Home / Forum / Sex & Verhütung / Wie steht ihr zu BDSM?

Wie steht ihr zu BDSM?

30. Dezember 2016 um 18:45

Dachte, ich starte hier mal einen Thread zum Thema BDSM. Könnt ihr (Männer als auch Frauen) euch denn vorstellen, euch in dem Bereich auszuprobieren, oder gar nicht? Habt ihr vielleicht sogar schon Erfahrungen? Und vor allem: Wie würdet ihr reagieren, wenn ihr (einen potenziellen Partner) kennen lernt, der euch offenbart, dass er auf BDSM steht und das gern (zumindest im Schlafzimmer) ausleben würde?

Ich bin gespannt und hoffe auf Antworten.

30. Dezember 2016 um 20:48

Darf ich fragen, wie du sie kennen gelernt hast?
Ich meine, wusste sie vor dir, dass BDSM was für sie ist?

Gefällt mir

30. Dezember 2016 um 21:01

Vielleicht haben wir da unterschiedliche Sichtweisen.

BDSM & Lack und Leder hängen zumindest für mich nicht zwingend zusammen. Und BDSM-Sex muss auch nicht unbedingt extrem harte Peitschenhiebe beinhalten, zumindest nach meinem Kenntnissstand nicht, denn die SadoMasoKomponenten kann ja auch gering bis gar nicht ausgeprägt sein. Mit BDSM meine ich einfach genau das, wofür es steht: Bondage & Discipline, Dom/Sub, SadoMaso. Also ein Machtgefälle, das klar definiert ist und in dessen Rahmen man sich auslebt ... wie man sich dann genau auslebt, welche Komponenten man mag und welche nicht, ist doch ganz individuell - wäre anmaßend, wenn ich da jetzt den einen Standard aufstellen würde. ^^

2 LikesGefällt mir

30. Dezember 2016 um 21:02

Danke, das klingt ja fast filmreif ... toll, dass ihr noch zusammen seid!

Gefällt mir

30. Dezember 2016 um 21:03

Was meinst du genau?

Gefällt mir

30. Dezember 2016 um 21:11

@cannonao: Wie schön, dass du die deutsche Rechtschreibung so wehement verteidigst, ich persönlich hab den Beitrag aber trotz der Fehler verstanden und nicht als Schwachsinn wahrgenommen.

@Frank: Ich bin nicht in so einer Situation, nein, ich frage mich eher, wie Menschen reagieren, wenn sie ganz neu von BDSM erfahren.. darum auch der Thread. Also mich interessiert, wie groß die Offenheit in der Durschnittsbevölkerung ist, sozusagen

Gefällt mir

30. Dezember 2016 um 23:07

Ich versuche grad zu verstehen, woher die Verwirrung kommt, aber ich finde die Ursache nicht. Es ging einfach darum, dass manche Menschen sich für bestimmte Bereiche interessieren (hier: BDSM), und wer sich interessiert, mag vielleicht auch entsprechende Literatur .. nicht jeder hat Gelegenheit oder den Wunsch, alles sofort auszuprobieren.

Gefällt mir

30. Dezember 2016 um 23:09

Ehrlich gesagt glaub ich auch nicht, dass es Pavs Intention war, dass wir nun die Lebensgeschichte seiner Partnerin zerpflücken.

Gefällt mir

30. Dezember 2016 um 23:55

Danke sehr lieb! Sollst du auch nicht.
Ich hab ehrlich gesagt nur noch so halb ne Ahnung worums eigentlich geht.. gerade waren wir noch bei den Büchern und nun gehts ums Kennen lernen in freier Wildbahn. Irgendwie hab ich die Ausfahrt dahin überlesen, aber vielleicht liegt das auch an der nächtlichen Uhrzeit.

Gefällt mir

31. Dezember 2016 um 1:18

Danke für die Erklärung, jetzt bin auch ich geistig wieder dabei.

Gefällt mir

31. Dezember 2016 um 8:45
In Antwort auf xfleure

Dachte, ich starte hier mal einen Thread zum Thema BDSM. Könnt ihr (Männer als auch Frauen) euch denn vorstellen, euch in dem Bereich auszuprobieren, oder gar nicht? Habt ihr vielleicht sogar schon Erfahrungen? Und vor allem: Wie würdet ihr reagieren, wenn ihr (einen potenziellen Partner) kennen lernt, der euch offenbart, dass er auf BDSM steht und das gern (zumindest im Schlafzimmer) ausleben würde?

Ich bin gespannt und hoffe auf Antworten.

Meiner allererste richtige Freundin stand auf BDSM. Da war sie siebzehn und ich erst sechzehn.

Sie offenbarte es mir auf spezielle Art und Weise, indem sie einen Video-Abend (sowas gab es damals in den 80ern noch :mryellow veranstaltete, zusammen mit ihrer Schwester und deren Freund. Es gab "Die Geschichte der O" zu sehen.

Ich fand es sehr spannend, aber es war auch eine Herausforderung für mich, damit umzugehen.

Wir hatten dann aber viel Spaß miteinander.

Gefällt mir

1. Januar 2017 um 11:11

Army of Darkness sagt mir jetzt nix.

Neulich habe ich in Erinnerungen geschwelgt und mal wieder die Geschichte der O angesehen ... heute kaum zu glauben, aber damals in den 80ern war der Film noch verboten. Und auch war ja lange Zeit nicht bekannt, dass das Buch von einer Frau stammt.

Wie gesagt, damals fand ich das alles sehr spannend und hatte auch tollen Sex mit meiner Freundin und fand es mutig von ihr, dass sie sich geoutet hat. Aber alle späteren Freundinnen standen nicht so auf BDSM - mal von ein paar gelegentlichen Fesselspielchen abgesehen - und daher kann ich zu dem Thema eigentlich auch nicht viel beitragen.

Es ist halt eine besonders anspruchsvolle Art der Sexualität, würde ich mal sagen, die man mögen kann, aber nicht muss.

Gefällt mir

1. Januar 2017 um 16:10

Wir, also meine Frau und ich paktizieren es. Es hat sich über Jahre entwickelt.
 

Gefällt mir

1. Januar 2017 um 18:30
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Wir, also meine Frau und ich paktizieren es. Es hat sich über Jahre entwickelt.
 

D.h. ihr seid sozusagen parallel/gemeinsam drauf gestoßen?
Stelle ich mir spannend vor.

Gefällt mir

1. Januar 2017 um 19:21
In Antwort auf xfleure

D.h. ihr seid sozusagen parallel/gemeinsam drauf gestoßen?
Stelle ich mir spannend vor.

Ja, so kann man es sagen.

Wir sind "normal" mit Blümchensex angefangen, dann kamen erste Fesselspielchen und das ganze hat sich langsam entwickelt. Mal sehen, wo es noch hinführt...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Mit 16 schlechter Sex? !
Von: slowaker
neu
1. Januar 2017 um 18:25
Gibt es Frauen die Lust auf Telefonsex haben über ein fake messenger account?
Von: derstyler1
neu
1. Januar 2017 um 17:39
Mag es von Frauen "kontrolliert" zu werden
Von: subseven84
neu
1. Januar 2017 um 17:18
Ausfluss = Schwanger?
Von: leandra03
neu
1. Januar 2017 um 16:29
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen