Home / Forum / Sex & Verhütung / Wie soll ich mit ihrem Wunsch umgehen?

Wie soll ich mit ihrem Wunsch umgehen?

11. Juni 2018 um 12:36

Hallo,

meine Freundin (39) und ich (43) sind jetzt bereits 6 Jahre zusammen und auch sehr aufgeschlossen, was unsere Phantasien angeht. Nun hat sie mir zuletzt bei einem Gespräch (ohne Alkohol etc.) gestanden, dass sie die Phantasie mit einer Frau auch gerne mal erleben würde. Ich stehe dem eigentlich aufgeschlossen gegenüber, würde mich aber über "Erfahrungsberichte" insbesondere von Frauen freuen - wie klappt es, gibt es Probleme etc.?

11. Juni 2018 um 13:06

steh   dem  Wunsch   deiner  Frau aufgeschossen gegenüber.
 ich würde dir gerne eine  PN  schreiben.
  schreib  mir Bitte
 LG
 Jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2018 um 13:22

@einweibsbild

Na ja, ist nach Aussprechen des Wunsches nicht mehr ganz einfach mit dem "ohne mein Wissen" . Ich bin mir auch sicher, dass ich mit dem reinen sexuellen Wunsch keine Probleme haben werde...aber wie sieht es mit der Gefühlsebene auf Dauer aus. Hast Du da Erfahrung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2018 um 13:26
In Antwort auf venkat_11911988

steh   dem  Wunsch   deiner  Frau aufgeschossen gegenüber.
 ich würde dir gerne eine  PN  schreiben.
  schreib  mir Bitte
 LG
 Jule

Hi Jule,

habe Dir eine PN geschrieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2018 um 13:50

Ich denke mal wenn man wie wir zusammen lebt, beide ungefähr zur gleichen Tageszeit berufstätig sind, dann bekommt man als Partner schon mit, wenn der andere häufiger oder länger weg ist...zumal meine Freundin sicher ihre "Begeisterung" über das Erlebte kaum verbergen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2018 um 13:51

Hi,

hast Du denn selbst Erfahrung damit gemacht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2018 um 14:03

Das ist aber leichter gesagt als getan...wenn Deine partnerin sich verabschiedet und Du genau weißt, dass sie Sex mit einer Frau haben wird. Da gehen Dir schon Fragen durch den Kopf wie "Wie soll ich mich verhalten, wenn sie nach Hause kommt?"

Klar fragt man dann "Und wie wars?"...zum Alltag übergehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2018 um 14:19

Lass es mich mal anders in Form einer Frage formulieren: Würdest Du selbst "verzichten", um Deinem Partner den Wunsch nach Sex mit dem eigenen Geschlecht zu erfüllen? Hintergrund meiner direkten Frage ist, dass ich davon ausgehen kann, dass sie mich nach dem Sex mit einer Frau zumindest für etliche Stunden erstmal zurückweisen würde...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2018 um 14:25
In Antwort auf petitepierre1974

@einweibsbild

Na ja, ist nach Aussprechen des Wunsches nicht mehr ganz einfach mit dem "ohne mein Wissen" . Ich bin mir auch sicher, dass ich mit dem reinen sexuellen Wunsch keine Probleme haben werde...aber wie sieht es mit der Gefühlsebene auf Dauer aus. Hast Du da Erfahrung?

"aber wie sieht es mit der Gefühlsebene auf Dauer aus"

Wieso auf Dauer?
Im Eingangspost sprichst Du von "mal probieren"...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2018 um 14:27
In Antwort auf petitepierre1974

Lass es mich mal anders in Form einer Frage formulieren: Würdest Du selbst "verzichten", um Deinem Partner den Wunsch nach Sex mit dem eigenen Geschlecht zu erfüllen? Hintergrund meiner direkten Frage ist, dass ich davon ausgehen kann, dass sie mich nach dem Sex mit einer Frau zumindest für etliche Stunden erstmal zurückweisen würde...

"dass sie mich nach dem Sex mit einer Frau zumindest für etliche Stunden erstmal zurückweisen würde.."

Das nennst Du ernsthaft einen "Verzicht"?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni um 20:21
In Antwort auf petitepierre1974

Hallo,

meine Freundin (39) und ich (43) sind jetzt bereits 6 Jahre zusammen und auch sehr aufgeschlossen, was unsere Phantasien angeht. Nun hat sie mir zuletzt bei einem Gespräch (ohne Alkohol etc.) gestanden, dass sie die Phantasie mit einer Frau auch gerne mal erleben würde. Ich stehe dem eigentlich aufgeschlossen gegenüber, würde mich aber über "Erfahrungsberichte" insbesondere von Frauen freuen - wie klappt es, gibt es Probleme etc.?

Wenn du mich fragst, ich würde sie probieren lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni um 21:23
In Antwort auf petitepierre1974

Lass es mich mal anders in Form einer Frage formulieren: Würdest Du selbst "verzichten", um Deinem Partner den Wunsch nach Sex mit dem eigenen Geschlecht zu erfüllen? Hintergrund meiner direkten Frage ist, dass ich davon ausgehen kann, dass sie mich nach dem Sex mit einer Frau zumindest für etliche Stunden erstmal zurückweisen würde...

Oder es geschieht das Gegenteil......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen