Home / Forum / Sex & Verhütung / Wie kommt es zu Dreiern?

Wie kommt es zu Dreiern?

23. Juni 2010 um 9:54

Hallo zusammen,
Immer wieder liest man hier, dass einige Frauen und Männer hier schon Dreier hatten.

Ich kann mir aber überhaupt nicht vorstellen, wie sowas zustande kommen soll.

Ich glaube nicht das die Gesuche unter "Abenteuer" oder "Freie Liebe" wirklich dazu führen, das jemand passendes gefunden wird. Und wenn dann ist das ja wohl nicht der normale Weg um nen Dreier anzubahnen oder?


Wie kam es Bei Euch dazu das Ihr plötzlich zu dritt oder viert im Bett lagt? Geplant oder zufällig?
Wahrscheinlich immer nur unter viel Alkoholeinfluss, oder?

Man wird ja kaum seine Partner/in fragen...hey ich habe Lust mit anderen zu schlafen...lass doch mal die Nachbarin fragen.

Tut mir leid...ich kanns mir einfach nicht vorstellen.

23. Juni 2010 um 10:39

Dann kannst Du Dir aber sehr wenig vorstellen

Ich denke, dass so gut wie alle Möglichkeiten/Gelegenheiten die zu 3ern führen vorkommen - je nach persönlicher Einstellung und Gelegenheit.

Eigene Erfahrungen:

-einschlägige Kontaktseiten: Als Mann ist sehr schwierig hier realen Kontakt zu bekommen - Überangebot an Männern vorhanden. Ausserdem treiben sich sehr viel Fakes rum, die sich als Frauen/Paare ausgeben. Aber mit Geduld klappt es auch da - war mein allererster 3er - mmf.

-mit einer Bekannten meiner Freundin. Hier hat sicher auch der Alkohol eine Rolle gespielt. Nach einer Party haben die beiden Mädels angefangen zu kuscheln und schmusen. Ich hab da etwas ungläubig zugeschaut, weil ich die Seite von meiner Freundin nicht kannte. Aber die Aufforderung nicht so blöd rumzusitzen und nur zu gaffen hab ich natürlich dann angenommen - Ergebnis: ffm

Zusammengefasst würd ich sagen, dass man immer Chancen hat 3er oder 4er zu erleben, wenn man es darauf anlegt. Swingerclubs, Sexpartys, Kontaktbörsen... wer will der kann sicher.

Persönliches Fazit:
Wenn, dann mmf oder mmff - zwei Frauen gleichzeitig gerecht zu werden, artet fast in Stress aus
Der Traum aller Männer ist nicht wirklich ein Traum - ausser es ist einem egal, ob die Frauen auch auf ihre Kosten kommen... und das ist nicht mein Ding


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2010 um 10:47

Wie kommt es zu Dreiern
Ganz einfach,man redet mit seinem Partner darüber und wenn bei beiden die Luist vorhanden ist(die vieleicht in der Phantasie schon immer da war) probiert man es einfach über Anzeigen aus.Wenn dann die Chemie stimmt ist es sehr lustvoll allerdings nie mit Bekannten oder Freunden da kannm viel kaputtgehen. Wir machen es schon 17 Jahre mit ca.20 Männern und bei Genuss mehrere male im Jahr und wenns nicht so toll ist nur einmal.Aber beide müssen es wollen und es darf keine Eifersucht entstehen wenn einer länger kann oder einen größeren hat.Was sehr wichtig ist ,die eigene Beziehung darf nicht darunter leiden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2010 um 10:55
In Antwort auf huw_12764809

Dann kannst Du Dir aber sehr wenig vorstellen

Ich denke, dass so gut wie alle Möglichkeiten/Gelegenheiten die zu 3ern führen vorkommen - je nach persönlicher Einstellung und Gelegenheit.

Eigene Erfahrungen:

-einschlägige Kontaktseiten: Als Mann ist sehr schwierig hier realen Kontakt zu bekommen - Überangebot an Männern vorhanden. Ausserdem treiben sich sehr viel Fakes rum, die sich als Frauen/Paare ausgeben. Aber mit Geduld klappt es auch da - war mein allererster 3er - mmf.

-mit einer Bekannten meiner Freundin. Hier hat sicher auch der Alkohol eine Rolle gespielt. Nach einer Party haben die beiden Mädels angefangen zu kuscheln und schmusen. Ich hab da etwas ungläubig zugeschaut, weil ich die Seite von meiner Freundin nicht kannte. Aber die Aufforderung nicht so blöd rumzusitzen und nur zu gaffen hab ich natürlich dann angenommen - Ergebnis: ffm

Zusammengefasst würd ich sagen, dass man immer Chancen hat 3er oder 4er zu erleben, wenn man es darauf anlegt. Swingerclubs, Sexpartys, Kontaktbörsen... wer will der kann sicher.

Persönliches Fazit:
Wenn, dann mmf oder mmff - zwei Frauen gleichzeitig gerecht zu werden, artet fast in Stress aus
Der Traum aller Männer ist nicht wirklich ein Traum - ausser es ist einem egal, ob die Frauen auch auf ihre Kosten kommen... und das ist nicht mein Ding


Naiv
Anscheinend bin ich in der Hinsicht echt ein wenig naiv. Ich hab bisher noch keine Freundin gehabt, die über sowas überhaupt auch nur geredet hätte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2010 um 19:30

Ich hab das Gefühl........................ .............................. ............

Hi !

... Ehm...es geht Dir nicht darum, wie man einen Dreier organisiert bekommt,
es geht Dir erstmal darum, wie Du das mit Deiner Freundin anbahnen kannst.

Klar doch, wir haben alle unsere sexuellen Phantasien und unsere geheimen erotischen Wünsche.
Frauen sind gut aufgeklärt und bestens informiert und wissen, daß Liede zu Dritt, Partnertausch
und Gruppen-Sex nichts Neues ist .
Dann stehst Du allerdings vor der Frage, welche Frivolitäten bei Deiner Freundin im Kopf herum geistern... Am ehesten auf Gegenliebe stößt bei Frauen ganz allgemein
Sex an ungewöhnlichen Orten mit dem Risiko, beobachtet zu werden.
Sex mit prominenten Idiolen.
Zärtlichkeiten mit anderen Frauen.
Sex mit mehreren Männern.
Deine Freundin sollte so aufgeschlossen und unkompliziert sein, daß Ihr beide offen über alles reden könnt. Das Thema Zärtlichkeiten zwischen Frauen ist das unverfänglichste Thema. Vllt. hat Deine Freundin ja schon Erfahrungen mit Mädchensex. Wenn nicht, auch egal, Ihr könnt Euch ja zusammen einen Film anschauen mit einer superzärtlichen LesbenSzene. Wenn Ihr darüber redet, hörst Du ja, wie sie darüber denkt...
...und dann kannst Du ihr ja sagen, daß Du nichts dagegen hättest, wenn sie mal mit einer Frau.....
Für Liebe zu Dritt FFM eine passende SIE zu finden ist nicht einfach, außer eine gute Freundin Deiner Freundin ist Eine, die ganz locker alles mitmacht....
...wie DasSuperBiest, also Ich und meine Ewig Beste Freundin Gudrun, die SuperSchlampe.
Am Einfachsten: Es gibt genug junge Paare, wo SIE auch Bi-Neigungen hat, und die Gleichgesinnte suchen.
Bei einem ersten Treff können die Männer sich ja zurückhalten und die beiden Frauen fangen an, zärtlich miteinander zu sein. Wenn die beiden Weibsen sich gut verstehen, dann ergibt sich das Weitere.
Bei der Lust gibt es für Frauen keine Grenzen bzw. die Grenzen öffnen sich immer weiter.
Irgendwann möchte deine Freundin auch mal einen Sandwich probieren, ist bereit für einen Dreier
und irgendwann ist sie auch bereit, mitzugehen in einen Pärchen-Club.
Hast Du kapiert ? Wenn Du Deine Freundin entführen willst in die Welt der Erotik außerhalb von Eurem Sex-Alltag, sollte es Dir in den ersten Versuchen nicht um Deine Träume gehen
- die sind bei den meisten Männern eh gleich, die wollen auf möglichst bequeme Art möglichst viele Frauen behüpfen, und dafür tun sie die eigene Partnerin unter die Männer bringen, wobei Frauen, obwohl wir es nie zugeben würden, gar nicht mal was dagegen haben
sondern um IHRE Lieblings-Phantasie(n). Auf der Spielwiese im Pärchen-Club oder im Swinger-Club kann Deine Freundin ja sehen, wie ungehemmt und unersättlich die Menschinnen sein können, und Zärtlichkeiten zwischen Frauen sind in SwingerKreisen längst gesellschaftsfähig und vllt. entdeckt Dein Herzblatt da ein paar Spielarten, die sie antörnen und die sie vllt auch mal ausprobieren möchte.
Was kann schon passieren ? Nichts Schöneres, als daß Deine Freundin beim Sex mit Anderen vllt. Ungeahntes entdeckt, was ihr den Kick gibt.
Kannst ja mal im Forum unter Erotische Texte die Episoden lesen
>Flotter Dreier FFM<
>Meister aller Klassen<
Mein Pseudonym für Erotische Texte ist CandyLuxory
Bei der Suche den Zeitraum bitte einstellen auf Seit einem Jahr-

LG
SantaVagina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2010 um 0:51



Zitat: "Ob es nun unbedingt die Nachbarin sein muss, sei mal dahin gestellt. Man kann statt dessen auch "deinen Kumpel" oder "Kollege/Kollegin" o.ä. einsetzen."

Die allermeisten Kerle (und ich mutmaße mal, es sind 99,98% aller Männer) finden es nicht besonders prickelnd, wenn die Freundin oder holde Gattin von der halben oder der ganzen Firmenbelegschaft durchgevögelt wird (damit macht Mann sich sowieso hinter dem Rücken zum Belegschaftsclown), geschweige denn von "Kumpels". Hat leider den schalen Beigeschmack von "Belegschaftsschlampe".... Da ist es sogar noch hinnehmbarer, mit einem professionellen Pornosternchen zusammen zu sein.

Erste betriebliche Regel: "Never ... the company!"
Erste private Regel: "Niemals mit dem Freundeskreis ... "
Zweite Regel: "Gleiches Recht für Beide!"








Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2010 um 0:56
In Antwort auf santavagina

Ich hab das Gefühl........................ .............................. ............

Hi !

... Ehm...es geht Dir nicht darum, wie man einen Dreier organisiert bekommt,
es geht Dir erstmal darum, wie Du das mit Deiner Freundin anbahnen kannst.

Klar doch, wir haben alle unsere sexuellen Phantasien und unsere geheimen erotischen Wünsche.
Frauen sind gut aufgeklärt und bestens informiert und wissen, daß Liede zu Dritt, Partnertausch
und Gruppen-Sex nichts Neues ist .
Dann stehst Du allerdings vor der Frage, welche Frivolitäten bei Deiner Freundin im Kopf herum geistern... Am ehesten auf Gegenliebe stößt bei Frauen ganz allgemein
Sex an ungewöhnlichen Orten mit dem Risiko, beobachtet zu werden.
Sex mit prominenten Idiolen.
Zärtlichkeiten mit anderen Frauen.
Sex mit mehreren Männern.
Deine Freundin sollte so aufgeschlossen und unkompliziert sein, daß Ihr beide offen über alles reden könnt. Das Thema Zärtlichkeiten zwischen Frauen ist das unverfänglichste Thema. Vllt. hat Deine Freundin ja schon Erfahrungen mit Mädchensex. Wenn nicht, auch egal, Ihr könnt Euch ja zusammen einen Film anschauen mit einer superzärtlichen LesbenSzene. Wenn Ihr darüber redet, hörst Du ja, wie sie darüber denkt...
...und dann kannst Du ihr ja sagen, daß Du nichts dagegen hättest, wenn sie mal mit einer Frau.....
Für Liebe zu Dritt FFM eine passende SIE zu finden ist nicht einfach, außer eine gute Freundin Deiner Freundin ist Eine, die ganz locker alles mitmacht....
...wie DasSuperBiest, also Ich und meine Ewig Beste Freundin Gudrun, die SuperSchlampe.
Am Einfachsten: Es gibt genug junge Paare, wo SIE auch Bi-Neigungen hat, und die Gleichgesinnte suchen.
Bei einem ersten Treff können die Männer sich ja zurückhalten und die beiden Frauen fangen an, zärtlich miteinander zu sein. Wenn die beiden Weibsen sich gut verstehen, dann ergibt sich das Weitere.
Bei der Lust gibt es für Frauen keine Grenzen bzw. die Grenzen öffnen sich immer weiter.
Irgendwann möchte deine Freundin auch mal einen Sandwich probieren, ist bereit für einen Dreier
und irgendwann ist sie auch bereit, mitzugehen in einen Pärchen-Club.
Hast Du kapiert ? Wenn Du Deine Freundin entführen willst in die Welt der Erotik außerhalb von Eurem Sex-Alltag, sollte es Dir in den ersten Versuchen nicht um Deine Träume gehen
- die sind bei den meisten Männern eh gleich, die wollen auf möglichst bequeme Art möglichst viele Frauen behüpfen, und dafür tun sie die eigene Partnerin unter die Männer bringen, wobei Frauen, obwohl wir es nie zugeben würden, gar nicht mal was dagegen haben
sondern um IHRE Lieblings-Phantasie(n). Auf der Spielwiese im Pärchen-Club oder im Swinger-Club kann Deine Freundin ja sehen, wie ungehemmt und unersättlich die Menschinnen sein können, und Zärtlichkeiten zwischen Frauen sind in SwingerKreisen längst gesellschaftsfähig und vllt. entdeckt Dein Herzblatt da ein paar Spielarten, die sie antörnen und die sie vllt auch mal ausprobieren möchte.
Was kann schon passieren ? Nichts Schöneres, als daß Deine Freundin beim Sex mit Anderen vllt. Ungeahntes entdeckt, was ihr den Kick gibt.
Kannst ja mal im Forum unter Erotische Texte die Episoden lesen
>Flotter Dreier FFM<
>Meister aller Klassen<
Mein Pseudonym für Erotische Texte ist CandyLuxory
Bei der Suche den Zeitraum bitte einstellen auf Seit einem Jahr-

LG
SantaVagina

Verharmlosen....natürlich...

Zitat: "Was kann schon passieren ? Nichts Schöneres, als daß Deine Freundin beim Sex mit Anderen vllt. Ungeahntes entdeckt, was ihr den Kick gibt."

Naive Weltsicht! Passieren kann alles von A bis Z. Einschließlich des Scheiterns einer Beziehung.

Im übrigen habt Ihr (bestimmte Forenuserinnen) immer eine äußerst einseitige Sicht von "Dreiern" oder "Groupsex". Wahrscheinlich seid Ihr mit Kerlen zusammen, die sich nicht trauen, auch Ihre Wünsche zu äußern. Denn vielleicht entdeckt Mann beim Sex mit Anderen ja auch Ungeahntes, was Ihm den Kick gibt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2010 um 7:50
In Antwort auf santavagina

Ich hab das Gefühl........................ .............................. ............

Hi !

... Ehm...es geht Dir nicht darum, wie man einen Dreier organisiert bekommt,
es geht Dir erstmal darum, wie Du das mit Deiner Freundin anbahnen kannst.

Klar doch, wir haben alle unsere sexuellen Phantasien und unsere geheimen erotischen Wünsche.
Frauen sind gut aufgeklärt und bestens informiert und wissen, daß Liede zu Dritt, Partnertausch
und Gruppen-Sex nichts Neues ist .
Dann stehst Du allerdings vor der Frage, welche Frivolitäten bei Deiner Freundin im Kopf herum geistern... Am ehesten auf Gegenliebe stößt bei Frauen ganz allgemein
Sex an ungewöhnlichen Orten mit dem Risiko, beobachtet zu werden.
Sex mit prominenten Idiolen.
Zärtlichkeiten mit anderen Frauen.
Sex mit mehreren Männern.
Deine Freundin sollte so aufgeschlossen und unkompliziert sein, daß Ihr beide offen über alles reden könnt. Das Thema Zärtlichkeiten zwischen Frauen ist das unverfänglichste Thema. Vllt. hat Deine Freundin ja schon Erfahrungen mit Mädchensex. Wenn nicht, auch egal, Ihr könnt Euch ja zusammen einen Film anschauen mit einer superzärtlichen LesbenSzene. Wenn Ihr darüber redet, hörst Du ja, wie sie darüber denkt...
...und dann kannst Du ihr ja sagen, daß Du nichts dagegen hättest, wenn sie mal mit einer Frau.....
Für Liebe zu Dritt FFM eine passende SIE zu finden ist nicht einfach, außer eine gute Freundin Deiner Freundin ist Eine, die ganz locker alles mitmacht....
...wie DasSuperBiest, also Ich und meine Ewig Beste Freundin Gudrun, die SuperSchlampe.
Am Einfachsten: Es gibt genug junge Paare, wo SIE auch Bi-Neigungen hat, und die Gleichgesinnte suchen.
Bei einem ersten Treff können die Männer sich ja zurückhalten und die beiden Frauen fangen an, zärtlich miteinander zu sein. Wenn die beiden Weibsen sich gut verstehen, dann ergibt sich das Weitere.
Bei der Lust gibt es für Frauen keine Grenzen bzw. die Grenzen öffnen sich immer weiter.
Irgendwann möchte deine Freundin auch mal einen Sandwich probieren, ist bereit für einen Dreier
und irgendwann ist sie auch bereit, mitzugehen in einen Pärchen-Club.
Hast Du kapiert ? Wenn Du Deine Freundin entführen willst in die Welt der Erotik außerhalb von Eurem Sex-Alltag, sollte es Dir in den ersten Versuchen nicht um Deine Träume gehen
- die sind bei den meisten Männern eh gleich, die wollen auf möglichst bequeme Art möglichst viele Frauen behüpfen, und dafür tun sie die eigene Partnerin unter die Männer bringen, wobei Frauen, obwohl wir es nie zugeben würden, gar nicht mal was dagegen haben
sondern um IHRE Lieblings-Phantasie(n). Auf der Spielwiese im Pärchen-Club oder im Swinger-Club kann Deine Freundin ja sehen, wie ungehemmt und unersättlich die Menschinnen sein können, und Zärtlichkeiten zwischen Frauen sind in SwingerKreisen längst gesellschaftsfähig und vllt. entdeckt Dein Herzblatt da ein paar Spielarten, die sie antörnen und die sie vllt auch mal ausprobieren möchte.
Was kann schon passieren ? Nichts Schöneres, als daß Deine Freundin beim Sex mit Anderen vllt. Ungeahntes entdeckt, was ihr den Kick gibt.
Kannst ja mal im Forum unter Erotische Texte die Episoden lesen
>Flotter Dreier FFM<
>Meister aller Klassen<
Mein Pseudonym für Erotische Texte ist CandyLuxory
Bei der Suche den Zeitraum bitte einstellen auf Seit einem Jahr-

LG
SantaVagina

Danke für die ausführliche Antwort
Also zu deiner Vermutung...zur Zeit habe ich gar keine Freundin die ich überreden könnte.
Ich habe mir zur Zeit nur Gedanken gemacht zu was ich persönlich bereit wäre und einen Dreier habe ich bisher so realistisch gesehen wie Pornofilme. Da gibts sowas, aber in der "echten" Welt doch nicht.

Seit Ich hier im Forum unterwegs bin, musst ich erkennen das es wohl nicht so ist, sondern das hier schon einige Männer und Weiblein Erfahrungen in der Richtung gemacht haben.

Darum habe ich mich gefragt wie es dazu kam. Ich dachte sowas kann man vielleicht nicht planen, sondern das passiert wenn man vielleicht zu betrunken ist.
Darum habe ich gefragt.

Sollte ich mal wieder ne Freundin haben, würde Ich sowas sowieso nur in Erwägung ziehen, wenn ich merke das Sie demgegenüber aufgeschlossen ist.
Ob es mir dann gefällt, werde ich dann im Nachhinein wissen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2010 um 7:52

Hallo Aladin
du bist ja ein schlaues Kerlchen...... Wenn du überall solche inteligente Beiträge schreibst ......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Das Gefühl er will nicht mit mir schlafen...
Von: liasun1
neu
24. Juni 2010 um 13:48
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen