Forum / Sex & Verhütung

Wie / was hat sie nur gemacht ?

4. August um 15:37 Letzte Antwort: 28. August um 11:19

Eine Bekannte von mir (die Frau vom besten Freund meines Mannes) hat was ihre Sexualität betrifft eine 180 Grad Wendung gemacht (und das mit edne 40) und ich frage mich wie sowas geht ?
Zum Hintergrund : (Ich weiß das alles von meinen Mann, weil er es mir erzählt hat !)
Beide sind seit langem verheiratet. 2 Kinder alles Friede-Freude-Eierkuchen. Der Mann bekommt plötzlich einen Stich und stellt fest, dass sein Liebesleben zu langweilig ist. Zwei Tage vor Heiligabend  zieht er zu einem Freund. Er (sorry) vögelt sich die nächsten Monate die Seele aus dem Leib. Mit seiner Frau war früher nicht viel los. Das übliche. 1 lustlose Nummer die Woche, Licht musste aus sein, und Doggy war schon das maximale der experimentierfreudigkeit. Man hat sich also vorerst  getrennt. Weil Ihm die Kinder die Trennung sehr übel nahmen und weil er nach ein paar Monaten wohl genug ge.... hatte hat er das Gespräch mit seiner Frau gesucht. Sie sind zum Paartherapeuten und haben über die Situation und die Trennung gesprochen.
und nu ? Mein Mann erzählt mir, das die beiden jetzt im Urlaub jeden Tag miteinander schlafen, oben, unten Stellungswechsel alles inklusive. die warten nur noch darauf das die kinder endlich ausziehen, damit sie auch tagsüber wie die Kannickel Übereinader herfallen können ? Mir ist aufgefallen das sie extrem abgenommen hat und eine neue Frisur hat.
Wie geht sowas ? musste er erst zu so einem drastischen Schritt greifen ? hat der Paartherapeut "Wunder" vollbracht ? Habt Ihr solche Erfahrungen gemacht ? 

Mehr lesen

4. August um 15:45

Ist deine Frage eher "Wie geht sowas"? Oder warum geht sowas? 

Erstmal Herzlichen Glückwunsch, das beide wieder zueinander gekommen sind. 
Wenn auch unter nicht alltäglichen Unständen. 

Sicherlich hat hier der Paartherapeut oder die -in. gute bis ganze Arbeit geleistet. 
Aber das einer - Wohl Sie  - bereit war über den eigenen Schatten zu springen, hätte das kaum was gebracht. 
Viele Wege führen zum Ziel... 

1 LikesGefällt mir

4. August um 18:48
In Antwort auf annika9219

Ist deine Frage eher "Wie geht sowas"? Oder warum geht sowas? 

Erstmal Herzlichen Glückwunsch, das beide wieder zueinander gekommen sind. 
Wenn auch unter nicht alltäglichen Unständen. 

Sicherlich hat hier der Paartherapeut oder die -in. gute bis ganze Arbeit geleistet. 
Aber das einer - Wohl Sie  - bereit war über den eigenen Schatten zu springen, hätte das kaum was gebracht. 
Viele Wege führen zum Ziel... 

Warum dürfte klar sein ! Sie wollte Ihre Ehe retten!

Aber wie kann übertrieben gesagt aus einem Mauerblümchen eine Sex-Bestie werden ? Zumal sich Ihr Mann nicht verändert hat. Aus einem Partygänger ist jetzt kein umsorgender Hausmann geworden !

Gefällt mir

6. August um 7:26
In Antwort auf frisky-ricarda

Eine Bekannte von mir (die Frau vom besten Freund meines Mannes) hat was ihre Sexualität betrifft eine 180 Grad Wendung gemacht (und das mit edne 40) und ich frage mich wie sowas geht ?
Zum Hintergrund : (Ich weiß das alles von meinen Mann, weil er es mir erzählt hat !)
Beide sind seit langem verheiratet. 2 Kinder alles Friede-Freude-Eierkuchen. Der Mann bekommt plötzlich einen Stich und stellt fest, dass sein Liebesleben zu langweilig ist. Zwei Tage vor Heiligabend  zieht er zu einem Freund. Er (sorry) vögelt sich die nächsten Monate die Seele aus dem Leib. Mit seiner Frau war früher nicht viel los. Das übliche. 1 lustlose Nummer die Woche, Licht musste aus sein, und Doggy war schon das maximale der experimentierfreudigkeit. Man hat sich also vorerst  getrennt. Weil Ihm die Kinder die Trennung sehr übel nahmen und weil er nach ein paar Monaten wohl genug ge.... hatte hat er das Gespräch mit seiner Frau gesucht. Sie sind zum Paartherapeuten und haben über die Situation und die Trennung gesprochen.
und nu ? Mein Mann erzählt mir, das die beiden jetzt im Urlaub jeden Tag miteinander schlafen, oben, unten Stellungswechsel alles inklusive. die warten nur noch darauf das die kinder endlich ausziehen, damit sie auch tagsüber wie die Kannickel Übereinader herfallen können ? Mir ist aufgefallen das sie extrem abgenommen hat und eine neue Frisur hat.
Wie geht sowas ? musste er erst zu so einem drastischen Schritt greifen ? hat der Paartherapeut "Wunder" vollbracht ? Habt Ihr solche Erfahrungen gemacht ? 

Ich kenne die Frau natürlich nicht und so kann ich nur mutmaßen. Vielleicht wurde durch die ganze Situation - vorläufige Trennung, Paartherape - etwas in ihr geweckt, was da schon immer geschlummert hat und sie immer unterdrückt hat wegen der Kinder oder ihrer Erziehung oder weill eine "anständige Frau" sowas nicht tut oder was weiß ich.
Es ist doch schön, wenn die beiden ihre Liebe und Leidenschaft füreinander neu entdeckt haben. Und wenn sie wollen dürfen sie es so oft und so wild treiben, wie sie wollen
Bist du vielleicht etwas neidisch? Ich meine das nicht böse...

Gefällt mir

6. August um 7:42

Sieht so aus als würde sich die Frau ihm total anpassen. Nur damit er bleibt. Vielleicht weil sie ihn liebt. Vielleicht auch wegen der Kinder u dem Haussegen. 

Das sie stark abgenommen hat, lässt mutmaßen, dass es ihr damit vielleicht gar nicht so gut geht. Mal sehen wie lange das gut geht. Mir tut sie Leid.

 

Gefällt mir

6. August um 8:28
In Antwort auf frisky-ricarda

Eine Bekannte von mir (die Frau vom besten Freund meines Mannes) hat was ihre Sexualität betrifft eine 180 Grad Wendung gemacht (und das mit edne 40) und ich frage mich wie sowas geht ?
Zum Hintergrund : (Ich weiß das alles von meinen Mann, weil er es mir erzählt hat !)
Beide sind seit langem verheiratet. 2 Kinder alles Friede-Freude-Eierkuchen. Der Mann bekommt plötzlich einen Stich und stellt fest, dass sein Liebesleben zu langweilig ist. Zwei Tage vor Heiligabend  zieht er zu einem Freund. Er (sorry) vögelt sich die nächsten Monate die Seele aus dem Leib. Mit seiner Frau war früher nicht viel los. Das übliche. 1 lustlose Nummer die Woche, Licht musste aus sein, und Doggy war schon das maximale der experimentierfreudigkeit. Man hat sich also vorerst  getrennt. Weil Ihm die Kinder die Trennung sehr übel nahmen und weil er nach ein paar Monaten wohl genug ge.... hatte hat er das Gespräch mit seiner Frau gesucht. Sie sind zum Paartherapeuten und haben über die Situation und die Trennung gesprochen.
und nu ? Mein Mann erzählt mir, das die beiden jetzt im Urlaub jeden Tag miteinander schlafen, oben, unten Stellungswechsel alles inklusive. die warten nur noch darauf das die kinder endlich ausziehen, damit sie auch tagsüber wie die Kannickel Übereinader herfallen können ? Mir ist aufgefallen das sie extrem abgenommen hat und eine neue Frisur hat.
Wie geht sowas ? musste er erst zu so einem drastischen Schritt greifen ? hat der Paartherapeut "Wunder" vollbracht ? Habt Ihr solche Erfahrungen gemacht ? 

Ich hoffe nur, ihr seid nicht miteinander befreundet, so wie du über die Frau des besten Freundes deines Mannes sprichst, klingt es nicht besonders nett und kein bisschen solidarisch. Ich persönlich finde es äußerst seltsam, wieviele Details aus deren Liebesleben dir bekannt sind. Und gerade merke ich, wie abwertend du generell über eine einschneidendes Erfahrung naher Bekannter schreibst.  

Bringt mich zu der Überlegung, dass es Parallelen in deiner eigenen Beziehung gibt?!? 

Vielleicht hat sie sich verändert und vielleicht hat er sich auch verändert. Das wäre das Beste und wünschenswert. 

Gefällt mir

6. August um 8:58
In Antwort auf frisky-ricarda

Warum dürfte klar sein ! Sie wollte Ihre Ehe retten!

Aber wie kann übertrieben gesagt aus einem Mauerblümchen eine Sex-Bestie werden ? Zumal sich Ihr Mann nicht verändert hat. Aus einem Partygänger ist jetzt kein umsorgender Hausmann geworden !

Vielleicht weil sie glaubt, dass ihr die Felle davonschwimmen?
Oder weil sie ihn tatsächlich (wieder oder überhaupt zum ersten Mal?) attraktiv und sexy findet, eben weil er die Trennung, zumindest anfangs, konsequent durchgezogen hat?
Es kann viele Gründe geben.
Wie lange ist das denn her? Wenn es erst ein paar Monate so läuft, darf man gespannt sein, wie es zum Beispiel in einem Jahr tatsächlich ist.
Wenn es so ist, dass sie Angst hat, dass ihr die Felle davonschwimmen, wird sie das auf Dauer nicht durchhalten, sondern allmählich mit Ausreden kommen. Hab ich jedenfalls schon oft gehört und auch hier gelesen.

Wenn sie ihren Mann tatsächlich neu entdeckt hat und er sie, kann das natürlich auch gutgehen. Zu wünschen wäre es den beiden. 

Was ich aber grundsätzlich bedenklich finde, ist, dass er sich von den Kindern mehr oder weniger hat erpressen lassen. Dass Kinder unter einer Trennung leiden, ist normal, trotzdem sollte man sie dann durchziehen und den Kindern klar machen, dass man sie liebt, auch wenn es die Beziehung zwischen Mama und Papa nicht mehr gibt. Soll nicht heißen, dass ein Paar nach einer Trennung nicht wieder zusammenfinden kann, aber nicht auf Druck der Kinder oder wegen materieller Gründe, sondern aus echtem Wunsch von beiden. 

Gefällt mir

6. August um 9:04
In Antwort auf frisky-ricarda

Warum dürfte klar sein ! Sie wollte Ihre Ehe retten!

Aber wie kann übertrieben gesagt aus einem Mauerblümchen eine Sex-Bestie werden ? Zumal sich Ihr Mann nicht verändert hat. Aus einem Partygänger ist jetzt kein umsorgender Hausmann geworden !

Vielleicht hat sie sich nur ihm zuliebe verändert. 

Mir ging es auch so. 
Ich habe versucht meine Ehe zu retten indem ich mich ihm zuliebe verändere. 
Allerdings habe ich diese Schauspielerei nicht lange durchgehalten. 

Gefällt mir

6. August um 10:05
In Antwort auf bienesonja

Ich kenne die Frau natürlich nicht und so kann ich nur mutmaßen. Vielleicht wurde durch die ganze Situation - vorläufige Trennung, Paartherape - etwas in ihr geweckt, was da schon immer geschlummert hat und sie immer unterdrückt hat wegen der Kinder oder ihrer Erziehung oder weill eine "anständige Frau" sowas nicht tut oder was weiß ich.
Es ist doch schön, wenn die beiden ihre Liebe und Leidenschaft füreinander neu entdeckt haben. Und wenn sie wollen dürfen sie es so oft und so wild treiben, wie sie wollen
Bist du vielleicht etwas neidisch? Ich meine das nicht böse...

Hallo Bine,
nein, ich bin nicht neidisch. Ich habe ein erfülltes Sexleben.
Ich wundere mich nur über so eine Kehrwende. Das "Frau" sich ändern kann und es tut ist ja nicht ungewöhnliches. das tun wir über die Jahre ja alle. aber so extrem ?
Ich vermute allerdings auch wie du das wohl "Erzieherische Blockaden" so will ich sie mal nennen gelöst wurden.  Sie hat ein schwieriges Elternhaus gehabt und vielleicht hat der Therapeut da die richtigen Dinge angesprochen. Aber ich freue mich für beide, speziell für den BFF meines Mannes.

2 LikesGefällt mir

6. August um 10:07
In Antwort auf amigita321

Sieht so aus als würde sich die Frau ihm total anpassen. Nur damit er bleibt. Vielleicht weil sie ihn liebt. Vielleicht auch wegen der Kinder u dem Haussegen. 

Das sie stark abgenommen hat, lässt mutmaßen, dass es ihr damit vielleicht gar nicht so gut geht. Mal sehen wie lange das gut geht. Mir tut sie Leid.

 

Bisher machen Beide auf mich einen sehr glücklichen Eindruck wenn ich sie auf Geburtstagen oder Stadtfesten sehe. Und abgenommen haben wir Frauen alle schon mal wegen der Liebe, und/oder Liebeskummer, oder nicht ? 

1 LikesGefällt mir

6. August um 10:11
In Antwort auf sisteronthefly

Ich hoffe nur, ihr seid nicht miteinander befreundet, so wie du über die Frau des besten Freundes deines Mannes sprichst, klingt es nicht besonders nett und kein bisschen solidarisch. Ich persönlich finde es äußerst seltsam, wieviele Details aus deren Liebesleben dir bekannt sind. Und gerade merke ich, wie abwertend du generell über eine einschneidendes Erfahrung naher Bekannter schreibst.  

Bringt mich zu der Überlegung, dass es Parallelen in deiner eigenen Beziehung gibt?!? 

Vielleicht hat sie sich verändert und vielleicht hat er sich auch verändert. Das wäre das Beste und wünschenswert. 

Sie ist die Frau vom BFF meines Mannes. NICHT MEINE Freundin.
So wie wir unter uns Frauen mit der besten Freundin alles teilen, so teilen mein Mann und er auch alles. Daher weiß ich das.
Meine Beziehung ist total stabil, sonst würde mein Mann mir solche Sachen auch nicht anvertrauen.
Mein Liebesleben ist vollkommen in Ordnung. Mach dir keine Sorgen !

1 LikesGefällt mir

6. August um 10:13
In Antwort auf zahrakhan

Vielleicht weil sie glaubt, dass ihr die Felle davonschwimmen?
Oder weil sie ihn tatsächlich (wieder oder überhaupt zum ersten Mal?) attraktiv und sexy findet, eben weil er die Trennung, zumindest anfangs, konsequent durchgezogen hat?
Es kann viele Gründe geben.
Wie lange ist das denn her? Wenn es erst ein paar Monate so läuft, darf man gespannt sein, wie es zum Beispiel in einem Jahr tatsächlich ist.
Wenn es so ist, dass sie Angst hat, dass ihr die Felle davonschwimmen, wird sie das auf Dauer nicht durchhalten, sondern allmählich mit Ausreden kommen. Hab ich jedenfalls schon oft gehört und auch hier gelesen.

Wenn sie ihren Mann tatsächlich neu entdeckt hat und er sie, kann das natürlich auch gutgehen. Zu wünschen wäre es den beiden. 

Was ich aber grundsätzlich bedenklich finde, ist, dass er sich von den Kindern mehr oder weniger hat erpressen lassen. Dass Kinder unter einer Trennung leiden, ist normal, trotzdem sollte man sie dann durchziehen und den Kindern klar machen, dass man sie liebt, auch wenn es die Beziehung zwischen Mama und Papa nicht mehr gibt. Soll nicht heißen, dass ein Paar nach einer Trennung nicht wieder zusammenfinden kann, aber nicht auf Druck der Kinder oder wegen materieller Gründe, sondern aus echtem Wunsch von beiden. 

Der Auszug war Heiligabend vor 3 Jahren. Jetzt sind Sie seit 2 Jahren wieder Zusammen.
Ich denke auch das sich beide durch die Theapie "Wiederendeckt" haben. Was mich für beide freut !

2 LikesGefällt mir

6. August um 10:15
In Antwort auf atieno_20699258

Vielleicht hat sie sich nur ihm zuliebe verändert. 

Mir ging es auch so. 
Ich habe versucht meine Ehe zu retten indem ich mich ihm zuliebe verändere. 
Allerdings habe ich diese Schauspielerei nicht lange durchgehalten. 

Aus den erzählungen meines Mannes, hat Sie sich wirklich verändert und das ist keine Schauspielerei. Ihr ganzes Auftreten ist ja anders. Ich kenne Sie seit über 15 Jahren und die letzten 2 Jahre kommt sie mir vor wie ein neuer Mensch.

2 LikesGefällt mir

6. August um 10:16
In Antwort auf atieno_20699258

Vielleicht hat sie sich nur ihm zuliebe verändert. 

Mir ging es auch so. 
Ich habe versucht meine Ehe zu retten indem ich mich ihm zuliebe verändere. 
Allerdings habe ich diese Schauspielerei nicht lange durchgehalten. 

Schade für deine Ehe. 

1 LikesGefällt mir

6. August um 11:39
In Antwort auf frisky-ricarda

Der Auszug war Heiligabend vor 3 Jahren. Jetzt sind Sie seit 2 Jahren wieder Zusammen.
Ich denke auch das sich beide durch die Theapie "Wiederendeckt" haben. Was mich für beide freut !

Ach das ist ja doch schon eine Weile. Und da du ja schwieriges Elternhaus, Blockaden etc. erwähnt hast, ist dann vermutlich da die Begründung für die Probleme vorher zu finden. 
Wie traurig, dass das viele Jahre so ging. Andererseits wird es doch auch mal anders gewesen sein, denn sonst wäre aus ihnen doch kein Paar geworden. Im Normalfall spielt die Sexualität da doch eine große Rolle. Es sei denn, man wählt den Partner oder die Partnerin aus anderen Gründen aus.
Aber besser spät als nie, dann drücke ich die Daumen, dass das anhält und von beiden so toll empfunden wird 

Gefällt mir

6. August um 11:42
In Antwort auf frisky-ricarda

Schade für deine Ehe. 

Schade vor allem für ihn und auch für sie. Für ihn, dass ihm Theater vorgespielt wurde und die Lust nicht echt war. Und für sie, weil sie entweder Sex insgesamt nicht genießen kann oder will, oder aber einfach den falschen Partner hat, der sie erotisch nicht anzieht. 
Da ist eine Trennung das beste, für beide. 

Gefällt mir

19. August um 13:47
In Antwort auf frisky-ricarda

Der Auszug war Heiligabend vor 3 Jahren. Jetzt sind Sie seit 2 Jahren wieder Zusammen.
Ich denke auch das sich beide durch die Theapie "Wiederendeckt" haben. Was mich für beide freut !

Man kann bei solchen Therapien sehr viel lernen, über sich, den anderen und vor allem die Beziehung zueinander. Aber es hilft nur, wenn beide in der Lage sind sich und ihr Verhalten in Frage zu stellen. Und das können leider nur wenige Menschen. Umso schöner, wenn es bei den beiden wirklich geklappt hat.

Gefällt mir

28. August um 11:19

Ich habe mich nach meiner Trennung auch verändert, mental aber auch körperlich, andere Frisur, andere Klamotten, einigeTattoos, durfte ich bei meinem Mann nicht, einige Piercings, durfte ich, obwohl mir das schon immer gefiel, bei meinem Mann auch nicht. Bin wie befreit 

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers