ist. Aber das sollte man nicht zu schnell behaupten. Vielleicht ist die Sexualität auch der einzige Kanal, wo sie irgndwie deutlich machen kann, dass sie auch Einfluß hat und dass ihr etwas anderes in der Beziehung nicht gefällt. Ihre Antwort: ich brauche es eben nicht so oft, klingt mir auf jeden Fall wie eine Ausflucht antwort, was demonstriert, dass sie in diesem Punkt auch gar nicht auf dich eingehen will! Ich kann mir vorstellen, dass das nicht grundlos ist.
Alles Gute aber!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2005 um 22:24

Geh in dich mein Freund
und meditiere über die Frage, ob es einen ursächlichen Zusammenhang geben könnte zwischen ihrer und deiner Unlust.
So wie du über diese Frau sprichst hast du schon lange das verloren, was für Frauen das Wichtigste in einer Beziehung ist, das Interesse an IHR.
Und wieso erwartest du von ihr (ich habs mir ja so gewünscht)
daß sie es beim Blasen "zuende bringt", wenn du dich andererseits vor ihrem Ausfluß ekelst (das kann man ja schon verstehen, oder?) und konstatierst, daß sie nicht besonders gut riecht. Weißt du wie dein Sperma für sie riecht? Hast du sie mal gefragt?
Nein, nein mein Freund, so wird das nix.
Ruf deinen Papa an und frag ihn, wie der es geschafft hat, lange genug mit deiner Mutter zusammenzuleben, um dich großzuziehen.
Dann wird er dir sagen: "Junge (Väter sagen in solchen Momenten immer JUNGE, auch wenn man schon 30 ist), das geht nur über gegenseitigen Respekt.
Hör auf ihn!
Ausnahmsweise.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2005 um 23:16
In Antwort auf kolja_12466876

Geh in dich mein Freund
und meditiere über die Frage, ob es einen ursächlichen Zusammenhang geben könnte zwischen ihrer und deiner Unlust.
So wie du über diese Frau sprichst hast du schon lange das verloren, was für Frauen das Wichtigste in einer Beziehung ist, das Interesse an IHR.
Und wieso erwartest du von ihr (ich habs mir ja so gewünscht)
daß sie es beim Blasen "zuende bringt", wenn du dich andererseits vor ihrem Ausfluß ekelst (das kann man ja schon verstehen, oder?) und konstatierst, daß sie nicht besonders gut riecht. Weißt du wie dein Sperma für sie riecht? Hast du sie mal gefragt?
Nein, nein mein Freund, so wird das nix.
Ruf deinen Papa an und frag ihn, wie der es geschafft hat, lange genug mit deiner Mutter zusammenzuleben, um dich großzuziehen.
Dann wird er dir sagen: "Junge (Väter sagen in solchen Momenten immer JUNGE, auch wenn man schon 30 ist), das geht nur über gegenseitigen Respekt.
Hör auf ihn!
Ausnahmsweise.

Genau
Er will sie nicht lecken, aber sie soll ihn bis zum Schluss oral befriedigen. Hatte ich doch recht, dass er ein Scheiss-Liebhaber ist? Was glaubst er, wie sein Schw*nz stinkt.

Sonnenmaedel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2005 um 23:18
In Antwort auf imani_12380859

Genau
Er will sie nicht lecken, aber sie soll ihn bis zum Schluss oral befriedigen. Hatte ich doch recht, dass er ein Scheiss-Liebhaber ist? Was glaubst er, wie sein Schw*nz stinkt.

Sonnenmaedel

PS
Wenn sie nicht kommmt, liegt das nicht an ihr, sondern an Dir! Selten einen so widerlichen Beitrag gelesen. Das macht mich total wütend! Ein Scheiss- Liebhaber sein und die Frau dafür verantwortlich machen!

Sonnenmaedel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2005 um 12:24
In Antwort auf kolja_12466876

Geh in dich mein Freund
und meditiere über die Frage, ob es einen ursächlichen Zusammenhang geben könnte zwischen ihrer und deiner Unlust.
So wie du über diese Frau sprichst hast du schon lange das verloren, was für Frauen das Wichtigste in einer Beziehung ist, das Interesse an IHR.
Und wieso erwartest du von ihr (ich habs mir ja so gewünscht)
daß sie es beim Blasen "zuende bringt", wenn du dich andererseits vor ihrem Ausfluß ekelst (das kann man ja schon verstehen, oder?) und konstatierst, daß sie nicht besonders gut riecht. Weißt du wie dein Sperma für sie riecht? Hast du sie mal gefragt?
Nein, nein mein Freund, so wird das nix.
Ruf deinen Papa an und frag ihn, wie der es geschafft hat, lange genug mit deiner Mutter zusammenzuleben, um dich großzuziehen.
Dann wird er dir sagen: "Junge (Väter sagen in solchen Momenten immer JUNGE, auch wenn man schon 30 ist), das geht nur über gegenseitigen Respekt.
Hör auf ihn!
Ausnahmsweise.

Geh in dich?
und meditiere über die Frage, ob es einen ursächlichen Zusammenhang geben könnte zwischen ihrer und deiner Unlust.
---- das Problem ist nur, dass wir das ja schon die ganze Zeit versuchen. Ich bin ehrlich und denke mal das ich auch nicht immer korrekt bin! Aber von ihrer Seite kommt auch nicht besonders viel!

So wie du über diese Frau sprichst hast du schon lange das verloren, was für Frauen das Wichtigste in einer Beziehung ist, das Interesse an IHR.
---- so kann man das nicht sagen. Wenn es wirklich so wäre, dann wäre ich bereits weg. Ich kämpfe immer noch darum dass wir wieder richtig auskommen und kämpfe für uns!

Und wieso erwartest du von ihr (ich habs mir ja so gewünscht)
daß sie es beim Blasen "zuende bringt", wenn du dich andererseits vor ihrem Ausfluß ekelst (das kann man ja schon verstehen, oder?) und konstatierst, daß sie nicht besonders gut riecht. Weißt du wie dein Sperma für sie riecht? Hast du sie mal gefragt?
Nein, nein mein Freund, so wird das nix.
---- was hat das eine mit dem anderen zu tun? Wie gesagt, ich lecke sie gerne und mir macht das auch tierischen Spass - verstehe deine Reaktion dabei nicht! Ich glaube, dass es ein großer Unterschied ist, zumal das einfach nicht besonders angenehm ist, wenn man stark riecht! Bislang habe ich es noch nciht gehört von ihr, dass meiner irgendwie unangenehm riechen würde. Auch das Sperma! ICh habe sie oft darauf angesprochen!! Sie war auch ehrlich. Auch weiß sie ja selber das sie den Ausfluss hat und will es auch zum Teil gar nicht dass ich sie lecke!

Ruf deinen Papa an und frag ihn, wie der es geschafft hat, lange genug mit deiner Mutter zusammenzuleben, um dich großzuziehen.
---eine sehr überlegte Aussage, danke! Meine Elten sind geschieden seit ich ein kleiner Junge bin!

Dann wird er dir sagen: "Junge (Väter sagen in solchen Momenten immer JUNGE, auch wenn man schon 30 ist), das geht nur über gegenseitigen Respekt.
--- meine Beitrag sollte keinesfall eine Dikriminierung gegenüber Frauen sein, es war lediglich ein Problem, dass bestimmt vielen anderen auch wiederfahren ist!!!

Aber, ich bin ein wenig entäuscht, dass man (egal wie man sich ausdrückt) gleich nieder gemacht wird. Du denkst wahrscheinlich, dass das Problem seit ein paar WOchen besteht - tut es nicht. 'Ich in kein Mann der gleich die Flinte ins Korn schmeisst - ausserdem wäre ich dann nicht 4,5 JAhre mit ihr zusammen gewesen. Für mich ist es ein Problem und komm hald allein nciht weiter. Deswegen wage ich denSchritt uns wende mich an Leute, die vielleciht Erfahrung mit sowas haben. Dabei kann ich es aber nciht ertragen, dass man so überemozionale Kommentare bekommt!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2005 um 12:51
In Antwort auf min-ho_12775588

Geh in dich?
und meditiere über die Frage, ob es einen ursächlichen Zusammenhang geben könnte zwischen ihrer und deiner Unlust.
---- das Problem ist nur, dass wir das ja schon die ganze Zeit versuchen. Ich bin ehrlich und denke mal das ich auch nicht immer korrekt bin! Aber von ihrer Seite kommt auch nicht besonders viel!

So wie du über diese Frau sprichst hast du schon lange das verloren, was für Frauen das Wichtigste in einer Beziehung ist, das Interesse an IHR.
---- so kann man das nicht sagen. Wenn es wirklich so wäre, dann wäre ich bereits weg. Ich kämpfe immer noch darum dass wir wieder richtig auskommen und kämpfe für uns!

Und wieso erwartest du von ihr (ich habs mir ja so gewünscht)
daß sie es beim Blasen "zuende bringt", wenn du dich andererseits vor ihrem Ausfluß ekelst (das kann man ja schon verstehen, oder?) und konstatierst, daß sie nicht besonders gut riecht. Weißt du wie dein Sperma für sie riecht? Hast du sie mal gefragt?
Nein, nein mein Freund, so wird das nix.
---- was hat das eine mit dem anderen zu tun? Wie gesagt, ich lecke sie gerne und mir macht das auch tierischen Spass - verstehe deine Reaktion dabei nicht! Ich glaube, dass es ein großer Unterschied ist, zumal das einfach nicht besonders angenehm ist, wenn man stark riecht! Bislang habe ich es noch nciht gehört von ihr, dass meiner irgendwie unangenehm riechen würde. Auch das Sperma! ICh habe sie oft darauf angesprochen!! Sie war auch ehrlich. Auch weiß sie ja selber das sie den Ausfluss hat und will es auch zum Teil gar nicht dass ich sie lecke!

Ruf deinen Papa an und frag ihn, wie der es geschafft hat, lange genug mit deiner Mutter zusammenzuleben, um dich großzuziehen.
---eine sehr überlegte Aussage, danke! Meine Elten sind geschieden seit ich ein kleiner Junge bin!

Dann wird er dir sagen: "Junge (Väter sagen in solchen Momenten immer JUNGE, auch wenn man schon 30 ist), das geht nur über gegenseitigen Respekt.
--- meine Beitrag sollte keinesfall eine Dikriminierung gegenüber Frauen sein, es war lediglich ein Problem, dass bestimmt vielen anderen auch wiederfahren ist!!!

Aber, ich bin ein wenig entäuscht, dass man (egal wie man sich ausdrückt) gleich nieder gemacht wird. Du denkst wahrscheinlich, dass das Problem seit ein paar WOchen besteht - tut es nicht. 'Ich in kein Mann der gleich die Flinte ins Korn schmeisst - ausserdem wäre ich dann nicht 4,5 JAhre mit ihr zusammen gewesen. Für mich ist es ein Problem und komm hald allein nciht weiter. Deswegen wage ich denSchritt uns wende mich an Leute, die vielleciht Erfahrung mit sowas haben. Dabei kann ich es aber nciht ertragen, dass man so überemozionale Kommentare bekommt!


Also,
ich glaube nicht, daß hier jeder gleich niedergemacht wird. Allerdings war meine erste Reaktion auf deinen Beitrag auch nicht sehr freundlich. Es liegt vielleicht wirklich daran, wie du dich ausdrückst, aber ich lese vor allem Forderungen und enttäuschte Wunschvorstellungen heraus. Was mir total fehlt, ist an irgendeiner Stelle das Gefühl zu haben, daß du liebevoll an deine Freundin denkst.
Vielleicht solltet ihr ja zu einem Paartherapeuten gehen.
Dort mußt du auch keine überemotionalen Reaktionen fürchten.

Liebe Grüße
Nedjama

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2005 um 19:34

So war das bei mir auch mal...
Hi!

Also, wenn ich das so lese kann ich mich gut mit deiner Freundin identifiezieren. Ich hatte am Anfang meiner letzten Beziehung auch unheimlich Spaß am Sex, genau wie deine Freundin, doch das ließ nach einiger Zeit auch nach.

Ich will dir jetzt keine Angst machen, aber bei mir lag das erstmal daran, dass er mich einfahc nicht mehr anmachen konnte, hinterher hab ich ihn einfach nicht mehr geliebt und wollte deswegen nicht mehr mit ihm schlafen.

Vielleicht solltest du einfach mal offen mit deiner Freundin reden, ob sie dich noch liebt oder ob sie was vermisst im Bett. Auch wenns hinterher schmerzhaft wird, aber letztendlich sollt ihr doch beide glücklich sein, und dass sie ihre Sexualität, die ja schlißelich mal sehr aktiv war, nicht mehr ausleben kann ist ja ein Zeichen dass sie (wegen was auch immer) nicht mehr glücklich ist!

Ich wünsch dir alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club