Home / Forum / Sex & Verhütung / Sexualität / Wie komme ich über sein Vorleben hinweg?

Wie komme ich über sein Vorleben hinweg?

8. Januar 2007 um 8:27 Letzte Antwort: 8. Januar 2007 um 12:41

Hallo,

seit einem halben Jahr bin ich (w) nun in einer neuen Beziehung. Er ist ein wirklich toller Mann, würde sogar sagen, er kommt meinem Traummann ziemlich nah.
Ich liebe ihn so sehr wie vor ihm Keinen.

Das Problem ist nur, dass es bei uns im Bett nicht so toll klappt. Es liegt nicht an ihm, da bin ich mir sicher. Er ist sehr um mich bemüht und es fällt ihm auch auf, dass ich wohl irgendein Problem habe.
Er will mir dabei helfen. Ich denke nur, dass es etwas ist, mit dem ich selbst klar kommen muss.
Er ist ein ehrlicher Mensch und hat mir gleich von seinem umfangreichen sexuellen Vorleben erzählt (ca. 30-40 Frauen), genau konnte er es mir nicht sagen, da er nicht gezählt hätte.
Ich finde seine Ehrlichkeit richtig gut, komme aber mit der Tatsache an sich nicht so gut klar. Ich war nur mit wenigen Männern (4) sexuell intim und fühle mich jetzt irgendwie unzulänglich und unerfahren. Wenn ich bei ihm im Bett liege, kommt mir manchmal der Gedanke, wie viele vor mir schon an der gleichen Stelle lagen. Daraus resultiert, dass ich mich schlecht fallen lassen kann und mich ihm nicht zu 100 % hingeben kann.
Ich habe dieses Problem zum ersten mal. Ansonsten bin ich nicht prüde. Hatte noch nie Probleme, habe gerne (fast) alles ausprobiert usw. Jetzt bin ich irgendwie total gehemmt, denke nicht gut genug zu sein und mache so wahrscheinlich alles nur noch schlimmer. Setzte mich mittlerweile auch schon ein bissi unter Leistungsdruck.
Eigentlich würde das mit uns im Bett supergut passen, wenn ich nur wieder so sein könnte wie vorher.

Könnt Ihr mir helfen, oder mir Tips geben? Hat jemand sowas schon mal durchgemacht und das Problem gelöst? Wenn ja, wie?

Danke

Mehr lesen

8. Januar 2007 um 8:58

Also mal von mir aus gehend.
wenn frauen glauben verkrampft versuchen irgend eine leistung erbringen zu müssen merk ich das. vor allem wenn sie das selber gar nicht so sehr möchten.
also mein tipp.
geh die sache ganz entspannt an und denk immer dran. nicht nur an deiner stelle hat schon jemand gelegen auch an seiner. die zahl spielt doch da keine rolle. eins kann ich dir sicher sagen. er denkt in keiner sekunde an seine "exen" wenn er mit dir im bett ist.

lg-w

Gefällt mir
8. Januar 2007 um 10:10

Quantität
sagt nichts über qualität aus. du sagst selber, dass er sich sehr um dich bemüht, dann ist es doch wohl so, dass du ihm etwas gibst, was er bei den frauen vor dir nicht gefunden hat. also, nimm es an und geniesse.

Gefällt mir
8. Januar 2007 um 12:41

Ich habe nie
darüber gesprochen, die wievielte meine momentane Favoritin wäre, allein um sie nicht zu einer fortlaufenden Nummer zu machen, was bei Dir ja geschehen ist.
Andererseits habe ich auch NIE an die vergangenen "Nümmerchen" gedacht, wenn ich meiner Geliebten oder Frau im Bett war-.--

Gefällt mir