Home / Forum / Sex & Verhütung / Wie lange habt ihr gewartet?

Wie lange habt ihr gewartet?

25. Februar 2011 um 16:23

Meine Frage an euch ....
wie lange habt ihr gewartet bis ihr das erste mal mit eurem festen Partner geschlafen habt?
Wir sind jetzt fast 2 Monate zusammen , haben schon vieles ausprobiert von wegen Petting etc. nur mit einander geschlafen haben wir noch nicht ich denke er ist da etwas aufgeregt, da er noch jungfrau ist

Liebe Grüße

28. Februar 2011 um 0:06

Bei uns waren es...
...3 Monate.
Wir kannten uns vorher allerdings schon einige Jahre sehr gut.
Wir waren gerademal bzw. "schon" 14 und 15.
Liebe und Vertrauen waren da.
Der Moment passte, ging alles glatt, mit viel Liebe und Zärtlichkeiten.
Erfahrung hatten wir - soviel wie man als Jungfrau eben haben kann.
Reife...naja.
Wir waren für unser Alter beide körperlich und im Kopf etwas weiter als gleichaltrige...naja aber vlt. noch nicht weit genug.
Ich mein: wir haben verhütet, haben keine "Fehler" gemacht und es war für uns beide gut und schön, denke ich, aber trotzdem irgendwie...vieleicht wäre es doch später besser gewesen.
Ich meine nicht von der Zeit, wielange wir zusammenw aren her, sondern von unserem Alter her.
Vieleicht hätte ich noch ein halbes, oder ein ganzes Jahr warten sollen.
Aber bereuen tu ichs nicht richtig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2011 um 19:15
In Antwort auf ruud_12640826

Bei uns waren es...
...3 Monate.
Wir kannten uns vorher allerdings schon einige Jahre sehr gut.
Wir waren gerademal bzw. "schon" 14 und 15.
Liebe und Vertrauen waren da.
Der Moment passte, ging alles glatt, mit viel Liebe und Zärtlichkeiten.
Erfahrung hatten wir - soviel wie man als Jungfrau eben haben kann.
Reife...naja.
Wir waren für unser Alter beide körperlich und im Kopf etwas weiter als gleichaltrige...naja aber vlt. noch nicht weit genug.
Ich mein: wir haben verhütet, haben keine "Fehler" gemacht und es war für uns beide gut und schön, denke ich, aber trotzdem irgendwie...vieleicht wäre es doch später besser gewesen.
Ich meine nicht von der Zeit, wielange wir zusammenw aren her, sondern von unserem Alter her.
Vieleicht hätte ich noch ein halbes, oder ein ganzes Jahr warten sollen.
Aber bereuen tu ichs nicht richtig

Nicht sehr lange..
ich hatte eigentlich vor noch etwas zu warten. und das ding ist. wir wissen beide nicht so genau, ob wir zsm sind. also wir verhalten uns wie ein pärchen, es ist auch immer total schön und so, aber so wirklich offiziell ist es noch nicht haben auch schon besprochen,dass wir uns was ernsthaftes vorstellen können
und naja, ist halt irgendwie spontan passiert.. aber hab mich total wohl gefühlt und augenblick war auch richtig, er war auch mega vorsichtig und hat nichts gemacht was ich nicht wollte hatte auch das 1. mal bei einem jungen das gefühl, dass der es sein wird =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2011 um 10:48

Abwarten
ich finde, das muss jeder für sich entscheiden. das ist von pärchen zu pärchen verschieden. du wirst hier bestimmt verschiedene antworten erhalten, da ja auch alle menschen unterschiedlich sind und jede beziehung ein individuum ist.
lasst euch doch zeit, wenn ihr zwei monate erst zusammen seid und wenn dein freund und du dazu bereit seid, ist es dann eben soweit. hauptsache ihr plant nicht alles total durch das geht dann meistens nicht gut..
ich bin mit meinem freund seit 9 monaten zusammen und wir haben auch noch nicht miteinander geschlafen. viel spaß euch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2011 um 0:17

Falsche Frage!
Die Frage muss auch das danach umfassen: " Seit ihr der sicher ihr hättet nicht noch länger warten können? Wie würdet ihr den Zeitpunkt definieren?

Ich selbst würde antworten man kann aus Liebe immer noch ein bissel länger warten, nur die Lust vermag das nicht. Aber Lust ist ja bekanntlich nicht gleich liebe und ich würde doch jedem Menschen erfüllte bedingungslose Liebe wünschen.

Zum Zeitpunkt... nun da gibt es zuviele schwammige antworten: " Ja wenn amn sich halt so fühlt, sich so vertraut, wenn das Sternzeichen, wenn X und Y stimmen.... das sind theoretische Gedankenkonstruckte doch was ist jetzt die Wahrheit?

Ich denke Integrität, also eine selbstlose und Vertrauenswürdige Basis ist der Schlüssel und damit die Ehe. Denn wenn ich liebe, dann möchte ich gutes für den Nächsten und ihn nicht als Spielzeug missbrauchen. Ich brauche Mut mich wirklich diese Frage nach einem Bund bis zum Tode zu erörtern.
Wenn ich liebe und bereit bin Sex zu haben dann muss ich auch bereit sein ein mögliches Leben willkommen zu heißen. Bin ich das so bin ich aber doch wirklich auch bereit eine Familie zu gründen und einer Frau die Frage voller vertrauen und Wertschätzung zu stellen.

Bin ich aber nicht bereit Ja zum Leben zu sagen, dann mache ich mir etwas vor und Lebe eine falsche Vorstellung von Sexualität. Ich würde dann mit dem Feuer spielen und vermutlich Menschen sehr stark verletzen und womöglich vor grausamste Situationen stellen, verachten, verneinen und alleine lassen.

Sexualität ist GUT und ein Geschenk, doch wir haben als Menschen eben die Möglichkeit gutes zu missbrauchen, das wünsche ich aber Niemanden.

So dann bleibt es dabei: Sex ist dann richtig wenn auch eine Ehe richtig wäre. Habe ich dieses Vertrauen zum nächsten noch nicht wird vorzeitiger Sex mir dieses Vertrauen auch nicht bringen.

Es gibt sehr wenige Menschen die sagen" Ich habe zu lange geartet aber leider der sehr sehr viel die bekümmert feststellen das sie sich einer Illusion hingegeben haben.

Egal wie, wir alle sollten vorwärts schauen und Geduld walten lassen. die ist zwar schwierig zu erlangen hat eber doch selten geschadet.

Gruß, ein suender, wie du und ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Pille & Gingium
Von: perida_11950126
neu
7. März 2011 um 22:14
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram