Home / Forum / Sex & Verhütung / Wie läuft das mit den Minipillen?

Wie läuft das mit den Minipillen?

23. Januar 2006 um 15:12

Ich habe vor ca. 3 Wochen die Minipille Microlut verschrieben bekommen, da ich eh mit dem Gewicht zu kämpfen habe und Wassereinlagerungen nicht auch noch möchte. (Vorher hatte ich u.a. Valette und Petibelle) Die Microlut hat aber 35 Tabletten im Blister. Also ich muß die ohne Pause nehmen(?) Krieg ich dann auch keine Regel oder wie? (Hab heute aber leider sowas bekommen, oder sind das Zwischenblutungen?) Kann ich die Regel mit dieser Pille auch mal verschieben. Bei den anderen Pillen hab ich dann halt einfach mal mehr oder weniger oder zwei Blister durchgenommen, aber bei der jetzt...?? Klärt ihr mich bitte mal auf? Oder wer die Microlut schon hatte, wär ich auch über Erfahrungsberichte froh Danke schon mal

24. Januar 2006 um 18:42

Hallo Wolfskind!
Ja, bei Minipillen nimmt man die Pille immer durch. Du musst darauf achten, sie möglichst zur gleichen Zeit zu nehmen. Das ist sehr wichtig bei deiner Pille!

Dass du deine Periode bekommen hast ist ebenfalls okay. Du musst sie allerdings nicht immer bekommen.

Bei der (alten) Minipille ist das ganz anders als bei der Kombipille. Du nimmst nur noch das Hormon Gestangen (Kombipille = Östrogen + Gestangen)zu dir. Dieses Hormon sorgt dafür, dass der Schleim im Gebärmutterhals dicker wird und die Spermien nicht durchkommen. Wenn eine durchkommen sollte kann sie sich nicht (oder nur sehr schlecht) einnisten weil die Gebärmutterschleimhaut nicht genügend aufgebaut wird. Der Eisprung wird meist nicht verhindert (deswegen hast du deine Tage bekommen). Kann aber durchaus auch mal unterdrückt werden (also falls deine Periode ausbleibt, nicht gleich in Panik verfallen )

Nachteil der Minipille soll wohl unregelmäßige Blutungen sein, was aber nicht die Wirkung beeinträchtigt. Ganz so sicher wie die Kombipille ist sie anscheinend auch nicht.

Ich glaube deine Regel kannst du nicht verschieben. Das Verschieben ist ja bei der Kombipille durch die Hormonzugabe möglich, aber du musst bei der Minipille die Hormone durchnehmen (35 Tage) und direkt einen neuen Blister. Ich kann mir nicht vorstellen, wie es möglich sein soll die Periode zu verschieben.

Jetzt zum Schluss noch ein Tipp. Frag deinen Arzt mal nach Cerazette. Diese Pille ist eine neue Minipille. Bei dieser wird wohl auch der Eisprung unterdrückt, aber trotzdem nur Gestangen verwendet. Diese Pille ist laut Statistik viel sicherer als die alten Minipillen. Außerdem habe ich bisher nur gutes über diese Pille gelesen. Du musst diese Pille auch nicht so supergenau nehmen, wie deine jetztige.

Hoffe, ich konnte dir ein bisschen Licht ins Dunkle bringen

LG
Balinea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen