Home / Forum / Sex & Verhütung / Wie oft will eine Frau?

Wie oft will eine Frau?

17. Dezember 2005 um 21:36

Ich habe seit einigen Monaten eine Freundin und der Sex mit ihr ist im Grossen und Ganzen auch ok, nur habe ich ein kleines Problem damit, dass sie weit weniger oft mag als ich.
Wir sehen uns nur am Wochenende, und wenn ich dann zu ihr komme, würde ich die zwei Tage am liebsten mit ihr im Bett verbringen.
Ich weiss schon, dass das übertrieben ist aber die ein oder zweimal die wir an so einem Wochenende Sex haben sind mir einfach zu wenig. Wenn ich versuche mit ihr darüber zu reden meint sie nur, sie kann eben nicht auf Knopfdruck.
Den vorangegangenen Diskussionen habe ich entnommen, dass die meisten Frauen durchaus mehrmals hintereinander kommen können, aber wenn ich mit meiner Freundin schlafe, kommt sie meistens vor mir und verliert dann die Lust an der ganzen Sache.
Sie macht dann zwar noch weiter (oder lässt eben mich weitermachen) bis ich auch einen Orgasmus habe, aber man merkt eben, dass es ihr überhaupt nichts mehr gibt. Das ist irgendwie total frustrierend, und ich muss mir weiss gott was vorstellen, damit ich überhaupt noch kommen kann. Ausserdem verliert ihre Muschi nach ihrem Orgasmus irgendwie die ganze

17. Dezember 2005 um 21:45

So was blödes!
Na toll, jetzt wurde der halbe Beitrag abgeschnitten, naja, dann eben nochmal:

Ich habe seit einigen Monaten eine Freundin und der Sex mit ihr ist im Grossen und Ganzen auch ok, nur habe ich ein kleines Problem damit, dass sie weit weniger oft mag als ich.
Wir sehen uns nur am Wochenende, und wenn ich dann zu ihr komme, würde ich die zwei Tage am liebsten mit ihr im Bett verbringen.
Ich weiss schon, dass das übertrieben ist aber die ein oder zweimal die wir an so einem Wochenende Sex haben sind mir einfach zu wenig.
Wenn ich versuche mit ihr darüber zu reden meint sie nur, sie kann eben nicht auf Knopfdruck.

Den vorangegangenen Diskussionen habe ich entnommen, dass die meisten Frauen durchaus mehrmals hintereinander kommen können, aber wenn ich mit meiner Freundin schlafe, kommt sie meistens vor mir und verliert dann die Lust an der ganzen Sache.
Sie macht dann zwar noch weiter (oder lässt eben mich weitermachen) bis ich auch einen Orgasmus habe, aber man merkt eben, dass es ihr überhaupt nichts mehr gibt.
Das ist irgendwie total frustrierend, und ich muss mir weiss Gott was vorstellen, damit ich überhaupt noch kommen kann. Ausserdem verliert ihre Muschi nach ihrem Orgasmus irgendwie die ganze Spannung, was das ganze auch nicht leichter macht.

Einmal hab ich dann aufgehört, weil ich einfach nicht mehr kommen konnte, da war sie dann total fertig weil sie glaubt, dass sex hauptsächlich dazu da ist, den Männern Vergnügen zu bereiten, und dass sie nicht gut genug für mich wäre.

Was haltet ihr davon, meint ihr, ich kann was tun um unser Sexleben besser zu gestalten?
Sie ist meine erste Freundin, und so fehlen mir leider die Vergleichsmöglichkeiten.

Ich möchte auch andere Sachen wie etwa Anal- oder Oralverkehr mit ihr machen, aber Sie blockt schon ab wenn ich nur in die nähe ihres Pos komme und sie will auch nicht bis zum Höhepunkt geleckt werden, geschweige denn blasen.
Sie sagt, dass sie dabei früher einmal schlechte Erfahrungen gemacht hat und will das jetzt nie wieder tun, aber, und auch wenn das jetzt extrem egoistisch klingt, was kann denn ich da dafür?

Vielleicht weiss ja jemand Rat, ich würde mich über Antworten freuen.
LG, Radar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper