Home / Forum / Sex & Verhütung / Wie lang ohne Orgasmus?(Männer)

Wie lang ohne Orgasmus?(Männer)

22. September 2006 um 23:08

Hallo erstmal

Ich würde einfach mal gern wissen,wie lang kann ein Mann ohne sex oder sb auskommen?
Sicher jeder Mann ist anders,aber generell...wie lang kann/könnte jeder Mann ohne Befriedigung auskommen.
Nicht aus zwang sondern vom rein Biologischen her?

lg yingyanglady

22. September 2006 um 23:15


das würd mich auch gern ma interessieren

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2006 um 23:22
In Antwort auf mu_11885088


das würd mich auch gern ma interessieren

Ja
weil es doch immer so dringend für die männer ist.ich meine damit,das sie einen druck haben den sie sich ja nicht selbst angelegt haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2006 um 0:04

Hm?
Ohne Sex oder Sb kann jeder Mensch leben, egal ob Mann oder Frau.
Aber das will doch niemand

Das einige Männer oft drängen, obwohl Sie noch nicht bereit dafür ist, ist natürlich völlig falsch! Mann muss schon warten können.

Meine erste grosse Liebe hat auch länger Zeit gebraucht. Sie wollte warten mit dem Sex und das war ok. Zum Glück, hatte Sie nie ein Problem damit, mich mit ihrer Hand zu beglücken

Wie lang ich ohne Sex/Sb auskommen würde, kann ich nicht sagen. Wenn ich Lust habe dann mach ich es einfach. Warum sollte ich mir nicht etwas gutes tun und darauf verzichten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2006 um 22:07

Hallo


dank für eure (offene antwort)auf meine frage !

lg yingyanglady

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2006 um 23:29
In Antwort auf uschi_12824751

Hallo


dank für eure (offene antwort)auf meine frage !

lg yingyanglady

Komische antworten bisher...
daher jetzt mal eine "richtige" auf eine doch interessante frage.
also - nach drei bis vier tagen ohne orgasmus fängts bei mir langsam an kribbeln, man wird schneller erregt usw.
nach 5 - 6 tagen könnte ich schon von einer großen spannung reden. beim sex kommt der orgasmus dann relativ schnell, viel schneller als so nach drei tagen.

so ca. nach 7 tagen sollte ich dann schon einen orgasmus haben. hab mal im "spiegel" gelesen, daß man zur Vermeidung von hodenkrebs möglichst alle 3 - 4 tage einen samenerguss haben sollte. sagt doch schon alles.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2006 um 9:07
In Antwort auf rube_12242565

Komische antworten bisher...
daher jetzt mal eine "richtige" auf eine doch interessante frage.
also - nach drei bis vier tagen ohne orgasmus fängts bei mir langsam an kribbeln, man wird schneller erregt usw.
nach 5 - 6 tagen könnte ich schon von einer großen spannung reden. beim sex kommt der orgasmus dann relativ schnell, viel schneller als so nach drei tagen.

so ca. nach 7 tagen sollte ich dann schon einen orgasmus haben. hab mal im "spiegel" gelesen, daß man zur Vermeidung von hodenkrebs möglichst alle 3 - 4 tage einen samenerguss haben sollte. sagt doch schon alles.

Das nenne ich mal ne antwort auf meine frage !!!
ja die anderen antworten schweifen sehr von der frage ab.
habe mich gewundert,das manche nicht in der lage sind beim punkt der frage zu bleiben


ich danke dir jedenfalls ,denn genau das und nicht mehr wollte ich wissen!!!

lg yingyanglay



1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2006 um 10:11
In Antwort auf uschi_12824751

Das nenne ich mal ne antwort auf meine frage !!!
ja die anderen antworten schweifen sehr von der frage ab.
habe mich gewundert,das manche nicht in der lage sind beim punkt der frage zu bleiben


ich danke dir jedenfalls ,denn genau das und nicht mehr wollte ich wissen!!!

lg yingyanglay



Tja...
also ich kann schon länger ohne auskommen.
wobei das immer unterschiedlich ist. oft habe ich öfters lust und manchmal auch weniger.
aber das ich einen inneren "druck" habe, kann ich nicht behaupten. und nach einer längeren pause (z.B. 1 woche) komme ich deswegen nicht schneller zum orgasmus.
bin vielleicht geiler drauf weil ich mehr lust habe. ich empfinde ihn etwas intensiver als sonst. liegt vielleicht daran, dass es dann wieder was mehr besonderes ist. hat man öfters wirds irgendwie zur gewohnheit (alltag/normal).
nach längere pause habe ich mehr sperma und dementsprechend kommt natürlich auch mehr.

das ein mann regelmäßig ejakulieren soll stimmt. wissenschafter forschen da ja intensiv rum. langzeitstudien und untersuchungen haben gezeigt, dass männer die regelmäßig abspritzen wesentlich weniger bzw. kaum zu hoden- oder prostatakrebes und beschwerden neigen. wissenschafter glauben, dass beim ejakulieren (gewisse für den mann) giftstoffe mit ausgespült werden.


1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2006 um 23:52

Hmm...
Bei einem Mann läuft der Orgasmus meistens sowieso völlig anders als bei einer Frau. Die Natur hat es so angelegt, dass der Mann bereits in dem Moment eine hohe Befriedigung verspürt, wo er sein Sperma in die Frau spritzen (oder anders abspritzen) kann. Natürlich gibt es darüberhinaus noch sehr verschiedene Formen von Orgasmen, die ein Mann erleben kann. Bis hin zu so wilden Zuckungen, dass man denkt, man fliegt.

Aber die Frage nach dem "...wie lange ohne..." kann sich eigentlich nur auf den Sex als solchen beziehen. Das ist bei mir sehr unterschiedlich.

Wenn ich emotional ausgeglichen bin - etwa im Urlaub oder in einer sonstigen stressfreien Phase, dann brauche ich es mindestens einmal am Tag. Sonst werde ich unruhig.

Habe ich mal viel Stress auf Arbeit - was öfter vorkommt - und sind die Gedanken ständig dort, verspüre ich manchmal tagelang überhaupt keinen bedürfnis nach Sex. Falle ins Bett und will schlafen...

Ein paar Mal im Jahr muss ich für 2-3 Tage auch mal auf Dienstreise. Meistens gehts früh gegen 8.00 Uhr los. Ich fahre mit dem Auto. Meine Frau, die mich sehr liebt, bläst mir fast immer noch einen, so 10 Minuten bevor ich los muss. Das ist ein so herrliches Gefühl, dass ich es dann auch die 2 Tage ohne aushalte. Geht meine Reise mal von der Firma aus los und meine Frau ist nicht da zum Abschied, passiert es schon, dass ich mir während dieser 2-3 Tage einen wichse. Aber es ist sehr sehr selten.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2006 um 0:18

Aus eigener Erfahrung
kann ich sagen: wenn es mehr als drei Stunden sind, dann ist es mir egal, ob vor mir eine Frau oder eine Ziege steht.
Im Notfall würde ich es dann auch mit einer Frau machen.

Dr. Lovet

4 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2006 um 4:13

Das
kann man(n) so nur schwer beantworten.
da es verschiedene möglichkeiten gibt sich "erleichterung" zu verschaffen, müsste man da schon einen klosterbruder fragen der im zölibat lebt (und dieses auch einhält).
also sehr lange nehm ich an.
aber ich glaube nicht das es sonst jemand freiwillig testet (also ich nicht)

wolf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2006 um 6:42
In Antwort auf uschi_12824751

Das nenne ich mal ne antwort auf meine frage !!!
ja die anderen antworten schweifen sehr von der frage ab.
habe mich gewundert,das manche nicht in der lage sind beim punkt der frage zu bleiben


ich danke dir jedenfalls ,denn genau das und nicht mehr wollte ich wissen!!!

lg yingyanglay



Soory
ich hätte dir gerne die frage beantwortet aber ich und meine frau brauchen täglich sex. Aber ich denke man kann es lange schaffen wenn mann noch nie sb. und auch noch nie sex hatte es soll so leute ja auch geben. Aber mal eine gegen frage wie lange können denn die frauen ohne? Und wie lange kannst du??

Lg H.G.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2006 um 7:19

Hey
Eine gegen frage an dich!
Wie lange kannst du ohne auskommen?
Gruß Rob

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2007 um 3:10

Lange ohne Sex aus zu kommen.
Hallo schönen guten Tag oder Nacht,ich bin mitlerweile 28J,und kann nur das erzählen wie ich das ausgehalten haben ca. 12 Tage ohne onnaniert zu haben,ich war 1996 auf Malorca mit meinem Kumpel und deren Eltern,zu dieser Zeit war ich 18Jahre alt wenn ich jetzt genau gerehnet habe,wie waren an der Gegend Cala Mimno,ich sach nur eine reiese wert,wir waren 14 Tage dort und,zu dem am hotel viele Mädels da wo man geil wurde.Der 12 Tage konnte ich nicht mnehr aushalten und wandert allein oben auf der Bucht von Cala Minor,schön in einer Düne und blick aufs Meer Nachmittags und onnanierte fein aber immer die Sitaation zu haben es könnte dich einer beobachten ds ging so ca.über 2 Stunden bis ich es überhaupt njicht mehr aushielt da meine Eichel so am gribeln war das ich abspritzen musste und es hatte sich sehr viel gesammelt in den 12 Tagen das war der ammer was da raus spritze,wie ein Springbrunne kann man sagen und ein fantastischen feeling dabei aus Meer zu schauen!Das ist wirklich war was ich hier schreibe!Ich kann nur sagen das war das längste der Tage ohne ab zu spritzen,aber das längste onnanieren an einem Tag NAchts bis Morgens war mit Pause 8 Stunden ich sach nur hammer geil,einfach mal ausprobieren Es macht spass,einzu halten und dann in einem Mega Abspritzer ab zu spritzen(in freier Natur auchhammer geil!)gruss aus NRW das war meine Erfahrung die ich machte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2007 um 8:35

1 woche
nicht mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2007 um 10:03

Mein Freund...
hat es 8 Wochen ausgehalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2007 um 10:05

Hab noch was vergessen...
es geht aber auch noch länger! Wenn man(n) will, kann er genauso gut ohne wie frau. Hab nen Bekannten und der hatte seit 6 Monaten keinen GV und auch keine SB!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2007 um 10:17

1 Tag
Nach einem Tag geht es mir im Prinzip schon auf die Nüsse. Nach einer Woche wird es schon echt lästig dauernd mit einer Latte rum zu laufen oder Nachts aufzuwachen.

Ich erledige das meistens morgens und der Tag ist dein Freund.

Auf freundliche Unterstützung von meiner Partnerin zu hoffen habe ich schon längst aufgegeben.

Das ist schon ein Kreuz ich habe gedacht im Alter steht man da irgendwann mal drüber aber eher das Gegenteil ist der Fall.

Ich glaube ehrlich gesagt nicht das man ohne Befreidigung auskommt und glaube eher daran das man irgendwann durchdreht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2007 um 10:27

????
wieso ist das peinlich meine Güte wenn ich so was lese Gott, in jungen Jahen ist mir das auch mal passiert.
Irgendwie im Traum und überrascht über den Salat peinlich fand ich das nicht eher habe ich mich über den schönen Traum gewundert.

So ganz unfreiwillig aus heiterem himmel ohne das man seine Phantasie irgendwie bemüht sei es im Traum oder sonst wie geht es dann doch nicht das kanns du mir nicht erzählen.

Mach den armen Mädels hier keine Angst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2007 um 10:35

Männer ohne Orgasmus
Die Bedürfnisse des Menschen reichen von 7 Mal täglich bis 7 Mal im Leben - dazwischen ist alles normal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2007 um 10:36

Biologisch lange...
Ich vermute mal, dass vom biologischen her keine Begrenzung existiert. Sofern nicht irgendwann etwas platzt *g* aber davon hätte ich noch nicht gehört.

Ich persönlich brauche mindestens 2 bis 3 mal am Tag einen Orgasmus. Aber da ist jeder Mann ganz unterschiedliche, wie Du ja schon geschrieben hattest.

Gruss
Dom Julius

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2007 um 15:58

VOR FAST 4 JAHREN...
hatte ich meinen letztens orgasmus und hab mich seitdem auch nicht selbstbefriedigt...
nun,jetzt kommen bestimmt fragen auf ?????!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2007 um 15:59
In Antwort auf alfred_12656144

VOR FAST 4 JAHREN...
hatte ich meinen letztens orgasmus und hab mich seitdem auch nicht selbstbefriedigt...
nun,jetzt kommen bestimmt fragen auf ?????!!!!!!!!

Ok
Kein Bedürfnis?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2007 um 16:05

Einfach
max 1 Woche. Dann tun die Eier weh und der Mann sucht sich Erleichterung auswärts (hasse Selbstbefriedigung und Almosen meiner Frau - sie hält einfach hin- will ich nicht).
Bin verheiratet und habe 2 Freundinnen - so einfach geht das.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2007 um 16:17
In Antwort auf erich_12117005

Das
kann man(n) so nur schwer beantworten.
da es verschiedene möglichkeiten gibt sich "erleichterung" zu verschaffen, müsste man da schon einen klosterbruder fragen der im zölibat lebt (und dieses auch einhält).
also sehr lange nehm ich an.
aber ich glaube nicht das es sonst jemand freiwillig testet (also ich nicht)

wolf

...
kann mir nicht vorstellen das sich die mönche keinen wixxen, wenn sie schon kein sex haben dürfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2007 um 18:00

...
Ich kann den Rest meines Lebens ohne auskommen. Nur ob ich das will, ist ne andere Frage.

Ich glaub es ist noch keiner an mangelnder Befriedigung gestorben, eher hab ich schon gehört dass jemand zu Tode gefickt wurde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2007 um 19:00

Paar stunden
vielleicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2011 um 14:27

Feuchter traum
komme nach max 7 tagen automatisch im schlaf (feuchter traum)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2017 um 16:20

Das hängt auch von den sexuellen Gewohnheiten ab. Wenn jemand einmal im Monat Sex hat, kann er natürlich länger verzichten ale jemand, der den täglichen Orgasmus gewohnt ist. Das hängt wahrscheinlich mit dem Hormonlevel zusammen.

Ich war mal frisch verliebt und wir waren zwei Wochen getrennt. Ich habe mich in dieser Zeit auch nicht selber befriedigt. Das war die länste Zeit ohne Orgasmus. Man, war ich spitz, als wir uns wiedergesehen haben!

Ich habe ein langjährige Beziehung mit wenig Sex hinter mir, meine Libido hat sich angepasst und es hat mir gereicht. Meine jetzige Freundin hat einen sehr ausgeprägten Trieb. Es hat einige Monate gedauert, bis sich meine Libido angepasst hat, jetzt werde ich kribbelig, wenn ich drei Tage lang nicht abgespritzt habe. Aber meist masturbiere ich vor dem Einschlafen, wenn wir keinen Sex haben, das ist sehr entspannend, gesund, und ich bleibe im Training.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2017 um 16:30
In Antwort auf uschi_12824751

Hallo erstmal

Ich würde einfach mal gern wissen,wie lang kann ein Mann ohne sex oder sb auskommen?
Sicher jeder Mann ist anders,aber generell...wie lang kann/könnte jeder Mann ohne Befriedigung auskommen.
Nicht aus zwang sondern vom rein Biologischen her?

lg yingyanglady

Bei mir sind es zwei bis drei Tage. Dann sollte was passieren
Das ist seit eh und je so und sieht auch nicht so aus, als ob sich das in nächster Zeit ändert.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2017 um 17:36

Also ich habe nach ca. 3-4 Tagen regelrechte Entzugserscheinungen, wenn ich keinen Orgasmus hatte. Bei mir tritt folgendes auf: Kribbeln und Ziehen im Unterleib, Druck auf der Brust, flachere Atmung, Gereiztheit, Nervosität, Unkonzentriertheit, Durst, Appetitlosigkeit, Vergesslichkeit, Planlosigkeit, Unruhe, Bewegen-müssen von Beinen und Armen, Zittern der Hände, Schweißausbrüche, Hitzewellen, Erröten, "Kloß im Hals", mit der Folge, dass ich nichts mehr runter bekomme (Essen) und nichts mehr raus bekomme (Sätze), Unfähigkeit Dinge strukturiert zuende zu bringen, Schwindel, mir wird schwarz vor Augen, weiche Knie usw. Das tritt nicht immer alles zusammen auf und ist auch nicht immer gleich heftig, kann aber manchmal schon sehr störend sein. Vor allem, weil ich dann oft echt nichts mehr auf die Kette kriege... Wie ist das bei euch? Kommt euch das bekannt vor? Oder sind es bei euch andere Dinge?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2017 um 18:54

Wie eine sucht
Bei bitte ist es wie eine Sucht, länger als drei Tage halte ich es nicht aus. Biologisch nötig wäre es gar nicht, wenn sich zu viel anstaut läuft es auch ohne Höhepunkt raus. Ich würde gerne von dem häufigen onanieren weg kommen und mich von meiner Verlobten verschließen lasen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2017 um 21:24

ich brauchs in der regel täglich
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2017 um 23:08
In Antwort auf uschi_12824751

Hallo erstmal

Ich würde einfach mal gern wissen,wie lang kann ein Mann ohne sex oder sb auskommen?
Sicher jeder Mann ist anders,aber generell...wie lang kann/könnte jeder Mann ohne Befriedigung auskommen.
Nicht aus zwang sondern vom rein Biologischen her?

lg yingyanglady

Rein biologisch vermutlich unendlich lang
Aber sonderlich schön wäre das wohl auch nicht, das Drängen etc. ist wohl weniger als Ausweg sondern weil man Lust hat.
mfg hoffe das beantwortet ca deine Frage

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2017 um 19:00

Das ist wohl sehr individuell. "Wollen" und "müssen" sind da wohl auch eher eins ... oder eben nicht. Ich kann inzwischen lange ohne, aber das ist wohl auch eher sehr individuell.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2017 um 2:28

Maximal drei Tage. Spätestens dann erledigt sich das nachts durch ein heißen Traum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2017 um 6:41

hallo zusammen. Bin da im Moment mehr oder weniger gezwungen, einen Langzeittest zu machen. Wie ich in einem anderen Thread schon erzählt habe, empfindet meine Frau es als Untreue, wenn der Partner es in der Beziehung selbst tut. Und jetzt kommts. Sie ist jetzt 4 Wochen in Kur, und vor ihrer Abreise sind wir bestimmt eine Woche vorher schon nicht zum Sex gekommen. Bin jetzt schon mindestens 2 Wochen, ich sag mal Clean, weil es wirklich wie eine Sucht sein kann. Wundert mich jetzt auch, dass ich noch keinen feuchten Traum hatte bisher, denn das hatte ich auch schon 3-4 mal bei längerer Abstinenz. Allein schon deshalb würde ich sagen, dass es biologisch da keine Grenze gibt. Aber ich denke, je öfter ein Mann mal kommt, umso mehr ist das Verlangen danach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2017 um 7:20

Wie lange können ist ja was anderes wie das wollen.
Ohne können geht bestimmt lange, denke hier ist das wollen eher das Ding. Wieso sollte ich auf SB verzichten? Ich mag es, also wieso darauf verzichten? Das Gleiche mit Sex.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2017 um 7:22

Also momentan habe ich seit 10 Tagen nichtmehr, nicht weil ich nicht könnte. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2017 um 9:33

Bei muss täglich mindestens ein mal sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2017 um 23:41

Also bei mir war die längste Orgasmusfreie Zeit so etwa 7 einhalb Wochen. Da war ich mit meiner Freundin 2 Monate in Nepal. Trekking im Himalaya. Weiter südlich, wo die Berge noch "nur" bis 3800m gingen, war es zwar wirklich warm(subtropische Zone mit Dschungel), aber da schliefen wir meist mit anderen Trekkern oder Familienmitgliedern unserer Gastgeber in einem Raum. 

Weiter nördlich (Schlafhöhen 3400m bis 5500m) war es nachts einfach zu kalt und gleichzeitig waren wir beide vom Tagesmarsch zu müde. Mit der Zeit vergeht einfach das Verlangen. Zurück in Kathmandu und dem ersten warmen und komfortablen Zimmer für uns ganz allein, wars dann sogar meine Freundin, der's nicht schnell genug gehen konnte  

Vom biologischen Standpunkt "muss" Mann auch nicht. Bereits gebildetes Sperma kann der Körper auch wieder abbauen. Es muss nicht vorne raus.

Das ist viel eher eine Frage der Psyche. Wer offen mit seinem Körper umgeht, macht sichs halt gern selbst, wenn Lust aufkommt, aber keine Aussicht auf Sex vorhanden ist. Macht Spaß und fühlt sich gut an, da gibt es halt für die wenigsten einen rationalen Grund, es nicht zu tun, wenn Verlangen aufkommt 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2017 um 23:52
In Antwort auf uschi_12824751

Hallo erstmal

Ich würde einfach mal gern wissen,wie lang kann ein Mann ohne sex oder sb auskommen?
Sicher jeder Mann ist anders,aber generell...wie lang kann/könnte jeder Mann ohne Befriedigung auskommen.
Nicht aus zwang sondern vom rein Biologischen her?

lg yingyanglady

Seit ich verheiratet und Kinder hab sind 6 Wochen noch harmlos. Dabei könnt ich 6 mal am Tag 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Evra pflaster zu spät gewechselt ? Bitte um hilfe..
Von: tralala112233
neu
23. März 2017 um 23:16
Pille
Von: dianka16
neu
23. März 2017 um 22:19
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen