Home / Forum / Sex & Verhütung / Wie lange tief, wie lange kurz eindringen? Sexhilfe für unerfahrenen Mann

Wie lange tief, wie lange kurz eindringen? Sexhilfe für unerfahrenen Mann

20. Februar um 14:54 Letzte Antwort: 28. Februar um 16:35

Hallo, 
die Frage ist wahrscheinlich für viele dämlich gestellt weil jede Frau anders ist. Würde euch dennoch fragen. Meine Freundin (25) und ich reden nicht soviel über unsern Sex auch wenn ich will, aber sie will es nicht so wirklich aus persönlichen Gründen. (Dont ask me why, aber ich vermute sie mag es wenn jemand unerfahrene ran geht) Ist ja auch egal. Das einzige was wir mal besprochen haben ist dass sie den Wechsel zwischen langsam und schnell mag. Aber ich hab dafür tatsächlich gar kein Gefühl wie lang man langsam ran gehen soll und wie lang man schnell ran gehen soll. Hab meistens das Gefühl dass wenn ich nach einem schnellen Akt zum langsamen Wechsel, dass ich die Stimmung kaputt mache, weil ich dann runterfahre auf slowmo. Anderseits denke ich mir manchmal das es zu lang langsam ist und dann zum Blümchensex wird. Also ihr versteht, ich hab kein gutes Rhythmus Gefühl zwischen langsam und schnell zu wechseln. Ich weiß nicht ob 1min langsam 1min schnell das richtige ist oder 10min langsam und dann 10min schnell.

Ich wollte euch daher fragen ob die Frauen etwas dazu sagen könnten, nach einem ungefähren Timing an Minuten wo man es hochwahrscheinlich nicht falsch macht oder ob ihr mir erklären könntet was so körperliche Zeichen wären die mir sagen "Hey mach jetzt weiter so" und "hey jetzt ist zeit mal runter zu kommen" 

Also so Zeichen wie stöhnen, starkes atmen (was sie bei mir noch nie getan hat. Vielleicht mache ich das was falsch), Manchmal spüre ich wie ihre Vagina enger wird weiß aber nicht ist das ein gutes Zeichen oder schlechtes oder ist die Feuchtigkeit weg. (also er fühlt sich so an als würde sie meine guten Freund mit ihren scheidenwänden Zusammendrücken. Meistens im Doggy.) Was heißt es, wenn sie nach stöhnen auf einmal leise ist. Konzentriert sie sich da oder ist es dann boring. 

Ich weiß viele der Fragen wären einfach gelöst, wenn wir reden würden, aber das wird wahrscheinlich erst noch dauern. Ich würde trotzdem gerne ein bisschen besser werden für sie, damit wir besseren Sex haben auch wenn sie sich nie beschwert hat. 

Danke fürs Lesen und die Hilfe

Gruß 

Mehr lesen

20. Februar um 15:12
Beste Antwort

Das kann man niemals Pauschal beantworten, weil es doch in jeder Situation immer irgendwie anders ist. Da musst du schon ein gewisses Gefühl mitbringen und selbst spüren was gerade besser ankommt. Mal lang und tief, mal kurz und nur etwas .. das variiert doch immer .. Die Abwechselung machts .. wie immer. 
.

Gefällt mir 3 - Hilfreiche Antworten !
20. Februar um 15:12
Beste Antwort

Ich hatte mal einen Partner der das auch oft gemacht hat. Bei ihm war es eher so, mal schnell und hart dann wieder langsam und intensiv (also mal ganz langsam raus und dann fest zugestoßen oder einach langsam und tief). Meistens waren es dann paar stöße langsam und wieder länger schnell. Aber pass dich einfach ihr an was Ihr gefällt.
Das Zusammenziehen der Scheidenwände ist meistens ein positives zeichen.

1 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
20. Februar um 15:22
In Antwort auf carpediem94

Ich hatte mal einen Partner der das auch oft gemacht hat. Bei ihm war es eher so, mal schnell und hart dann wieder langsam und intensiv (also mal ganz langsam raus und dann fest zugestoßen oder einach langsam und tief). Meistens waren es dann paar stöße langsam und wieder länger schnell. Aber pass dich einfach ihr an was Ihr gefällt.
Das Zusammenziehen der Scheidenwände ist meistens ein positives zeichen.

Danke für die Antwort! Aber woran erkenne ich dass es ihr gerade gefällt :/ Ich glaube ich bin einfach nicht so gut im Bett, weil so richtige Zeichen existieren nicht oder ich bin einfach voll unerfahren und sehe sie nicht... Hatte leider erst sehr spät Sex und Pornos kann man ja nicht für echt halten..

Also was sie macht ist.

Manchmal schließt sie die Augen. Meistens bei Missionar. 

Manchmal drücken die Scheidenwände zusammen. 

Manchmal stöhnt sie, wo ich aber den Unterschied zwischen eine schmerzhaften Stöhne und einen sexuellen Stöhne nicht unterscheiden kann. Meistens denke ich mir oft, daß es wahrscheinlich son gefaktes Stöhne ist um die Stimmung bisschen aufzubessern. 

Vielleicht kannst du mir sagen, was diese Zeichen zu bedeuten haben und ob ich noch auf was anderes achten kann. 

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Februar um 15:25
In Antwort auf carpediem94

Ich hatte mal einen Partner der das auch oft gemacht hat. Bei ihm war es eher so, mal schnell und hart dann wieder langsam und intensiv (also mal ganz langsam raus und dann fest zugestoßen oder einach langsam und tief). Meistens waren es dann paar stöße langsam und wieder länger schnell. Aber pass dich einfach ihr an was Ihr gefällt.
Das Zusammenziehen der Scheidenwände ist meistens ein positives zeichen.

Danke für die Antwort! Kann ich aber dann wenigstens schon mal ausschließen dass 10min schnell einfach zu lang ist? Ich persönlich finde es zu lang, aber, weiß auch nicht genau. Sind 1min langsam und dann 2min schnell besser im allgemeinen? 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Februar um 15:49
In Antwort auf fuxversteck

Hallo, 
die Frage ist wahrscheinlich für viele dämlich gestellt weil jede Frau anders ist. Würde euch dennoch fragen. Meine Freundin (25) und ich reden nicht soviel über unsern Sex auch wenn ich will, aber sie will es nicht so wirklich aus persönlichen Gründen. (Dont ask me why, aber ich vermute sie mag es wenn jemand unerfahrene ran geht) Ist ja auch egal. Das einzige was wir mal besprochen haben ist dass sie den Wechsel zwischen langsam und schnell mag. Aber ich hab dafür tatsächlich gar kein Gefühl wie lang man langsam ran gehen soll und wie lang man schnell ran gehen soll. Hab meistens das Gefühl dass wenn ich nach einem schnellen Akt zum langsamen Wechsel, dass ich die Stimmung kaputt mache, weil ich dann runterfahre auf slowmo. Anderseits denke ich mir manchmal das es zu lang langsam ist und dann zum Blümchensex wird. Also ihr versteht, ich hab kein gutes Rhythmus Gefühl zwischen langsam und schnell zu wechseln. Ich weiß nicht ob 1min langsam 1min schnell das richtige ist oder 10min langsam und dann 10min schnell.

Ich wollte euch daher fragen ob die Frauen etwas dazu sagen könnten, nach einem ungefähren Timing an Minuten wo man es hochwahrscheinlich nicht falsch macht oder ob ihr mir erklären könntet was so körperliche Zeichen wären die mir sagen "Hey mach jetzt weiter so" und "hey jetzt ist zeit mal runter zu kommen" 

Also so Zeichen wie stöhnen, starkes atmen (was sie bei mir noch nie getan hat. Vielleicht mache ich das was falsch), Manchmal spüre ich wie ihre Vagina enger wird weiß aber nicht ist das ein gutes Zeichen oder schlechtes oder ist die Feuchtigkeit weg. (also er fühlt sich so an als würde sie meine guten Freund mit ihren scheidenwänden Zusammendrücken. Meistens im Doggy.) Was heißt es, wenn sie nach stöhnen auf einmal leise ist. Konzentriert sie sich da oder ist es dann boring. 

Ich weiß viele der Fragen wären einfach gelöst, wenn wir reden würden, aber das wird wahrscheinlich erst noch dauern. Ich würde trotzdem gerne ein bisschen besser werden für sie, damit wir besseren Sex haben auch wenn sie sich nie beschwert hat. 

Danke fürs Lesen und die Hilfe

Gruß 

Ein guter Liebhaber achtet auf die Gefühle seiner Partnerin und kann sie deuten. Da hilft nur üben, üben und nochmal üben. 

Gefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
20. Februar um 16:07

Sex ist nichts was mit Minuten zutun, jedenfalls nicht als würde ich einen Kuchenteig zubereiten.

Eine Minute Mixer Stufe 1 - dann Drei Munten auf Stufe 3

Wie lang seit Ihr Intim? Oder wie Oft? 

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
20. Februar um 16:21

Da musst du die Reaktion deiner Partnerin einschätzen können... frag sie doch einfach was sie lieber mag? Verstehe nicht genau warum ihr nicht drüber reden könnt.

Also ich lass es einfach so fliessen, slow-mo geniesse ich sehr und schnell macht mich heiss, je nachdem stöhne ich dann entsprechend. Würde da nicht viel reinintepretieren.

Zusammenziehen tu ich weils sich einfach gut anfühlt und vorallem für ihn er liebt es!

2 LikesGefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
20. Februar um 17:01
In Antwort auf fuxversteck

Danke für die Antwort! Aber woran erkenne ich dass es ihr gerade gefällt :/ Ich glaube ich bin einfach nicht so gut im Bett, weil so richtige Zeichen existieren nicht oder ich bin einfach voll unerfahren und sehe sie nicht... Hatte leider erst sehr spät Sex und Pornos kann man ja nicht für echt halten..

Also was sie macht ist.

Manchmal schließt sie die Augen. Meistens bei Missionar. 

Manchmal drücken die Scheidenwände zusammen. 

Manchmal stöhnt sie, wo ich aber den Unterschied zwischen eine schmerzhaften Stöhne und einen sexuellen Stöhne nicht unterscheiden kann. Meistens denke ich mir oft, daß es wahrscheinlich son gefaktes Stöhne ist um die Stimmung bisschen aufzubessern. 

Vielleicht kannst du mir sagen, was diese Zeichen zu bedeuten haben und ob ich noch auf was anderes achten kann. 

ich kann nicht für sie sprechen aber ich denke mal wenn sie schmerzen hat teilt sie es dir schon mit. Ihr müsst einfach kommunizieren und absprechen dass wenn ihr etwas nicht gefällt oder etwas anders haben möchte es dir einfach mitteilen soll.

Jede Frau ist ein Individuum und nicht jede Reaktion hat bei der anderen die selbe Bedeutung

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Februar um 20:02
In Antwort auf devota1977

Sex ist nichts was mit Minuten zutun, jedenfalls nicht als würde ich einen Kuchenteig zubereiten.

Eine Minute Mixer Stufe 1 - dann Drei Munten auf Stufe 3

Wie lang seit Ihr Intim? Oder wie Oft? 

Mixer Stufe 1, Mixer Stufe 3😂

2 LikesGefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
22. Februar um 1:12
In Antwort auf sisteronthefly

Ein guter Liebhaber achtet auf die Gefühle seiner Partnerin und kann sie deuten. Da hilft nur üben, üben und nochmal üben. 

Danke für die Antwort. Ja ich versuche es zu deuten, aber ich bin anscheinend einfach viel zu schlecht dafür 😂 Vielleicht doch ein hoffnungsloser Fall.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Februar um 1:15
In Antwort auf devota1977

Sex ist nichts was mit Minuten zutun, jedenfalls nicht als würde ich einen Kuchenteig zubereiten.

Eine Minute Mixer Stufe 1 - dann Drei Munten auf Stufe 3

Wie lang seit Ihr Intim? Oder wie Oft? 

Wir haben so 2-3 mal die Woche Sex.Manchmal befriedige ich sie mit der Zunge und Hand, das klappt ziemlich gut.

Haben Sex seit 3 Monaten regelmäßig. Davor warst weniger regelmäßig. 

Gibt es aber Sachen die halt wirklich komplett falsch sind? 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Februar um 1:21
In Antwort auf user5909

Da musst du die Reaktion deiner Partnerin einschätzen können... frag sie doch einfach was sie lieber mag? Verstehe nicht genau warum ihr nicht drüber reden könnt.

Also ich lass es einfach so fliessen, slow-mo geniesse ich sehr und schnell macht mich heiss, je nachdem stöhne ich dann entsprechend. Würde da nicht viel reinintepretieren.

Zusammenziehen tu ich weils sich einfach gut anfühlt und vorallem für ihn er liebt es!

Danke für die Antwort. Ja zumindestens habe ich gelernt, dass das zusammenziehen meistens kein schlechtes Zeichen ist

Ich würde gerne reden, aber sie will nicht und klar habe ich sie öfters mal angesprochen aber irgendwann wird mir das ja auch zu doof immer abgewiesen zu werden. Meine Vermutung ist, dass sie möchte dass ich rumexperimentiere. Weil von ihr kommen so setze wie "Probier einfach. Ich hab keine Antwort für dich" oder so Kram. Vielleicht hat sie auch keine Antwort, wobei ich mir das nicht denken kann, da sie schon mehrere Partner hatte. 

Was ich noch gerne wissen wollen würde, gab es Sachen die dein Partner falsch gemacht hat? 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Februar um 3:33
In Antwort auf fuxversteck

Danke für die Antwort! Aber woran erkenne ich dass es ihr gerade gefällt :/ Ich glaube ich bin einfach nicht so gut im Bett, weil so richtige Zeichen existieren nicht oder ich bin einfach voll unerfahren und sehe sie nicht... Hatte leider erst sehr spät Sex und Pornos kann man ja nicht für echt halten..

Also was sie macht ist.

Manchmal schließt sie die Augen. Meistens bei Missionar. 

Manchmal drücken die Scheidenwände zusammen. 

Manchmal stöhnt sie, wo ich aber den Unterschied zwischen eine schmerzhaften Stöhne und einen sexuellen Stöhne nicht unterscheiden kann. Meistens denke ich mir oft, daß es wahrscheinlich son gefaktes Stöhne ist um die Stimmung bisschen aufzubessern. 

Vielleicht kannst du mir sagen, was diese Zeichen zu bedeuten haben und ob ich noch auf was anderes achten kann. 

Sie muss den Mund aufbekommen, jede Frau ist unterschiedlich, einige werden generell nicht "laut", bei anderen wäre leise sein ein Alarmzeichen.

Zu gutem Sex gehört Kommunikation.

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
22. Februar um 3:36
In Antwort auf sisteronthefly

Ein guter Liebhaber achtet auf die Gefühle seiner Partnerin und kann sie deuten. Da hilft nur üben, üben und nochmal üben. 

Das gilt aber für beide Seiten hier.

Aktuell wirkt es so, als ließe sie sich von ihm ohne eigene Aktivität durchs Bett schrubben ohne irgendwie groß zu reagieren, oder vorher mal zu sagen was sie gerne mag, oder irgendwie auch mal etwas für ihn zu tun.

Er ist ja nicht nur dazu da, Madams Knöpfe auf gut Glück auszuloten und sie zu bedienen.

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Februar um 7:43
In Antwort auf fuxversteck

Hallo, 
die Frage ist wahrscheinlich für viele dämlich gestellt weil jede Frau anders ist. Würde euch dennoch fragen. Meine Freundin (25) und ich reden nicht soviel über unsern Sex auch wenn ich will, aber sie will es nicht so wirklich aus persönlichen Gründen. (Dont ask me why, aber ich vermute sie mag es wenn jemand unerfahrene ran geht) Ist ja auch egal. Das einzige was wir mal besprochen haben ist dass sie den Wechsel zwischen langsam und schnell mag. Aber ich hab dafür tatsächlich gar kein Gefühl wie lang man langsam ran gehen soll und wie lang man schnell ran gehen soll. Hab meistens das Gefühl dass wenn ich nach einem schnellen Akt zum langsamen Wechsel, dass ich die Stimmung kaputt mache, weil ich dann runterfahre auf slowmo. Anderseits denke ich mir manchmal das es zu lang langsam ist und dann zum Blümchensex wird. Also ihr versteht, ich hab kein gutes Rhythmus Gefühl zwischen langsam und schnell zu wechseln. Ich weiß nicht ob 1min langsam 1min schnell das richtige ist oder 10min langsam und dann 10min schnell.

Ich wollte euch daher fragen ob die Frauen etwas dazu sagen könnten, nach einem ungefähren Timing an Minuten wo man es hochwahrscheinlich nicht falsch macht oder ob ihr mir erklären könntet was so körperliche Zeichen wären die mir sagen "Hey mach jetzt weiter so" und "hey jetzt ist zeit mal runter zu kommen" 

Also so Zeichen wie stöhnen, starkes atmen (was sie bei mir noch nie getan hat. Vielleicht mache ich das was falsch), Manchmal spüre ich wie ihre Vagina enger wird weiß aber nicht ist das ein gutes Zeichen oder schlechtes oder ist die Feuchtigkeit weg. (also er fühlt sich so an als würde sie meine guten Freund mit ihren scheidenwänden Zusammendrücken. Meistens im Doggy.) Was heißt es, wenn sie nach stöhnen auf einmal leise ist. Konzentriert sie sich da oder ist es dann boring. 

Ich weiß viele der Fragen wären einfach gelöst, wenn wir reden würden, aber das wird wahrscheinlich erst noch dauern. Ich würde trotzdem gerne ein bisschen besser werden für sie, damit wir besseren Sex haben auch wenn sie sich nie beschwert hat. 

Danke fürs Lesen und die Hilfe

Gruß 

Also ich persönlich mag es langsam anzufangen...
Und dann gegen Ende schneller und tiefer...
Aber jetzt nicht wie n wildes Kaninchen....

Wenn der Mann dann plötzlich in der heißen Phase langsam macht würde mich das abturnen....
Aber ich sage dann was...
also wie "schneller" und kein Roman...

Das sollte sich deine Freundin und auch du dir angewöhnen...

Mit der Zeit werdet ihr ein eingespieltes Team.

Wie sollst du oder auch sie sonst wissen was ihr / dir gefällt?!

 

1 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
22. Februar um 9:55

Du kannst dich ja mal belesen wenn du magst...im Tantra und Tao gibt es bestimmte Rhythmenvorschläge. 

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Februar um 11:55
In Antwort auf fuxversteck

Danke für die Antwort. Ja zumindestens habe ich gelernt, dass das zusammenziehen meistens kein schlechtes Zeichen ist

Ich würde gerne reden, aber sie will nicht und klar habe ich sie öfters mal angesprochen aber irgendwann wird mir das ja auch zu doof immer abgewiesen zu werden. Meine Vermutung ist, dass sie möchte dass ich rumexperimentiere. Weil von ihr kommen so setze wie "Probier einfach. Ich hab keine Antwort für dich" oder so Kram. Vielleicht hat sie auch keine Antwort, wobei ich mir das nicht denken kann, da sie schon mehrere Partner hatte. 

Was ich noch gerne wissen wollen würde, gab es Sachen die dein Partner falsch gemacht hat? 

Das ist doch echt nicht wahr.
Sie will mit dir nicht darüber reden.
Warum denn nicht?

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Februar um 9:18
In Antwort auf rabenschwarz

Das gilt aber für beide Seiten hier.

Aktuell wirkt es so, als ließe sie sich von ihm ohne eigene Aktivität durchs Bett schrubben ohne irgendwie groß zu reagieren, oder vorher mal zu sagen was sie gerne mag, oder irgendwie auch mal etwas für ihn zu tun.

Er ist ja nicht nur dazu da, Madams Knöpfe auf gut Glück auszuloten und sie zu bedienen.

Suchen nicht alle Menschen irgendwelche Knöpfe? 
Hier werden sie aber nicht fündig. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Februar um 14:02

Danke für alle Antworten Auch wenn es nicht DIE Antwort gibt, habt ihr mir sehr geholfen! Eure Erfahrung helfen mir Ordnung in meinem Kopf zu bringen. Auch zu verstehen, worüber ich gar keine "Macht" habe, sondern eine Auseinandersetzung von uns beiden nötig ist. Würde mich auch noch über mehr Berichte freuen, lese mir alle sorgfältig durch.

Gruß  

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Februar um 0:55
Beste Antwort

Ich verstehe dich schon, du willst es so machen, dass es Deiner Freundin wirklich gefällt. Das ist natürlich der anspruch, den wohl die meisten Männer haben. Dummerweise kann es da kein fest vorgegebenes Programm geben, das du nur abspulen musst und der Erfolg bei deiner Freundin stellt sich automatisch ein.
Versuch einfach die Zeichen Deiner freundin zu lesen. Sicher gibt sie welche auch wenn sie viell. Nicht stark sind. Achte auf die bewegungen Deiner freundin, etc.
Verabschiede dich von einem Programm, das du abspielen willst in der Hoffnung dadurch ein besonders guter Liebhaber zu werden. Ich glaube das lenkt Dich von der eigentlichen Sache der tiefen Inimität mit Deiner Freundin beim Sex ab.

Gefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
27. Februar um 20:32
In Antwort auf lupus72

Ich verstehe dich schon, du willst es so machen, dass es Deiner Freundin wirklich gefällt. Das ist natürlich der anspruch, den wohl die meisten Männer haben. Dummerweise kann es da kein fest vorgegebenes Programm geben, das du nur abspulen musst und der Erfolg bei deiner Freundin stellt sich automatisch ein.
Versuch einfach die Zeichen Deiner freundin zu lesen. Sicher gibt sie welche auch wenn sie viell. Nicht stark sind. Achte auf die bewegungen Deiner freundin, etc.
Verabschiede dich von einem Programm, das du abspielen willst in der Hoffnung dadurch ein besonders guter Liebhaber zu werden. Ich glaube das lenkt Dich von der eigentlichen Sache der tiefen Inimität mit Deiner Freundin beim Sex ab.

Das ist ein sehr guter Tipp! Also jetzt wirklich, dass mit dem Ablenken ist mir nie aufgefallen, aber das ist wirklich so. Ich konzentriere mich echt jedes Mal darauf ein Programm, Techniken auszuführen ohne zu schauen wie es ihr gefällt :/

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Februar um 6:52
In Antwort auf fuxversteck

Hallo, 
die Frage ist wahrscheinlich für viele dämlich gestellt weil jede Frau anders ist. Würde euch dennoch fragen. Meine Freundin (25) und ich reden nicht soviel über unsern Sex auch wenn ich will, aber sie will es nicht so wirklich aus persönlichen Gründen. (Dont ask me why, aber ich vermute sie mag es wenn jemand unerfahrene ran geht) Ist ja auch egal. Das einzige was wir mal besprochen haben ist dass sie den Wechsel zwischen langsam und schnell mag. Aber ich hab dafür tatsächlich gar kein Gefühl wie lang man langsam ran gehen soll und wie lang man schnell ran gehen soll. Hab meistens das Gefühl dass wenn ich nach einem schnellen Akt zum langsamen Wechsel, dass ich die Stimmung kaputt mache, weil ich dann runterfahre auf slowmo. Anderseits denke ich mir manchmal das es zu lang langsam ist und dann zum Blümchensex wird. Also ihr versteht, ich hab kein gutes Rhythmus Gefühl zwischen langsam und schnell zu wechseln. Ich weiß nicht ob 1min langsam 1min schnell das richtige ist oder 10min langsam und dann 10min schnell.

Ich wollte euch daher fragen ob die Frauen etwas dazu sagen könnten, nach einem ungefähren Timing an Minuten wo man es hochwahrscheinlich nicht falsch macht oder ob ihr mir erklären könntet was so körperliche Zeichen wären die mir sagen "Hey mach jetzt weiter so" und "hey jetzt ist zeit mal runter zu kommen" 

Also so Zeichen wie stöhnen, starkes atmen (was sie bei mir noch nie getan hat. Vielleicht mache ich das was falsch), Manchmal spüre ich wie ihre Vagina enger wird weiß aber nicht ist das ein gutes Zeichen oder schlechtes oder ist die Feuchtigkeit weg. (also er fühlt sich so an als würde sie meine guten Freund mit ihren scheidenwänden Zusammendrücken. Meistens im Doggy.) Was heißt es, wenn sie nach stöhnen auf einmal leise ist. Konzentriert sie sich da oder ist es dann boring. 

Ich weiß viele der Fragen wären einfach gelöst, wenn wir reden würden, aber das wird wahrscheinlich erst noch dauern. Ich würde trotzdem gerne ein bisschen besser werden für sie, damit wir besseren Sex haben auch wenn sie sich nie beschwert hat. 

Danke fürs Lesen und die Hilfe

Gruß 

Versteh mich nicht falsch: Du bist viel zu kopflastig und blockierst Dich damit selbst. Mach einfach und schau, wie es ankommt. Es gibt nicht DASS Handbuch für Zwischenmenschlichkeit.

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Februar um 10:13
In Antwort auf felek_12574006

Also ich persönlich mag es langsam anzufangen...
Und dann gegen Ende schneller und tiefer...
Aber jetzt nicht wie n wildes Kaninchen....

Wenn der Mann dann plötzlich in der heißen Phase langsam macht würde mich das abturnen....
Aber ich sage dann was...
also wie "schneller" und kein Roman...

Das sollte sich deine Freundin und auch du dir angewöhnen...

Mit der Zeit werdet ihr ein eingespieltes Team.

Wie sollst du oder auch sie sonst wissen was ihr / dir gefällt?!

 

...wie n wildes Kaninchen

So kenne ich das auch, wenn ich es noch ein bisschen hinauszögern will und versuche langsamer zu machen, meine Partnerin aber gerade in voller Fahrt ist, dann gibt von ihr auch ein kurzes "nein weitermachen" zu hören.
Meistens törnt mich das dann "leider" noch mehr an und der Spass hat ein absehbares Ende. Stört Sie aber nicht und Sie freut sich dann darüber wenn viel kommt wenn Sie mir beim kommen zuschaut


 

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Februar um 16:35
In Antwort auf fuxversteck

Hallo, 
die Frage ist wahrscheinlich für viele dämlich gestellt weil jede Frau anders ist. Würde euch dennoch fragen. Meine Freundin (25) und ich reden nicht soviel über unsern Sex auch wenn ich will, aber sie will es nicht so wirklich aus persönlichen Gründen. (Dont ask me why, aber ich vermute sie mag es wenn jemand unerfahrene ran geht) Ist ja auch egal. Das einzige was wir mal besprochen haben ist dass sie den Wechsel zwischen langsam und schnell mag. Aber ich hab dafür tatsächlich gar kein Gefühl wie lang man langsam ran gehen soll und wie lang man schnell ran gehen soll. Hab meistens das Gefühl dass wenn ich nach einem schnellen Akt zum langsamen Wechsel, dass ich die Stimmung kaputt mache, weil ich dann runterfahre auf slowmo. Anderseits denke ich mir manchmal das es zu lang langsam ist und dann zum Blümchensex wird. Also ihr versteht, ich hab kein gutes Rhythmus Gefühl zwischen langsam und schnell zu wechseln. Ich weiß nicht ob 1min langsam 1min schnell das richtige ist oder 10min langsam und dann 10min schnell.

Ich wollte euch daher fragen ob die Frauen etwas dazu sagen könnten, nach einem ungefähren Timing an Minuten wo man es hochwahrscheinlich nicht falsch macht oder ob ihr mir erklären könntet was so körperliche Zeichen wären die mir sagen "Hey mach jetzt weiter so" und "hey jetzt ist zeit mal runter zu kommen" 

Also so Zeichen wie stöhnen, starkes atmen (was sie bei mir noch nie getan hat. Vielleicht mache ich das was falsch), Manchmal spüre ich wie ihre Vagina enger wird weiß aber nicht ist das ein gutes Zeichen oder schlechtes oder ist die Feuchtigkeit weg. (also er fühlt sich so an als würde sie meine guten Freund mit ihren scheidenwänden Zusammendrücken. Meistens im Doggy.) Was heißt es, wenn sie nach stöhnen auf einmal leise ist. Konzentriert sie sich da oder ist es dann boring. 

Ich weiß viele der Fragen wären einfach gelöst, wenn wir reden würden, aber das wird wahrscheinlich erst noch dauern. Ich würde trotzdem gerne ein bisschen besser werden für sie, damit wir besseren Sex haben auch wenn sie sich nie beschwert hat. 

Danke fürs Lesen und die Hilfe

Gruß 

Im Bravo Heft Nr. 27 bis 32 wird das erklärt

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club