Home / Forum / Sex & Verhütung / Wie lange dauert "normaler" sex?

Wie lange dauert "normaler" sex?

25. Oktober 2002 um 10:24

Hallo an alle!
Die Frage mag euch ein bisschen seltsam vorkommen, aber ich stelle sie, weil ich das Gefühl habe, dass ich oft etwas zu kurz komme... Und damit ich nicht nur ne Frage stelle, sondern diese auch gleich für mich beantworte:
Ich würde sagen, dass "normaler" Sex (also inklusive Vorspiel und Nachspiel) bei uns ca. 20 Minuten dauert. Es kommt nur ganz selten vor, dass es länger dauert (höchstens mal am Wochenende), und dass man den anderen richtig verwöhnt, von Kopf bis Fuß- leider komme ich so oft nicht auf meine Kosten...
Nächtelange "Exzesse", wie ich sie hier manchmal lese, sind mir leider völlig fremd. Mein Schatz kommt lieber schnell zu Sache und hält sich leider nicht lange damit auf, meinen Körper (also andere Stellen als meinen Mund) zu küssen.
Wie sieht das bei Euch aus?? Wie lange dauert "otto-normal-sex"?
Ich weiß, dass das bei jedem verschieden ist, aber ich bin eben neugierig...
Vielen Dank für Eure Antworten!
noname

25. Oktober 2002 um 10:44

Gepoppt gestoppt
Hallo noname,

angeblich dauert's deutsch-durchschnittlich fünf Minuten oder so, mal zwei und mal acht, sagten irgendwelche Befragten.
Bei uns dauert es auch mal nur ein paar Minuten, da geht es ganz schön quick ab, aber dann auch wieder zwei bis sechs Stunden inkl. Päuschen.
Es gibt also keinen Anhaltswert, wie lange es dauern sollte, und erst recht nicht für die Überlegung, dass länger auch immer 'besser' sei.

Befriedigender Sex passiert mittels Körper im Kopf. Wenn dein Mann dich 'ganz' (an)nimmt, kann dir in wenigen Minuten Herrliches geschehen wie sonst nur in Stunden. Zeitmessung ist gewiss nicht der richtige Ansatz, vielmehr die Weise, wie ihr mit einander umgeht.

Gruß
Ulli

Gefällt mir

25. Oktober 2002 um 12:06
In Antwort auf UlliAuxburg

Gepoppt gestoppt
Hallo noname,

angeblich dauert's deutsch-durchschnittlich fünf Minuten oder so, mal zwei und mal acht, sagten irgendwelche Befragten.
Bei uns dauert es auch mal nur ein paar Minuten, da geht es ganz schön quick ab, aber dann auch wieder zwei bis sechs Stunden inkl. Päuschen.
Es gibt also keinen Anhaltswert, wie lange es dauern sollte, und erst recht nicht für die Überlegung, dass länger auch immer 'besser' sei.

Befriedigender Sex passiert mittels Körper im Kopf. Wenn dein Mann dich 'ganz' (an)nimmt, kann dir in wenigen Minuten Herrliches geschehen wie sonst nur in Stunden. Zeitmessung ist gewiss nicht der richtige Ansatz, vielmehr die Weise, wie ihr mit einander umgeht.

Gruß
Ulli

Variabel 10 Sek- 6 h
Hallo ich kann deinen Frust verstehen.
Ich habe die Erfahrung gemacht daß ich mit der Richtigen Partnerin bis zu 6 Stunden zusammen war(mit kleinen Schmuse und Streichelpausen).5 mal hintereinander.
) Schmacht.ES war sehr schön . Mein schnellstes mal war 10 Sek. Es kommt auf die Harmonie und die Lust beider an.
Das das bei euch so schnell ist ist wirklich schade. Ich habe im moment geht es mir so ähnlich wie dir.
So kann ich deinen frust auch verstehen.
Konkrete tipps:
1. Rede mit deinen Partner nach möglichkeit.
2. Verwöhne sein bestes Stück mit deinem Mund
und lege dich seitlich so hin dass deine Vulva
in der nähe seines Gesichtes ist und mal sehen
was sich tut ) (!! Vorher Waschen !!) .
3. Lass Ihn beim Vorspiel mit deiner Hand kommen
und nach einem kurzem Schmusen und Fummeln
Verwöhn Ihn mit dem Mund und Runde 2 wird
Vaginal gefeiert.
4. Danach kannst du Ihn wieder und wieder
aufrichten biss du genug hast.
5. Eine Volle Blase bei Ihm verlängert den Akt
auch. Schlafe mit Ihm wenn er eine
Morgenlatte hat.

Ich glaube dass müsste reichen. Falls nicht,
melde dich.



Gefällt mir

25. Oktober 2002 um 12:31

Ich würd' mal sagen...
... da gibt es zwei Antworten drauf:

a) Viele Leute "reden" gerne einen Job (sagen wir das so im Deutschen?), sprich, mehr Schein als Sein. Ob deren Liebesleben wirklich soooo extatisch ist... viele bekommen schon einen kick daraus, dass sie nur so tun als ob...

b) Mein Mann sagt immer, dass wir Frauen selbst Schuld daran seien, dass wir nicht auf unsere Kosten kommen, denn wir würden nicht klar und deutlich fordern, was wir wollten. Männer sind unsensibel und von der Natur für einen 3-Minuten-Job gemacht. Das reicht ihnen. Wenn Du mehr willst, muss Du es ihm auch sagen. Denn wenn Du nichts sagst, dann denkt er, er macht es richtig... und Du bist gefrustet.

LG Chata.

Gefällt mir

25. Oktober 2002 um 13:19
In Antwort auf Chata

Ich würd' mal sagen...
... da gibt es zwei Antworten drauf:

a) Viele Leute "reden" gerne einen Job (sagen wir das so im Deutschen?), sprich, mehr Schein als Sein. Ob deren Liebesleben wirklich soooo extatisch ist... viele bekommen schon einen kick daraus, dass sie nur so tun als ob...

b) Mein Mann sagt immer, dass wir Frauen selbst Schuld daran seien, dass wir nicht auf unsere Kosten kommen, denn wir würden nicht klar und deutlich fordern, was wir wollten. Männer sind unsensibel und von der Natur für einen 3-Minuten-Job gemacht. Das reicht ihnen. Wenn Du mehr willst, muss Du es ihm auch sagen. Denn wenn Du nichts sagst, dann denkt er, er macht es richtig... und Du bist gefrustet.

LG Chata.

Nun ja...
eigentlich hab ich es ihm schon einige Male gesagt, dann war es auch für ein-, zweimal besser. aber dann wieder dasselbe... ich will einfach nicht STÄNDIG sagen müssen, was ich will. er sollte es mittlerweile wissen. oft haben wir halt auch abends vor dem schlafengehen sex. wir sind beide müde, aber er will halt trotzdem. ich allerdings hätte oft lieber keinen sex als so ne schnelle nummer. da kommt man sich nämlich manchmal schon ein bisschen benutzt vor...
Mit dem mehr Schein als Sein hast Du sicherlich recht. Das denk ich mir dann einfach auch immer... Aber trotzdem ist es so, dass er eigentlich der erste Mann ist, der (scheinbar) keinen Spaß daran hat, mich zu verwöhnen... *heul*
Liebe Grüße,
noname
P.S. Würdest Du auch sagen, dass Sex sich vor allem im Kopf abspielt? Das heißt, müsste ich mir nur heißere Fantasien "zulegen" und wär dann vielleicht auch schneller so weit?

1 LikesGefällt mir

25. Oktober 2002 um 13:24

Naja,...
von 3 bis 20 Minuten ist alles dabei, darüber hinaus gehts leider selten. Da er aber nicht mein erster Mann ist, weiß ich, dass es durchaus auch anders sein kann- deswegen bin ich natürlich noch mehr gefrustet...
und: doch, er weiß sehr wohl von meinem Problem (kannst Du bei der Antwort für Chata nachlesen) - das macht es noch frustrierender... ergo: er kann, wenn er will- aber er will halt nie/selten...
Mit "normalem Sex" meinte ich eigentlich nur, dass man nicht vorher zusammen badet, dann noch ne Massage einlegt, etc, und das dann alles zu der Zeit dazu zählt. Aber "normal" zu definieren ist immer schwierig, klar, deswegen hab ich es auch in Anführungszeichen gesetzt.
Viele liebe Grüße,
noname

Gefällt mir

25. Oktober 2002 um 13:26
In Antwort auf truedream

Variabel 10 Sek- 6 h
Hallo ich kann deinen Frust verstehen.
Ich habe die Erfahrung gemacht daß ich mit der Richtigen Partnerin bis zu 6 Stunden zusammen war(mit kleinen Schmuse und Streichelpausen).5 mal hintereinander.
) Schmacht.ES war sehr schön . Mein schnellstes mal war 10 Sek. Es kommt auf die Harmonie und die Lust beider an.
Das das bei euch so schnell ist ist wirklich schade. Ich habe im moment geht es mir so ähnlich wie dir.
So kann ich deinen frust auch verstehen.
Konkrete tipps:
1. Rede mit deinen Partner nach möglichkeit.
2. Verwöhne sein bestes Stück mit deinem Mund
und lege dich seitlich so hin dass deine Vulva
in der nähe seines Gesichtes ist und mal sehen
was sich tut ) (!! Vorher Waschen !!) .
3. Lass Ihn beim Vorspiel mit deiner Hand kommen
und nach einem kurzem Schmusen und Fummeln
Verwöhn Ihn mit dem Mund und Runde 2 wird
Vaginal gefeiert.
4. Danach kannst du Ihn wieder und wieder
aufrichten biss du genug hast.
5. Eine Volle Blase bei Ihm verlängert den Akt
auch. Schlafe mit Ihm wenn er eine
Morgenlatte hat.

Ich glaube dass müsste reichen. Falls nicht,
melde dich.



Irgendwie...
hör ich bei Dir nur wieder raus, was ICH machen soll. Ich verwöhn ihn ja eh, wo es nur geht. Und mach das auch gerne! Ich möchte halt nur gerne auch mal was zurück haben. Das ist eher das Problem, als das Problem der "Standhaftigkeit", verstehst Du? Mir geht's ja nicht darum, dass er nicht lange "kann" (denn das kann er schon), sondern, dass drumherum so wenig kommt.
Viele Grüße,
noname

Gefällt mir

25. Oktober 2002 um 13:51
In Antwort auf noname1

Nun ja...
eigentlich hab ich es ihm schon einige Male gesagt, dann war es auch für ein-, zweimal besser. aber dann wieder dasselbe... ich will einfach nicht STÄNDIG sagen müssen, was ich will. er sollte es mittlerweile wissen. oft haben wir halt auch abends vor dem schlafengehen sex. wir sind beide müde, aber er will halt trotzdem. ich allerdings hätte oft lieber keinen sex als so ne schnelle nummer. da kommt man sich nämlich manchmal schon ein bisschen benutzt vor...
Mit dem mehr Schein als Sein hast Du sicherlich recht. Das denk ich mir dann einfach auch immer... Aber trotzdem ist es so, dass er eigentlich der erste Mann ist, der (scheinbar) keinen Spaß daran hat, mich zu verwöhnen... *heul*
Liebe Grüße,
noname
P.S. Würdest Du auch sagen, dass Sex sich vor allem im Kopf abspielt? Das heißt, müsste ich mir nur heißere Fantasien "zulegen" und wär dann vielleicht auch schneller so weit?

Sex im Kopf???
Tja, weiss ich nicht, sicher bei dem einen mehr und bei dem anderen weniger.

Aber was Du mit dem "vor dem Schlafengehen - Sex" ansprichst, sehe ich zwar Deinen Frust, aber auch den Fehler, den Du machst. Denn: er liebt Dich und denkt, er BEGLÚCKT Dich mit seiner schnellen Nummer, die er Dir aus Zuneigung "schenkt". Das mit dem Benutztsein kommt ihm überhaupt nicht ins Hirn. Männer sind emotional irgendwo auf Neandertalerebene stehengeblieben, was verlangst Du also? Gehirnakrobatik? Nee, da gibt's nur eines:

Wenn er wieder vor dem Schlafengehen loslegt, dann klipp und klar sagen: "ENTWEDER Du nimmst Dir Zeit trotz Müdigkeit UND TUST ES RICHTIG, ODER aber Du lässt es bleiben und wir tun es, wenn wir beide frischer sind und richtig intensiv Liebe machen können. Ich will keine halben Dinger, keinen "Ram-Bam-Thank-You-Mam - Sex", DER LANGWEILT mich, ich stehe eher auf knisternde Erotik und Deine 3-Minuten-Akte zählen nun wirklich nicht dazu. Da fehlt's an Fantasie, an Erotik, an Gefúhl, an allem, was Sex und Liebe schön macht. Wenn Du also nichts RICHTIGES willst, dann lass uns lieber nur einfach Kuscheln."

Ist doch auch schön, oder?

LG Chata.

Gefällt mir

25. Oktober 2002 um 13:54
In Antwort auf noname1

Irgendwie...
hör ich bei Dir nur wieder raus, was ICH machen soll. Ich verwöhn ihn ja eh, wo es nur geht. Und mach das auch gerne! Ich möchte halt nur gerne auch mal was zurück haben. Das ist eher das Problem, als das Problem der "Standhaftigkeit", verstehst Du? Mir geht's ja nicht darum, dass er nicht lange "kann" (denn das kann er schon), sondern, dass drumherum so wenig kommt.
Viele Grüße,
noname

Dann
sag ich doch mal was er machen soll. Ich meiner er macht doch alles dafür das es ihm beim Sex spaß macht. Mach du es doch mal genauso. Wenn Mann einen geblasen bekommen will drück er dich einfach beim sex an die Stelle wo er dich haben möchte oder? Dann mach du das doch auch mal mit Ihm so! Laß ihn doch mal einfach zappeln. Befiehl ihm was er machen soll. Zur Not fessel Ihn doch, dann kannst du mit Ihm machen was du willst. Dich von Ihm lecken lassen ohne das er sich wehren kann.

Das du dich auch mal gerne verwöhnen lassen willst kann ich gut verstehen. Wobei ich auch nicht verstehen kann das es einem Mann keinen spaß machen soll seine partnerin zu verwöhnen. Für mich ist es das größte. Und dabei ist von 2 Minuten bis 4 Stunden alles dabei. Und selbst wenn es nur 2 Minuten dauert, kann doch immer noch eine 2,3 oder 4 Runde eingeläutet werden oder?

Gruß

Speedy

Gefällt mir

25. Oktober 2002 um 14:10
In Antwort auf Chata

Sex im Kopf???
Tja, weiss ich nicht, sicher bei dem einen mehr und bei dem anderen weniger.

Aber was Du mit dem "vor dem Schlafengehen - Sex" ansprichst, sehe ich zwar Deinen Frust, aber auch den Fehler, den Du machst. Denn: er liebt Dich und denkt, er BEGLÚCKT Dich mit seiner schnellen Nummer, die er Dir aus Zuneigung "schenkt". Das mit dem Benutztsein kommt ihm überhaupt nicht ins Hirn. Männer sind emotional irgendwo auf Neandertalerebene stehengeblieben, was verlangst Du also? Gehirnakrobatik? Nee, da gibt's nur eines:

Wenn er wieder vor dem Schlafengehen loslegt, dann klipp und klar sagen: "ENTWEDER Du nimmst Dir Zeit trotz Müdigkeit UND TUST ES RICHTIG, ODER aber Du lässt es bleiben und wir tun es, wenn wir beide frischer sind und richtig intensiv Liebe machen können. Ich will keine halben Dinger, keinen "Ram-Bam-Thank-You-Mam - Sex", DER LANGWEILT mich, ich stehe eher auf knisternde Erotik und Deine 3-Minuten-Akte zählen nun wirklich nicht dazu. Da fehlt's an Fantasie, an Erotik, an Gefúhl, an allem, was Sex und Liebe schön macht. Wenn Du also nichts RICHTIGES willst, dann lass uns lieber nur einfach Kuscheln."

Ist doch auch schön, oder?

LG Chata.

Glaubst Du echt?? *skeptisch*
also, ehrlich gesagt, ich glaub das nicht so recht, dass er MICH beglücken will, sondern viel mehr sich selber! für ihn ist es doch ein leichtes schnell zum orgasmus zu kommen- und wer schläft nicht gerne selig danach ein? also, dass er das für mich macht, glaub ich nicht. wenn ich nämlich nicht will, kann er ganz schön drängelig werden... so viel dazu. seh da eher egoistische motive...
aber Dein Statement find ich klasse!! lern ich gleich auswenig und werd's ihm um die ohren schmettern!
vielen dank und liebe grüße,
noname

Gefällt mir

25. Oktober 2002 um 14:11

Superlover
ich musste auch erst ein paar partner hinter mir lassen, aber seit einem halben jahr habe ich wirklich ein erfülltes sexleben. keine ahnung warum, aber wir passen einfach sehr sehr gut zusammen. wir lachen, wir reden dabei dann unterbrechen wir wieder das ganze und wir liegen nur nebeneinander. unter 40 min hatten wir noch nix. d.h. aber nicht das das 40 volle power durchgeht.
wir machen uns schon über uns selber lustig, weil wir keinen quicky zusammenbekommen.

Gefällt mir

25. Oktober 2002 um 14:41

Falsch verstanden.
Sorry, ich dachte die schwierigkeit war die Standfestigkeit.
Ich habe bei mir erst Dinge geändert wenn es weh tat. Von alleine wäre ich nie auf die Idee gekommen. (Etwas reparieren wenn es nicht kaputt ist ?? ).
Mir wurde es immer wieder vor Augen geführt in meiner Beziehung.
Wir sind in unserem Biologischem Denken unterentwickelt.(Vernetztes Denken/ Nur 1 Sache gleichzeitig...)
Ehrlich gesagt Hat LG Chata recht!!
WIR MÄNNER SIND GEFÜHLSNEANDERTALER.
Mein Tipp er soll sich ne Liste machen alleine oder mit dir wie es für euch beide Schöner ist.
Duftöle, Massagen, kerzenlicht..
Wenn nicht dann ist solange Kuscheln angesagt biss er es tut.

PS: Ich steh total drauf wenn Ich Sie mit der Zunge verwöhnen kann. Leider will Sie das nicht oft! (So verschieden sind doch die Menschen )

Gefällt mir

25. Oktober 2002 um 14:41
In Antwort auf truedream

Variabel 10 Sek- 6 h
Hallo ich kann deinen Frust verstehen.
Ich habe die Erfahrung gemacht daß ich mit der Richtigen Partnerin bis zu 6 Stunden zusammen war(mit kleinen Schmuse und Streichelpausen).5 mal hintereinander.
) Schmacht.ES war sehr schön . Mein schnellstes mal war 10 Sek. Es kommt auf die Harmonie und die Lust beider an.
Das das bei euch so schnell ist ist wirklich schade. Ich habe im moment geht es mir so ähnlich wie dir.
So kann ich deinen frust auch verstehen.
Konkrete tipps:
1. Rede mit deinen Partner nach möglichkeit.
2. Verwöhne sein bestes Stück mit deinem Mund
und lege dich seitlich so hin dass deine Vulva
in der nähe seines Gesichtes ist und mal sehen
was sich tut ) (!! Vorher Waschen !!) .
3. Lass Ihn beim Vorspiel mit deiner Hand kommen
und nach einem kurzem Schmusen und Fummeln
Verwöhn Ihn mit dem Mund und Runde 2 wird
Vaginal gefeiert.
4. Danach kannst du Ihn wieder und wieder
aufrichten biss du genug hast.
5. Eine Volle Blase bei Ihm verlängert den Akt
auch. Schlafe mit Ihm wenn er eine
Morgenlatte hat.

Ich glaube dass müsste reichen. Falls nicht,
melde dich.



Hä??
Also bei der Zeitangabe kann ich Dir ja noch in etwa zustimmen. Für den "reinen Akt" kann ich da 2 Minuten bis über eine Stunde nennen, insgesamt (mit Vorspiel etc.) vielleicht 10 Minuten - 5 Stunden.

Aber wo mir ja Angst und Bange wird, ist Dein Tip 5. Sex mit voller Blase??? Um Gottes Willen! Bloß nicht!!
Alleine bei dem Gedanken bekomme ich ja schon Schmerzen...

)

Gefällt mir

25. Oktober 2002 um 15:36

Ottonormalverbraucher Sex
Also unter 1 h läuft bei uns überhaupt gar nichts!! Denn für mich gehört zum Sex ein besonders schönes und langes Vorspiel um richtig in Schwung zu kommen!Und ungefähr jedes dritte mal verbringen wir die Nacht überhaupt schlaflos!!! Ich muss dazu sagen, dass sich mein Freund meist mit einer Runde nicht zufrieden gibt!*g*
Einen Quickie haben wir noch nie geschafft!Dafür sind wir glaube ich beide viel zu romantisch!
Obwohl es manchmal gar nicht so schlecht wäre, besonders dann, wenn man am nächsten Tag wieder arbeiten gehen muss!

LG Butterblume

PS: Bin auch noch auf weitere Antworten gespannt

Gefällt mir

25. Oktober 2002 um 16:22

Also, nu' muss ich aber nochmal dazwischengehen...
Also, vom Tip mit der VOLLEN BLASE bishin zum FESSELN - ich könnt' quietschen vor Vergnügen!

Hilft sicher alles... irgendwie, aber im Grunde genommen kommt es doch nicht auf die Quantität sondern auf die Qualität an. Im übrigen hat da jeder sein eigenes Maß, auch nach Tagesform. Mal kann eine Stunde im Bett schön sein, aber andere Male finde ich einen Quickie richtig erotisch, vor allem, wenn er von mir angezettelt wurde. Lange Geländeritte finde ich ohnehin nervig, ich bin doch kein Arbeitsgaul. Also nochmals: sag' ihm deutlich, WAS DU WILLST, und lass' Dich nicht von den Geschichten der hochpotenten Herren (oder solcher, die es gerne sein möchten und somit entsprechende Gerüchte in die Welt setzen ) einschüchtern. Was zählt, ist DEIN Wunsch.

LG Chata.

Gefällt mir

25. Oktober 2002 um 16:23

Liebe Nenja,
fürchte, damit werde ich nicht dienen können, nicht dass mein schatz sich plötzlich irgendwo im internet auf nem video wiederfindet... nene, das könnt ich ihm dann doch nicht antun.
ja, danke, ich werd weiterhin versuchen, für mein recht zu kämpfen. aber ich hatte deswegen schon viele diskussionen mit ihm. es ist zermürbend.. er strengt sich dann einmal an und beim nächsten mal wieder das gleiche... und ich denke, menschen können sich halt auf dauer auch nicht ändern. wenn er es halt lieber schnell mag... hm...
aber wie war's denn bei Dir? Du schreibst, Du hättest Dich in Deiner ehe auch ganz schön gequält. warum hast Du nicht gekämpft? oder war er's nicht wert?
ganz, ganz liebe grüße an Dich,
noname
P.S. denkst Du, es könnte helfen, wenn ich ihn einmal echt nach strich und faden verwöhne (nur ich IHN)- und er dann überhaupt erstmal merkt, was man so alles machen kann??

Gefällt mir

25. Oktober 2002 um 16:36

Hallo liebe noname,
also nachdem, was du hier geschrieben hast, fällt mir nur eins ein: ich wär SAUER!

ich lass mich doch nicht drängeln, wenn ich abends nicht will! (und wenn, gibt´s kloppe!)
ich mag doch irgendwann nicht mehr verwöhnen, wenn ich kaum was zurück krieg.
ohne alles aufrechnen zu wollen, wenn einer immer nur nehmen will und an sich denkt, dann geht das auf dauer kaputt.
wenn dein freund das alles schon weiss - ja, hallo? dann nimmt er sich noch die frechheit raus, abends zu drängeln?

nee, also ich würd mich schlicht verweigern. nicht still und schmollend, sondern ganz offen und mit wütenden blick. oder ruhig, wenn du mehr der ruhige typ bist aber ganz bestimmt: tut mir leid, ich hab da keinen spass dran, fühl mich eher benutzt und deshalb will ich lieber gar nicht. damit gehts mir besser. endepunktaus.

wolln mer doch mal sehen, was dann nach ein paar wohcen passiert. vor allem glaub ich , dass das bei jungs wie deinem freund echt eine langwierige sache ist. also musst du wohl ein bisschen zeit für seine "umgewöhnung" investieren. kann sich aber lohnen.

wir gehören auch eher zu deer spezis, die einen quicki einfach nicht hinkriegen und deshalb sogar manchmal einfach abbrechen müssen, wenn die zeit es gar nicht hergibt... aber da das auf beiden seiten so ist, komm sich niemand ausgenutzt und unbefriedigt vor..

viel glück mit deinem kleinen neandertaler
fritzi

Gefällt mir

25. Oktober 2002 um 19:53

Hallo Noname
ich habe gelesen was oben und unten so steht, wie soll das weitergehen? Er kennt deine Wünsche, sie sind ihm aber zu mühsam? Sie sind ihm egal. Bist du ihm egal???

Ich habe das Gefühl, du suchst eine Überbrückungshilfe für die Zeit, bis er dir auch egal ist. Soll dann der Rest eurer Beziehung ohne Sex ablaufen?

Ich hätte ihn bei aller Liebe schon auf den Mond geschossen, sorry

Verzauberin

Gefällt mir

25. Oktober 2002 um 19:55
In Antwort auf Verzauberin

Hallo Noname
ich habe gelesen was oben und unten so steht, wie soll das weitergehen? Er kennt deine Wünsche, sie sind ihm aber zu mühsam? Sie sind ihm egal. Bist du ihm egal???

Ich habe das Gefühl, du suchst eine Überbrückungshilfe für die Zeit, bis er dir auch egal ist. Soll dann der Rest eurer Beziehung ohne Sex ablaufen?

Ich hätte ihn bei aller Liebe schon auf den Mond geschossen, sorry

Verzauberin

Hallo Verzauberin...
muss ich Dir recht geben.

Esterhäschen

Gefällt mir

26. Oktober 2002 um 9:26

Wenig einfühlsam
scheint mir dieser herr zu sein. in der früh kann so ein quickie ja schon mal nett sein. ansonsten wär's mir doch zu wenig. und dir ja offenbar auch. und wenn du selbst schon das gefühl hast, er will bloß auf seine rechnung kommen, kümmert sich aber einen dreck drum, was dir gut tun würde, kann doch die beziehung auch sonst seinerseits nicht gerade gefühlvoll verlaufen, nehme ich an. da musst du wohl alleine entscheiden, ist noch so viel da, dass du weitermachen willst, lohnt es sich etwa, das thema mal wieder anzudiskutieren. oder recith es - und du ziehst die konsequenzen draus.
alles gute in jedem fall, anna

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Liebeskugeln bzw. Lustkugeln
Von: Seni21
neu
19. November 2002 um 9:35
Liebe Temptress!
Von: Beaute24
neu
17. November 2002 um 20:06

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen