Home / Forum / Sex & Verhütung / Wie weit muss man gehn? Part 2

Wie weit muss man gehn? Part 2

10. Juni 2017 um 13:00

Grüß Euch! 👋

​ein vorhergehender thread gleichen namens, hat bei mir endlich mal ne Frage aufgeworfen.
​neben den selbstverständlichen Aspekten wie "mein Körper, mein Wille", "respekt/wichtigkeit gegenüber der Autonomie und des Wohlbefindens des partners", wurde die traurige Tatsache erwähnt, das es nicht selten vorkommt, das frauen den Sex als pflichterfüllung sehn.
​Mich interessiert, wo ihr Frauen wünsche geäussert, oder nach etwas verlangt habt und dabei gegen die wand geredet habt?
welche Dinge sind es, die euch selten oder ungern erfüllt werden?
​im Vorab vielen Dank für eure Antworten💋
 

10. Juni 2017 um 22:07

Sieh das jetzt bitte nicht als Angriff.
Jedoch sehe ich gerade diese Denkweise als Ursache für viele der Probleme in den Beziehungen.
Warum?
Du Urteilst, oder besser, VERurteilst.
Er möchte das nicht.Punkt. Warum glaubst Du, dass er das zu rechtfertigen habe? Warum unterstellst Du Ihm gleich Geiz oder Faulheit?
Was ich meine, ist, es wird nicht etwa wohlwollend nach dem Warum gefragt, sondern eine Rechtfertigung verlangt, dadurch verstärkt dass man den Vorbehalt abwertet "Das ist doch nicht sowas extrem forderndes, finde ich."
Dreh die rollen einmal um und frage dich, wie wohl reagiert würde wenn ich als mann hier einen tread im Stil von "ich bin so n Armer, meine frau will mir nicht....."
Weisst du was ich mein?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2017 um 23:11

ich hätte gerne mal sanfte schläge auf den popo, aber das will mein mann nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2017 um 23:13
In Antwort auf 79mona

ich hätte gerne mal sanfte schläge auf den popo, aber das will mein mann nicht

Hast Du ihn denn mal gefragt warum er das nicht möchte?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2017 um 23:19
In Antwort auf schnueffelix

Hast Du ihn denn mal gefragt warum er das nicht möchte?

er will mir nicht wehtun und hat halt angst dass es im zuge der erregung für ihn nicht steuerbar is.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2017 um 23:23

Ja schon, aber dann sollte das erstens nicht unter Druck passieren und zweitens das Ziel haben, Ihn zu entlasten.
ich stelle manchmal mit erschrecken fest, dass gerade beim thema sex sehr viel erwartet und oft sogal eingefordert wird. Gleichzeitig wird aber die Geisteshaltung eines "Geschäftes" zelebriert, welche nichts ohne eine "Gegenleistung" bieten möchte.
Es ist zumindest für mich ein Unterschied ob ich aus bestimmten Praktiken einfach selber keinen Lustgewinn ziehen kann, oder ich sie aus welchen Gründen auch immer ablehne.
Ist es ersteres, sähe ich es als einen liebesdienst an meiner Partnerin, ihr diese Wünsche zu erfüllen alleine um ihr damit Freude machen zu können.
Ist es aber zweites, ist es an der/dem Partner/in, nichts einzufordern womit das Gegenüber nicht einverstanden ist.
Ich sehe das so, dass das leider viel zu oft weder Differenziert noch diskutiert wird. Im Gegenteil werden da regelrechte Konflikte geführt, als wäre es ein militärischer Sieg den partner zu einer Praktik zu bewegen oder sie selber zu verweigern....
Gleichzeitig scheinen aber sehr viele nicht geneigt zu sein, dem Partner einfach mal eine Freude zu bereiten, denn "er/Sie macht sowas ja auch nicht"......Seufz.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2017 um 23:24
In Antwort auf 79mona

er will mir nicht wehtun und hat halt angst dass es im zuge der erregung für ihn nicht steuerbar is.

Na damit lässt sich doch arbeiten. Es scheint ja nicht so, dass er Grundsätzlich ein Problem damit hat.
So als Spontanvorschlag, was wenn ihr zu seiner Beruhigung ein "Safeword" ausmacht?
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2017 um 23:27
In Antwort auf schnueffelix

Na damit lässt sich doch arbeiten. Es scheint ja nicht so, dass er Grundsätzlich ein Problem damit hat.
So als Spontanvorschlag, was wenn ihr zu seiner Beruhigung ein "Safeword" ausmacht?
 

hab ich schon alles vorgeschlagen. kleine klapse bekomm ich eh hin und wieder. und nachdem wir ansonsten eigentlich keine kinder von traurigkeit sind was sex anbelangt kann ich damit leben.
danke trotzdem für deine hilfe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2017 um 23:54

Ist oftmals eher unterschwellig.
Sieh dir mal die Art an, mit der manches beschrieben wird.
Da wird von beiden Seiten oftmals aus einer Opferrolle heraus argumentiert, als wäre es ein Affront etwas zu wollen oder abzulehnen.
Ich meinte nicht einmal die extrembeispiele die du hier nennst sondern so ganz "profane" Dinge wie eben die Sache mit dem Spiegel, welche ich hier als fiktives Beispiel nennen möchte.
Meine Sichtweise:

Meine Partnerin lehnt diesen Wunsch ab und ich reagiere mit einer Aussage wie "Das ist doch nicht so schlimmes."

Was ich eigentlich damit kommuniziere ist:
"Ich werte deine Wünsche ab indem ich sie kleinrede und relativiere. Ich frage weder nach der Ursache noch interessiert mich dein Standpunkt wirklich, ich habe nur das ziel mir diesen Wunsch zu erfüllen."
Warum also frage ich nicht danach, ob meine Partnerin sagen kann wo die ursache für das Problem liegt. Und das nicht mit dem alleinigen Ziel, meinen Wunsch erfüllt zu bekommen.
Zusammengefasst sehe ich es so, dass zuviel gefordert und zuwenig von sich aus "Geschenkt" wird.
Und das mit der Vorhaut verstehe ich, das geht dann schon etwas über eine gefälligkeit hinweg.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2017 um 23:54

Vielen Dank👋.. Sehr interessant was ihr da schreibt.. Ganz ehrlich, auch ein wenig schwer zu verstehn für mich. Ich überlege grad, was für mich nicht in frage kommen würde🤔. Irgendwie ist die lust des partners so was tolles, das ich echt so ziemlich alles mitmachen würde...
​ok, kein fäkalienZeugs und ständig geknebelt an der leine durch die wohnung zu krabbeln, das wär jetzt auch nicht meins weil ich nicht so veranlagt bin.. Aber selbst den wauWau würd ich einer frau ab und dann machen wenn's ne freudbringende abwechslung wär.. Einfach mal spielen, was solls?😂
​schlussendlich hab ich das gefühl das scham und unaicherheit auch eine grosse rolle spielen & diese sind von aussen aufgetragen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2017 um 23:55
In Antwort auf 79mona

hab ich schon alles vorgeschlagen. kleine klapse bekomm ich eh hin und wieder. und nachdem wir ansonsten eigentlich keine kinder von traurigkeit sind was sex anbelangt kann ich damit leben.
danke trotzdem für deine hilfe

Mit grösstem Vergnügen.
Und meinerseits vielen Dank für das Beispiel, wie Konsens in einer beziehung ungefähr aussehen sollte.( meine Meinung)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2017 um 23:59

@schnueffelix: Definitiv gehört auf empathischer art und weise erkundet warum der andere etwas nicht mag. Das gibt ein gutes gefühl und kann hemmungen oder bedenken lösen. Kommunikation halt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2017 um 23:59

Nur mal so als verquerer Gedanke. Was wäre, wenn er sich dabei die Augen verbinden liesse, so mal als Versuch?
Dann sieht er sich selber nicht, würde aber durchaus deine Reaktion bemerken. So könnte man das dann für ihn als positive Erfahrung aufbauen und so seine Verlegenheit zumindest mit der Zeit abmildern?!
Nur so ne Idee

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2017 um 0:14

Glaube ich dir sofort, es war ja wie gesagt nicht auf dich persönlich gemünzt sondern allgemein gehalten.
Der Mensch denkt nun einmal naturgemäss aus seinem eigenen Blickwinkel und nach seinem eigenen Wertesystem.
Ich würde sogar sagen, dass meine interpretation erst dann bei dir auf der Wahrnehmung erschien, nachdem ich es zur Sprache gebracht habe. Warum?
Weil es nicht deiner interpretation/ Denkweise entsprochen hat.
Deswegen habe ich hier des Teufels Advokaten gespielt, um diesen Umstand zu fokussieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2017 um 10:44

Ich hab bis jetzt den spiegel gelesen und die klapse auf den hintern. Zwei Frauen haben hier geantwortet.
jetzt frag ich mich:
​bekommen Frauen in der Regel alles erfüllt, bis auf wenigen Ausnahmen
​oder artikulieren wenige Frauen ihre Bedürfnisse?
was meint ihr?
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2017 um 13:29

Nein, ich meinte das zwei Frauen auf die frage geantwortet haben, was ihnen denn nicht erfüllt wird. Hab mich etwas undeutlich ausgedrückt😉

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2017 um 13:33

Du sagst "fast immer alles"..
was wird denn nicht gern erfüllt?
mal abgesehn von den klapsen auf den hintern oder dem spiegel?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2017 um 14:14

Um ihm die Scheu zu nehmen könntest du dir die Augen verbinden. Vielleicht hilft ihm das. Somit ist er auch entspannter. Das nächste Mal könnte er "blind" sein. Das nimmt jegliche Hemmung, finde ich.
Ich hoffe es klappt, denn es ist sehr erregend. Drücke dir die Daumen .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2017 um 14:24

Ich schätze, es ist sehr individuell. Jede Frau hat Vorstellungen und Wünsche die sie zum einen nicht äußern oder nicht erfüllt bekommen. Es sei denn man kann mit seinem Partner auf sexueller Ebene alles bequatschen und ausleben. Man sollte Grenzen respektieren und vor allem, das ist meine Einstellung, alles nicht so ernst nehmen und ein bisschen experimentierfreudig sein. Bleibt locker und entspannt, trinkt ein Gläschen Vino , schaut ein Filmchen und habt Spaß bei der schönsten Nebensache der Welt .

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2017 um 14:33

Das ist mir durchaus bewusst . Kommunikation ist das A und O. Und tut auch gar nicht weh . Es ist unheimlich schön vorab Pläne zu schmieden und diese dann umzusetzen. Die Mädels müssen sich nur viel mehr trauen und nicht gleich die Welt untergehen lassen wenn ihr gegenüber nicht so begeistert von einer Idee scheint .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2017 um 19:21

Danke für die lieben komplimente.
Und was den technisch denkenden verstand angeht, Man(n) kann nun einmal nicht wider seiner Natur.
Frauen haben nun einmal seit urzeiten den Schwerpunkt auf die Sozialen fähigkeiten, weil in einer gemeinschaft lebend, von einander abhängig.
Dem Mann mit seiner Aufgabe der Nahrungsbeschaffung kam die technische denkweise eher entgegen. Oder erörterst Du mit deinem Schnitzel erst die Beilagen?
ich finds immer wieder belustigend, wie sehr wir dagegen ankämpfen und uns das alles zurechtfantasieren anstatt sich mit den Tatsachen abzufinden und die Stärken auszuspielen.
Genauso könnte ich meinen hunden einen Vorwurf machen, dass Sie haare verlieren.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2017 um 19:28

Du urteilst recht schnell, oder?

Für meinen teil ist die Antwort viel Profaner. Ich tue alles, um meiner Herzkaiserin ihre Sexuellen Wünsche zu erfüllen, weil ihre (er)füllung mein Vergnügen ist.
(Ja, das war ein zweideutiges Wortspiel)
Für mich gibt es nichts schöneres, mitanzusehen wie mein Schatz wie von einer Sturmflut mitgerissen wird, ich ihr jegliche Kontrollehinwegverwöhnen kann bis sie hinterher mindestens eine halbe Stunde braucht um einen Satz mit drei Wörtern zu formulieren.
Denn dann, ja dann kann ich mich so richtig als King of the Spielwiese fühlen, ugaaaaah!
Ironie Aus.
Ok, völlig ironisch war das jetzt auch nicht.
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2017 um 19:29
In Antwort auf d1445

Ich schätze, es ist sehr individuell. Jede Frau hat Vorstellungen und Wünsche die sie zum einen nicht äußern oder nicht erfüllt bekommen. Es sei denn man kann mit seinem Partner auf sexueller Ebene alles bequatschen und ausleben. Man sollte Grenzen respektieren und vor allem, das ist meine Einstellung, alles nicht so ernst nehmen und ein bisschen experimentierfreudig sein. Bleibt locker und entspannt, trinkt ein Gläschen Vino , schaut ein Filmchen und habt Spaß bei der schönsten Nebensache der Welt .

Sehr schön formuliert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2017 um 19:35

Na das wäre für mich eine herausforderung, zugegeben. Habt ihr keinen Wald, wo man sich so weit in die büsche schlagen kann, dass einem keiner findet?
kannst ihm dann ja sagen selbst wenn bräuchte es ne Anzeige. und wenn ihr nicht gerade vor einer Pfadfindergruppe blankzieht wird es die nicht geben. Eher ungeladene Zaungäste.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2017 um 21:13

Alles klar. Dann such dir doch mal so n einsames Stück wald, wo er erlebbar erstmal durch die botanik muss. Eine Decke, Picknickkorb etc....den rest muss ich ja wohl nicht im detail vorschlagen?!
Und Wenn Ihr im Ruhrpott haust, auch da gibts weitläufige und unzugängliche ehemalige Gruben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2017 um 18:25
In Antwort auf lust1981ig

Grüß Euch! 👋

​ein vorhergehender thread gleichen namens, hat bei mir endlich mal ne Frage aufgeworfen.
​neben den selbstverständlichen Aspekten wie "mein Körper, mein Wille", "respekt/wichtigkeit gegenüber der Autonomie und des Wohlbefindens des partners", wurde die traurige Tatsache erwähnt, das es nicht selten vorkommt, das frauen den Sex als pflichterfüllung sehn.
​Mich interessiert, wo ihr Frauen wünsche geäussert, oder nach etwas verlangt habt und dabei gegen die wand geredet habt?
welche Dinge sind es, die euch selten oder ungern erfüllt werden?
​im Vorab vielen Dank für eure Antworten💋
 

Ich denke jede Frau sehnt sich da nach anderen Dingen, das muss
man einfach heraus finden.. viele wollen vielleicht auch mal richtig rangenommen werden, nicht immer nur der
blümchensex. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2017 um 1:10

Nanana
Jetzt mal nicht gleich das Kriegsbeil ausgraben.
Mir sind deine Posts da und dort aufgrund der Wortwahl so rübergekommen, so wie dieser.
Zugegeben bis ich den Joke mit untern durch richtig erfasst hatte.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Erbrechen,Pille
Von: nadjadenise2312
neu
12. Juni 2017 um 21:52
Diane-35 und Mores Sanol?
Von: xelisabethsx
neu
12. Juni 2017 um 18:13
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram