Home / Forum / Sex & Verhütung / Wie sage ich meinem Freund, worauf ich stehe, ohne dass er mich reduziert???

Wie sage ich meinem Freund, worauf ich stehe, ohne dass er mich reduziert???

25. Oktober 2007 um 18:50

Hallo zusammen ( in diesem Fall besonders die Männer),
ich hab da ein Problem. Ich bin schon lange Zeit mit meinem Freund oder was immer er auch ist (längere Geschichte) zusammen, aber wir haben erst vor kurzem angefangen über unsere geheimsten sexuellen Phantasien zu sprechen. Super ist, dass unsere Phantasien sich in ihrer Richtung völlig entsprechen, aber da wir eine Fernbeziehung führen und er mir in letzter Zeit nur noch sexuelle Anspielungen und kaum noch persönliche Mails schickt, weil er es mit mir einfach wahnsinnig geil findet, habe ich Angst, ihm alles zu sagen...Die Wahrheit ist nämlich: Ich stehe wirklich auf "animalischen" Sex. Die Phantasien, die wir miteinander teilen sind schon ungewöhnlich, aber ich habe da noch ungewöhnlichere. Meine Angst ist nicht, dass er darauf nicht abfährt, da bin ich mir sogar sicher. Es sind nämlich solche von denen Mann träumt. Ich habe Angst, dass er mich nachher bloß noch auf Sex reduziert und den Respekt verliert, frei nach dem Motto:"Die kann es gar nicht ernst mit mir meinen!", aber gibt es denn nicht auch die Möglichkeit den besten Sex und eine wundervolle Beziehung zu haben? Bisher hab ich die Erfahrung gemacht, dass es nur ein ENTWEDER-ODER gibt...

Beispiel: Wenn man zum Beispiel im Bett auf Dominanz steht und im Leben aber nicht, dann ist das ein echter Seiltanz...

LG, Butterblume51

Mehr lesen

25. Oktober 2007 um 18:58

Mit
animalischem Sex meinst du jetzt aber nicht, dass das Meerschweinchen auf der Bettkante hockt und zusieht, während ihr den Hund vergewaltigt ?

Aus der eigenen Erfahrung kann ich sagen, dass Männer das nicht so kompliziert sehen wie Frauen. Ich jedenfalls habe mit meinen Wünschen noch keinen vertrieben oder das Gefühl gehabt, dass er deshalb keinen Respekt mehr vor mir hätte. Nur Mut, denn es gibt durchaus Beziehungen in denen beides stimmt, das Gefühl und der Sex.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2007 um 20:25
In Antwort auf yassin_11966158

Mit
animalischem Sex meinst du jetzt aber nicht, dass das Meerschweinchen auf der Bettkante hockt und zusieht, während ihr den Hund vergewaltigt ?

Aus der eigenen Erfahrung kann ich sagen, dass Männer das nicht so kompliziert sehen wie Frauen. Ich jedenfalls habe mit meinen Wünschen noch keinen vertrieben oder das Gefühl gehabt, dass er deshalb keinen Respekt mehr vor mir hätte. Nur Mut, denn es gibt durchaus Beziehungen in denen beides stimmt, das Gefühl und der Sex.

Nein,...
solchen meine ich nicht @ racheengel, aber LOL, aber solchen den Männer eher nur mit der Geliebten, aber net mit der Freundin machen würden, kapisch?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2007 um 20:30
In Antwort auf jaffe_11904503

Nein,...
solchen meine ich nicht @ racheengel, aber LOL, aber solchen den Männer eher nur mit der Geliebten, aber net mit der Freundin machen würden, kapisch?!

Könnte es sein,
dass du da von ganz falschen Voraussetzungen ausgehst? Muss den Sex mit der Ehefrau oder Partnerin "sauber" und langweilig sein, während man mit der Geliebten schmutzige Sachen macht? Glaubt man gewissen Männern, die hier posten, dann ist doch genau das der Grund, warum sie den Seitensprung und die Affäre suchen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2007 um 20:30

Wenn Du genau erläutern tätest
was Du gerne machen würdest könnte Dir schon eher geholfen werden! Aber unter der Bezeichnung "animalischen Sex und ungewöhnliche Phantasien" kann man sich nicht viel drunter vorstellen! Das kann von Oralverkehr, über Analverkehr bis hin zu den hier des öfteren Beredeten Natursektspielchen z.B. sein!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2007 um 21:47
In Antwort auf yassin_11966158

Könnte es sein,
dass du da von ganz falschen Voraussetzungen ausgehst? Muss den Sex mit der Ehefrau oder Partnerin "sauber" und langweilig sein, während man mit der Geliebten schmutzige Sachen macht? Glaubt man gewissen Männern, die hier posten, dann ist doch genau das der Grund, warum sie den Seitensprung und die Affäre suchen.

Ok,...
...dann muss ich wohl etwas konkreter werden. Das es mir gefallen würde, wenn er mich dominiert hab ich schon indirekt verraten. Ich will richtig harten Sex, dass er mir sagt, was ich zu tun und zu lassen habe (als Sexsklavin), dass er mich richtig hart anfasst (nicht SM um Gottes Willen...), dass er mich fesselt, mir die Augen verbindet, er mich mich im Bett auch mal als "Schlampe" bezeichnet, so eine Art "gezwungener Sex"... Er hat mir zwar gesagt, dass er darauf abfährt oder gern mal "Zwangssex" mit mir ausprobieren würde und das ohne vorherige Absprache, aber werte ich mich damit nicht irgendwie ab?

Ich wusste nicht wie ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2007 um 21:51
In Antwort auf jaffe_11904503

Ok,...
...dann muss ich wohl etwas konkreter werden. Das es mir gefallen würde, wenn er mich dominiert hab ich schon indirekt verraten. Ich will richtig harten Sex, dass er mir sagt, was ich zu tun und zu lassen habe (als Sexsklavin), dass er mich richtig hart anfasst (nicht SM um Gottes Willen...), dass er mich fesselt, mir die Augen verbindet, er mich mich im Bett auch mal als "Schlampe" bezeichnet, so eine Art "gezwungener Sex"... Er hat mir zwar gesagt, dass er darauf abfährt oder gern mal "Zwangssex" mit mir ausprobieren würde und das ohne vorherige Absprache, aber werte ich mich damit nicht irgendwie ab?

Ich wusste nicht wie ich

...
es anders ausdrücken soll. Das klingt doch furchtbar, oder???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2007 um 8:57
In Antwort auf jaffe_11904503

Ok,...
...dann muss ich wohl etwas konkreter werden. Das es mir gefallen würde, wenn er mich dominiert hab ich schon indirekt verraten. Ich will richtig harten Sex, dass er mir sagt, was ich zu tun und zu lassen habe (als Sexsklavin), dass er mich richtig hart anfasst (nicht SM um Gottes Willen...), dass er mich fesselt, mir die Augen verbindet, er mich mich im Bett auch mal als "Schlampe" bezeichnet, so eine Art "gezwungener Sex"... Er hat mir zwar gesagt, dass er darauf abfährt oder gern mal "Zwangssex" mit mir ausprobieren würde und das ohne vorherige Absprache, aber werte ich mich damit nicht irgendwie ab?

Ich wusste nicht wie ich

Butterblume das klingt ganz und gar nicht furchtbar
und es gibt viele Frauen wenn nicht fast alle die gerne mal so denken!! Das Problem ist das nicht so viele Männer das machen das hat wohl was mit der Erziehung zu tun! Es wird ja von klein auf Jungs eingetrichtert immer lieb und nett zu Mädchen zu sein das beißt sich dann ja psychisch später!! Das soll nicht heißen das jetzt Frauen scharf drauf sind vergewaltigt zu werden!!! NO NO NEVER!

Aber wie Du ihn dazu bringst weiß ich nicht in dieser Hinsicht habe ich nämlich einen "Trottel" zu Hause der kapiert das auch net!! Aber ich glaube nicht das er Dich dann auf irgendwas reduziert!

Oh wei jetzt lese ich das noch mal durch na Du hasts ja leichter wenn er schon gesagt hat das täte er doch gerne mal!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2007 um 9:54

Klar ansagen machen stark
in meiner wahrnehmung sind frauen die fürs bett klare ansagen machen, deutlich "stärker" als mäuschen, die bei konkreten worten rot anlaufen. mach deinem mann eine freude, schenk ihm dein vertrauen und weih ihn ein. am ende ist doch der partner im besten fall der mensch, der einen mit allen seelischen abgründen zu lieben weiß - und im bett gern ein bisschen kinky sein, ist einer, mit dem viele männer ausgesprochen gern konfrontiert werden.
und für den fall das das wirklich schief geht und er dich nach deiner "beichte" nicht mehr ernst nimmt oder die beziehung in frage stellt: mit einem mann, der da nicht trennen kann, will man doch wirklich nicht zusammenleben, oder?
aber ich galaube nicht, daß das passiert ...
viel spaß

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2007 um 11:31
In Antwort auf jaffe_11904503

...
es anders ausdrücken soll. Das klingt doch furchtbar, oder???

Vielen lieben Dank...
...für eure Ratschläge. Ich werde sie beherzigen. Um das von Anfang an klarzustellen, hab ich ihm zunächst gesagt, dass ich net auf Sex reduziert werden will und er mir, wenn ich ihm was bedeute doch nicht NUR GEILE Mails schreiben soll. Da schlummert noch so viel in mir, das ich gern mit ihm teilen will, aber davor hab ich unter diesen Umständen Angst. Ich weiss zwar, dass ihm meine Phantasien ganz sicher gefallen und unser Sex ist echt geil, was nur noch mehr bestätigt wie gut wir zusammen passen. Gegen die Worte "FESTE BEZIEHUNG" wehrt er sich aber noch immer. Wir waren schon mal richtig fest zusammen bis er mir sagte, dass er Angst habe von mir wie von der Frau vorher wieder verletzt zu werden. Los kommt er trotzdem nicht von mir. So oft ich den Kontakt abgebrochen habe, so oft kam er auch zurück zu mir. Nu hab ich ihm gesagt, was mich stört und nachdem ich mir nun die Tür vorerst damit zugeschlagen habe, ist alles, was ich gerade will so eine GEILE Mail von ihm. DAS IST DOCH TOTAL WIDERSINNIG! Rückgängig machen geht net. Das wäre inkonsequent. Der Haken ist einfach nur, dass sexuell aggressive Frauen gern schnell als SCHLAMPEN abgestempelt werden...schade. Und er kennt aus der Zeit der festen Beziehung sozusagen nur BLÜMCHENSEX mit mir. Der richtige Sex hat erst in dieser Phaseangefangen, wo wir nur LOCKER GEBANDELT waren. Keiner schläft mit anderen oder so, aber geklärt ist nix so richtig. Dazu kommt, dass er zur Zeit im Ausland studiert und ich mit einer neuen Aussprache bis Dezember warten muss. Ach, ich dreh noch durch! Ich will ihn und ich will ihn nicht, weil ich ihn nicht wollen will! Wie erklärt man denn diesen Zwiespalt?

LG, Butterblume51

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2007 um 17:38
In Antwort auf jaffe_11904503

Vielen lieben Dank...
...für eure Ratschläge. Ich werde sie beherzigen. Um das von Anfang an klarzustellen, hab ich ihm zunächst gesagt, dass ich net auf Sex reduziert werden will und er mir, wenn ich ihm was bedeute doch nicht NUR GEILE Mails schreiben soll. Da schlummert noch so viel in mir, das ich gern mit ihm teilen will, aber davor hab ich unter diesen Umständen Angst. Ich weiss zwar, dass ihm meine Phantasien ganz sicher gefallen und unser Sex ist echt geil, was nur noch mehr bestätigt wie gut wir zusammen passen. Gegen die Worte "FESTE BEZIEHUNG" wehrt er sich aber noch immer. Wir waren schon mal richtig fest zusammen bis er mir sagte, dass er Angst habe von mir wie von der Frau vorher wieder verletzt zu werden. Los kommt er trotzdem nicht von mir. So oft ich den Kontakt abgebrochen habe, so oft kam er auch zurück zu mir. Nu hab ich ihm gesagt, was mich stört und nachdem ich mir nun die Tür vorerst damit zugeschlagen habe, ist alles, was ich gerade will so eine GEILE Mail von ihm. DAS IST DOCH TOTAL WIDERSINNIG! Rückgängig machen geht net. Das wäre inkonsequent. Der Haken ist einfach nur, dass sexuell aggressive Frauen gern schnell als SCHLAMPEN abgestempelt werden...schade. Und er kennt aus der Zeit der festen Beziehung sozusagen nur BLÜMCHENSEX mit mir. Der richtige Sex hat erst in dieser Phaseangefangen, wo wir nur LOCKER GEBANDELT waren. Keiner schläft mit anderen oder so, aber geklärt ist nix so richtig. Dazu kommt, dass er zur Zeit im Ausland studiert und ich mit einer neuen Aussprache bis Dezember warten muss. Ach, ich dreh noch durch! Ich will ihn und ich will ihn nicht, weil ich ihn nicht wollen will! Wie erklärt man denn diesen Zwiespalt?

LG, Butterblume51

Ich denke mal
daß viele Frauen auf fesseln und Augen verbinden stehen, mich eingenommen. Aber deshalb hat mein Mann genau so viel Respeckt vor mir wie ich vor ihm. Sex is eben Sex und das wahre Leben is was anderes, deshalb machen wir ja auch Rollenspiele oder ähnliches weil wir da eben anders sein können als im Alltag.
Also viel Spaß beim ausloten euerer Fantasien

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2007 um 12:32
In Antwort auf lykke_12755739

Ich denke mal
daß viele Frauen auf fesseln und Augen verbinden stehen, mich eingenommen. Aber deshalb hat mein Mann genau so viel Respeckt vor mir wie ich vor ihm. Sex is eben Sex und das wahre Leben is was anderes, deshalb machen wir ja auch Rollenspiele oder ähnliches weil wir da eben anders sein können als im Alltag.
Also viel Spaß beim ausloten euerer Fantasien

Wow!
Danke für all die Antworten! Ich werde alles auf eine Karte setzen und mutig sein, sehr mutig. Wenn er mich bisher gern hatte, warum sollte sich das eigentlich ändern, wenn ich im Bett noch das tue, was ihm gefällt, weil unsere Fantasien sich wirklich (fast) komplett entsprechen. Er bringt mich nur noch auf neue Ideen...Stimmts, @vibrio? Das hat dich doch gerade zu SEINER Traumfrau gemacht...Wegen der Sexmails an sich mach ich mir auch keine Sorgen, sondern weil er mir seit neuestem auf keine "normalen" Nachrichten mehr antwortet und ich ihn nur noch auf dieser Sexebene erreiche und er auch wörtlich sagte, dass es ihm zur Zeit echt nur um Sex geht. Da bin ich etwas (leicht untertrieben...*g*) sauer geworden...Mir gefällt es, dass er nun auch endlich mit der schönsten Nebensache der Welt offen umgeht und mir seine Fantasien mitteilt, aber da er nicht besonders viel Erfahrung hat (obwohl er über 30 ist) hab ich natürlich Angst, dass ich sozusagen sein Frauenbild arg verfälsche...

LG, Butterblume51

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram