Home / Forum / Sex & Verhütung / Wie komm ich aus dem teufelskreis raus?? (sorry lang)

Wie komm ich aus dem teufelskreis raus?? (sorry lang)

17. März 2007 um 11:58 Letzte Antwort: 17. März 2007 um 18:37

guten morgen

ich hab hier schon mal was gepostet und lauter nette antworten bekommen, deshalb wollt ich mich erst mal rückwirkend dafür bedanken

mein problem hat sich natürlich nicht in luft aufgelöst, und ich wollte nochmal eure meinungen einholen zu dem problem, was mich momentan am meisten belastet: unser sexualleben.
ich bin mit meinem freund jetzt 13 monate zusammen und zu anfang war unser sex richtig schön pornomäßig, auch von der häufigkeit, was ja auch normal ist eigentlich. gleich von anfang an hatte ich aber schon manchmal das gefühl, ich wär für ihn nur so ein fickhäschen, was daher rührte, daß beim ersten mal z.b., als ich nicht wollte, weil ich die regel hatte, er mir erst am ohr knabberte, mich streichelte, küßte, blabla, als ich dann aber nein sagte, er sich umdrehte und schlief. das hat mich echt sehr verletzt, so nach dem motto: wenn du net willst, dann haste auch keine zärtlichkeiten mehr verdient.
dieses problem hat sich dann verstärkt, dadurch, daß diese situationen sich wiederholten, ich bekam nur zärtlichkeit, wenn er geil war, bzw. das ist eben immer noch so, und das gibt mir eben das gefühl, daß ich es für ihn nicht wert bin, da er eben alles nur tut, zärtlichkeiten mein ich damit, um an sein ziel "sex" zu kommen.
ich hab viel mit ihm geredet, es hat sich nichts geändert, er konnte sich einfach nicht ändern und seit weihnachten ca. ist es zum richtigen problem geworden. es war um die zeit öfter so, daß ich ihm alles erklärte, nach dem es eben wieder dieser ablauf war und fünf minuten später passierte dasselbe, ich dachte ich sei im falschen film.
einmal erzählte ich ihm, ich sei zwar die ganze zeit bockig gewesen an diesem tag, aber wenn er dann anfängt, sei das gefühl weg. das sagte ich ihm, kurz nachdem er "es versucht hatte". 10 minuten später, versuchte er es erneut, als ich ihm nen korb gab, verstand er die welt nicht mehr und meinte, ich hätte doch gesagt, ich sei bockig.
tja, also, das reden brachte nichts, und nun hab ich gar keine lust mehr, echt schlimm, ich hab einfach keinen bock, und jetzt fängt es an, daß er mir leid tut, unser letzter sex ist 3 wochen her, ich stehe total unter druck, weil ich wollen will, aber das macht natürlich nichts besser.
jetzt kommt auch noch dazu, daß ich es teilweise eklich find, wenn er an mir rumleckt, an meinem ohr z.b., weil mir das total lieblos vorkommt, er wackelt auch nur mit der zunge rum und ich kann mich dann immer nur drauf konzentrieren, wie mechanischmir das doch vorkommt.
ich hab gelesen, daß er mich in ruhe lasssen muß, damit das wieder in ordnung kommt, aber das kann er nicht so wirklich, und wenn, dann läßt er mich völlig in ruhe, dann ist gar nichts drin, kein küssen, nada, denn bei ihm ist auch küssen ein vorspiel, er wird sofort geil, was ja auch an sich eigentlich geil ist, nur momantan eben nicht, und muß dann weiter machen, einen kuß des kusses willen gibt es nicht bei ihm.
ja.
ich weiß nicht, wie denkt ihr, kann ich aus diesem teufelskreis wieder raus kommen? kann ich es? wie kann ich ihm helfen, mich zu verstehn?

man muß vielleicht auch noch kurz dazu sagen, daß ich die letzten 2 monate die regel hatte, weil mit meiner spritze was net geklappt hatte, aber daran lag's in erster linie net, meine unlust. an der spritze liegt es auch net, denn ich bin eigentlich oft bockig und befriedige mich auch relativ oft selbst.

so, ich danke euch erst mal für eure zeit und hoffe auf antwort.

*lg

*luise

Mehr lesen

17. März 2007 um 16:52

Mmh, antwort "0"
entweder das war ganz zu lang, oder meine probleme sind langweilig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. März 2007 um 17:44

Er versteht dich schon.
Hey hallo, also ich denke, dass dein Typ nicht das Problem ist - abgesehen davon, dass ich von so einer Art und Weise alles andere als begeistert wäre, frage ich mich doch, weshalb du das so schon 13 Monate lang mitmachst?

1) Er kann dir nicht das geben, was du brauchst.
2) Du fühlst dich vor ihm als Fickhäschen.

Und, reicht dir das nicht, um das Weite zu suchen?
Wenn für ihn Zärtlichkeiten = Sex ist und du ihm schon X-Mal erklärt hast, wie doof du dich fühlst und das ganze sich immer noch nicht gebessert hast, dann wird sich auch nichts mehr bessern.

3) Du ekels dich sogar auch noch vor seinen plumpen Zärtlichkeiten.

Bitte suche dir einen Mann, mit dem du stundenlang schmusen kannst! Dieser Mann, kann dir das nicht geben.





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. März 2007 um 18:37

Soooo...
erstmal bitte ich dich, das ist ja schon sehr mutig, mich einfach als doof zu bezeichnen!!!!
zweitens finde ich es witzig, weil ich erst vorhin schon eine ähnlich aggressive antwort von dir las, also scheint das deine art zu sein, das aggressive, nun, also fühle ich mich mal nicht persönlich angegriffen.
vielleicht hilft bei dir ja noch literatur?

ich soll mit ihm reden?? ich dachte ich hätte geschrieben, das ich das oft genug tat und ich wußte gar nicht, daß du dabei warst, denn beurteilen konntest du ja den qualitätsgrad unserer gespräche, und degradierst sie zu kindergartengesprächen.
ja, jeder hat seine meinung, ich danke dir dennoch für deine und auch für deine zeit und natürlich auch danke ich euch allen anderen, die mir geantwortet haben

manchmal tut es einfach echt gut, von völlig uneingenommen leuten zu hören, was sie so denken, thnx a lot**lg

luise

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook