Forum / Sex & Verhütung

wie wurdet ihr aufgeklärt?

Letzte Nachricht: 11:44
uschipe
uschipe
20.06.22 um 18:50

also der titel sagt schon alles..... ich wurde aufgeklärt durch opas schmudelhefte..... lg

Mehr lesen

L
leenaa99
20.06.22 um 19:14

Von meinen Eltern bzw. Familie gar nicht. 

Eher durch ältere Freunde und das Internet. 

1 -Gefällt mir

A
alex198804
20.06.22 um 19:39
In Antwort auf uschipe

also der titel sagt schon alles..... ich wurde aufgeklärt durch opas schmudelhefte..... lg

Ich hab mich tatsächlich selbst aufgeklärt mit dem Internet zur damaligen Zeit 

1 -Gefällt mir

G
grace1981
20.06.22 um 20:44
In Antwort auf uschipe

also der titel sagt schon alles..... ich wurde aufgeklärt durch opas schmudelhefte..... lg

Old school, Dr. Sommer und entsprechende Gespräche mit Freundinnen 

1 -Gefällt mir

B
blowmore
20.06.22 um 21:25
In Antwort auf uschipe

also der titel sagt schon alles..... ich wurde aufgeklärt durch opas schmudelhefte..... lg

Mich hat mein erster Freund damals aufgeklärt. Er war 10 Jahre älter.
Man kann sagen in Theorie und Praxis.

Gefällt mir

dionysos
dionysos
20.06.22 um 23:25

Reine Antomie.  ... Sexualuntericht in der Schule.. ein Heftchen von meinen Eltern.. skandinavische Hefte aus Dänemark, was nicht Skandinavien ist, was richtiger Sex und guter Sex ist, wie facettenreich er sein kann  ... vergiss alles andere, es ware  Frauen, tollste, schönste.   ALLE

       

Gefällt mir

J
jana23072002
21.06.22 um 0:02

Erste Aufklärung als ich in der ersten Grundschulklasse war durch das Buch "Wo kommen die kleinen Kinder her?" von Dr. Thaddäus Troll (der heisst wirklich so) - ist nett und kindgerecht gemalt und erklärt:  . Mein Eltern haben das damals mit mir durchgeblättert und vorgelesen wie die anderen Kinderbücher, mit denen sie sich immer abends zu meiner Schwester und mir an den Bettrand gesetzt haben. Wir haben das abgehandelt wie die Wimmelbücher, die wir immer miteinander angeschaut haben. 

Später dann (Selbst-)Aufklärung via Anschauung im Internet, via Biologie- und Medizinlehrbücher, Broschüren von der Schule, Sexualkundeunterricht, einschlägige Literatur, Spielchen und Experimente mit Schulkamerad/inn/en, ...

Gefällt mir

ratman8
ratman8
21.06.22 um 8:06

So ähnlich wie bei dir. Am Anfang hatte ich ich Vati's Nachtkästchen einen Orion Katalog gesehen. Spielzeug, Dessous aber auch Videofilme und da waren natürlich auch Filmbilder dabei. Kurz darauf fand ich dann das erste Happy Weekend Magazin und da war dann alles klar wos man was hinsteckt oder warum bei mir was steif wird.

1 -Gefällt mir

M
michael0970
21.06.22 um 9:19

Durch die Eltern gar nicht. Dürfte auch nicht am Sexualkunde Unterricht teilnehmen. Habe mich dann auch bei Dr. Sommer informiert. Und durch andere Heftchen die wir bei der Altpapiersammlung dann gefunden haben. 

1 -Gefällt mir

omilein
omilein
21.06.22 um 11:19

Was in der Schule gesagt wurde, war zu trocken . Ich hab mich mit meiner Cousine in mein Zimmer eingeschlossen und uns gegenseitig entdeckt. Es war für uns beide eine Erfahrung die immer in unseren Köpfen bleibt ........
 

2 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

K
kopfkino2000
21.06.22 um 14:14

So war es auch bei mir ...
Von den Eltern kam keine Info.... hat die Generation selber auch nicht bekommen....

hätte es mir aber gewünscht...

1 -Gefällt mir

D
dampfmaschiene
21.06.22 um 14:44

bei Doktorspielen in unserer Scheune

2 -Gefällt mir

S
soraja
22.06.22 um 8:27

Hab ich selber gemacht 💪

1 -Gefällt mir

knuffig2
knuffig2
22.06.22 um 10:21

Von den Eltern gar nicht. 
Durch Sexualluntericht in der Schule damals 4te Klasse. 
Dann durch Freunde und ja die gute alte Bravo. 😉

2 -Gefällt mir

mary1955
mary1955
9:49
In Antwort auf uschipe

also der titel sagt schon alles..... ich wurde aufgeklärt durch opas schmudelhefte..... lg

Damals wurde überhaupt nicht über Sexualität gesprochen. Das gab es nicht. Irgendwann haben wir natürlich selbst entdeckt, dass gewisse Körperteile Freude bereiten und es kursierten Geschichten, wie das mit dem Sex denn ginge. Wir ahnten irgendwann, warum sich unsere Eltern manchmal einschlossen und haben auch gelauscht. Wie das alles tatsächlich abläuft, habe ich erst mit meinem Mann herausgefunden. Wir waren beide komplett ahnungslos, denn bei uns auf dem Dorf gab es weder Schmuddelhefte, noch Kinos mit "Aufklärungsfilmen". 

Gefällt mir

D
dimmur68
9:57

Aufklärung durch Eltern oder in der Schule war Fehlanzeige - das gab es einfach nicht. Thema wurde totgeschwiegen.

Meine Aufklärung erfolgte durch Bravo Dr. Sommer, später dann das ein oder andere Schmudelheften oder auch Filmschen was Kumpels besorgen konnte weil sie z.B. ältere Geschwister hatten oder schon alt genug aussahen. In den 70er waren die Kontrollen ja eher lasch - wenn überhaupt.
Der Rest dann durch Try and Error im echten Leben

Gefällt mir

A
abusimbel3
10:19
In Antwort auf mary1955

Damals wurde überhaupt nicht über Sexualität gesprochen. Das gab es nicht. Irgendwann haben wir natürlich selbst entdeckt, dass gewisse Körperteile Freude bereiten und es kursierten Geschichten, wie das mit dem Sex denn ginge. Wir ahnten irgendwann, warum sich unsere Eltern manchmal einschlossen und haben auch gelauscht. Wie das alles tatsächlich abläuft, habe ich erst mit meinem Mann herausgefunden. Wir waren beide komplett ahnungslos, denn bei uns auf dem Dorf gab es weder Schmuddelhefte, noch Kinos mit "Aufklärungsfilmen". 

Das heißt, du bist mit dem Mann mit dem du dein erstes mal hattest und das alles rausgefunden hast, verheiratet? Das ist was Besonderes.

Gefällt mir

mary1955
mary1955
10:59
In Antwort auf abusimbel3

Das heißt, du bist mit dem Mann mit dem du dein erstes mal hattest und das alles rausgefunden hast, verheiratet? Das ist was Besonderes.

In meiner Generation ist das gar nicht so selten.

1 -Gefällt mir

fuechslein-101
fuechslein-101
11:44

Im Prinzip garnicht. Ok, Bio-Unterricht, wo es ein paar Zeichnungen der Genitalien zu sehen gab. Im Osten hatten wir ja nicht einmal Pornohefte. 

Von meinem Vater hatte ich (damals 13 J. alt) mal kräftig den Arsch vollbekommen, nachdem er mich mit Nachbars Töchterchen (auch 12 oder 13 damals) im Bad erwischte. Dabei wollte ich nur mal gucken, wie das in Natura ausschaute.

Mir wurde suggeriert, dass die Mädels uns Jungs nur einen Gefallen tun würden, wenn sie mit uns schlafen, bis ich dann Jahre später feststellte, dass es doch ganz anders ist. Entsprechend wurde dann das berühmte "Erste Mal" auch eine Katastropfe!

Gefällt mir